.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1-Telefonie: Neuigkeiten bei Preisen und Service-Rufnummern

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 5 Feb. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neuigkeiten rund um 1&1 Telefonie - Bei Preisen und Service-Rufnummern tut sich was

    Montabaur, 05. Februar 2007: Zum Jahresanfang realisiert die 1&1 Internet AG einige Neuigkeiten rund um die Telefonie ihrer DSL-Pakete. Dies betrifft Preis-Änderungen für Verbindungen in bestimmte Netze ebenso wie die Einführung anwählbarer Sonder-Rufnummern.

    Für Telefonate in Mobilfunknetze werden die Preise gesenkt: Statt bisher 22,9 bzw. 24,9 Cent/Minute kosten ab 01.02.2007 alle Gespräche in die nationalen Mobilfunknetze einheitlich nur noch 21,9 Cent/Minute.

    Nach einer erfolgreichen Testphase mit 0180er Rufnummern werden zum 01.02.07 nun auch zahlreiche Service-Rufnummern Teil des 1&1 Telefonie Angebots. Die Sonder-Rufnummern werden wie marktüblich zu folgenden Konditionen angeboten: Für die 0180-1 gilt der Preis von 3,9 Cent/Minute. Bei 0180-2 beträgt der Preis 6 Cent/Anruf. Das 0180-3er Entgelt beläuft sich auf 9 Cent/Minute. Für 0180-4 wird eine Gebühr von 20 Cent/Anruf berechnet und bei 0180-5er Gesprächen fallen 14 Cent/Minute an.

    Ab dem 01.02.2007 sind außerdem weitere Sonder-Rufnummern aus dem 1&1 Telefonie-Netz erreichbar. Die Preise liegen bei 14 Cent/Anruf für die Rufnummern 0137-1 und 0137-5, bei 25 Cent/Anruf für die 0137-6, bei 100 Cent/Anruf für die 0137-7, bei 50 Cent/Anruf für die 0137-8 und 0137-9 und bei 14 Cent/min. für die 0137-2, 0137-4 und 0138. Telefonate zu 0800-Nummern sind kostenfrei.

    Die neuen Konditionen gelten bei Bestellung der aktuellen 1&1 DSL-Tarife "3DSL" und "1&1 DSL Basic" sowie für 1&1 DSL-Kunden, deren Tarife Telefonie enthalten (PhoneFlat oder Telefonie-Option).

    Weitere Informationen zu allen 1&1 DSL Paketen, eine detaillierte Preisübersicht für 1&1 Telefonie und Bestellmöglichkeit finden sich unter www.1und1.de/dsl.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über die 1&1 Internet AG:
    Die 1&1 Internet AG ist mit über 6,1 Millionen Kundenverträgen ein führender Internet-Provider. Das Produktangebot richtet sich an Konsumenten, Freiberufler und Gewerbetreibende. Es reicht von Webhosting (Internet-Präsenzen, Domains, Online-Shops) über schnelle DSL-Zugänge mit DSL-Telefonie bis hin zum Personal Information Management via Internet. 1&1 ist auf den Märkten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und USA präsent und eine 100%ige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031). Weitere Informationen unter www.1und1.de.
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Tolle Kommunikation, liebe 1und1-Mitarbeiter.
    Warum erfahren eure Kunden solche Tarifänderungen aus der Presse und nicht von euch?
    Warum weist ihr nicht darauf hin, dass die Kunden dieser Vertragsänderung innerhalb von vier Wochen widersprechen können bzw. ein Sonderkündigungsrecht haben? (So ist es zumindest bei Mobilfunkanbietern; müsste sich ohne weiteres auf 1&1 übertragen lassen.)

    Grüße Dirk
     
  3. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,135
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Wurden denn Tarife angehoben?

