Yealink T46G sendet kein Besetztzeichen

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Yealink T46G an einer Fritzbox 7490: es sendet bei besetzt kein Besetztzeichen.
Der Anrufer bekommt zweimal ein Freizeichen, dann ein kurzes Piep, Leitung tot. Bei ip-Telefonie kann das Besetztzeichen
nicht von der Fritzbox gesendet werden, wenn ich mir das richtig angelesen habe, also muß es vom Telefon kommen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

VG Micha
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Wurde der Account direkt beim DSL-Provider oder der FRITZ!Box konfiguriert?
 

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ööööhmmm, gute Frage. Ich bin technisch nicht der unbedingt bewanderteste, wie find ichs raus?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Alle Hinweise, welche hier erfolgen, bedingen einen gewissen Grundsatz an technischem Verständnis.
Hier kommen sicherlich auch noch Nachfragen zB zum Firmwarestand oder eine Bitte um Durchführung einer technischen Änderung.

Frage daher am besten einmal denjenigen, der das Setup für das Telefon erstellt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Account wurde an der Fritzbox konfiguriert.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
2 x Firmwarestände?

BusyOnBusy?

1 Telefonnummer allein dem T46G zugewiesen?
 

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Firmware: Fritzbox 06.93
T46G 28.80.150.3

Wo finde ich im Menü das BusyonBusy?

Rufnummer ist alleine diesem Telefon zugewiesen, es ist auch das Einzigste an der Fritzbox.
 
Zuletzt bearbeitet:

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hier ein Screenshot der Einstellungen. Was ich nun mal ausprobiert habe, war die Busy Tone Delay Zeit von 0 auf 5 (das Maximum) hochzusetzen. Nun kommt nach 3x Freizeichen immerhin 3x ein Besetztzeichen, dann bricht Leitung ab. Für den Anrufer hört es sich aufgrund der Freizeichen wohl immer noch so an, als würde ich das Gespräch wegdrücken.... Die Einstellung mit dem Code 486 (Busy here) ist korrekt?
 

Anhänge

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Nun kommt nach 3x Freizeichen immerhin 3x ein Besetztzeichen, dann bricht Leitung ab.
Hier konkurrieren FRITZ!Box und T46G um das Signal.
Am besten ist es, du überlässt der FRITZ!Box die gesamte Telefonie-Organisation.
 

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte heute auch schon mit der techn. Hotline unseres Anbieters (HFO) telefoniert, dieser hatte sich auch auf die Fritzbox mit eingewählt. Dort kann man bei einem angeschlossenen IP-Telefon dazu nichts einstellen. Bei ISDN aber sehr wohl...
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Traust du dir zu, den Provider im T46G umzukonfigurieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

mb306

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was ist dabei zu tun? Prinzipiell traue ich mir sowas schon zu.... mit ein bisschen Anleitung ;)
 

infinitylabs

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich würde dieses Thema gerne noch mal auffrischen, weil ich das gleiche Problem habe.

Mein T46G ist über LAN an einer Fritzbox 6490 angeschlossen und ist das einzige, bis auf den internen AB der FritzBox ( zum testen deaktiviert), was auf die betreffende Nummer reagieren soll.
In der Fritzbox kann ich die Anrufeinstellungen nicht anpassen, da diese bei einem IP-Telefon nicht verfügbar sind.

Das Telefon hat die Firmware-Version 28.83.0.120.
Bei der FritzBox ist es 07.20

Zu HomeOfficeZeiten ist es echt schwierig, dem Chef klar zu machen, das ich seinen Anruf deshalb nicht annehmen konnte, weil ich gerade mit einem seiner Kunden telefoniert habe und er doch kein Besetztzeichen gehört hat.

Ich danke für Eure Unterstützung.

27-11-_2020_11-13-44.jpg
 

Wellunger

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Die Fritz!Box unterstützt bei IP-Telefonen kein Busy on Busy.
 

infinitylabs

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Wellunger,
Ja, das ist mir klar, das weiß ich. Darum wende ich mich ja an Euch, vielleicht passen meine Einstellungen nicht, wie im Screenshot.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,022
Punkte für Reaktionen
400
Punkte
83
Moinsen


Funktioniert denn eine Rufumleitung "bei besetzt" nur bei DECT/analog und ISDN?
Wenn nicht, AB, verzögert, nur Ansage, "Teilnehmer im Gespräch - Versuchen sie es später nochmal"
...die Ansage musste aber schon selber aufsprechen (lassen) ;)
 

infinitylabs

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,

bei DECT funktioniert das Besetztzeichen, bei Analog und ISDN sicherlich auch, allerdings habe ich weder das eine noch das andere im Einsatz :). Und es gibt auch nur ein Besetztzeichen im Angebot der Fritzbox.
Aber wie schon beschrieben, hat die Fritzbox keine Einstellmöglichkeiten für IP-Telefone. Darum geht es mir nur um das Yealink T46G. Ich könnte ja auch die Fritzbox außen vor lassen und meine VOIP per SIP direkt auf dem T46G einrichten.
Mit einer Ansage, das hier gerade gequasselt wird ist eine gute Idee und auch mein 2. Schritt (Ansage ist schon fertig), aber ich muss erstmal eine Reaktion des Telefons zurück bekommen, bis eine Aktion durchgeführt werden kann. :)
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,325
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
48
Bekommt man an der FB denn auch bei internen Anrufen kein "Besetzt" zurück?
 

infinitylabs

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei den DECT Verbindungen ja, es kommt ein Besetztzeichen.
Wenn ich mit dem T46G ein internes Gespräch führe, dann erhalte ich auch ein Besetztzeichen von dem T46G, welches übers Netzwerk verbunden ist.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,412
Punkte für Reaktionen
417
Punkte
83
Ich könnte ja auch die Fritzbox außen vor lassen und meine VOIP per SIP direkt auf dem T46G einrichten.
Das ist deine einzige Möglichkeit, wenn es denn mit deinem VoIP-Provider auf deinem Telefon zufriedenstellend funktioniert. Bei 1&1 oder Telekom als VoIP-Provider ist da etwas Vorsicht am Platze.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
237,025
Beiträge
2,086,689
Mitglieder
359,014
Neuestes Mitglied
Amoerli