.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wieder AKTUELL!!! TA612V = unregelm. Reboots

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von NeMeSIz, 26 Aug. 2005.

  1. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WICHTIG:

    Da sich ja inziwschen herausgestellt hat dass so gut wie alle TA612V mit der aktuellen Firmware nach 24-38h automatisch rebooten und somit jeder davon betroffen sein dürfte bitte ich euch um eure Mithilfe.

    Da ich ja nun seit längerem in direktem Kontakt mit Netgear stehe und heute wieder einen Anruf wegen diesem Problem bekam bat mich der Support das hier her zu tragen um um Mithilfe zu bitten.

    Es sollte wenn möglich ein Trace LOG angefertigt werden.
    LAN-WAN .. also sozusagen eure NIC loggen (soweit ichs verstehe *bin auch nicht der super profi* einfach die netzwerkkarte angeben welche er mitloggn soll).
    Hiermit lässt sich also Feststellen ob etwas von innen (PC) den Router zum Reboot veranlasst oder eben aus dem Netz (WAN).

    das tool bekommt ihr kostenlos hier
    >> http://www.ethereal.com/download.html

    Wichtig wäre ein Log seit dem letzten Reboot des Routers bis nach dem nächsten.
    Am besten wäre es wenn ihr einfach den Stecker zieht, Log startet und dann einfach laufen lasst (Rechner muss dazu logischerweise an sein).
    Bei vielen Rebootet das gerät ja nach 24-38h so dass es keine zu lange Zeit wäre den Rechner mal laufen zu lassen.
    Das Tool erkennt auch die 24h Providereinwahl was damit allerdings nichts zu tun hat denn der Router verliert ja komplett den Kontakt.
    PC->Router->Inet (Beide Verbindungen sind dann weg).

    Ich hoffe ihr meldet euch alle so dass wir vllt. bis Dienstag von jedem ein LOG haben.

    Gebraucht werden dann noch Infos zum Provider und Modem (Model)

    eure Sachen könnt ihr dann mir senden und ich leite es direkt als Sammlung weiter (wurde darum gebeten)
    >>hier her>>> nemesiz@web.de

    Wie gesagt das Problem wurde bestätigt und nun will man halt der Sache mal nachgehen was da der Grund ist (Firmwarebug, was von Sipgate oder sonst was aus dem Netz..vllt sogar Local vom LAN *glaub ich weniger).

    Ich danke euch schonmal für eure hilfe.
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Deine Initiative ist ja lobenswert, aber ein LOG über mindestens 32 Stunden bei mir :( .

    Reicht es denn nicht aus wenn man das LOG kurz vor dem vermutlichen Neustart beginnt ?
     
  3. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Zumindest beim ausgehenden Datenverkehr müsste doch ein Filter auf die Daten reichen, die an die Box adressiert sind (IP oder MAC). So filtert man auch die sensiblen Daten wie Mail- und sonstige im Klartext übermittelten Passwörter aus.

    Gruß,
    Wichard
     
  4. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmmm ich kenn mich mit dem tool nicht aus.

    naja oki klar so stand es in der mail

    wir benötigen natürlich den Zeitraum als Trace, vor bis nachdem, das
    Gerät neu bootet
    es wird also sicher etwas schwierig den Moment zu erwischen.


    hab mich wohl verlesen.. oki dann denke ich mal so ab 20 stunden sollte man loggen.

    ich pers. werde in der zeit halt mal keine email oder sonstige lcients laufen lassen.

    sehe ich das also richtig. ich habe 2 NICS wovon einer nicht verbunden ist. ich gebe also die karte an welche zum router führt (hab kein lan) und dann auf start.. fertig?
     
  5. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
  6. MikeGolf

    MikeGolf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    also vom LAN kann es nicht kommen. Mein TA612V rebootet alle 19Std. 15Min. +- ein paar Minuten. Egal ob der/die Computer am LAN eingeschaltet ist/sind oder nicht. Auch wenn ich am Wochenende 2 Tage nicht online bin (kein einziger Rechner wird eingeschaltet) rebootet der TA612V in regelmäßigen Abständen. Lt. Konfiguration soll er immer online sein.

