.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche ISDN-Karte

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von pbiene, 11 Nov. 2006.

  1. pbiene

    pbiene Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe in den letzten Wochen einen Asterisk aufgesetzt und der läuft im Probebetrieb auch zufriedenstellend. Das primäre Ziel dabei ist, die alte Telefonanlage zu ersetzen, deren Leasingvertrag Ende des Jahres ausläuft (die monatliche Leasingrate ist höher als die Telefonrechnung).

    Zur Außenanbindung verwende ich derzeit zu Testzwecken eine passive AVM Fritz!Card unter mIsdn. Für den Routinebetrieb ist das natürlich nicht die geniale Lösung. Daher meine kleine Frage, welche aktive ISDN-Karte ihr mir empfehlen würdet (mIsdn sollte bleiben: das ist der neue Standard im 2.6er Kernel - obwohl man davon noch nicht viel sieht - aber wenn ich etwas neu aufsetze, dann nicht auf alten Standards).

    Wir sind eine Kleinfirma und haben einen ISDN Anlagenanschluß mit zwei Ports (also 4 Kanäle), von denen allerdings praktisch nie mehr als zwei Kanäle genutzt sind. Eine 1-Port Karte (z.B. AVM B1) zusammen mit der passiven Fritz!Card würde mir also genügen, vor allem da der weitere Schritt natürlich darin besteht, auch über IP zu telefonieren.

    Danke im Vorraus

    Peter
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin mir nicht sicher, ob mIsdn eine B1-Karte unterstützt. Habe bisher nur Infos zu passiven Avm-Karten gefunden. Die aktiven werden dann ja auch direkt vom 2.6er Kernel unterstütz (könnte man dann mit chan_capi nutzen, was Du ja aber nicht willst). Ich weiß zwar nicht, was dich an einer passive Karte stört (ist das System überlastet?), aber diese würde ja eigentlich dann ausreichen.
    Sonst könntest Du noch HFC-Karten benutzen. Entweder mit einem Singel-Port, oder solche hier:
    http://www.beronet.com/index.php?option=com_content&task=view&id=70&Itemid=28&lang=de
    Die sind aber auch passiv.

    Da Du Dich aber auf mISDN festgelegt hast, verschiebe ich das mal in den passenden Bereich!
     
  3. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Hupe: Die B1 sollte imho funktionieren, Eicon Diva geht ja auch.
     
  4. pbiene

    pbiene Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist auch eine Aussage, nämlich dass ich mir Gedanken um ein Problem mache, das i.d.R. überhaupt nicht existiert, da eine passive Karte ausreicht. Ich werde also mal einen Praxistest machen und schauen, was passiert (die alte Anlage ist als Fallback-System ja auch noch da).

    Danke

    Peter