[Frage] Wieso kommen gesperrte Rufnummern trotzdem noch durch?

DJ-Spacelab

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2011
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe eine 7490 mit 06.51 Firmware. Da das mit den Werbeanrufen momentan hier überhand nimmt und ich meinen alten Eltern das nicht zumuten möchte (vor allem hatten sie sich schon mal was aufschwatzen lassen wo wir erst mit einem Rechtsanwalt wieder rausgekommen sind) wollte ich alle eingehenden Nummern sperren außer die aus unserem Vorwahlbereich und Handyanrufe. Also in die Sperrliste folgende Einträge macht "02" "03" "04" und so weiter... Jetzt hat doch eben glatt so ein Halsabschneider angerufen und wollte meinen Eltern erzählen das er von einem Inkassobüro sei, er noch 290 Euro zu bekommen habe und sie ihm zum Abgleich noch ihre Daten geben sollten. Zum Glück war ich gerade anwesend und konnte eingreifen. Jetzt frage ich mich nur warum dieser Idiot mit der 040er Vorwahl noch durchkam obwohl ich in der Sperrliste "04" eingetragen habe.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

guck mal bitte ganz genau, ob es nicht eine "004" war.

Grüße
Snyder
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hab einige Boxen in Betreuung und setze hierfür das Online-Telefonbuch (google**) ein, welches ja seit 1-2 F!B-final-Versionen gibt
hierbei ist die Verwaltung einfacher, wie über die reine Sperr-Liste und die dortige Begrenzung (glaub ca. 30 Einträge)

**somit kann ich dies zentral verwalten und alle Boxen bekommen entsprechende Sperre

PS: FW-Update könntest auch machen 6.60 bzw. auf automatisch stellen, damit die Box deiner Eltern grundsätzlich sich ist
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
... oder die 040... ist nur eine Tarnnummer eines Callcenters (echte Nummer dahinter verborgen).
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@MuP
die F!B nimmt doch aber die angezeigte, dh. es muss ein Fehler in der Einrichtung der Sperre liegen bzw. zu strickt? (evtl. müssen 3 Ziffern in der Sperre hinterlegt sein)

//edit:
... Bereiche müssen mit einem * enden.
Beispiel: Wenn Sie den Bereich "0900" über das Telefonbuch sperren möchten, legen Sie einen Telefonbucheintrag für die Rufnummer 0900* an.
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Gab es da nicht einmal einen Thread, in dem in der Anruferliste nach der 1. TNr. noch eine 2. TNr. in Klammern stand ?
So einen Fall meine ich.

Die von dir genannte Variante mit 040 anstelle von 04 ist natürlich wahrscheinlicher.
 

DJ-Spacelab

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2011
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@informerex: Da ich ja nur 7 Einträge brauche stört die Begrenzung auf 30 Einträge nicht die Bohne. Und da es nur eine FB ist die beschränkt wird wäre das ganze über ein Google Telefonbuch zu regeln eher noch unnötig aufwendig.

Das Firmwareupdate kommt jetzt am Wochenende dran. Ich hab mir abgewöhnt einer der ersten sein zu müssen die ein Update machen. Wenn es kein kritisches Update ist warte ich lieber ein paar Tage, durchforste das Internet nach Problemen mit der neuen Version, und installiere dann erst. Zu oft bin ich als "Early Bird Updater" schon auf die Nase gefallen. Außerdem mache ich solche Updates nur wenn ich auch persönlich vor Ort bin. Ich hab nämlich keinen bock spontan über 70km zu fahren nur weil sich die Box weggehangen hat. Wenn ich am Wochenende eh da bin kann ich das Update immer noch machen.

Das der FB 2 stellen zu wenig sind und sie mindestens 3 haben möchte hatte ich mir auch schon überlegt. Das müsste man mal austesten. Ich werde morgen früh wenn ich zeit habe mal über den Fernzugriff einfach die 01 sperren und dann versuchen vom Handy aus anzurufen. Spätestens dann wird sich zeigen ob der FB 2 stellen genügen oder nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Oder alle Anrufe die nicht Adressbuch sind direkt auf den AB umleiten.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
og. war ja nur eine Alternative, da diese Möglichkeit "neu" ist - ich sperre bspw. keine Bereiche
es geht auch ein "neues (offline-) Telefonbuch" - das du sperren kannst


zurück zu deinem Problem: kannst mal Anrufliste und Sperrliste screenshot machen
Anrufsperre ist auch wirklich eingehend, nicht abgehend - weil letzteres war bei der alten Rufbehandlung Standard
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,015
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Um diesen Idioten maximal zu schaden. Leite die Nummern sofort auf einen eigens dafür eingerichteten AB um. Diesen weist du aber an das er 59 Sekunden warten soll. Danach laberst du sie voll und falls es doch etwas wichtiges ist können sie immer noch eine Nachricht hinterlassen.