    Was soll da ein Log vom LAN bringen?

    Möglicherweise ist Netgear das nicht klar aber dann sollte man ihnen diesen Fakt irgendwie klar machen, daß es nicht vom LAN ausgeht. Ich hoffe Ihr könnt das bestätigen .. ich bin mir da 100% sicher.

    Meiner Meinug nach kommt es entweder von Seiten Sipgate oder es ist im TA612V ein bug. Und am Internet Provider wird es ja wohl auch nicht liegen, da sind ja zig verschiedene betroffen.

    bye Gerhard
     
  7. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    is ja schön und gut aber ich hab kontakt mit netgear und die kümmern sich um mein problem und zu dem zeitpunkt hatte ich ein lan ;)
    oki habs verpeilt dem guten mann heute zu sagen.

    sie wollen einfach schaun woran es liegt.
    also es geht halt direkt an die nächsthöhere stelle und die wollen halt alles wissen.

    modem
    dsl art
    provider
    log (jaja von mir aus nur wan) ;)

    naja bin gerade bei 22h von daher werd ichs dann mal anwerfen *G*

    also macht mal hinne jungs damit da bald was passiert.
    laut sipgate liegts ja an deren config files welche 1x am tag gesendet werden nur sagt netgear das darf und kann keine auswirkung haben *G*.
    ich glaub seit meinen aussagen sind die eh nimmer so gut aufeinander zu sprechen *pfeif*
     
  8. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
  9. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also laut eines bekannten (auch im support) sollte es reichen einfach den transfer des netzwerkadapters welcher direkt am ta612v hängt mitzuloggn.

    mehr kann ich nicht sagen und das deckt sich auch mit der anleitung vom netgear support
     
  10. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    @ NeMeSIz

    Na dann schau mal ins Logfile . Ich habe bei meinem Test heute Nachmittag keine Verbindungen vom und zum TA612 Internetseitig gefunden.
     
  11. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn ich das tool starte bevor ich microsoft update aufrufe habe ich folgendes bei dessen aufruf

    Source: 192.168.61.xx Destination: 207.46.19.93
    weitere Angaben sind logischerweise Time No Protokoll usw

    so das is also VON MIR zu MICROSOFT
    gleich danach kommt

    Source: 207.46.19.93 Destination: 192.168.61.xx
    Also VON MICROSOFT zu MIR

    somit isses ja das was Netgear wollte... seh ich richtig oder?

    Mein Aufbau besteht aus
    NIC 1 - nicht angeschlossen
    NIC 2 - an TA612V
    TA612V - an Modem

    Angegeben habe ich dass der NIC 2 mitgeloggt wird.

    EDIT: oki doof wirds wenn der Router irgendwas nicht durchlässt..

    werde fürs log auch mal die Firewall ausschalten.
    anders geht es nicht ich könnte zwar routerwan auf nic1 dann durch pc auf nic2 raus aufs modem und das loggen aber glaube das sollte klar sein dass ich das sicher nicht so aufbaue und das nicht jeder kann.
    es hier ja jeder sollte soweit möglich dieses log so anfertigen. vllt war dem guten mann dieser umstand nicht klar dass alles was nur an den router gerichtet ist oder vom router weg so nicht geloggt wird.

    nunja bleiben wir also bei der normalen methode vllt kommt man ja so weiter.
     
  12. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich glaube nicht, das der Datenverkehr vom Rechner über den Netgear ins Internet gemeint ist.

    Da das Problem ja auch bei ausgeschaltetem Rechner auftritt, ist wohl der
    Datenverkehr Netgear <==> Internet interessant.

    Heute komme ich nun nicht mehr zum Umbau, aber dieses WE werde ich den Netgear Datenverkehr mal versuchen "mitzuschneiden" .
     
