.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welchen VOIP Provider verwendet Ihr hauptsächlich?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Erpet, 13 Sep. 2006.

?

Welche VOIP Provider verwendet Ihr hauptsächlich?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 13 Okt. 2006
  1. AOL

    4 Stimme(n)
    1.7%
  2. Arcor

    2 Stimme(n)
    0.9%
  3. bellshare

    2 Stimme(n)
    0.9%
  4. Betamax/Finarea

    22 Stimme(n)
    9.5%
  5. Carpo

    5 Stimme(n)
    2.2%
  6. dus.net

    13 Stimme(n)
    5.6%
  7. 1&1

    66 Stimme(n)
    28.6%
  8. Freenet

    10 Stimme(n)
    4.3%
  9. GMX

    31 Stimme(n)
    13.4%
  10. Nikotel

    2 Stimme(n)
    0.9%
  11. Sipgate

    32 Stimme(n)
    13.9%
  12. Skype

    1 Stimme(n)
    0.4%
  13. T-Online

    14 Stimme(n)
    6.1%
  14. WEB-DE

    3 Stimme(n)
    1.3%
  15. Sonstige

    24 Stimme(n)
    10.4%
  1. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sicher hat es Dich auch schon interessiert, welcher VOIP Provider die größte Verbreitung hat.
    Leider ist es nicht ganz leicht so eine Umfrage halbwegs repräsentativ durchzuführen, weil man ja durch die Auswahl der Befragten schon eine gewisse Vorentscheidung trifft.
    Ich möchte auch nur eine Stimme zulassen,weil man ja auch nur einen Anbieter hauptsächlich verwenden kann.

    Auch habe ich Skype dazu genommen, obwohl mir klar ist, dass dies nicht gerade das "Skype" Forum ist. Man muss dementsprechend gedanklich dieses Ergebnis, wie immer es ausfällt aufwerten
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Mh, mal wieder so eine Umfrage. Es fehlt die Mehrfachauswahl, da man es nicht auf einen einzigen Anbieter beschänken kann. Ich meine das ist jetzt die x-te Umfrage in Folge wo das gefragt wird. Was bringt euch das wenn das jetzt jeder User macht?
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das mit der notwendigen Mehrfachauswahl hatte ich in einem der vorhergenden Versuchen auch schon erwähnt. So macht's imho keinen Sinn!
     
  4. thomas-stolz

    thomas-stolz Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Ich telefoniere auch nicht nur über einen Anbieter primär, deswegen kann ich die Umfrage auch nicht korrekt beantworten.

    Thomas
     
  5. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube nicht, dass die Mögllichkeit eines Mehrfachvotings sinnvoller wäre, Im Gegenteil! Dadurch würdest Du ja im Extremfall 15 gleichberechtigte Stimmen abgeben können.............und das kann ja nicht Sinn der Sache sein!

    Bei einer Wahl musst Du Dich ja auch entscheiden!
     
  6. Seikel

    Seikel Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Deine Umfrage zeigt nur einen kleinen Ausschnitt des Marktes, ist also bereits in der Basis der Erhebungsmethode nicht ganz astrein.
    Was soll das überhaupt ? Entweder nimmst Du alle Provider, oder du lässt es bleiben.
     
  7. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diejenigen die andere Anbieter als die aufgelisteten verwenden können ja hier schreiben, welche Anbieter das sind.

    Mehrfachauswahl halte ich auch nicht für sinnvoll, allerdings ist die Frage nicht sehr sinnvoll gestellt.
    Da ich an einem Ergebnis auch interessiert wäre, sollte man eine Umfrage vielleicht so gestatlten:
    Welchen VoIP Provider verwendest Du für eingehende Anrufe hauptsächlich,
    .
    .
    . keinen, eingehende Anrufe über Festnetz

    Welchen VoIP Provider verwendest Du für abgehende Gespräch ins nationale FN
    .
    .
    . keinen, Festnetz

    Welchen VoIP Provider verwendest Du für Mobilfunk

    Ausland
    Ausland mobil
     
  8. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das sind auch Fragen, die mich interessieren würden, aber man kann ja eigentlich nur eine einzige übergeordnete Frage stellen. Und da muss man sich dann entscheiden.

    Es steht aber jedem frei, eine eigene Umfrage zu starten!
     
  9. sagichnicht04

    sagichnicht04 Gesperrt

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Umfrage ist Sinnlos, da man nicht mehrere Provider auswählen kann.
     
  10. FaulerWilli

    FaulerWilli Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Imkermeister
    Ort:
    Reinheim - Ueberau
    Welchen VOIP-Anbieter verwendet ihr ....

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Der Vorteil bei VoIP ist ja das man problemlos den Anbieter mit den günstigsten Tarifen in die jeweilige Verkehrsrichtung wählen kann. deshalb verwende ich auch mehrere.

