Weiterleitung von Port 1 auf Port 2 beim Sipura möglich?

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

ActiveMike

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also das ist alles was das Syslog anzeigt wenn ich Sipgate (User2) auf ein Festnetz umleiten möchte und ein ANruf auf Sipgate hereinkommt:

Code:
NOTIFY sip:proxy.de.sipgate.net SIP/2.0<013><010>Via: SIP/2.0/UDP 194.231.15.9:5060;branch=z9hG4bK-30441cbe;rport<013><010>From: Tester <sip:[email protected]>;tag=8642ef5b73061e65<013><010>To: <sip:proxy.de.sipgate.net><013><010>Call-ID: [email protected]<013><010>CSeq: 198 NOTIFY<013><010>Max-Forwards: 70<013><010>Event: keep-alive<013><010>User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.8<013><010>Content-Length: 0
Was heißt das jetzt???

Mike[/code]
 

ActiveMike

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also doch wie ich vermutet habe: durch irgendeine einstellung verliert der Sipura die Verbindung zum Proxy wenn ich eine Umleitung aktivere, was das Syslog ja zeigt, denn der einzige Eintrag ein keep-alvie ist und ncihts zu sehen von einkommenden Gespräch?

Keine Ahnung wie es jetzt weitergeht!

Mike
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, ganz langsam. Muss dazu sagen dass ich nicht weiss, wie die Provider technisch reagieren wenn vom Client ein CallForwarding-Auftrag zur Konkurrenz kommt. Kann sein dass da was geblockt wird (Proxy), aber das klären wir später.
Beispiel: Line 1 = Nikotel, Line 2 = Sipgate, du willst von Sipgate auf Nikotel umleiten, also von Line2 auf Line1. Das wird jetzt der Versuch einer externen Umleitung, also über die Provider.

SPA-Grundkonfiguration
System: debug-level=3
SIP: NAT-Support=yes (alles), STUN-Server=calamar0.nikotel.com oder den von sipgate, NAT-keepalive=60
Line1 und Line2: enable=yes, NAT mapping enable=yes, SIP debug option=full, use outbound proxy=no, use ob proxy in dialog=no, und jeweils die Zugangsdaten und den Provider-Proxy
nur Line1: SIP-Port=5060
nur Line2: SIP-Port=5061
User2: Cfwd All Dest=<dein-nikotel-acc>@calamar0.nikotel.com

Router
sicherstellen, dass 5060, 5061, und 16384-16482 UDP an den SPA weitergeleitet werden

Vorgehensweise:
- Konfig speichern
- Loggingsoft anwerfen (oder falls Du Linux nutzt dann eine Markierung in die betreffende Syslog-Datei setzen damit du später den Anfang findest)
- SPA Stromstecker raus, warten, Stromstecker wieder rein
- warten bis der SPA gebootet und sich bei beiden Providern registriert hat
- von aussen auf der Sipgate-Nummer anrufen und schauen was passiert (Nikotel, also Line1, sollte klingeln, was aber sehr wahrscheinlich nicht passieren wird -> dann sehen wir weiter)
- Logging beenden, Log rausziehen und hier posten (code ...) oder auf eine Webseite legen und dem Analysator Deines Vertrauens den Link schicken denn das Log enthält Daten von Dir wie Deine externe IP, die anrufende Nummer (Caller-ID), Deine beiden Provider-Accounts (Passwort beim Reg.vorgang ist verschlüsselt, keine Bange) und sowas

Gruß,
Exim
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Exim, die Einstellungen

use outbound proxy=no, use ob proxy in dialog=no

sollen immer (also auch ohne Umleitungen) so sein, auch wenn man NAT benutzen will (muss)? Weil laut Sipgate und AT43 soll man den Outbound Proxy doch benutzen. Oder kann man den auschalten, wenn der Router mitspielt?