  13. MikeGolf

    MikeGolf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich wollte damit nur sagen wenn wir 50% der Möglichkeiten (LAN) ausschließen können ist die Fehlersuche doch schon mal um die Hälfte leichter. Ich habe auch Reboots wenn der Rechner läuft aber eben auch wenn er nicht läuft. -=> daher schließe ich am LAN kann es nicht liegen.

    Daher nochmals die Frage an die anderen: Könnt Ihr das bestätigen, daß Reboots auch ohne LAN Traffic auftreten. Das lässt sich nur via Provider Statistic aufklären.

    bye Gerhard
     
  14. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oki so seh ichs auch. problem ist nun wie baue ich das ganze so auf dass ich die WAN schnittstelle loggen kann.

    wenn mir jemand ne step bei step anleitung geben könnte wäre ich dankbar.

    habe 2 NICs
    TA612V
    Modem

    bin zur Zeit sehr im Lernstress daher bin ich mit der sache voll überfordert. habs eben mal auf die schneller versucht

    TA612V an NIC1 ---- von NIC2 an Modem

    somit müsste ich doch dann noch eine netzwerkbrücke erstellen oder?
    wenn ja wie?
    hab mal versucht direkt vom pc dann auf den router zu kommen per WAN schnittstelle aber das verweigert er (ich denke das is logisch nur dann gehts ja mit dem aufbau nicht oder?).
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  16. MikeGolf

    MikeGolf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich habe leider nicht die Möglichkeiten professionell zu loggen, zumal ich ja auch nicht weiß wonach ich filtern soll.

    Ich finde wenn Netgear es ernst meint, dann sollen Sie sich ein Gerät aus dem Lager nehmen und es anschließen und selbst loggen. Wir können Sie gerne mit unseren Erkenntnissen unterstützen aber machen müssen sie das selbst.

    Ich bin selbst Software Entwickler und kann auch nicht meinen Kunden zumuten, dass sie meine Software debuggen und mir dann sagen was für Fehler ich gemacht habe ohne ihnen den Source zu geben. Wäre zwar schön aber das überfordert die Kunden in jeder Hinsicht. Und so geht es uns, wir wissen auch nichts über die Details der Firmware des TA612V und sollen Fehler suchen. Das kann doch nicht sein!

    bye Gerhard
     
  17. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so moin Jungs...

    ich habs nun geschaft den Disconnect zu loggn.

    A. es wird keinerlei PWD oder USERNAME klartext übermittelt (ich dachte das ist aber so????)

    B. ich als nicht SPEZI erkenne hier absolut nichts *g*

    C. besteht Interesse sich das mal anzuschaun? Dann paste ich einen Screenshot von dem Zeitpunkt +-5 min

    [​IMG]
    http://img224.imageshack.us/img224/149/ta612v1wd.png

    müssts bissl vergrößern.
    alles was nach dem Screenshot kommt sind die TFTP Verbindung (erneute suche nach neuer Firmware *ich glaube die aktuelle wird sogar durch die gleiche überschrieben wenn ich mich nicht irre*) sowie das gleiche Spielchen wie vor dem Reboot..also nichts neues eigentlich.
     
  18. NeMeSIz

    NeMeSIz Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm finde es ja schade dass viele das problem haben (wenn nicht sogar alle) aber niemand mithilft. nunja man kann nicht alles haben.

    wollte euch nur informieren dass mein log nun bei der entwicklung ist und es nun soweit geht dass man ein genaues trace anfertigt über seriennummer und mac addy.

    jaja ich geb halt mal alles preis hauptsache das problem wird beseitigt.
     
  19. Hörbi

    Hörbi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das liegt daran das fast keiner mehr nen TA612V hat, bzw. noch nutzt. :D
     
  20. riffriff

    riffriff Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halt die Klappe...ich hab' Feierabend! :bier: