.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Wie kann man Zugriffsrechte auf ext3 formattierte HDD im Fritz Nas erteilen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von itenos, 12 Okt. 2011.

  1. itenos

    itenos Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Bali
    Hallo,

    nachdem ich wie viele hier von der Geschwindigkeit entaeuscht war, die meine per USB 2.0 an die 7240 angeschlossene NTFS-Festplatte hergab, wollte ich mal die Tipps von hier ausprobieren und die Platte unter ext3 laufen zu lassen.
    Da auf meinem Rechner Windows 7 x64 laeuft, habe ich mir eine Ubuntu 11.04 live cd gebrannt und von dieser gebootet. Danach habe ich dann die HDD mit ext3 formattiert und im Anschluss ca. 500GB an Daten von meinem Rechner auf die Platte geschoben.

    Nach einigen Stunden Kopiervorgang war die Platte dann endlich voll und ich habe sie an der FritzBox angeschlossen und wieder mein Windows 7 gebootet. Nach der Indexierung war sie dann auch endlich betriebsbereit.

    Zu meiner grossen Verwunderung wurden mir aber die Zugriffsrechte verweigert!

    Ich habe dann versucht ueber Rechtsklick und Einstellungen die Rechte, die nur beim 999 Owner angeklickt waren, auch dem Everybody zu erteilen. Das klappte auch, aber leider nur fuer den jeweiligen Ordner, der naechste Unterordner wurde wieder verweigert. Das ging so weiter bis zum tatsaechlichem Musikfile. Die Funktion, alle Unterordner und Files automatisch mit den gleichen Rechten zu versehen, hat nicht geklappt. Ich musste manuell jeden einzelnen Ordner und jedes File einzeln freigeben. Bei ueber 20.000 Files und 3.000 Ordnern wuerde das Ewigkeiten dauern :(

    Naechste Ueberraschung war das die Kopiergeschwindigkeit von einigen freigegebenen Testfiles sogar noch langsamer war als unter NTFS! Meine Downloadgeschwindigkeit unter NTFS betrug 2,5-2,8 MB/sec waehrend unter ext3 nur 1,8-2,1 MB/sec von der Box auf den Rechner kamen.

    Irgendwie habe ich wahrscheinlich alles falsch gemacht und hoffe hier von jemandem eine einfache Anleitung zu erhalten. Ich habe keine Ahnung von Linux, also bitte KEINERLEI Wissen meinerseits voraussetzen. Alles was ich habe, ist ein Windows 7 Rechner und eine Ubuntu 11.04 Live CD.
    Meine HDD ist zwischenzeitlich wieder mit NTFS formattiert, also bitte von vorne anfangen.

    Vielen Dank!
     
  2. radislav

    radislav Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2008
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo, wenn dir rechte bei ext3 egal sind, dann stelle sie am besten (in linux!) auf 777 um. funktioniert so (nach "#" ist kommentar!):
    Code:
    [terminal öffnen]
    fdisk -l    # um zu schauen wie deine partition heißt, z.b. /dev/sdb1
    mount       # um zu schauen, wohin die partition gemountet ist und ob sie überhaupt gemountet ist
    sudo su     # sicherheitshalber als superuser, fallst die rechte falsch eingestellt sind
    cd /mnt     # /mnt muss evtl. ersetzt werden
    chmod -R 777 *
    fallst die partition nicht gemountet ist, kannst du sie so mounten:
    Code:
    sudo su
    mount -t ext3 /dev/sdb1 /mnt     # in diesem falle siehst du die daten in /mnt
    wenn irgendwas nicht klappt einfach die fehlermeldungen posten...
     
  3. itenos

    itenos Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Bali
    Vielen Dank fuer die schnelle Antwort! Da meine HDD aber inzwischen wieder mit NTFS formattiert ist, werde ich eine Antwort auf meine Geschwindigkeitsfrage abwarten, bevor ich es mit ext2 oder ext3 noch einmal probieren werde.