Vorstellung Fritzbox 7590 AX

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,016
Punkte für Reaktionen
632
Punkte
113
Ab Ende Mai für UVP 269€ zuhaben.


csm_AVM_FRITZBox_7590_AX_vorne_255764f5c0.jpg

Die Highlights der FRITZ!Box 7590 AX im Überblick:​

  • Leistungsstarke FRITZ!Box für DSL mit Wi-Fi 6 (unterstützt ADSL2+, VDSL2 mit Supervectoring 35b)
  • 4x4 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 2.400 MBit/s bei 5 GHz und 1.200 MBit/s bei 2,4 GHz
  • Vier Gigabit-LAN-Ports und ein Gigabit-WAN-Port
  • Zwei USB-3.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher (NAS)
  • Telefonanlage für DECT-, IP-, ISDN- und analoge Telefone
  • DECT-Basis für bis zu sechs Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang u. v. m.
  • Kostenlose Apps wie MyFRITZ!App, FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN oder FRITZ!App Smart Home ergänzen den Komfort
  • Automatische Updates
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Ab Ende Mai erhältlich, 269 Euro (UVP)
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
479
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
43
Über Sinn oder Unsinn dieser "Neuvorstellung" läßt sich sicher streiten. Um das auszureizen was die 7590AX besser als eine 7590 kann müßte ich ja mein komplettes Netzwerk-Equipment austauschen. Zumindest das was per WLAN so rumfunkt.
 
  • Like
Reaktionen: Ralsaar

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,016
Punkte für Reaktionen
632
Punkte
113
AVM macht nur halbe Sachen, da hätte man wenigstens auch 2,5Gbit Port verbauen können.

6850 LTE ist überflüssig, da reicht 6850 5G.

Zuviele Modelle, zuviel Kleinkram, keine größeren Schritte.

WLAN AX, aber nur 80MHz keine 160.

Da hast ggf. vom Repeater 6000 mit 2x2 160 MHz bei Einzelgeräten mehr als bei 4x4 mit 80 MHz.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
772
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
43

Dog6574

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2008
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo.

Einen schnelleren Prozessor scheint die AX auch nicht zu haben, oder?

Gruß,
 

Erwin1964

Neuer User
Mitglied seit
31 Dez 2020
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Die Preisgestaltung ist eigenwillig. Der Repeater 6000 -NUR ein Repeater!- kostet 219 Euro. Die ungleich leistungsfähigere Box 7590 AX "nur" 269.....
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,189
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,131
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,828
Punkte für Reaktionen
1,273
Punkte
113
Und ... hat golem.de noch nichts dazu geschrieben? m(
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,189
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,388
Punkte für Reaktionen
462
Punkte
83
Und was steht da?
...auf meinen Tablet seh ich vor lauter Werbung: Nichts
...wegschütteln, Potrait oder Landscape, nichts hilft.
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
680
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
28

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Weiß man schon welcher DSL Chip verbaut ist?

Broadcom oder Intel (Lantiq)?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,189
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113
Intel VRX619
 

SurferFritz

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2021
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
... und WiFi 6E fehlt erwartungsgemäß.

Habe keine Ahnung, ob sich das später per Update nachrüsten lässt.
Wenn nein, dann ist diese neue FB 7590 AX schon jetzt leider nicht mehr up to date. :oops:
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,016
Punkte für Reaktionen
632
Punkte
113
Wie schon erwähnt, AVM macht leider nur halbe Sachen, auch mangels 2,5GBit keine Option. Könnten die auch gesamt was schrumpfen an Sortiment und dann wirklich nur je Anschlusstyp max. 2 Modelle, eins für Einsteiger/Sparer und eine Vollausstattung, dann gern auch mit 4x 2,5Gbit und 4x4 160MHz WLAN.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,730
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Warum sind alle so scharf auf dieses Wifi 6E? Bietet es irgendeinen Vorteil?
 