    Gruß

    Reinhard
     
  11. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Umfrage ist inzwischen geschlossen und ich glaube, dass das Ergebnis - trotz einiger kritischer Stimmen bezüglich der Mehrfachstimmen - einigermaßen der Realität in Deutschland entspricht. Aber ich möchte hier wirklich eine Diskussion über Statistik vermeiden.
    Natürlich ist eine Statistik immer nur so gut, wie die Auswahl der Befragten. In diesem Sinne stellt das Ergebnis auch nur die Verteilung innerhalb dieses Forums dar. Das wird am Deutlichsten am Abschneiden von Skype. Ganz offensichlich ist dieses Forum kein Skype Forum, dem entsprechend ist das Ergebnis hier ganz sicher für Skype nicht repräsentativ.

    Ich danke allen, die ihr Voting abgegeben haben!
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Dem schließe ich mich an, aber man sollte auch mal überlegen woran das liegt. Skype kann man nur mit eingeschalteten PC nutzen. Außerdem sind die "Zusatzgeräte" recht teuer und auch nur mit PC nutzbar (oder ist das mitlerweile anders?).

    Ich habe durch Skype also keinen Vorteil wie bei VOIP. Der PC muss ständig ansein, das kostet Strom und ist umständlich. Die kleine Fritz Box stelle ich mal eben in die Ecke und die ist als TK Analge bzw Modem sowieso immer an.
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sorry,

    bei einer Quote von 2,4% der aktiven Benutzer hier im Board
    und einer Quote von 0,4% aller Benutzer hier im Board

    halte ich diese Umfrage nicht annäherungsweise für aussagekräftig!

    Aber von mir aus kann jeder gerne glauben was er möchte! ;)
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Ist sie auch nicht, zumindest finde ich das auch so. Aber dem Skypeteil stimme ich zu, ich sehe algemein kaum Beiträge zu Skype hier im Forum. Daher hatte ich dem einfach zugestimmt, das liegt aber nicht daran das wir was gegen Skype haben sondern eher daran. dass es wohl selten Fragen dazu gibt bzw das die Softwarelösung nicht das ist "was alle wollen".

    Für mich war Skype eine Spielerei bevor ich ich mit einem Softphone (damals X-Lite) angefangen habe VOIP zu nutzen, bis es dann zur Hardware gekommen ist. Die Hardware möchte ich heute nicht mehr vermissen... - ich könnte mir vorstellen, das Skype ähnlich gut vertreten wäre wenn es endlich mal eine echte Hardwarelösung gibt von einer freien Firma. Mit Softphone telefonieren hier im Board sicher die wenigsten - mh zeit für eine neue Umfrage... Achne sowas gibt es bestimmt schon ;)
     
  15. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiß gar nicht was du hast. PC-unabhängige Hardware gibt`s doch. Skype WLAN Phone von Netgear und einigen anderen Herstellern.
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Ich habe mich damit nicht mehr beschäftigt, wenn es das gibt ist es ja ok und ich ziehe das obere zurück, nur nutzen sehe ich da noch keinen drin.
     
  17. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, der Nutzen liegt ganz einfach darin, dass Skype user jetzt auch ohne PC überall wo ein freier Hotspot ist, telefonieren können. Was man von Skype an sich hält, läuft dann eh wieder auf eine Diskussion a la Windows vs. Linux raus. Beides hat seine Vor-/ und Nachteile.
    Allerdings habe ich das Ding ausführlich getestet und bin damit in keinster Weise zufrieden.
     
  18. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,152
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die Anzahl der Befragten ist nicht entscheidend für Repräsentativität. Die Aussagen der Forschungsinstitute für Wahlausgänge sind immer recht aussagekräftig, obwohl nur wenige tausend Leute befragt werden.

    Das Problem bei dieser Umfrage ist, dass die Leute nicht zufällig ausgewählt sind, sondern sich selbst dazu auserkoren haben, an der Umfrage teilzunehmen. ;-)
     
  19. beckmann

    beckmann Guest

    Wir können ja zukünftig Popups machen und nur zufällige Leute daran teilhaben lassen;) Erinnert mich irgendwie an die Zufällige Kundenbefragung auf Websiten... - Sie wurden zufällig auserwählt, naja das egal mit welcher IP...
     
  20. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Selbst bei Wahl-Hochrechnungen sind diese nicht zufällig ausgewählt. Auch dort wird (damit diese Minderheit trotzdem die Mehrheit möglichst genau repräsentiert) genau geschaut, wo man diese Wahlumfragen macht. Dabei werden genau ausgesuchte Wahlbezirke genommen, die in Ihrem Abstimmungsverhalten möglichst dem des gesamten Volkes entsprechen.
    Willst Du dies auf andere Umfragen übertragen, so muss entweder auch dort eine vergleichbare Vorauswahl über alle Nutzerschichten getroffen werden, oder die Anzahl der Befragten erheblich gesteigert werden. In diesem Fall ist die Umfrage in einem VoIP-Forum natürlich extrem verfälschend, das wir hier garantiert nicht representativ für die gesamte VoIP-Szene stehen. Von daher ist eine Umfrage hier imo eh verfälschend, mit einer Beteiligungsquote von 2,4 % erst Recht.