Wünsche für neue Firmware-Features

Marccc

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Chatty
Da bin ich anderer Meinung, bei der Auflösung von 960x640 (iPhone 4/iPhone 4S) bzw. 1024x768 (iPad) und den vermuteten 2048x1536 beim künftigen iPad sowie auch auf den meisten Androide-Geräten macht das MobileUI keinen Sinn, daher sollte zumindest das ganze optional abschaltbar sein.
Ich ärgere mich auch immer über andere Webseiten die auf dem iPad dann in den Mobil-Modus wechseln... macht bei modernen Geräten und Datenflatrates wenig Sinn, aber das ist ein anderes Thema.
 

msr

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich fände es gut, wenn telefonieren endlich ohne Verbindungsabbrüche funktionieren würde. Telefonate mit dem MT-F sind fast nicht möglich.
 

blu_tom

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2010
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VPN Lan2Lan und Client2Lan über MyFritz konfigurierbar
E-Mail Benachrichtigungen mit Blank-Text
Telekom Sync Adressbuch (auch für Hostingprodukte)
 

the$kull

Mitglied
Mitglied seit
2 Aug 2009
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich fände es super, wenn man die Sicherung (passwortgeschützt) der Einstellungen direkt auf einen angeschlossenen USB-Stick machen könnte und auch von dort für eine neue Box Konfiguration laden könnte.

Perfekt wäre es natürlich wenn die Sicherung regelmäßig (z.B einmal dich Woche) oder halt auch automatisch vor Updates abgelegt werden würde...
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich wünsche mir eine Erweiterung von MyFritz.net für den Zugriff für externe auf das NAS, damit DynDNS komplett überflüssig wird.

Beispiel:
Bisher: https://test.dyndns.org/nas wird dann zu: https://test.myfritz.net/nas

So könnte man anderen Leuten das im Internet freigegebene NAS zur Verfügung stellen, ohne zus. einen anderen DynDNS Dienst nutzen zu müssen. AVM beschreibt MyFritz.net ja als Alternative aber das ist in meinen Augen noch nicht "komplett".
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,824
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
Ich wünsche mir, daß bei der neuen Funktion Telefonie über UMTS-Stick die Nummer genauso konfigurierbar für Durchwahl und Rufumleitung ist wie alle anderen Festnetz- und Internetrufnummern auch.
Außerdem wünsche ich mir statt Fallback auf Festnetz für die Telefonie Fallback auf die Mobilfunkverbindung, am besten konfigurierbar, so daß man Ausland und Fremdnetze vom Fallback ausnehmen kann.
 

mobafan

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe zwei Wünsche:

- Tägliche Aktualisierung des DDNS-Anbieters. Regelmäßig bekomme ich von no-ip die Nachricht, dass mein Account ablaufe, weil lange nicht aktualisiert, was ich dann manuell nachholen muss

- Entfall der monatlichen Trennung der Internetverbindung. Den Sinn dieser Sache habe ich noch nicht erkannt; getrennt wird aber von der Box, nicht von der Telekom (die hat ja nur noch eine Zwangstrennung alle halbe Jahr).
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,788
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
- Tägliche Aktualisierung des DDNS-Anbieters. Regelmäßig bekomme ich von no-ip die Nachricht, dass mein Account ablaufe, weil lange nicht aktualisiert, was ich dann manuell nachholen muss
Ich denke nicht dass AVM das machen wird, denn wenn man es richtig macht würde das bedeuten, täglich eine falsche externe IP-Adresse zu verwenden. Z. B. mit/in Freetz so realisiert:
Code:
if [ "$OPENDD_[COLOR=red][B]FORCE_UPDATE[/B][/COLOR]" == "[COLOR=red]yes[/COLOR]" ]; then
        OLD_IP="$(cat /tmp/flash/opendd/opendd.ip 2>/dev/null)"
        if [ "$[COLOR=red][COLOR=black]OLD_IP" != "$NEW_I[/COLOR]P[/COLOR]" ]; then
            rm -rf /tmp/flash/opendd/opendd.ip
        [COLOR=black]else[/COLOR]
            find /tmp/flash/opendd/ -name opendd.ip -mtime +25 -exec rm -rf {} ';'
            if [ ! -e /tmp/flash/opendd/opendd.ip ]; then
                [COLOR=red]update_ip[B] 127.168.178.1[/B][/COLOR]
                sleep 90
            fi
        fi
        if [ ! -e /tmp/flash/opendd/opendd.ip ]; then
            echo "$NEW_IP" >/tmp/flash/opendd/opendd.ip
            modsave flash >/dev/null
        fi
    fi
    update_ip $NEW_IP
Alle oder fast alle update-Clients sind für eine dynamische ext. IP-Adresse konzipiert. Bietet noip keine "legale" (kostenlose) Lösung für nichtdynamische (feste) externe (öffentliche) IP-Adressen?
 

