Welches Handset für C610A IP oder C430A IP kaufen?

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe nun schon seit längerer Zeit ein C610A IP mit passenden C610H. Leider ist mir inzwischen das C610H gestorben, so dass ich Ersatz brauche.
Mir stellt sich nun die Frage, was ich tun soll. Hier ließt man, dass das S810H eine sehr gute und passende Kombination wäre. Mir gefällt nur das Stahlgrau nicht. Allerdings gibt es scheinbar das Schwestermodell? S510H Pro, welches in Schwarz lieferbar ist. Sind die Telefone gleich? Kompatibel sollen ja beide sein. Gibt es noch andere bessere? Alternativen für das C610A IP?

Oder wäre die Überlegung über die Anschaffung des C430A IP besser? Das scheint der Nachfolger der C610A IP zu sein?

Danke!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,189
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
48
wie soll man eine Empfehlung geben, ohne zu wissen, welche Hardware vorgeschalten ist, welche Einsatz verfolgt/abgedeckt werden soll und ob die vorhandene Basis noch funktionstüchtig ist?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
... C610A IP ... Hier ließt man, dass das S810H eine sehr gute und passende Kombination wäre ...
Stimmt!
Alles, selbst MWI funktioniert für eMails.
C610IP und S810H sind beides aufeinander abgestimmte Consumer-Produkte.

Das S510H stammt aus dem Professionell-Bereich.
Funktional abgestimmt auf das N510IP.
Im Betrieb mit dem C610IP dürften sich außer dem Fehlen der o.g. MWI für eMails weitere Funktionslücken zeigen.

Beim Betrieb des S810H am N510IP funktionierte zB das MWI für eMails nicht.

Die Kompatibilitätsliste von Gigaset sollte bei Bedarf eingesehen werden,
wenn Consumer-Produkte zusammen mit Professional-Produkten betrieben werden sollen.
Das beugt nachfolgenden Enttäuschungen vor, ala "Wieso funktioniert das nicht ? Ist doch alles von Gigaset ?"
http://www.gigaset.com/de_DE/kundenservice/kompatibilitaet.html


--------------------------
... Mir gefällt nur das Stahlgrau nicht ...

Das S810H gab oder gibt es in den 3 Farben stahlgrau, weiß, schwarz.
 
Zuletzt bearbeitet:

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
wie soll man eine Empfehlung geben, ohne zu wissen, welche Hardware vorgeschalten ist, welche Einsatz verfolgt/abgedeckt werden soll und ob die vorhandene Basis noch funktionstüchtig ist?

Seht doch da? Ich habe eine C610A IP Basis. Die funktioniert auch definitiv. Einsatz ist zu Hause, als "Referenz" würde ich für mich das C610H hier sehen, was soweit alle meine Wünsche abdeckt.

Das S810H gab oder gibt es in den 3 Farben stahlgrau, weiß, schwarz.

Schwarz und Weiß hat es gegeben. Gibt schon länger nicht mehr zu kaufen.. und gebrauchte Preise von 80 Euro dafür sehe ich nicht ein. Da kann ich mir günstiger ein neues Stahlgraues kaufen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,189
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
48
ich hatte nachstehendes angefragt
welche Hardware vorgeschalten ist
da evtl. Hardware (Router) vorhanden ist, welche VoIP kann und/oder evtl. DECT.
bei reinem VoIP, könnte man die vorgeschaltene Hardware als Gateway nehmen - dh Modem/Router/Voip > lediglich analoges/S0 Endgerät - somit umgeht man alle Firewall/Portweiterleitungs-Schwierigkeiten intern usw.
wenn DECT vorhanden, könnte man auf die externe Basis sogar verzichten.
jedoch gibt es bei letzterem zu berücksichtigen, insbesondere (angeblich) mit den neusten Gigaset-Endgeräten, da hier die Kompatibilität nicht mehr so breit ausgelegt ist.
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich hatte nachstehendes angefragt
da evtl. Hardware (Router) vorhanden ist, welche VoIP kann und/oder evtl. DECT.
bei reinem VoIP, könnte man die vorgeschaltene Hardware als Gateway nehmen - dh Modem/Router/Voip > lediglich analoges/S0 Endgerät - somit umgeht man alle Firewall/Portweiterleitungs-Schwierigkeiten intern usw.
wenn DECT vorhanden, könnte man auf die externe Basis sogar verzichten.
jedoch gibt es bei letzterem zu berücksichtigen, insbesondere (angeblich) mit den neusten Gigaset-Endgeräten, da hier die Kompatibilität nicht mehr so breit ausgelegt ist.

Sorry, dann hatte ich das falsch verstanden. Ich habe einen eigenen Linux-Selbstbau-Router mit externem Modem, daher nichts in die Richtung von Fritz!Box oder ähnliches. Es soll auf jeden Fall ein "dediziertes" VoIP-Telefon bleiben.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.