Dank und Gruß, jrrp
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gute Frage :) Wollte mich schon immer mal diesbezüglich genau schlau machen, doch bisher nix Zeit dazu.
Kenne leider den genauen Unterschied zwischen "inbound" und "outbound" aus Sicht des Adapters nicht. Zumindest nach ein paar Tests schien es so zu sein, dass als "inbound" alles das betrachtet wird, was als SIP ohne "Anhang" (also @domain.com) gewählt wird ODER mit einem Anhang, welcher dem eingetragenen Provider-Proxy entspricht. "Outbound" scheint dann der Rest zu sein. Beispiel mit Nikotel, Proxy = calamar0.nikotel.com:
- wählen 12345 = inbound, SPA will zu "[email protected]" via calamar0.nikotel.com
- wählen [email protected] = outbound, SPA will zu "[email protected]" - wenn jetzt "use outbound proxy=yes" dann versucht er eine Verbindung zu bla.dyndns via eingetragenem Outbound-Proxy, hier wäre das calamar0.nikotel.com - wenn "use outbound proxy=no" dann stellt IIRC der SPA die Verbindung zu bla.dyndns.org selbst und direkt her.
Genaue und ausführliche Tests mit SPA, Direktverbindungen, Call-Forwarding und Nikotel und Sipgate kann ich erst am Samstag oder Sonntag wieder machen.
Der SPA zeigt an, ob eine bestehende Verbindung inbound oder outbound ist.
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich sage jetzt schon mal danke für deine Bemühungen und warte auf die Ergebnisse :) Bei mir bringen die Versuche nix, ich verstehe meinen SPA einfach net :wink:
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

auch wenn ich nicht Mike bin, will ich dieses Thema wieder auffrischen :wink:

Mein Ziel: Die Anrufe von der Sipura-Leitung 2 (AT43 = Uni Wien) auf Leitung 1 (Sipgate) dauerhaft umzuleiten. Grund: Auch wenn die Uni Wien eine Voice-Mailbox hat, sind die Gesprächsgebühren bei Sipgate deutlich günstiger. Uni Wien und Sipgate sind zusammengeschaltet, man kann also per IP kostenlos miteinander telefonieren.

Ich versuche von der ANRUFENDEN-NUMMER die AT43-NUMMER anzurufen, die wird beim Sipura-Client auf die SIPGATE-NUMMER weitergeleitet. Nach 1x Klingeln geht die AT43-Voice-Mailbox an (normalerweise geht die Mailbox erst nach 4-5 Klingeln an).

Ich habe versucht, das Log etwas zu kürzen und unnötige und persönliche Nummern zu entfernen. Ich vermute den Fehler bei Contact: sip:[email protected]>. Da kann der Client nix finden und der Anruf geht per ACK an AT43. Übrigens läuft das so ab, egal ob ich im Sipura die SIPGATE-NUMMER als "herkömmlliche" Telefon-Nummer 00... eingebe oder als SIP [email protected].

SIP/2.0 302 Moved Temporarily To: <sip:[email protected]>
From: <sip:[email protected]>;
Call-ID: [email protected] CSeq: 101
INVITE Via: SIP/2.0/UDP 83.136.32.162:5060;branch=XXX,SIP/2.0/UDP 83.136.32.160;branch=XXX,SIP/2.0/UDP 83.136.32.167:5060
Record-Route: <sip:[email protected]:5060>,<sip:[email protected];ftag=XXX;lr=on>
Contact: <sip:[email protected]>
Diversion: NAME <sip:[email protected]>;reason=unconditional
Server: Sipura/SPA2000-2.0.6(c)<013><010>Content-Length: 0

<010>

[1:5061]<<83.136.32.162:5060

ACK sip:[email protected]:5061 SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 83.136.32.162:5060;branch=XXX,SIP/2.0/UDP 83.136.32.160;branch=XXX
From: <sip:[email protected]>
Call-ID: [email protected] To: <sip:[email protected]> CSeq: 101 ACK
User-Agent: Sip EXpress router(0.8.12-tcp_nonb-tls (i386/linux))
Record-Route: <sip:[email protected]:5060><013><010>Content-Length: 0

Just FYI:
83.136.32.160 = sip.at43.at
83.136.32.162 = nat.at43.at
83.136.32.167 = gateway1.at43.at

Hat jemand einen Tipp, warum hinter der Sipgate-ID nicht die Sipgate.net-Adresse angehängt wird? Vielen Dank im Voraus!
jrrp
 

ActiveMike

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab jetzt nochmal ein wenig probiert aber es hat nicht geklappt.

