Wie Netzwerkdrucker einbinden?

cosamed

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2008
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
durch zufall habe ich mich dieses forums wieder erinnert weil mir da gewisse sachen durch den kopf gehen.

und zwar bin ich vor zwei jahren umgezogen, hatte in der alten wohnung einen teledoof router da hingen alle pc's dran sowie der all in one drucker.

in der neuen wohnung werkelte ab sofort eine fritzbox weil selbige in der lage ist den kabelsalat zu reduzieren so das wir unsere analogen telefone dort anschliessen konnten. in der folge musste der drucker über usb an einen der pc's angeschlossen werden.

nun war es aber super bequem wenn man was ausdrucken wollte dieses sofort umsetzen zu können in der alten wohnung. zu erklärung bei dem drucker handelt es sich um einen hp 2600 der eine integrierte netzwerkschnittstelle hat.

jetzt ist es so das alle pc und der drucker in einem raum stehen der router aber eigentlich im esszimmer also viel zu weit weg und per usb an die fritz box möchte ich den nicht anschliessen möchte nicht jeden raum mit technik vollstopfen.

gerne würde ich wieder alle geräte verkabeln, 3 pc und den drucker. ich vermute der drucker braucht einen dhcp server damit er dann eine ip bekommt und dann drucken kann. und natürlich muss er auf jedem pc so installiert sein damit jeder pc weiß wohin der drucker soll das hab ich früher auch alles so eingerichtet.

nun ist die entfernung arbeitszimmer>esszimmer zu weit weg als das ich einfach kabel ziehen könnte und an der fritz box anschliessen.

was kann ich machen? ich hätte folgende vorschläge weiß aber nicht welcher am erfolgsversprechendsten ist.

1. ich hole mir einen zweiten router ohne modem, der wpa oder wpa2 beherrscht zusammen mit der fritz box, stelle die wlan verbindung per wds zwischen beiden her und stelle den router dann ins arbeitszimmer und schliesse alle clients an den repeater an inkl. dem drucker. so das nur die wlan verbindung nur fürs internet benötigt würde.

2. gibt es doch diese geschichte mit diesen d lan adaptern übers stromnetz. stelle mir das so vor, fritz box>kabel>d lan adapter>arbeitszimmer>d lan adapter>kabel> switch> alle clients dort anschliessen.

3. vorschlag: entsprechende anzahl an kabel, möglichst geringer aufwand ohne die wände aufzukloppen und dann strippen durch die wohnung ziehen und dann zwei löcher durch die wand bohren. frage brauch ich auch wenn ich 3 pc 3 kabel um diese an den router anzuschliessen oder kann man ein kabel ziehen und dann ganze per switch oder normalem router ohne wlan und ohne modem realisieren?

mfg
 

cmmehl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2004
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich stand vor einer aehnlichen herausforderung und habe mich fuer deine version 2 entschieden. Repeater geht (meines wissens) nicht mit WPA2 verschluesselung, also haette ich WEP nehmen muessen, und das wollte ich nicht im haus haben.

Nun haengt der netzwerkdrucker in einem andern zimmer an einem devolo dlan adapter (aus dem 1&1 kundenshop) und alle an der FB angeschlossenen rechner (ob kabel oder WiFi) koennen jederzeit drucken. In meinem fall auch scannen - ist so'n multifunction teil.

Das ganze ist sehr stabil, schnell und verlaesslich. Nur leider etwas teuer mit 80 EUR (fuer 2 adapter incl versand). Vermutlich koennte man an so einen adadpter auch mehrere geraete anschliessen, mit zusaetzlichem switch, das habe ich aber noch nicht probiert. Es gibt (nicht bei 1&1) aber auch ein modell, das sein signal dann wieder per WiFi zu verfuegung stellt, vielleicht ist das von interesse fuer dich.

Viel erfolg!
Chris

P.S.: dein thread-titel ist nicht sonderlich aussagekraeftig, schlage vor, den zu aendern ...
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,226
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Vorschlag 1 lässt sich auch mit einer günstigen gebrauchten Fritz!Box mit WDS und WPA2 realisieren. Wie es geht und welche Kombinationen möglich sind:

How to: WDS mit 2 Fritzboxen WLAN (inkl. VOIP + Drucker)

PS: Den Titel hab ich mal geändert. Bitte beim nächsten Mal etwas aussagekräftiger gestalten.
 

cosamed

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2008
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
oh sorry,

ich bin neu hier habe mich erst heute angemeldet. werde dies in zukunft berücksichtigen.

danke für die tipps.;)
 
F

Feuer-Fritz

Guest
3. vorschlag: entsprechende anzahl an kabel, möglichst geringer aufwand ohne die wände aufzukloppen und dann strippen durch die wohnung ziehen und dann zwei löcher durch die wand bohren. frage brauch ich auch wenn ich 3 pc 3 kabel um diese an den router anzuschliessen oder kann man ein kabel ziehen und dann ganze per switch oder normalem router ohne wlan und ohne modem realisieren?
Das verstehe ich nicht ganz...

Normalerweise müsste es reichen ein Kabel von der Fritzbox in das Zimmer zu legen und dann alles an einem Switch zu betreiben. Oder ist das genau das, was Du nicht willst, ein Kabel zu ziehen?
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,831
Beiträge
2,027,214
Mitglieder
350,919
Neuestes Mitglied
patka