Was macht die option "speedtest" die in der backup datei zu finden ist?

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Huhu

es geht mir um:
Code:
speedtest {
        enabled = yes;
        bidirect_enabled = yes;
        wanaccess = no;
}
Das zu yes-sen hat scheinbar keine auswirkung. Ich finde weder eine neue option in der weboberfläche noch etwas im event log.

Ich hatte gehofft man könnte damit sein ethernet kabel testen. Sonst ist das ja eher schwer ohne zweiten computer.

MfG
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,247
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Das findest du unter FRITZ!Box Support:

Durchsatzmessungen
Diese Funktion ermöglicht die Messung der Übertragungsgeschwindigkeit zwischen der FRITZ!Box und einem Computer in Ihrem Heimnetz oder im Internet mit Iperf.

Iperf ist ein frei verfügbares Programm zur Messung der Übertragungsgeschwindigkeit von TCP- und UDP-Daten zwischen einem Server und einem Client. Die FRITZ!Box dient als Iperf-Server, so dass die Messung auf Ihrem Computer ganz einfach mit einem Iperf-Client erfolgen kann.

Den Iperf-Client kann man für verschiedenste Betriebssysteme aus dem Internet downloaden. Weitere Informationen zu Iperf finden Sie im Internet.

Aktivieren Sie den Iperf-Server der FRITZ!Box für die Schnittstelle, über die Sie die Messung durchführen wollen.

[_] Messpunkt für einen Iperf-Client im Heimnetz aktivieren, Port 4711 für TCP und UDP
[_] Messpunkt für einen bidirektionalen Iperf-UDP-Test im Heimnetz aktivieren, Port 4712 für UDP
[_] Messpunkt für einen Iperf-Client im Internet aktivieren, Port 4711 für TCP/UDP und Port 4712 für UDP an der Firewall öffnen.
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ooooh! Sehr Nice! Danke dir! Wüsste nicht wie ich die info gefunden hätte mit dem wort "speedtest" :)

Kann man das auch irgendwie ohne die backup datei zu bearbeiten aktivieren? Ich finde so nix im webinterface
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,538
Punkte für Reaktionen
640
Punkte
113
Na klar, siehe Beitrag #2...
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,247
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, ist das irgendein online support oder die box interne support oberflöäche ding?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,538
Punkte für Reaktionen
640
Punkte
113
Genau, das ist irgendein box interne support oberflöäche ding!
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ahm... wo denn? xD
Ich hab in diagnostics und überall geguckt...
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,538
Punkte für Reaktionen
640
Punkte
113
Webinterface > Inhalt > FRITZ!Box Support
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das fragezeichen oben rechts in der ecke? Und dann? ich finde das nicht. :)
Noch nichtmal das wort support
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,792
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Nix Fragezeichen oben rechts! :mad:
Besser "Inhalt" unten links! :)
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,850
Punkte für Reaktionen
233
Punkte
63

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Aaah, warum ist das nur dort? haha

danke euch.:)

Leider findet iperf die box nicht: iperf3: error - control socket has closed unexpectedly


Die version iPerf 2.0.8b funktioniert aber. Danke euch.

Aber, das ergebnis ergibt keinen sinn. Wie soll ich 25.6 Gbits/sec schaffen wenn das kabel an nem 1Gbit port hängt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Lehmann

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
Poste bitte mal den vollständigen Befehl, den du auf dem client eingegeben hast.
Hintergrund meiner Frage: Nicht, dass du nur den Cache befüllst und dieses misst.
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Code:
von
C:\Users\xxxx\Downloads\iperf-2.0.8b-win64\iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711

bis
C:\Users\xxxx\Downloads\iperf-2.0.8b-win64\iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711 -n 9999999999999999999 -V

hab ich alles ausprobiert
4712 geht noch weniger

Oh moment. -n ist anders in der v2 als in der v3, moment... falsch

Edit: "iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711 -P 20 -u -i 1 -b 1g" scheint schon näher an dem zu sein was ich brauche. das bring to über 900Mbit. Aber kein Plan ob ich dem trauen kann wenn ich auch 25Gbit "erreichen kann"... hm
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Lehmann

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
OK, ich habe nicht beachtet, dass du einen Win-Rechner nutzt. Da kann ich nicht mitreden ;-)
Aber die angegebenen Optionen -c (IP Server) und -p (Port) scheinen mir auch logisch zu sein. Ich nehme aber -t 20 für einen 20-sekündigen Test. Da ist der Cache absolut "draußen".
Ich messe mit iperf3 die Bandbreite meines eigenen VPN-Netzes (mit umgebauten 7412 als Servern) und die Ergebnisse sind absolut logisch. Für die Messung der internen Verbindung zur F!B hatte ich bislang noch keinen Grund gesehen.
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Edit: "iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711 -P 20 -u -i 1 -b 1g" scheint schon näher an dem zu sein was ich brauche. das bring to über 900Mbit. Aber kein Plan ob ich dem trauen kann wenn ich auch 25Gbit "erreichen kann"... hm
Ups, gerade eben editiert.
Ja. Ich weiß nicht ob ich dem trauen kann. Macht jetzt zumindest sinn:

[SUM] 0.0-10.0 sec 1.12 GBytes 957 Mbits/sec
[SUM] Sent 815414 datagrams
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich glaube nicht das funktioniert richtig ...

Mit "iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711 -u -b 10g" erreiche ich normale 957 Mbit/s, aber mit "iperf.exe -c 192.168.178.1 -p 4711 -u -w 1g -b 10g", also 1GB window size (Flag soll wohl nur für TCP gelten, aber ändert das Ergebnis auch wenn "-u" aktiv ist, und das ist ne flag für "only UDP"), bekomme ich um die 1,5 Gbit/s.
"-b 10g" (Bandbreite) habe ich auch versucht anzupassen - keine änderung es sei denn ich stell es auf unter 1.5Gbit/s und dann ist das Ergebnis natürlich dadurch limitiert.

Außerdem gibt es überhaupt keinen Unterschied zwischen meinem alten, ramponierten Cat 5e kabel und meinem neuen Cat 7 kabel ... Nicht einmal ein Mbit pro sekunde ... nicht einmal die Gleichmäßigkeit der Ergebnisse ist, äh, anders ... und beide laufen neben dem PC und direkt über stromführende Kabel.

Hmpf.
 

fda89

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
Lass mich raten: Du hast an deinem Cat7 Kabel ein RJ45 Stecker drangepackt? Damit ist es kein Cat7 mehr
 

FreakySmiley

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Lass mich raten: Du hast an deinem Cat7 Kabel ein RJ45 Stecker drangepackt? Damit ist es kein Cat7 mehr
Bei 7 schon? Ich dachte erst bei 8. Ok.

Naja, ich habe es als cat 7 bei amazon bestellt und der Hersteller des Kabels hat mir am telefon (Weil auf dem Kabel oder Verpackung nichts draufstand) gesagt die lassen die cat zertifizierung beim Aufdruck weg weil Kunden lieber ein gleichmäßig aussehendes Kabel haben wollen und sie sonst alle zertifizierungen aufdrucken müssten.

So viel zu den Kabeln von CSL bei Amazon, welche von WD Plus GmbH hergestellt werden und vermutlich einfach alle cat 6 sind, selbst die die CSL als cat 8 bewirbt. Haben eh alle den Aufdruck S/FTP oder SF/FTP, also ...

Es gibt einfach nichts gutes mehr zu kaufen und jeder hersteller zieht dich übern tisch...