Wieder das übliche: ATA blinkt langsam rot!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
... wo auch er eine Sperrung seiner IP vermutete, was sich dann aber eben als Routing-Problem herausstellte.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Christoph schrieb:
... wo auch er eine Sperrung seiner IP vermutete, was sich dann aber eben als Routing-Problem herausstellte.
Sipgate hat mich heute angerufen und sich für die Probleme mit einer Gutschrift entschuldigt.
Fakt ist, dass auch Sipgae zu meiner IP z. B. www.worldshow2004.at keine Verbindung hat und mir auch kein Mehl senden kann.
Frage mich was die dort für einen Sauhaufen haben!
LG
H.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sipgate hat mich heute angerufen und sich für die Probleme mit einer Gutschrift entschuldigt.
Mich hat damals keiner angerufen. Und das Wort "Gutschrift" kenne ich auch nur vom Hörensagen

Frage mich was die dort für einen Sauhaufen haben!
:mrgreen:
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
gogosch schrieb:
Hier nochmals im Klartext: Der Trace geht bis zum Netzquadrat-Router in DE!!
Laut Trace gehen die Pakete bis ins Netz von Lambdanet und scheitern dann scheinbar am Uebergang von Lambanet zu Netzquadrat.

gogosch schrieb:
Hier noch ein Thread in einem anderen Forum: http://adsl.at/phpbb2/viewtopic.php?t=27288
In diesen Thread gibts auch massenhaft Tracerts!!
Zwei Traces, wobei einer von Dir stammt.

gogosch schrieb:
Zum anderen wurde von Netzquadrat indirekt zugegeben dass Zugriffe von manchen IPs nicht weitergeroutet werden.
Das erinnert mich ein wenig an das letzte Mal, als Sipgate Deiner Meinung nach irgendwas "indirekt zugegeben" hat... und selbst wenn es mit bestimmten IP-Bereichen Probleme gibt, heisst das nicht zwangslaeufig, dass Deine IP geblockt wurde. "Blocken" setzt Vorsatz voraus, und einen Grund fuer ein solches Vorgehen kann ich nicht wirklich sehen.

Viel wahrscheinlicher ist es, dass es sich um ein Konfigurationsproblem des Routers oder einer Firewall handelt, was ja schon einmal vorgekommen ist. Das ist ohne Zweifel aergerlich fuer die Betroffenen, aber immer noch eine ganz andere Qualitaet als bestimmte IPs absichtlich zu blocken. Entsprechend vorsichtig sollte man mit solchen Aeusserungen sein, nicht zuletzt, weil man sich selbst leicht in ein falsches Licht rueckt.

gogosch schrieb:
Lieber Otaku666, laß solche Unterstellungen und Untergriffe ...
Wie war das mit dem Glashaus und den Steinen?

gogosch schrieb:
Frage mich was die dort für einen Sauhaufen haben!
Und dafuer gibts eine Verwarnung. Bei der naechsten Nummer dieser Art gibts eine gelbe Karte. Denk' mal ein bisschen ueber Deine Wortwahl nach.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
otaku42 schrieb:
gogosch schrieb:
Frage mich was die dort für einen Sauhaufen haben!
Und dafuer gibts eine Verwarnung. Bei der naechsten Nummer dieser Art gibts eine gelbe Karte. Denk' mal ein bisschen ueber Deine Wortwahl nach.
Soso!
Wie bezeichnest Du dann das "Nichtfunktionieren" meines Sipgate-Phones seit nun fast 4 Tagen?
Normalzustand eines "gut funktionierenden" VoIP-Anbieters?
Kopfschüttel!
Solche Pannen (tagelange Ausfälle) darf es einfach nicht geben.
Das ist in meinen Augen höchst unprofessionell und dilettantisch.
H.
Übrigens habe ich mich mit meiner Wortwahl "eh" sehr zurückgehalten.
Nach 4 Tagen Auasfall verwendet der "Normaluser" eine andere Audrucksweise!
Habe den EIndruck, dass sachliche Kritik an Sipgate in diesen Foren nicht erwünscht ist.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Christoph schrieb:
... wo auch er eine Sperrung seiner IP vermutete, was sich dann aber eben als Routing-Problem herausstellte.
Wenn Du mit "er" den User "hardliner" meinst: wenn mich nicht alles taeuscht, dann ist das "unser" gogosch.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
gogosch schrieb:
Wie bezeichnest Du dann das "Nichtfunktionieren" meines Sipgate-Phones seit nun fast 4 Tagen?
Normalzustand eines "gut funktionierenden" VoIP-Anbieters?
Ich habe weder das "nichtfunktionieren" Deines Telefons noch das Vorhandensein von Stoerungen bezweifelt. Angesichts der Probleme, die Sipgate immer wieder mal hat, waere das auch kaum glaubhaft.

