10.0.0.0 privat - was ist so schlimm daran?

CallJa

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2013
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend an alle,

ich (wir) verwende(n) (mit VPN-Verbindungen zu anderen Netzen) ein 10er-Netz.
Ich möchte gerne wissen, warum so viele Leute anfangen, zu schimpfen und zu widersprechen, das 10er-Netz sei völlig überzogen (ja, es ist überzogen, aber ich habe meine Gründe) für unsere Zwecke, aber so, als würde ich sie verletzen. (???)

Mal ganz ehrlich: Was ist so schlimm daran, wenn man ein 10er-Netz für vllt. insgesamt 30 Geräte einsetzt? Verletze ich jemanden damit?

Würd mich mal interessieren, was ihr so denkt.

LG
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,912
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,441
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
...das 10er-Netz sei völlig überzogen (ja, es ist überzogen, aber ich habe meine Gründe) für unsere Zwecke
Erläutere diese Gründe doch einmal, das würde mich schon brennend interessieren.
Und beschreibe mal alle Deine Gerätschaften komplett, mit denen Du das Netz aufbaust.

Aber auch ich finde, dass ein Netz für 3,5Mio Adressen für diese läppischen 30 Geräte ein klein wenig überzogen ist.
Auch da ist ein 192.168.x.yer Netz mehr als ausreichend. Da kannst du sogar 255 verschiedene Subnetze verwalten - das sollte sogar Deine 30 Geräte in je einem Netz mit viel Reserven bewältigen... ;)
 

JensemannWF

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...mit einem 192.168.0.0 bekommt man sogar weit mehr als 255 Subnetze realisiert ;) Man ist ja schließlich nicht an die /24 Maske gebunden.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,441
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
Das ist natürlich richtig. Ich hatte halt nur die fehlerfreie(re) Default-Konfiguration im Hinterkopf. Und je weniger jemand an den Einstellungen für Netz und Subnet rum"spielt", um so weniger Probleme sind zu erwarten. ;)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,179
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Die Frage wo sich doch eher stellt, wieso verwendet man nicht das default-Netzwerk?
die bisherigen Anfragen und Probleme des TS/User gingen nämlichen immer bzgl. 10er - Novize und andere User haben ja bereits bspw. hier drauf hingewiesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,830
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Ich habe bei mir zu Hause auch ein 10.0... Netz.
Warum? Weil ich es mir leichter merken kann....

Was soll daran schlimm sein??

Btw: Es gibt auch Menschen die den Fiat Multipla schön finden :)
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,306
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Entscheidend ist doch die verwendete Netzmaske. Netzwerkklassen sind seit über 15 Jahren abgeschafft.

jo
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,297
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
CallJa schrieb:
Würd mich mal interessieren, was ihr so denkt.
Warum dieses 10.*.*.*-Netz (und die beiden anderen, die es mit gleichem Zweck noch gibt) nicht nach Belieben nutzen, wenn sie schon extra freigehalten sind? Man spart nichts (durch Nicht-Verwendung) und nimmt niemand anderem etwas weg (bei Benutzung). Über das Warum und Wie muss sich niemand (außerhalb des damit aufgezogenen LAN) rechtfertigen - insofern ist die Diskussion darüber müßig.

Novize schrieb:
... ein Netz für 3,5Mio Adressen ...
Der Rechengang (mit diesem Ergebnis) interessiert mich.

G., -#####o:
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,441
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
Das Netz zu nutzen ist nicht das Problem. Eher sind es die Geräte, die z. B. im Falle der Fritzchen ja ein Problem damit haben können, wie ausreichend viele Threads aufzeigen
Der Rechengang (mit diesem Ergebnis) interessiert mich.
Mich auch. :mrgreen:
Ne, mal im Ernst: Klar sind es 16 Mio.
Taschenrechnerspielereien bei mir ergaben, dass ich nen Tatterich hatte und 155^3 eingetippert hatte. :oops:
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,845
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Problem ist eher, dass man zwei verschiedene Subnetz braucht für VPN, also auf Client und Server Seite nicht selben IP Bereich.

Wenn man also z.B. im Mobilfunknetz oder Uni Netzwerk ist, ist Wahrscheinlichkeit hoch, dass dort 10er Netz ist.

Daher besser von üblichen IP Bereichen absehen, um Probleme zu vermeiden. Wäre halt z.B. 10er Netz oder 192.168.[0/1/178/179].x.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Es ist überhaupt nichts schlimmes an einem 10er Netz. Ja, 10.0.0.0/24 hat mehr Adressen als die meisten Leute brauchen. 192.168.0.0/24 hat auch mehr Adressen als die meisten brauchen, und /26 auch. Es tut auch fast keinem weh, wenn man 128.0.0.0/1 verwendet. Ok, das halbe Internet ist dann nicht mehr erreichbar, aber das braucht ja keinen Außenstehenden zu stören.
 

JensemannWF

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ein 10.0.0.0/24 hat mal genau so viel Adressen wie ein 192.168.0.0./24 ;)
Warum sollte mal ein 10er Netz mit 24er verwenden, wenn man nicht noch mehr Subnetze vom 10er verwendet?
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Stimmt, es hätte 10.0.0.0/8 heißen sollen.

Die Frage ist, warum sollte man das 10er Netz nicht verwenden? Jemand, der das ganz schlimm findet, verwendet es selbst ja hoffentlich nicht, also kann es nicht stören. Auch der Link in #6 verweist nicht auf ein Problem, sondern auf die Aussage, es könnte Probleme geben. Und selbst wenn, gibt es diese für denjenigen, der das Netz verwendet, also kein Grund für andere, sich darüber aufzuregen.
 

devdev

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2013
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich hatte auch schon die Erfahrung mit der Aussage des böses 10.x - Netz. Ich hatte ein Netz auf 10.x konfiguriert und dieses sollte an ein anderes bestehendes Netz angebunden werden. Als der andere Admin vorbei kam wurde es etwas laut. Nach einem heftigen Erfahrungsaustausch, der die gegenseitige Wissensbasis abklopfte, gab er dann tatsächlich zu, dass seine Diagnose-Tools nur auf die 192.168.x-Netz ausgelegt sind und er sie deshalb nicht nutzen kann. Einen anderen echten Grund als die Einschränkung seiner Diagnose-Tools konnte er mir nicht nennen bzw. das haben wir aber noch nie so gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich denke dass manche Hersteller in Ihrer Firmware immer noch die alten Netzklassen drin haben und daher könnte es zu Problemen führen, wenn man dann 10.10.0.0/24 verwendet.
Ich höre immer noch das man von einem Class-C Netz bei 192.168. spricht, was ja eigentlich nicht mehr stimmt, da es keine Classes mehr gibt, sondern nur noch CIDR(Seider), eben CIDR /24.

Grüße
Timm
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,297
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Timmbo schrieb:
... das man von einem Class-C Netz bei 192.168. spricht ...
Wenn Du das so schreibst (und 192.168.*.* meinst) ist das /16.

Auch wenn die Klassen offiziell abgeschafft sind, wird umgangssprachlich verwendet:
Class-A für /8,
Class-B für /16,
Class-C für /24.

G., -#####o:
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

wenn man damit meint 192.168.0.0/16 und die beiden Nuller weg lässt dann schon, aber dass meinte ich nicht, ich hätte besser 192.168.X.0/24 schreiben sollen.
Mit dem X meinte ich nicht dass das Variabel ist sondern hier werden ja unterschiedlich verwendet, der Eine verwendet .0 der Andere .10 usw.
Umgangssprachlich wird auch Kalorien gesagt statt Kilokalorien und ich verwende das Richtige nämlich Kilokalorien, warum soll ich wenn ich weiss das etwas falsch ist, die falsche Variante verwenden nur weil sich der größte Teil nicht bewusst ist was er sagt?

Grüße
Timm
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,016
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
ich verwende das Richtige nämlich Kilokalorien, warum soll ich wenn ich weiss das etwas falsch ist, die falsche Variante verwenden nur weil sich der größte Teil nicht bewusst ist was er sagt?
Das ist aber falsch. Bereits 1948 schaffte die 9. Generalkonferenz für Maße und Gewichte in Paris die Kalorie als Einheit der Wärmemenge zugunsten der Einheit Joule ab.
In Deutschland ist die Verwendung von Joule als internationale SI-Einheit der Energie seit 1969 gesetzlich vorgeschrieben.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,904
Beiträge
2,102,733
Mitglieder
360,413
Neuestes Mitglied
pitsiklos

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via