    Aus der Pressemitteilung lese ich nur die (atemberaubende ;-) ) Senkung der Tarife in Mobilfunknetze und die Möglichkeit, nun Sonderrufnummern anzurufen, heraus.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Naja, es ist ja keine Änderung der vorhandenen Leistung, es ist eine Erweiterung des Angebotes. Und da dieses ganz frisch ist, kann es ja noch kommen, dass die Kunden auch in nächster Zeit per eMail informiert werden.
    Da das bisherige Angebot ja auch nicht eingeschränkt wird, die bisherigen Preise werden auch nicht erhöht (wenn ich richtig sehe), deshalb sollte es auch kein Sonderkündigungsrecht geben. Warum auch :noidea:
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Wenn ich mich an die paar Stunden Rechtskunde während meiner Ausbildung richtig erinnere, ist es egal, ob die Preise rauf oder runter gehen - der Anbieter bringt damit zum Ausdruck, dass er den Vertrag zu den bestehenden Konditionen nicht weiterführen will (=> Kündigung, konkludent vorgebracht) und bietet mir gleichzeitig einen Vertrag mit neuen Konditionen an.
    Wenn ich will, kann ich den Anbieter auf Einhaltung des Vertrages festnageln (Widerspruch), da ja eine Mindestlaufzeit gilt - oder halt die konkludente Kündigung akzeptieren und den Vertrag für beendet erklären.
    Korrigier mich bitte, wenn ich da falsch liege.

    @Novize: Doch, es ist eine Änderung der vorhandenen Leistung: Die Preise ändern sich. Durch so etwas bin ich schon mal vorzeitig aus einem Mobilfunkvertrag rausgekommen. Ein Sonderkündigungsrecht bei Laufzeitverträgen auch bei Preissenkungen ist meines Wissens durch ein recht hohes deutsches Gericht bestätigt worden. Könnte der BGH gewesen sein.
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bei Preisänderungen nach oben ist mirt das klar, aber hier geht es ja um eine Preisänderung nach unten. Und da war es mir neu, dass auch das ein Grund zur (Sonder-) Kündigung darstellen kann, sofern der VoIP-Anbieter mir nicht bis zum Ende der normalen Laufzeit die höheren Kosten in Rechnung stellen möchte). :shock:
     
  7. bobbel

    bobbel Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich wurde von 1&1 per Mail informiert. Da kam so ein Newsletter, bei dem ich dachte: Okay, ich route die Mobilfunk und Service-Nummern eh nicht über deren VoIP-Netz, also weg mit der Mail ;)
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ich habe diesen Newsletter nicht erhalten. An welche Mail-Adresse ist der denn gegangen?
    An die, die Du bei der Bestellung angegeben hast - an die also auch die Rechnungen gemailt werden?
    An die, die für Deine Anmeldedaten @online.de angelegt wurde?
    Oder an eine, die bei der Inklusiv-Domain dabei war?
     
  9. nowwy

    nowwy Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW
    Hallo.

    Ich habe ebenfalls die Info von 1und1 per Email bekommen und zwar an meine @online.de Emailadresse.
     
  10. Rottman

    Rottman Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1+1 mail kam auch bei mir am 2. Februar an die Mailadresse, die bei der 3DSL Bestellung angegeben war und an die auch die Rechnungen kommen (gmx, nix at online oder so).

    Gruß

    HTML:
      
      
    Kundennummer: .......
    
    1&1 Telefonie wird ab Februar noch günstiger! 
    
    Sehr geehrter Herr ....., 
    
    heute möchten wir Sie über einige Neuheiten und Vergünstigungen informieren, von denen Sie mit Ihrem 1&1 DSL-Tarif ab Februar profitieren werden, wenn Sie die 1&1 Telefonie nutzen! 
    
    Wenn Sie noch keine 1&1 Telefonie nutzen, finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema in Ihrem 1&1 Control-Center. Klicken Sie nach dem Einloggen einfach unter dem Punkt „Paket erweitern“ auf den Begriff „Tarifwechsel“. 
    
       
      Nur noch 21,9 ct/Min. in Mobilfunknetze 
    
    Ab dem 01.02.2007 werden alle Gespräche in die Mobilfunknetze um bis zu 3 ct/Min. auf dann einheitlich 21,9 ct/Min. gesenkt! Diese deutliche Preissenkung gilt trotz Mehrwertsteuererhöhung für alle 1&1 Bestandskunden, die 1&1 Telefonie nutzen. 
    
    
    Mit der „1&1 Mobilfunk-Option“ sogar für nur 9,9 ct/Min. 
    
      Wenn Sie häufiger in die Mobilfunknetze telefonieren, empfehlen wir Ihnen unsere neue 1&1 Mobilfunk-Option! 
    
    Die Option können Sie für nur 4,99 ¤/Monat in Ihrem 1&1 Control-Center bestellen und ab diesem Tag für unglaubliche 9,9 ct/Min. in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren! Dieses Angebot erhalten Sie für die Laufzeit Ihres bestehenden 1&1 DSL-Vertrages dazu. 
    
    Interessiert? Einfach ins 1&1 Control-Center einloggen und unter dem Punkt „Paket erweitern“ die „1&1 Mobilfunk-Option“ auswählen.  
    
    Zum 1&1 Control-Center 
    
    
    
    DSL-Telefonie jetzt auch für Service-Rufummern 
    
    Bisher war die Nutzung von Service-Rufnummern nicht im Leistungsumfang der 1&1 Telefonie enthalten. Das ändert sich jetzt! Ab dem 01.02.2007 bietet Ihnen die 1&1 Telefonie die Möglichkeit, Service-Rufnummern zu nutzen, die mit folgenden Ziffern beginnen: 0180x, 0137x, 0138x und 0800x. Für die Nummern fallen Entgelte gemäß der aktuellen Preisliste an. Die 0800er-Nummern sind natürlich kostenlos. 
    
    Weiterhin viel Spaß mit 1&1 Telefonie wünscht Ihnen 
    
    Ihr DSL-Team
    1&1 Internet AG 
    
       
     
      
     
     
    
    Haben Sie noch Fragen? Unter Kontakt helfen wir Ihnen gerne weiter! 
    
    Absender: 1&1 Internet AG 
    
     
    
     
     
  11. mayday7

    mayday7 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieses Jahr gab es die Änderung der 0180er Nummern, ich glaube 01805 wurde von 12 Cents auf 14 Cents angehoben, daher besteht ein Recht auf ausserordentliche Kündigung, wer will kann sich separat auch die Diskussion im onlinekosten.de forum im 1und1 subforum antuen.
    Sofern die 0180er per 1und1 anrufbar waren und diese wirklich 12 Cents vorher gekostet haben und auch bei 1und1 auf 14 Cents angehoben wurden, darf man ausserordentlich kündigen, so kam ich aus meinem Arcorvertrag raus und konnte auch zu Alice wechseln zum Neujahr, diese änderung wurde aber zum 1.1. aktiv und wenn 1und1 dies noch nicht mitgeteilt hat, hat man noch das Recht auf ausserordentliche Kündigung, einfach mal die Januar und Februarrechnung oder halt die entsprechenden Newsletter durchgucken.
    Vielleicht geht ja bei euch noch etwas, sofern ihr die wirklich verlassen wollt, 1und1 pocht auf die Erfüllung des Vertrages, sprich zwei Jahre brav bei denen bleiben und auch zahlen, aber sie selbst dürfen sich wenden und drehen wie sie wollen?
    Denke nicht, daher eure Entscheidung.
    gruß mayday7
    P.S. An dieser Änderung können sie nichts machen, da sie ja eigentlich von Tcom aus kommt, aber trotzdem wurde euer Vertrag geändert, so wie mein Vertrag bei Arcor verändert wurde, nur hat halt Arcor korrekt die Kunden darüber aufgeklärt mit dem Hinweis, das sie kündigen dürfen;)
     
  12. bobbel

    bobbel Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Ghostwalker
    Ich kann nicht mehr genau sagen, an welche Adresse der Newsletter bei mir gesendet wurde. Hab ihn nicht mehr. Da ich eh alles auf einem Konto zusammen laufen lasse, wird es auch schwierig das auseinander zu halten.

    Aber schau doch mal in den Kundendaten im Controlcenter, da kann man doch ne Newsletter-Adresse angeben.
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Danke für den Hinweis mit dem CC. Ergebnis: Der Newsletter ist bestellt als Text an meine normale Email-Adresse, an die auch die Rechnungen gehen.
    Da ich davon ausgehe, dass 1&1 mir den Newsletter regelrecht zustellen wollte, wird er wohl durch den Spamfilter meines Mailhosters spurlos gelöscht worden sein. Konsequenz: Ich habe den Mailhoster gewechselt und alle für 1&1 relevanten Mailadressen auf solche umgestellt, die auch von 1&1 gehostet werden.

    Trotzdem wundert es mich, dass im CC unter Mitteilungen kein Hinweis auf die Tarifänderungen zu finden ist. Denn das ist ja laut 1&1 der Weg, über den so etwas veröffentlicht werden soll - oder täusche ich mich da?

    Grüße Dirk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.