[Frage] Wlan von 7490 oder 7530 (bzw. 7520) schneller?

NilsR

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Moin.

Ich nutzte mehrere so langsam in die Jahre kommende 7390 als Access Points (und Dect-Repeater) und wollte diese mal aktualisieren auch wegen der Mesh-Funktion. Ich kaufe diese gerne gebraucht und wollte mal fragen ob jemand echte Vergleiche hat zwischen den Boxen 7490 und 7520 in Sachen Wlan-Performance. Die 7520 ist ja Brutto etwas langsamer hat aber MU-MIMO und ist von 2018 (laut Datensheet auch mehr CPU Power).

Viele Grüße,
Nils
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
(und Dect-Repeater)
Das können die anderen aber nicht. Dafür mußt du die 7390 lassen.
Siehe auch hier:

Die 7520 ist ja Brutto etwas langsamer
Weil sie nur 2 Streams macht. Die 7490 - 3 Streams.
Jetzt kommt es drauf an, was du für Geräte hast.
Können die 3 Streams? Das können IMO die wenigsten also nützt es dir nix.

Ich empfehle die 7520, wenn du unbedingt wechseln willst.
Aber ich würde die 7390 so lassen, sonst mußt du ja 2 FB an alle Stellen bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NilsR

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Moin.

Aufgrund der größeren Reichweite von DECT brauche ich zum Glück nur an einer Stelle einen Repeater. Wechseln möchte ich generell wegen WLAN Roaming im Mesh. Ich hab im Haus keinen Handyempfang und wenn ich mal durchs Haus laufe ist sonst schnell die Verbindung weg mit dem WLAN Call vom Iphone.

Gibt es denn eine Mesh-fähige Box mit DECT Repeater? Ich hab irgendwie das Gefühl AVM hat das einfach generell abgeschaltet wenn die beiden Boxen das schon nicht können. Wenn ich sowieso DECT nicht nutzen kann wäre eine 3490 (ist ja eine abgespeckte 7490) noch eine Option ohne DECT. Die kosten nur noch 30€ bei Ebay. Kann dies eigentlich auch die volle WLAN Geschwindigkeit liefern also MIMO 2x2 überhaupt ausnutzen? Ist ja schon recht alt, meine Geräte können aber alle nur 2x2. Generell spricht es also für die neuere 7520 (30).


Eigentlich schade, ich fand das immer ein Alleinstellungsmerkmal, so könnte ich mir auch günstige WLAN APs hinhängen.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,833
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Wenn ich sowieso DECT nicht nutzen kann wäre eine 3490 (ist ja eine abgespeckte 7490) noch eine Option ohne DECT.
Die 3490 ist noch die 802.11ac Wave 1 Generation (so wie die 7490 auch).

Alternativ: Fritzbox 4040 oder Repeater 1200. Verwenden beide die gleiche WiFi-Technik wie die 7520 und 7530 (802.11ac Wave 2) und haben weder ein (ggf. überflüssiges) xDSL-Modem noch DECT an Bord. U.a. auch bzgl. Energiebedarf bieten die neueren Geräte auf Basis des IP4018/4019 (1200, 4040, 7520, 7530) Vorteile gegenüber den "Dinosauriern" 3490 und 7490, weshalb günstig erscheinende 30,- € bereits nach 2-3 Jahren ggf. doch nicht so günstig sein müssen.

Was man den IPQ4018/4019 Modellen jedoch vorwerfen könnte, dass diese nach wie vor keine 160MHz Kanalbandbreite im 5GHz-Band unterstützen (und somit ZeroWait DFS wohl nicht umsetzbar ist). Wobei ich eine "Modernisierung" im 2.4GHz Band schon eher bevorzugen würde, das spräche also für 802.11ax und da gibt es aktuell (von der 6660 abgesehen) von AVM noch nichts passendes im Angebot (obwohl die 7530 AX "demnächst" erhältlich sein soll, aber das dürfte preislich derzeit noch weniger attraktiv sein und auch die kann wieder nur max. 80MHz Kanalbandbreite im 5GHz-Band).

Die kosten nur noch 30€ bei Ebay.
Den Repeater 1200 gab es kürzlich hier im IPPF für 35,- €, ist aber mittlerweile schon "vergriffen". :D

... meine Geräte können aber alle nur 2x2.
Das "dumme", wenn der AP und die Clients MU-MIMO beherrschen würden, hätte man dennoch Vorteile (bei gleichzeitiger Nutzung) wenn die Clients nur 2 Streams unterstützen und der AP 3 oder 4 Streams. Die 3490/7490 unterstützt aber eben kein MU-MIMO und somit hat man dann auch keine Vorteile von den 3 Streams des AP in diesem Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
28

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wenn WLAN wichtig ist, ist eher nen xx90 Modell statt xx20/30 Modell vorzuziehen, da die 90er 4 Antennen haben, und so einfach mehr Leistung zur Verfügung steht, besonders wenn man noch parallel Repeater und co versorgen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

NilsR

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Bei mir ist WLAN Roaming wichtig und die WLAN Verbindungsqualität, nicht unbedingt die Geschwindigtkeit. Mit meinen 7390er bin ich bisher komplett zufrieden, bis auf das fehlende WLAN Roaming. Das ist nervig. Telefoniere auch häufiger mit dem Iphone und VOIP als über DECT. Da ich auch die Fritzboxen als AP nutze mit eigener Netzanbindung ist es auch kein WLAN Mesh.

Ich hab mich mal für die 7520 von 1&1 entschieden. Günstig, wenig Stromverbrauch und DECT. Muss zwar manuell die Basistationen mit DECT wechseln, aber besser als nichts.

Danke an die Runde für die Eingebungen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113

NilsR

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Das können laut der Beschreibung fürs Mesh wohl alle Router. Ist der 11k Standard meine ich. Dieser funktioniert auch, wenn das Fritz.Box als Mesh Client über Kabel angeschlossen ist. Ohne Mesh gehts nur nicht, daher hängt das bei meinen alten 7390.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
Bei Mesh bin ich raus, da habe ich 0 Erfahrung.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,392
Mitglieder
360,391
Neuestes Mitglied
Knut894

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via