Trotz allem hast Du Dich, wie jeder andere auch, mit Deiner Ausdrucksweise an gewisse Regeln zu halten. Unmutaeusserungen sind kein Problem, solange sie trotz allem sachlich bleiben. Bezeichnungen wie "Sauhaufen" sind aber meilenweit von jeglicher Sachlichkeit entfernt und hier schlicht und einfach nicht erwuenscht. Wenn Du meinst, dass Du Dich dahingehend nicht zurueckhalten kannst oder moechtest, solltest Du besser darueber nachdenken, das Forum zu verlassen. Ansonsten wirst Du ueber kurz oder lang die fuer einen Ausschluss notwendige Anzahl gelber Karten einsammeln. Bis zur ersten hast Du es ja schon fast gebracht.

gogosch schrieb:
Solche Pannen (tagelange Ausfälle) darf es einfach nicht geben.
Da stimme ich Dir zu, das ist wenig erfreulich. Es steht Dir aber immer noch frei, den Anbieter zu wechseln. Da Dich die dort anfallenden Grundgebuehren scheinbar stoeren, musst Du eben mit dem leben, was Du hast.

gogosch schrieb:
Das ist in meinen Augen höchst unprofessionell und dilettantisch.
Und Sprueche wie "Kundenverarsche", "denen auf die Zehen steigen", "die blocken meine IP!!!" (sinngemaess) oder "Sauhaufen" zeugen von Professionalitaet?

gogosch schrieb:
Übrigens habe ich mich mit meiner Wortwahl sehr zurückgehalten.
Damit wuerde ich mich an Deiner Stelle mal lieber nicht ruehmen. Der bisherige Auftritt in diesem Akt war schon ausreichend daneben.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
otaku42 schrieb:
Christoph schrieb:
... wo auch er eine Sperrung seiner IP vermutete, was sich dann aber eben als Routing-Problem herausstellte.
Wenn Du mit "er" den User "hardliner" meinst: wenn mich nicht alles taeuscht, dann ist das "unser" gogosch.
Laut Support ist der Zugriff auch ausgehend geblockt. D. h. Sipgate kann mir auch kein Mehl senden! :shock:
Wenn ich eine andere Class-A-IP eines anderesn Sub-Netzes meines Providers (YCN) verwende komme ich locker zu Sipgate. Das ist aber keine Dauerlösung, da dann meine Webseiten nicht erreichbar sind.
Wie "krank" muss man eigentlich sein, einen Router vor einer öffentlichen WEB-Seite wie www.sipgate.at mit einem IP- bzw Netz-Filter zu betreiben, bzw alle Zugriffsnetze manuell zu berechtigen???
So zumindest wurde es mir von netzquadrat erklärt.
Was mit noch sauer aufstößt, ist die lange Reaktionszeit von Sipgate: "Im lauf der nächsten Woche sollte wieder alles normal funktionieren"
Das kann aber nur ein (schlechter) Scherz sein! :shock:
H.
.... und aus!
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Also, ich meinte den Thread, den Beta hervorholte und ihn, der ja auch mal dachte, explizit er sei gesperrt worden.

Zur Wortwahl gibt es nichts hinzuzufügen und dass eine Störung, die letztlich vielleicht 4 oder 5 Tage dauert, eine schwer hinzunehmende Zumutung ist, ist auch ohne Frage (soviel zu "sipgate-Kritik unerwünscht"). Den Anruf und die Gutschrift finde ich aber schon wohl kulant.

Na ja, mehr können wir aber an dieser Stelle wohl nicht mehr diskutieren, also sollten wir warten, bis es wieder funktioniert.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sit Mitte voriger Woche funzt es wieder!
H.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,237
Mitglieder
356,873
Neuestes Mitglied
Otrebla