Naja vielleicht gibt es ja bald eine Weiterleitung direkt beim Provider, wäre schon super wenn es nur irgendwie klappen würde!
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe auch nochmal probiert:
Line1 = Nikotel(5060), Line2 = Sipgate(5061), ich will die Sipgate-Anrufe auf Line1 (Nikotel) umleiten, SPA über dyndns erreichbar.

Was nicht funktioniert: Jemand ruft auf <sipgate-festnetznummer> an, die Umleitung auf "<irgendwohin>:5060" wird mit einem 302 dem sipgate-server bekanntgegeben, der reagiert mit einem "ack", aber mehr passiert nicht. Hmm.

Was jedoch funktioniert: Jemand ruft auf <sipgate-uid>@laber.dyndns.org:5061 an, also SPA direkt, dort drinnen steht eine umleitung auf <nikotel-uid>@calamar0.nikotel.com:5060, das Nikotel-Telefon klingelt.

Sipgate scheint generell kein Forwarding zu unterstützen, egal wohin.


Was aber auch nicht funktioniert: Jemand ruft auf <sipgate-uid>@laber.dyndns.org:5061 an, dort drinnen steht eine umleitung auf <nikotel-uid>@laber.dyndns.org:5060 (der SPA selbst), der SPA antwortet mit einem "<nikotel-uid>@laber.dyndns.org:5060" 404 Not Found". Hä? <nikotel-uid>@laber.dyndns.org:5060 funktioniert aber und ist auch von aussen erreichbar.

Was dabei nun das Problem ist, hmmm ....
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nochwas: Bei der Rufumleitung mittels SPA sollte der Ziel-SIP-Port angegeben werden. Falls man den Port nicht angibt, nutzt der SPA den default-Port, aber kontextabhängig. Soll heissen wenn man auf Line2 (5061) als Rumumleitung "[email protected]" einträgt erfolgt eine Umleitung auf "[email protected]:5061"
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt auch mal versucht das hinzubekommen, geht nicht.
Eine direkte Umleitung von Line1 auf Line2 scheint nicht zu funktionieren.

Der SPA scheint keine interne Umleitung zu unterstützen. Schade eigentlich, wäre doch eine coole Sache.

Es funzt auch nicht mit Angabe einer IP-Adresse und Port.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@kossy: Leider fehlt ja von diesem Thread die Hälfte. Der SPA unterstützt die Weiterleitung und das funktioniert auch SPA-technisch (getestet), nur die Provider akzeptieren (noch?) kein "moved temporarily". Schau mal hier:
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1814
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
exim schrieb:
Der SPA unterstützt die Weiterleitung und das funktioniert auch SPA-technisch
Das der SPA die externe Weiterleitung an eine andere Rufnummer unterstützt ist sicherlich richtig.
Was er aber nicht kann ist die interne Weiterleitung von Line1 auf Line2.
Also ohne über den Provider zu gehen.
Quasi eine Telefonanlagen-Funktion.

Also warten wir mal auf die Implementierung der Funktionen bei Sipgate.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kossy: Kann es sein, dass wir aneinander vorbei reden? :) Was Du wahrscheinlich meinst kann der SPA-2000 nicht da die SIP-Accounts inkl. Tel.anschlüsse komplett voneinander getrennt sind. Was ich meine ist die "302 Moved Temporarily"-SIP-Umleitung und die funktioniert an sich.

Alles im LAN, keine Provider im Spiel.

Komplettes Log des SPA: Anruf von Rechner 192.168.1.2 (SIPPS-Software) auf "[email protected]:5061". Line2 ist konfiguriert für eine Rufumleitung auf "[email protected]:5060" nach 20 Sekunden Klingelei.
In der 302-Nachricht um 11:39:06 Uhr vom SPA an SIPPS steht als Contact das neue Ziel drinnen und zwar Line1. SIPPS sagt "ACK" und schickt ein "INVITE" an Line1 des SPA. Um 11:29:21 erfolgte die Gesprächsannahme auf Line1.

Code:
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa INVITE sip:[email protected]:5061 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2:5060;branch=z9hG4bKnp907855689-45620794192.168.1.2;rport^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=361cc750^M To: <sip:[email protected]:5061>^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 1 INVITE^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M Expires: 180^M Accept: application/sdp^M Content-Type: application/sdp^M Content-Length: 241^M Contact: <sip:[email protected]>^M Max-Forwards: 70^M ^M v=0^M o=SIPPS 907855683 907855680 IN IP4 192.168.1.2^M s=SIP call^M c=IN IP4 192.168.1.2^M t=0 0^M m=audio 30000 RTP/AVP 0 8 97 2 3^M a=rtpmap:0 pcmu/8000^M a=rtpmap:8 pcma/8000^M a=rtpmap:97 ilbc/8000^M a=rtpmap:2 g726-32/8000^M a=rtpmap:3 gsm/8000^M
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa SIP/2.0 100 Trying^M To: <sip:[email protected]:5061>^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=361cc750^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 1 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2:5060;branch=z9hG4bKnp907855689-45620794192.168.1.2;rport=5060^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa [1:0]AUD ALLOC CALL (port=16472)
Jul 10 11:38:46 spa [1:0]RTP Rx Up
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:38:46 spa SIP/2.0 180 Ringing^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=789f8c53e32d5a7d^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=361cc750^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 1 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2:5060;branch=z9hG4bKnp907855689-45620794192.168.1.2;rport=5060^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa
Jul 10 11:38:46 spa [1]Start tone 22(2)
Jul 10 11:38:46 spa [1]Start tone 1(2)
Jul 10 11:38:46 spa [1]Start tone 21(2)
Jul 10 11:39:06 spa [1:0]AUD Rel Call
Jul 10 11:39:06 spa Calling:[email protected]:5060
Jul 10 11:39:06 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa [1:5061]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa SIP/2.0 302 Moved Temporarily^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=789f8c53e32d5a7d^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=361cc750^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 1 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2:5060;branch=z9hG4bKnp907855689-45620794192.168.1.2;rport=5060^M Contact: <sip:[email protected]:5060>^M Diversion: LINE2 <sip:[email protected]>;reason=no-answer^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa [1:5061]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa [1:5061]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa ACK sip:[email protected]:5061 SIP/2.0^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=361cc750^M Call-ID: [email protected]^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2:5060;branch=z9hG4bKnp907855689-45620794192.168.1.2;rport^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=789f8c53e32d5a7d^M CSeq: 1 ACK^M ^M
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa DLG Terminated
Jul 10 11:39:06 spa Sess Terminated
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa INVITE sip:[email protected]:5060 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2;branch=z9hG4bKnp905840799-464562be192.168.1.2;rport^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M To: <sip:[email protected]:5061>^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 2 INVITE^M Content-Type: application/sdp^M Content-Length: 241^M Date: Sat, 10 Jul 2004 09:39:05 GMT^M Contact: <sip:[email protected]>^M Expires: 180^M Accept: application/sdp^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M ^M v=0^M o=SIPPS 907855683 907855680 IN IP4 192.168.1.2^M s=SIP call^M c=IN IP4 192.168.1.2^M t=0 0^M m=audio 30000 RTP/AVP 0 8 97 2 3^M a=rtpmap:0 pcmu/8000^M a=rtpmap:8 pcma/8000^M a=rtpmap:97 ilbc/8000^M a=rtpmap:2 g726-32/8000^M a=rtpmap:3 gsm/8000^M
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa SIP/2.0 100 Trying^M To: <sip:[email protected]:5061>^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 2 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2;branch=z9hG4bKnp905840799-464562be192.168.1.2;rport=5060^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa [0:0]AUD ALLOC CALL (port=16474)
Jul 10 11:39:06 spa [0:0]RTP Rx Up
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:06 spa SIP/2.0 180 Ringing^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=560ba80363b0728d^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 2 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2;branch=z9hG4bKnp905840799-464562be192.168.1.2;rport=5060^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa
Jul 10 11:39:06 spa [0]Start tone 22(2)
Jul 10 11:39:06 spa [0]Start tone 1(2)
Jul 10 11:39:06 spa [0]Start tone 21(2)
Jul 10 11:39:21 spa [0]Off Hook
Jul 10 11:39:21 spa Codec 135 not defined in DPT
Jul 10 11:39:21 spa Codec 135 not defined in DPT
Jul 10 11:39:21 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:21 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:21 spa SIP/2.0 200 OK^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=560ba80363b0728d^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 2 INVITE^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2;branch=z9hG4bKnp905840799-464562be192.168.1.2;rport=5060^M Contact: LINE1 <sip:[email protected]:5060>^M Server: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 175^M Allow: ACK, BYE, CANCEL, INFO, INVITE, NOTIFY, OPTIONS, REFER^M Supported: x-sipura^M Content-Type: application/sdp^M ^M v=0^M o=- 69321 69321 IN IP4 192.168.1.11^M s=-^M c=IN IP4 192.168.1.11^M t=0 0^M m=audio 16474 RTP/AVP 0 100^M a=rtpmap:0 PCMU/8000^M a=rtpmap:100 NSE/8000^M a=ptime:30^M a=sendrecv^M
Jul 10 11:39:21 spa
Jul 10 11:39:21 spa
Jul 10 11:39:21 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:21 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:21 spa ACK sip:[email protected]:5060 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.2;branch=z9hG4bKnp904296618-42f1f1fb192.168.1.2;rport^M From: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M To: <sip:[email protected]:5061>;tag=560ba80363b0728d^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 2 ACK^M Date: Sat, 10 Jul 2004 09:39:21 GMT^M Content-Length: 0^M Contact: <sip:[email protected]>^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M ^M
Jul 10 11:39:21 spa
Jul 10 11:39:21 spa
Jul 10 11:39:21 spa CC:Connected
Jul 10 11:39:21 spa [0:0]ENC INIT 0
Jul 10 11:39:21 spa [0:0]RTP Tx Up (pt=0->c0a80102:30000)
Jul 10 11:39:21 spa [0:0]RTCP Tx Up
Jul 10 11:39:40 spa [0]On Hook
Jul 10 11:39:40 spa [0:0]AUD Rel Call
Jul 10 11:39:40 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:40 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:40 spa BYE sip:[email protected] SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-a1517b37;rport^M From: <sip:[email protected]:5061>;tag=560ba80363b0728d^M To: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 BYE^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:39:40 spa
Jul 10 11:39:40 spa
Jul 10 11:39:41 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:41 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:39:41 spa SIP/2.0 200 OK^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-a1517b37;rport^M From: <sip:[email protected]:5061>;tag=560ba80363b0728d^M To: "SIPPS Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=35fe08a7^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 BYE^M Date: Sat, 10 Jul 2004 09:39:41 GMT^M Content-Length: 0^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M ^M
Jul 10 11:39:41 spa
Jul 10 11:39:41 spa
Jul 10 11:39:41 spa DLG Terminated
Jul 10 11:39:41 spa Sess Terminated

Andersherum: Anruf von Line1 des SPA auf SIPPS-Rechner 192.168.1.2, SIPPS leitet um 11:50:13 Uhr auf den eigenen Anrufbeantworter "[email protected]:5062" um (das "@calamar0.nikotel.com" hatte ich vergessen herauszunehmen, auf Line1 des SPA ist normalerweise Nikotel):

