.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welches Cat5 Kabel um Signalstärke zu erhöhen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von maker, 26 Dez. 2006.

  1. maker

    maker Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal klasse Forum, wirklich sehr informativ.

    Also folgende Situation:
    Ich bin bei dem DSL-Provider Mnet, hatte ein ganz normales DSL-Modem mit einem Router. Allerdings hat sich durch einen Auszug die Situation dahingehend verändert, dass nur noch 2 PCs vorhanden sind. Da dachte ich mir, um etwas "Kabelverhau" und einen Dauerstromfresser zu sparen, kauf Dir doch einen Kombigerät mit Modem und Router in einem. Also hab ich mir bei Ebay eine Fritzbox 2030 gekauft. Das Problem war nur, dass der Verkäufer leider das Kabel vom Splitter zur Box verschlampt hat.
    Und da genau liegt jetzt das Problem. Laut diesem Thread braucht man ein Cat5-Kabel: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116
    Ich habe jetzt sämtliche Cat5 Kabel, die ich hatte (ca. 10 Stück) ausprobiert, aber ich bekomme die Signalstärke einfach nicht über einen Wert von 10db. Je nach Kabel vaiiert die Stärke zwischen 0-10db, wobei die Leitungsdämpfung immer zwischen 40 und 47db liegt.
    Cat5 Kabel bedeutet doch schlichtweg, dass es sich um ein Lan Kabel handelt, dass "Cat5 verified" ist, oder? Ich habe jetzt schon diverste Patch Kabel, 1 Crossover Kabel, dann das alte Kabel was voher zwischen Modem und Router hing getestet, das beste Ergebnis hatte ich mit dem 20m Lan-Patchkabel, da liegt die Signalstärke immerhin bei 10dB (Empfangsrichtung, Senderichtung bei 5dB).
    Das Problem ist, an der Leitung kann es nicht liegen, da mit dem alten DSL Modem und Router alles problemlos funktioniert.
    Welches Kabel muss ich denn da nun genau benutzen und kann es sein, dass die FritzBox entweder kaputt ist oder nicht mit dem Splitter zurecht kommt?

    Vielen Dank,

    gruß maker
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Hast du denn Verbindungsabbrüche? Wenn nicht ignoerie den Wert der Signal/Rauschtoleranz einfach. Ohne den Wert wäre es dir ja auch egal. Bei ADSL2+ ist der Wert meistens auch egal. Ebenso bei ADSL wo die Verbindung zwischen DSLAM und Modem untereinander ausgemacht wird. Hier ist der Wert häufig unter 10 dB macht aber nichts...
     
  3. maker

    maker Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo beckmann,

    danke für Deine Antwort.
    Leider gibt es Verbindungsabbrüche und zwar ständig. Ich habe deswegen auch schon mit meinem Provider telefoniert und die sagten mir, dass die Signalstärke zu schwach sei, wegen eins evtl. falsch verwendeteen Kabels.
    DSL Geschwindigkeit ist DSL-2000, ob ADSL2x oder nur ADSL weiß ich leider nicht.

    gruß maker
     
  4. maker

    maker Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiß den wirklich keiner, welches Kabel man für die Box braucht???
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Doch,

    auf DSL Seite benoetigt die Box 2 adrigen (wenn moeglich verdrillten) Klingeldraht. 0,8 qmm bevorzugt. Cat 5,6,7,8,9 oder 10 hilft auch nicht weiter.

    Wichtiger ist: Saubere Kabelverbindungen und guter (mechanischer) Kontakt.

    voipd.