Wahlregeln nur für Mobilteil ausser Kraft setzen?

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi, ich habe eine Fritzbox 7270. Daran konnte ich für ein per Kabel angeschlossenes Telefon an Fon1 die Wahlregeln per Zifferncodes ausser Kraft setzen. Somit galten die Wahlregeln nur für Fon2.

Nun hab ich ein Mobilteil über die DECT-Funktion der 7270 angemeldet (Siemens Gigaset). Dort gelten die Wahlregeln, ich will die aber auch für das Mobilteil deaktivieren, so dass diese nach wie vor nur für Fon2 gelten.

Gibts für das Mobilteil auch so einen Zifferncode?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
müsste doch gehen mit #56?*0*

? müsste zu finden sein bei > Telefonbuch, Reiter interne Nummern

PS: hab aber keine 7270 um es schnell zu prüfen
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also das DECT-Mobilteil hat die interne Nummer **610

Muß ich dann #56610*0* eingeben?
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Von der Logik her hättest Du recht, kannst Du auch ausprobieren ( auch 5 - 20 könnte man probieren!).
Meines Wissens gibt es für die Nebenstellen als Auswahlziffern für diese Art von Codesequenzen aber (bisher) nur 1, 2, 3, 4 .
1 - 3 für die analogen Nebenstellen, 4 für den S0-Bus, callthrough sowie DECT.

Fehler korrigiert: 4 statt 0
 
Zuletzt bearbeitet:

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dann probiere ich mal 610 und 0 aus. Zur Zeit ist nämlich nur Fon1, Fon2 und ein DECT-Mobilteil angeschlossen.
 

cando

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2008
Beiträge
1,080
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Falls das nicht hilft, kannst Du auch mal 60 (für die 610) bis 64 (für die 614) probieren. Die werden z.B. als Zielnummer für die Fritz-TAPI für den Rufaufbau akzeptiert. (Durch Patchen der Registry HKLM/Software/AVM/TAPI Services for FRITZ!Box/Cntrl1/Slot).
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab jetzt folgendes ausprobiert:

#561*0*#91** -----> ok
#560*0*#91** -----> Dienst nicht möglich
#56610*0*#91** ---> Dienst nicht möglich
#5660*0*#91** ----> Dienst nicht möglich
#5661*0*#91** ----> Dienst nicht möglich

0 soll doch für S0-Bus und DECT gelten, funktioniert aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hast du evtl. mal #5610*0*#91** probiert
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Fehler in meinem Beitrag korrigiert: #56 4*0* für S0, callthrough und vermutlich DECT.
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16