Code:
Jul 10 11:50:05 spa [0]Off Hook
Jul 10 11:50:08 spa Calling:[email protected]:5060
Jul 10 11:50:08 spa [0:0]AUD ALLOC CALL (port=16480)
Jul 10 11:50:08 spa [0:0]RTP Rx Up
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa INVITE sip:[email protected]:5060 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-bd9a7e1e;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5060>^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 INVITE^M Max-Forwards: 70^M Contact: LINE1 <sip:[email protected]:5060>^M Expires: 240^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 422^M Allow: ACK, BYE, CANCEL, INFO, INVITE, NOTIFY, OPTIONS, REFER^M Supported: x-sipura^M Content-Type: application/sdp^M ^M v=0^M o=- 135565 135565 IN IP4 192.168.1.11^M s=-^M c=IN IP4 192.168.1.11^M t=0 0^M m=audio 16480 RTP/AVP 0 2 4 8 18 96 97 98 100 101^M a=rtpmap:0 PCMU/8000^M a=rtpmap:2 G726-32/8000^M a=rtpmap:4 G723/8000^M a=rtpmap:8 PCMA/8000^M a=rtpmap:18 G729a/8000^M a=rtpmap:96 G726-40/8000^M a=rtpmap:97 G726-24/8000^M a=rtpmap:98 G726-16/8000^M a=rtpmap:100 NSE/8000^M a=rtpmap:101 telephone-event/8000^M a=fmtp:101 0-15^M a=ptime:30^M a=sendrecv^M
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa SIP/2.0 100 Trying^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 INVITE^M To: <sip:[email protected]:5060>^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-bd9a7e1e;rport^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:08 spa SIP/2.0 180 RINGING^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-bd9a7e1e;rport^M Call-ID: [email protected]^M From: <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: "SIPPS_Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=320b2e78^M CSeq: 101 INVITE^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa
Jul 10 11:50:08 spa CC:Ringback
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:13 spa SIP/2.0 302 Moved Temporarily^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-bd9a7e1e;rport^M Call-ID: [email protected]^M From: <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: "SIPPS_Ande" <sip:[email protected]:5060>;tag=320b2e78^M CSeq: 101 INVITE^M Contact: <sip:[email protected]:5062>;q=1.000^M User-Agent: Ahead SIPPS IP Phone Version 2.0.46.23^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5060
Jul 10 11:50:13 spa ACK sip:[email protected]:5060 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-bd9a7e1e;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5060>;tag=320b2e78^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 ACK^M Max-Forwards: 70^M Contact: LINE1 <sip:[email protected]:5060>^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]AUD Rel Call
Jul 10 11:50:13 spa SIPLI:REDIR [email protected]:5062
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]AUD ALLOC CALL (port=16480)
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]RTP Rx Up
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa INVITE sip:[email protected]:5062 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-6724bf16;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 INVITE^M Max-Forwards: 70^M Contact: LINE1 <sip:[email protected]:5060>^M Expires: 240^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 422^M Allow: ACK, BYE, CANCEL, INFO, INVITE, NOTIFY, OPTIONS, REFER^M Supported: x-sipura^M Content-Type: application/sdp^M ^M v=0^M o=- 136071 136071 IN IP4 192.168.1.11^M s=-^M c=IN IP4 192.168.1.11^M t=0 0^M m=audio 16480 RTP/AVP 0 2 4 8 18 96 97 98 100 101^M a=rtpmap:0 PCMU/8000^M a=rtpmap:2 G726-32/8000^M a=rtpmap:4 G723/8000^M a=rtpmap:8 PCMA/8000^M a=rtpmap:18 G729a/8000^M a=rtpmap:96 G726-40/8000^M a=rtpmap:97 G726-24/8000^M a=rtpmap:98 G726-16/8000^M a=rtpmap:100 NSE/8000^M a=rtpmap:101 telephone-event/8000^M a=fmtp:101 0-15^M a=ptime:30^M a=sendrecv^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa SIP/2.0 100 Trying^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 INVITE^M To: <sip:[email protected]:5062>^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-6724bf16;rport^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa SIP/2.0 200 