[Gelöst] 'Zugang auch aus dem Internet erlaubt' ausgegraut

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Habe entsprechend dieser Anleitung auf einer 1&1 Fritzbox mit der 7.21 Firmware einen FTP-User angelegt, der aus dem Internet auf ein bestimmtes Verzeichnis der angeschlossenen USB-Platte zugreifen soll. Der Login klappt, allerdings kommt als Fehlermeldung, er könne nicht aufs Homeverzeichnis zugreifen. Das liegt wohl daran, dass beim entsprechenden Benutzerkonto 'Zugang auch aus dem Internet erlaubt' nicht angehakt ist, aber auch nicht angehakt werden kann, weil es ausgegraut ist. Woran kann das liegen?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,659
Punkte für Reaktionen
1,220
Punkte
113
Das verknüpft AVM wohl nur mit dem aktivierten Fernzugriff (also dem GUI auf der WAN-Seite, wo ja auch der NAS-Zugriff (über "/nas" in der URL) eingeschlossen ist) - vielleicht klappt es ja mit einem "Trick", wenn man für die Auswahl dieses Rechtes einfach den externen HTTPS-Zugriff auch noch (zeitweise) freischaltet.
 

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Meinst du Internet > Freigaben > Fritzbox!-Dienste > Internetzugriff auf die FRITZ!Box über HTTPS aktiviert?

Das habe ich jetzt mal angehakt und übernommen, aber das andere Setting kann ich immer noch nicht ändern.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,401
Punkte für Reaktionen
794
Punkte
113
Welche FB ist es?
Wird die auch als Router verwendet?
 

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
7490 als Router mit 3 PCs, die darüber ins Internet gehen. Mist, dachte eigentlich, ich hätte das schon oben reingeschrieben.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,659
Punkte für Reaktionen
1,220
Punkte
113
Dann hat die Box ein anderes Problem mit dem Internet-Zugang ... denn prinzipiell funktioniert es ja, einem Benutzer nur NAS-Rechte zu geben, diese jedoch auch "von außen":
external NAS access allowed.PNG
Anstatt jetzt weiter an dem Benutzer herumzuprökeln, würde ich erst einmal klären, was ihr da beim Internet-Zugang "quer" liegt.
 

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
'ftpuser' gelöscht, neu angelegt und nun konnte ich 'Zugang auch aus dem Internet erlaubt' anhaken. Konnte mich immer noch nicht einloggen. Habe den eben angelegten ftpuser bearbeitet und siehe da: 'Zugang auch aus dem Internet erlaubt' ist nicht mehr angehakt und zudem ausgegraut!

Sieht mir nach nem Bug aus, denn User mit anderen Namen als 'ftpuser' behalten nach dem Anlegen das Häkchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,659
Punkte für Reaktionen
1,220
Punkte
113
Sieht mir nach nem Bug aus, denn User mit anderen Namen als 'ftpuser' behalten nach dem Anlegen das Häkchen.
Manchmal hilft schon der Konsum der Update-Informationen für die Firmware des eigenen Routers (und eine 7490 wird kaum mit 07.xx ausgeliefert worden sein):


Änderung Der voreingestellte Benutzer "ftpuser" kann aus Sicherheitsgründen nicht mehr für den Zugang aus dem Internet freigegeben werden.

Das gilt - nebenbei bemerkt - schon für das gesamte FRITZ!OS 7 und nicht erst seit dem letzten Update.

Vielleicht erst die Informationen einholen (der Name des neu angelegten Benutzers stand obendrein bisher nicht hier im Thread, dann wäre das definitiv auch hier zuvor schon als Problem erkannt worden) ... und nicht gleich etwas von "Bug" schreiben - noch mehr KANN AVM an dieser Stelle eigentlich kaum machen, um die Benutzer entsprechend zu briefen und offensichtlich ist es ja tatsächlich ein - absolut gewolltes - Feature.

Denn es gibt sogar einen gesonderten KB-Artikel bei AVM, der genau auf die Frage eingeht, was es mit dem "ftpuser" auf sich hat - und das auch noch extra für die 7490: https://avm.de/service/fritzbox/fri...-Funktion-hat-der-FRITZ-Box-Benutzer-ftpuser/ (auch wenn der Inhalt für alle Modelle derselbe sein dürfte) ... auch den kann man durchaus finden bei AVM.

========================================================================

War der nicht schon da?
Nicht zwingend ... bei neueren Versionen wird er nicht mehr automatisch angelegt (siehe letzter Link zu AVM) und wenn es ihn noch geben sollte, stammt er meist aus älteren Versionen - was aber nicht verhindert, daß dem dann das Recht zur Anmeldung aus dem Internet (wenn er es von ganz, ganz alten Versionen her noch gehabt hätte, denn da ließ sich das tatsächlich noch einstellen) auch schon beim Update auf FRITZ!OS 7 entzogen würde.

Ab 07.21:
Änderung Benutzer mit dem Namen "ftpuser-internet" wird gelöscht

Ab 07.11:
Änderung Der FRITZ!Box-Benutzer ftpuser wird nicht mehr ab Werk (bzw. nach Setzen der Werkseinstellungen) angelegt. Für eine Heimnetzfreigabe von Speicher (NAS) muss ein FRITZ!Box-Benutzer angelegt werden.

========================================================================

Hat AVM das eigentlich mittlerweile wieder umgeworfen, daß die Freigaben für das GUI nach extern nur dann tatsächlich eingerichtet werden (im PCP-Server), wenn es mindestens einen Account gibt, der sie auch benutzen dürfte? Zumindest zwischenzeitlich war das so ... da konnte man bei den "Freigaben" einstellen, was man wollte - solange kein Benutzer dazu berechtigt war, wurde das auch nicht aktiviert. Das war auch nicht so richtig beschrieben - mußte mehr experimentell ermittelt werden.