SurferFritz

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2021
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Ob alle so scharf darauf sind, weiß ich nicht. Zur Info siehe hier:

 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,730
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Was das ist, weiß ich. Deshalb verstehe ich den Hype ja nicht so wirklich.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,757
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Was [Wi-Fi 6E] ist, weiß ich.
Dann wissen wir nicht, warum Du es nicht verstehst. Da müsste schon ein bisschen mehr von Dir kommen. So Sachen wie: „Dank dieser 160 MHz breiten Kanäle meiner beiden Nachbarn ist hier nun auch 5 GHz schon voll. – Habt Ihr wirklich so WLAN aktive Nachbarn so nah an Eurer Wohnung?“ Oder „Der Standard wird dieses Jahr rauskommen. Erste WLAN-Clients sind schon da. AVM müsste dann gleich wieder eine neue Box rausbringen. – Könnt Ihr Euch nicht freuen, was heute da ist?“ Oder „Jede neue Box bedeutet mehrere Jahre Firmware-Pflege = Aufwand für AVM; und die Gefahr, dass es nicht das Flaggschiff im AVM-Labor ist. – Keiner weiß, was das nächste Flaggschiff im AVM-Labor wird. Auch weiß keiner, ob die Unterschiede diesmal nicht so marginal sind, dass AVM nicht beide Modelle parallel als Flaggschiff fährt.“
Der Repeater 6000 – „nur“ ein Repeater – kostet 219 Euro. Die ungleich leistungsfähigere Box 7590 AX „nur“ 269 Euro.
Ein FRITZ!Repeater 6000 bietet ein WLAN-Modul mehr – „Repeater-Backhaul“ – und bekommt (angeblich) 12 Antennen. Die Frage wird sein, wieviele auf dem Board oder als eigenständige Antenne ausgeführt werden. Außerdem einen als 2,5-Gigabit ausgeführten LAN-Anschluss.
Die Preisgestaltung ist eigenwillig. […]
Wenn ich mir die aktuellen Preise für 4-Spatial-Streams (sowohl im 2,4 GHz WLAN als auch im 5 GHz WLAN) bei
anschaue, dann finde ich, dass AVM erstaunlich „gut“ dabei ist. Wenn dann wieder der Internet-Anbieter 1&1 das Modell ins Sortiment aufnimmt und jene Geräte bei eBay aus einer Vertragsverlängerung durchgereicht werden – wüsste ich wirklich nicht, warum man noch zur Konkurrenz ASUS, Netgear, TP-Link und so weiter greifen sollte. Modem aus. IP-Client. LAN-Brücke mit AX und MU-MIMO. Top-Preis. Aber was Du ansprichst, sehe ich auch so: Wird das jemand verstehen, der im Verkaufsraum im Regal davorsteht? AX mit MU-MIMO ist einfach immer noch wahnsinnig teuer. Mir wäre lieber gewesen, AVM wartet wie damals bei Einführung von 802.11ac Wave 2 ein wenig länger.
hätte man wenigstens auch 2,5Gbit Port verbauen können
Wundert mich auch. Vielleicht will AVM genau das nicht … also dass die FRITZ!Box 7590 AX noch ein Stück teurer wird und das man in die Versuchung kommt, sie als reinen WLAN-Access-Point zu missbrauchen. Ich hätte beim FRITZ!Repeater 6000 auch keinen 2,5-Gigabit LAN-Anschluss eingebaut, sondern den etwas günstiger als Hochleistungs-WLAN-Brücke platziert. Wir müssen wirklich abwarten, wie der Rest des Produkt-Portfolios wird, also was aus den kleineren WLAN-Repeatern wird (1200 und 2400) und ob AVM nicht doch noch in das Switch-Business einsteigt. Wobei ich das AVM-Produkt-Portfolio bezüglich WLAN schon seit knapp zehn Jahren nicht mehr verstehe: mal 2, mal 3, mal 4 Spatial-Streams, mal 80 MHz, mal 160 MHz breite Kanäle, und jetzt: mal 2,5 Gbit Ethernet, mal nicht.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via