OK^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-6724bf16;rport^M Call-ID: [email protected]^M From: <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: "SIPPS_Ande" <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M CSeq: 101 INVITE^M Content-Type: application/sdp^M Content-Length: 218^M Contact: <sip:[email protected]:5062>^M User-Agent: Ahead SIPPS Answering Machine Version 2.0.46.21^M ^M v=0^M o=SIPPS 839062790 839062790 IN IP4 192.168.1.2^M s=SIP call^M c=IN IP4 192.168.1.2^M t=0 0^M m=audio 30000 RTP/AVP 0 2 8 97^M a=rtpmap:0 pcmu/8000^M a=rtpmap:2 G726-32/8000^M a=rtpmap:8 pcma/8000^M a=rtpmap:97 iLBC/8000^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:13 spa ACK sip:[email protected]:5062 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-8dd0a206;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 101 ACK^M Max-Forwards: 70^M Contact: LINE1 <sip:[email protected]:5060>^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]RTP Tx Dn
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]ENC INIT 0
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]RTP Tx Up (pt=0->c0a80102:30000)
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]RTCP Tx Up
Jul 10 11:50:13 spa CC:Remote Resume
Jul 10 11:50:13 spa [0:0]RTCP Tx Up
Jul 10 11:50:13 spa CC:Connected
Jul 10 11:50:14 spa [0:0]RTP Rx 1st PKT @16480(2)
Jul 10 11:50:14 spa [0:0]DEC INIT 0
Jul 10 11:50:26 spa [0]On Hook
Jul 10 11:50:26 spa [0:0]AUD Rel Call
Jul 10 11:50:26 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:26 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:26 spa BYE sip:[email protected]:5062 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-c24a0d4;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 102 BYE^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:26 spa
Jul 10 11:50:26 spa
Jul 10 11:50:27 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:27 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:27 spa BYE sip:[email protected]:5062 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-c24a0d4;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 102 BYE^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:27 spa
Jul 10 11:50:27 spa
Jul 10 11:50:28 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:28 spa [0:5060]->192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:28 spa BYE sip:[email protected]:5062 SIP/2.0^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-c24a0d4;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 102 BYE^M Max-Forwards: 70^M User-Agent: Sipura/SPA2000-2.0.9(d)^M Content-Length: 0^M ^M
Jul 10 11:50:28 spa
Jul 10 11:50:28 spa
Jul 10 11:50:28 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:28 spa [0:5060]<<192.168.1.2:5062
Jul 10 11:50:28 spa SIP/2.0 200 OK^M Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.11:5060;branch=z9hG4bK-c24a0d4;rport^M From: LINE1 <sip:[email protected]>;tag=72c2198bafad6ea5^M To: <sip:[email protected]:5062>;tag=32030d59^M Call-ID: [email protected]^M CSeq: 102 BYE^M Date: Sat, 10 Jul 2004 09:50:28 GMT^M Content-Length: 0^M User-Agent: Ahead SIPPS Answering Machine Version 2.0.46.21^M ^M
Jul 10 11:50:28 spa
Jul 10 11:50:28 spa
Jul 10 11:50:28 spa DLG Terminated
Jul 10 11:50:29 spa Sess Terminated
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,713
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Und wie bringe ich den Adapter dazu das eingehende Anrufe auf Line 2 nicht signalisiert werden ,sonder sofort an eine ander Nummer (ENUM) weitergeleitet werden? Eintragung der ENUM Nummer bringt nichts
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Diesem Thread fehlen durch die Board-Crashes einige Beiträge.

Kurzes Fazit damals war (exim, korrigiere mich bitte, wenn es neues gibt oder ich falsch liege): Es sollte gehen, geht aber nicht. "Schuld" tragen wohl vor allem die SIP-Provider, die den Anruf nicht korrekt weiterleiten oder entgegennehmen. Wenn man eine IP-Adresse fest angibt, soll es gehen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,027
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s