mobafan

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wieso mit einer falschen Adresse? Es soll einfach die aktuelle, bekannte öffentliche IP nochmal neu gesetzt werden, damit die DDNS nicht abläuft. Und wieso statische Adresse? Ich habe eine dynamische Adresse, die sich mit jedem neuen Verbindungsaufbau ändert.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,788
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Ich habe eine dynamische Adresse, die sich mit jedem neuen Verbindungsaufbau ändert.
Wie muss man dann deine diese Aussage aus deinem vorletzten Beitrag verstehen:
Code:
[COLOR=red]Tägliche Aktualisierung des DDNS-Anbieters[/COLOR]. Regelmäßig bekomme ich von  no-ip die Nachricht, dass mein Account ablaufe, [COLOR=red]weil lange nicht  aktualisiert[/COLOR], was ich dann manuell nachholen muss
??
Bei einer dynamischen IP-Adresse macht die Box das, wenn sie richtig konfiguriert ist. Wenn sie das nicht tut, ist das kein Grund Wünsche zu äußern. Dann muss man reklamieren oder z. B. Freetz benutzen.;)
Wünsche hat man für Features die die Box noch nicht hat/kann.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,536
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
48
Das kommt wohl davon, dass mobafan die falschen Optionen für seinen Account bei no-ip ausgewählt hat.
Er hat sich wohl einen weiteren DNS-Namen für seine vermeindlich "statische IP" von damals einrichten lassen und zahlt jetzt brav Gebühren dafür. :noidea:

Joe
 

adas

Mitglied
Mitglied seit
3 Mrz 2006
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
FRITZ Box von außen booten(restart) mit pin code, und das ganze mit dem telefon.

Cau Adas
 

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe gerade diesen Thread entdeckt und muss gleichmal meinen Wunsch äußern und zwar Call-By-Call auch für VOIP. Die Telekom schaltet immer mehr IP basierte Anschlüsse und bei Handy-Vorwahlen lässt sich da einiges sparen, siehe auch hier http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=245911&p=1810634&viewfull=1#post1810634

Auf der Startseite sind doch folgende Features mittlerweile (zumindest in der Labor) umgesetzt
Pushservice für entgangene Anrufe (evt. auch SMS-Service)
ntp-Server auswählen
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,824
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, wusste gar nicht, dass das so aktuell ist. Hatte im Eingangspost geschaut und da war nicht, deswegen habe ich es hier mal gepostet.
Dann wirds Zeit, dass mehr Leute diesen Verbesserungsvorschlag an AVM melden.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,824
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
M

mikrogigant

Guest
Ich wünsche mir, dass in der Push-E-Mail die einzelnen Netzwerkgeräte nicht nur mit ihrer IP, sondern auch mit dem vom Benutzer vergebenen Gerätenamen aufgeführt werden.

Grüßle

Der Mikrogigant
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,536
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
48
In der täglichen Push-Mail steht da schon immer
- der Status (An- oder Abgemeldet)
- die IP-Adresse
- der selbst vergebene Gerätename
- die MAC-Adresse
des betroffenen Gerätes.

Keine Ahnung, warum das bei dir nicht so ist. :noidea:

Joe
 
M

mikrogigant

Guest
Sorry, ich habe eine wichtige Info vergessen: der Gerätename fehlt nur bei den Daten der Kindersicherungs-Statistik, aus der man entnehmen kann, welches Gerät wie lange im Internet war. Da stehen bei mir nur IP-Adressen, keine Gerätenamen. In den (WLAN-)Statusmeldungen stehen dagegen auch bei mir die Gerätenamen.

Die Kindersicherungs-Statistik in der Push-E-Mail besteht aus einer Tabelle mit 3 Spalten: in der ersten steht die IP, in der zweiten die Onlinezeit und in der 3. gibt es Balken, die den Verbrauch an Onlinezeit (bezogen auf das erlaubte Maximum) nochmal grafisch darstellen. Letztere sind so breit, dass für eine 4. Spalte (nämlich für die Gerätenamen) kein Platz mehr vorhanden ist. Das ließe sich aber einfach lösen: die Balken könnten durchaus auch nur halb so breit sein und wären trotzdem aussagekräftig.

Grüßle

Der Mikrogigant
 

jopf

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bitte - bitte :
Wahlregeln für IP-Telefonie, um die Funktionalität "Call by Call" auch für meinen Telekom IP Anschluss nutzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,020
Beiträge
2,041,700
Mitglieder
353,323
Neuestes Mitglied
Mululu