Ich bin aber bei der aktuellen Release-Version auch nicht sicher, ob für den FTP-Server ähnliches gilt (also auch da der Port nur dann im PCP freigegeben wird, wenn es entsprechende Accounts gibt) - wenn jemand sich wundern sollte, daß er extern mit einem NAS-Benutzer nicht zugreifen kann, weil der Port gar nicht erst offen ist, ist das zumindest einen Kontrollblick wert.

Für die NAS-Funktionen über das GUI (bis hin zu den Freigabe-Links) müßte dasselbe gelten, wie für die gesamte FRITZ!Box-Oberfläche - auch wenn es nur NAS-Benutzer mit dem Recht zur Anmeldung aus dem Internet gibt, sollte die Freigabe im PCP durchgestellt werden. Denn da wird ja bei "NAS" nicht unterschieden, ob der nun per GUI oder per FTP zugreifen darf - die Samba-Frage stellt sich extern dann wieder nicht.

Wobei das wohl wieder auf ein Henne-Ei-Problem hinauslaufen würde, denn der Beschreibung bei AVM nach, soll ja zuerst der Account angelegt und erst danach die (FTP-)Freigabe eingerichtet werden. Da wäre so ein Mechanismus (bei aller "Klarheit", die sich für den (ungeübten) Benutzer daraus ergäbe, daß er den Punkt gar nicht erst aktivieren kann) dann ja doch genau die Gegenrichtung, wo man zuerst die Freigabe einrichten müßte, damit man dann einem Benutzer das Recht erteilen kann.
 
  • Like
Reaktionen: HabNeFritzbox

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das gilt - nebenbei bemerkt - schon für das gesamte FRITZ!OS 7 und nicht erst seit dem letzten Update.
Die Fritzbox stand auf Auto-Update und diese Einschränkung tauchte in den Suchtreffern nicht auf. Ich finde es auch nicht naheliegend, dass ein ftpuser kein FTP von außerhalb kann. Sehe zudem keinen Sinn darin, im lokalen Netz FTP zu nutzen, wenn SMB geht, aber okay. Das war jedenfalls der Grund, warum ich nicht die Infos zum Update bzw. die Hilfe-Seite zum User gelesen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,659
Punkte für Reaktionen
1,220
Punkte
113
diese Einschränkung tauchte in den Suchtreffern nicht auf.
Es lohnt sich zwar auch nicht, darüber jetzt weiterhin zu streiten ... aber wenn ich Google einfach nur nach "ftpuser" befrage (und bei mir gibt's - dank "deny cookie" - keine Werbung und kein "Gedächtnis" für frühere Abfragen), dann ist die AVM-Website der allererste Treffer (auch wenn "ftpuser" früher gerne mal von Hostern "empfohlen" wurde bei der Einrichtung eines "vsftpd" o.ä.) und danach noch ein paar (mittlerweile dann eben auch > 2 Jahre alte) Treffer, wo es genau darum geht, daß AVM da (ge-)ändert (hat).


- nur falls der/die Nächste dann bei der eigenen Suche auch nichts finden kann und etwas mehr Anleitung erfahren möchte beim Anlegen eines geeigneten Accounts.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Da wir eh in einem gelösten Thread weiterschreiben:
  • sind 5,5 MB/s beim Kopieren per SMB auf eine an der Fritzbox angeschlossene USB3-HDD mit NTFS bei Dateien > 5 GB wirklich das Maximum?
  • wenn als einziges eine halb befüllte 2 TB Platte angesteckt ist, wieso zeigt die Fritzbox 1,8 von 3,9 TB frei?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,207
Punkte für Reaktionen
435
Punkte
83
Vielleicht, weil für den 1&1 Online-Speicher in FRITZ/webdav/cache/ irgendetwas zwischenspeichert wird?
...das wird aber nur mit z.B. FTP ersichtlich, AVM verbirgt das im NAS-Webinterface.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,473
Punkte für Reaktionen
840
Punkte
113
  • sind 5,5 MB/s beim Kopieren per SMB auf eine an der Fritzbox angeschlossene USB3-HDD mit NTFS bei Dateien > 5 GB wirklich das Maximum?
Ich nutze eigentlich nie NTFS, wenn ich Datenträger per USB an die Fritzbox anschließe. Mit FAT32 oder ext2/3/4 schaffe ich bei neueren Modellen (Puma6/7, GRX5 oder IPQ) ansonsten >=20MB/s @SMB (wenn der verwendete Datenträger das schafft). Bei den VR9-Modellen (u.a. 7490) könnte es noch etwas weniger gewesen sein. USB 3.0 ist bei mir prinzipiell deaktiviert.

  • ]wenn als einziges eine halb befüllte 2 TB Platte angesteckt ist, wieso zeigt die Fritzbox 1,8 von 3,9 TB frei?
Hat sie ggf. Probleme beim umrechnen/erkennen von Sektorgrößen !=512B?
 

MakkaB

Mitglied
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Wenn ich die Platte am PC anschließe und Dateien > 1 < 4 GB draufkopiere, erreiche ich mit NTFS immer mehr an Geschwindigkeit; wundert mich, dass das bei dir an dir Fritzbox anders ist. Der Online-Speicher ist zwar aktiviert, aber es ist nichts hochgeladen. Auch deaktiviert ändert sich nichts, ebensowenig, wenn ich auf USB 2.0 umstelle.

Falls ein Mod das als sinnvoll erachtet, kann er die Frage zu Durchsatz und Anzeige Speichergröße auch gern in einen neuen Thread schieben, damit da nichts untergeht.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via