Man muss ihnen Zeit stehlen. Das tut weh. Bei mir sind es im besten Fall mehr als 2 Minuten in denen sie nicht andere nerven.

Hier bei mir gibt es keine Pfändung. Also rufen die Banken (bzw. die Eintreiber) mehrmals täglich (und nächtlich) an um so zu nerven bis der Kunde zahlt. Dieser wechselt aber einfach die Rufnummer und das arme Schwein das dann diese Nummer bekommt wird dann genervt. Ich hatte das ein paar Jahre. Das war mit ein Grund sich eine FB anzuschaffen.
 

tob_

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Man muss ihnen Zeit stehlen. Das tut weh. Bei mir sind es im besten Fall mehr als 2 Minuten in denen sie nicht andere nerven.
Bei den meisten Werbeanrufen werden die Rufnummern automatisiert angewählt, und der Call-Center-Mitarbeiter wird erst in dem Moment dazugeschaltet, wenn jemand abhebt. Du stiehlst also nur die Zeit eines Computers, die ohnehin nix kostet, und nicht die eines Mitarbeiters.
https://de.wikipedia.org/wiki/Predictive_Dialer
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Nein, er stiehlt auch die Zeit eines Menschens, aber halt nicht 2 Minuten sondern nur eine.
 

tob_

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sobald der Anrufer erkennt, dass da kein Mensch abgehoben hat, wird er sofort wieder auflegen. Und das erkennt er in wesentlich weniger als 10 Sekunden.

Um Zeit zu stehlen, müsste man schon selbst rangehen, kurz mit denen sprechen und sie dann unter einem Vorwand bitten, kurz zu warten - und dann das Telefon zur Seite legen.
 
H

Hans Juergen

Guest
Es gibt doch seit einiger Zeit die Möglichkeit, ganze FB-Telefonbücher zu sperren. Also kommen bei mir in das SPAM-TB, fertig. Über mehr mache ich mir keinen Kopf, Hauptsache es klingelt nicht...

Für den TO gibt es noch eine andere Möglichkeit: Alle Anrufe per Klingelsperre sperren, und bekannte Kontakte dann als "wichtig" kennzeichnen, die immer klingeln dürfen, also eine Positiv-Liste.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DJ-Spacelab

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2011
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dazu müssen diese Halsabschneider aber erstmal anrufen. Da das bei meinen alten Eltern aber schon mal ins Auge ging und ein Anwalt einschreiten musste, möchte ich solche Anrufe schon gleich im vorneherein vermeiden. Durchkommen sollen nur noch Handynummern und Anrufe aus dem Ortsnetz. Eigentlich bräuchten meine Eltern gar kein Festnetztelefon mehr. Sie telefonieren eh nur noch über ihre Seniorenhandys. Aber von einem Festnetztelefon abbringen tue ich sie nicht. Scheint für ältere Leute wohl immer noch so etwas wie ein Statussymbol zu sein.
 

waljen

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2005
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mich können auch nur Leute anrufen die ich im Telefonbuch eingetragen habe.
Alle anderen Anrufer landen bei mir auf dem AB mit der Ansage "Kein Anschluss unter dieser Nummer, finde diese Lösung für mich optimal.
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Alle anderen Anrufer landen bei mir auf dem AB mit der Ansage "Kein Anschluss unter dieser Nummer, finde diese Lösung für mich optimal.
Du weißt aber was Signalisierung ist? Ich sehe sofort, dass die Nummer existiert.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Und ein Bot wird es auch egal sein und weiter nerven.

Und wenn wirklich mal was ist, wäre man nicht erreichbar. Naja muss man selbst wissen.
 

DJ-Spacelab

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2011
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wenn man das Telefon tatsächlich noch benutzt ist das richtig. Aber bei meinen Eltern steht das Ding quasi nur als Statussymbol herum und mein Telefon zuhause ist noch nicht mal angeschlossen. :)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Gerade für Senioren ist Mobilfunk sogar günstiger als Festnetz, der kostet bei Telekom ab 17€ + Flat oder Gespräche. Für 10€ gibt es schon All-Net mit ner Festnetznummer (Homezone).

Daher wirklich eher nur noch ne Art Status. Dann kannst wohl auch direkt ganze Anschluss stilllegen lassen. Von dem Ersparten Geld davon könnten die auch locker jährlich noch nen Kurzurlaub machen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc