.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 1und1 UMS Rufnummer von eigenem Fax nicht erreichbar

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von SoftPhoner, 21 Feb. 2012.

  1. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 SoftPhoner, 21 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 Feb. 2012
    Hallo zusammen,

    mal von Anfang an... ;)

    Ich bin umgezogen und habe nach dem Umzug einen 1und1 Komplettanschluß erhalten (16.000).
    Dort habe ich auf 4 VoiP Rufnummern erhalten, die ich über meine neue FritzBox 7390 konfigurieren kann.

    Jetzt würde ich gerne mit meinem Fax (welches in meiner alten Wohnung schon in Betrieb war und mit dem Control-Center-Fax zusammen gefaxt hat) Faxe auf meine UMS Nummer von 1und1 schicken.

    Diese Nummer hat sich auch nicht geändert durch die Vertragsumstellung.

    Nur leider ruf mein Faxgerät mehrfach hintereinander die UMS-Nummer an, kommt aber nicht durch... und somit kann ich auch keine Faxe dorthin schicken.

    Gibt es einen Grund, warum ich nicht mehr dort hinfaxen kann? Kann mir keinen verständlichen Grund dazu einfallen lassen.

    Der 1und1 Support meint, alles sei richtig eingerichtet und er habe auch ein Testfax dorthingeschickt. Dies hat wohl auch funktioniert und habe ich per Email erhalten.

    Ich selbst kann nicht dorthin faxen :(

    Und man behauptet, dass das Faxgerät nicht kompatibel mit UMS-Rufnummern sei... was ich mal gar nicht nachvollziehen kann. Entweder es kann faxen und nutzt den Fax-Standard oder es kann nicht faxen... Und da es früher auch schon geklappt hat, versteh ich die Argumentation nicht so ganz...

    Kann mir jemand helfen, an welchen Schräubchen ich noch drehen kann, um mein UMS wieder als Fax-2-Emailweiterleitung nutzen zu können?

    Was passiert, wenn ich die UMS im Control-Center abstelle? Und dann wieder beauftrage? Geht das überhaupt oder ist das wie bei Inklusiv-Domains... einmal weg, immer weg und ab dann kostenpflichtig...

    Danke für Tipps und Vorschläge, was ich wie ausprobieren sollte.
    So langsam hab ich keine Idee mehr :(

    ==========================================================
    Nachtrag: Ich nutze ein Multifunktionsdrucker von Canon einen MF4150, der wie geschrieben, schon mal mit dem UMS von 1und1 regelmässig kommuniziert hat!
    ==========================================================
     
  2. RalphBLN

    RalphBLN Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, hattest du vorher einen richtigen Telefonanschluß (ISDN/Analog) oder auch schon Telefonie per Voip. Eventuell hilft ein wenig Herumexperimentieren mit T.38 (Fax over Voip). Setze eventuell mal die Sendegeschwindigkeit des MFP herab. Hat das Fax spontane Amtsholung oder muss 0 vorgewählt werden, Kannst du woanders hin Faxe senden? Erkennt das Fax den Nebenstellenwählton (falls keine spontane Amtsholung)?
     
  3. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also vor dem Umzug hatte ich wohl einen Anschluß bei der Telekom und via Fernanschluß eine 1und1 16.000er Leitung, sowie als Router eine alte AVM FritzBox Fon WLAN. Jetzt habe ich von 1und1 den Komplettanschluß (ich denke also Telefon over IP) und eine FritzBox 7390 erhalten.

    Ich kann mit der Fritzbox bzw. mit Telefonen regulär telefonieren (über 1und1) und Faxen, nur die Faxnummer meiner UMS-Box kann ich nicht erreichen. Wenn ich mit dem Telefon dort anrufe erhalte ich aber die Nachricht der Mailbox... so wie ich mir das vorstellen würde.

    1und1 hilft mir da leider auch nicht weiter :(

    Was mich persönlich aber auch noch wundert, dass ich nach einem SpeedTest eine IP aus dem Bereich pools.arcor-ip.net bekommen habe... :gruebel::gruebel::gruebel: Bin ich denn jetzt an 1und1 angeschlossen oder an Arcor? Oder haben die doch was miteinander zu tun... muss zugeben, wenn das so wäre, wäre ich nicht auf dem laufenden :rolleyes:

    Bzgl. des Hinweises Fax over IP weiss ich nicht, was du meinst. Mein Canon MFP MF 4150 kann keine Umstellung machen auf irgendwas. Oder bin ich etwa zu dusselig und man kann es tatsächlich umstellen? Wenn ja, wäre super, wenn mir jemand erklären könnte, wie ich das machen kann (am Fax) oder in der FritzBox.

    Schönen Abend noch.
     
  4. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum nutzt du nicht den internen Faxempfang der Fritz!Box?

    Prüfe mal in deinem CC unter aktuelle Kosten, ob die Anrufe an deine UMS Nummer Geld kosten. Soweit ich weiss, sind das nun keine reinen Festnetznummern mehr, sondern diese 032 und die kosten manchmal Geld.
    Hast du irgendwelche Rufsperren in deiner Fritz!Box, z.B. für Sonderrufnummern? Könnte ja sein, dass die 032 auch von der Fritz!Box als solche gewertet wird.
     
  5. RalphBLN

    RalphBLN Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Softphoner,

    Die Einstellung für T.38 findest du in der Konfiguration der Fritzbox 7390. Undzwar unter Telefonie/Eigene Rufnummern/Anschlußeinstellungen (zumindest heisst das bei den aktuellen Laborfirmwares so, ggf heisst Eigene Rufnummern bei dir noch Internetrufnummern oder Internettelefonie. Evtl musst du, um das zu sehen unter System/Ansicht die Expertenansicht aktivieren.
    Kannst du denn zu anderen Nummern Faxe versenden?
    Warum willst du von deinem eigenen Anschluß deinen eigenen UMS-Anschluß anfaxen? Mit welcher Vorwahl beginnt dein UMS-Anschluß? Bei mir, eben eingerichtet, ist es die 032.... und die Anrufe sind aus dem 1&1-Netz schon mal nicht kostenlos. Das ist nämlich keine geografische Vorwahl.
    Warum du eine Arcor/Vodafone.IP hast.. keine Ahnung, aber 1&1 beschafft sich seine DSL-Ports wohl überall ;)
    Wenn du an den TAE-Port, wo jetzt das MFP hängt, ein Telefon anschliesst, und du wählst dann die Nummer, die du auch ins Fax eintippst, kommst du da zur Box durch?
     
  6. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 SoftPhoner, 26 Feb. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Feb. 2012
    Hallo...

    So... erstmal alles der Reihe nach:

    Bei mir heisst das Internettelefonie.
    - Erweiterte Einstellungen -> jede Menge Einstellungsmöglichkeiten inkl. dieser gesuchten T.38-Option. Diese ist angehakt und so wohl von 1und1 bei der Installationsroutine eingetragen worden. Hab ich auf jeden Fall nicht verändert und noch nie gesehen, bis ich jetzt danach gesucht habe ;)
    Soll ich das jetzt deaktivieren oder nicht? Oder ist T.38 eigentlich schon richtig?

    Zu den Gründen:
    Warum ist ja eigentlich egal ;) Aber ich nutze dies ab und an als Papier - 2 - PDF - 2 - Emailscanner auf die Schnelle... und das bislang sehr erfolgreich. Die Vorwahl lautet auch bei mir 032 und ist sicherlich nicht kostenfrei... aber kostet auch nicht die Welt ;) Angeblich kostet es sogar aus jedem Netz was, weil es ne Umschaltung auf ne VoiP-Nummer wäre... aber das nur vom Support mal so dahergesagt.
    Mein Faxgerät hängt am seitlichen Anschluß von der FritzBox (ich glaube Fon1)... und ja ich kann an andere "normale" Faxgeräte was schicken.

    Ich habe an Fon2 noch ein normales Telefon. Wenn ich von dort anrufe, kommt es ein wenig an, ob ich die Mailbox aktiv habe oder nicht. Aktuelle Einstellung ist Mailbox UND Fax-Empfang. Aktuell komm ich auf jeden Fall die Mailbox erreicht.
    Es klingelt 2 x und dann kommt die Mailbox für Sprachanrufen. Nach der Nachricht bekomme ich auch ne Email mit der WAV-Datei.
    Also... genau so, wie ich mir das vorstelle ;)
    Posting 2:
    Bzgl. des Internen Empfangs...

    Ich habe eine IP_Rufnummer, die ich auch anrufen kann (Vom Handy aus probiert!). Das Telefon von Fon2 klingelt, weil es bei allen Telefonnummern klingelt.
    Nur leider wird das INTEGRIERTE Fax nicht aktiv. Das sendende Fax bekommt die Meldung, dass die Leitung besetzt sei, obwohl niemand was telefoniert oder gefaxt hat.

    Kann ich von zuhause das testen, indem ich vom Faxgerät an Fon1 was auf die Rufnummer schicke, die NUR für den integrierten Fax-Empfang da ist... also quasi von meinem Anschluß an meinen Anschluß faxen bzw. mich selbst anrufen wäre ja das Pendant dazu im Bereich Telefonie ???
    Posting 3:
    so... nochmal Ich :)

    Also... ruf ich von FON2 (meinem Telefon) mit der Nummer 123456 mich selbst auf der Rufnummer 123456 an, kommt die Ansage: Lieber 1und1 Kunde. Die von Ihnen gewünschte Rufnummer ist nicht vergeben. :confused:
    Rufe ich die Nummer VORWAHL123456 an, kommt ein BesetztZeichen, obwohl diese Nummer eigentlich frei sein sollte. Irgendwie komm ich mir grad so vor: :meinemei::verdaech: :doof:
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bitte überdenkemal Dein Postingverhalten: 3 Beiträge hintereinander in gerade mal 10 Minuten sind überflüssig, dafür gibt es extra die "Bearbeiten"-Funktion Deines schon bestehenden Beitrags. Soi hast Du es mit den Forenregeln abgenickt, so solltest Du das auch handhaben...

    Zum Inhaltlichen:
    Wenn Du versuchst, Dich von Fon2 nach Fon1 anzurufen (oder auch anders herum), dann wird genau das als LoopBack im Gateway erkannt und abgelehnt. So kannst Du nicht testen. Es muss immer ein Anruf von außen initiiert werden.
    Zu Deinem Vorwahl"Problem! gibt es ausreichend Lesestoff hier im Forum, versuche mal, die Suche zu nutzen, denn es ist nur eine falsche Einstellung Deiner VoIP-Accounts.
     
  8. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 SoftPhoner, 29 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Feb. 2012
    Aber trotzdem verstehe ich grad nicht, wieso dort die Einstellung falsch sein soll.

    Diese ist ja nicht geändert worden. Ist via 1und1 Installationscode ja von denen auf die Box übertragen wollen. Von daher sollte man auch davon ausgehen, dass die Einstellungen wenigstens richtig sein sollten ;)
    Und grundsätzlich erreichbar bin ich ja. Von daher bekomm ich das Logisch nicht auf die Kette.

    Danke aber für den Ratschlag.

    @Novize: 2 Postings waren: weil ich auf jeweils unterschiedliche Postings geantwortet hatte und eigentlich zitieren wollte, es aber nicht getan habe oder gelöscht hab - wie auch immer. Und dabei hab ich ein Posting zuvor überlesen. Vermutlich nutze ich die Funktion zitieren auch falsch. Bei mir mache ich da durch immer eine neue Antwort auf...

    ================

    Bzgl. der angesprochenen Vorwahl-Problematik hab ich mal nachgelesen... aber ich versteh grad nicht, wo das Problem liegen soll.
    ALLE VoIP Rufnummern sind gleich eingerichtet worden... nur die Nummer für die Interne Faxverarbeitung funktioniert nicht. Auch die Durchschaltung auf ein Telefon, welche bei ALLEN Rufnummern klingeln soll funktioniert und der Telefon-Log-Liste steht der versuchte Wählvorgang auch als eingehener Anruf drin.

    Auch sind alle Rufnummern in der FB als registriert hinterlegt.

    Von daher funktioniert es grundsätzlich ja schon.

    Ich habe halt keine Idee mehr, wie ich weiter vorgehen soll, um das Problem zu beheben.
     
  9. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn es denn unbedingt mit dieser UMS Nummer sein muss, dann versuch doch mal folgendes:

    - Im Control-Center eine neue Rufnummer anlegen
    - diese Nummer nicht in der Fritz!Box eintragen
    - im CC Weiterleitung anlegen: alle Anrufe sofort weiterleiten - Rufnummer: 032 ....
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    grundsätzlich ist es so, dass die UMS Rufnummer unabhängig von der sonstigen Konfig deiner Box ist.
    wenn die Mailbox sich meldet, ist dies ja korrekt, denn das Empfänger-Fax "horcht" in die Leitung, sollte nun das handling zwischen den Fax-Stationen starten, würde der Empfang "anspringen" und die Mailbox-Ansage stoppen.

    Zur Box selbst solltest du evtl. nochmals einen Werksreset durchführen und danach mit Startcode neu einrichten. (geht ja schnell)
    danach noch die Rufnummern den Endgeräten zuweisen und zwar nur die Rufnummern, auf die die Nebenstellen auch reagieren sollen.
    (somit bekommt bsw. das "interne Fax" eine exklusive MSN)
     
  11. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich denn eine neue UMS anlegen?

    Weil... bei 1und1 ist manchmal das Ding so eingestellt, einmal weg, dann danach kostenpflichtig :( War bei Domains schon mal so, von daher bin ich dahingehend vorsichtig geworden.


    Meine Interne Faxnummer von der FritzBox hat eine exclusiv angelegte MSN erhalten. Ich habe die nur einmal temporär zum klingeln auf die Festnetz / Mobilteile gelegt (Mobilteil -> klingeln bei allen Anrufen auf allen Nummern), um zu sehen, ob die Rufnummer überhaupt richtig bei mir ankommt -> und es klappte.
    Danach habe ich die Nummer direkt wieder auf den Mobilteilen abgeschaltet bzw. deaktiviert für die Klingelei und NUR dem internet Faxempfang zugewiesen.

    @Novize:

    Und ich hätte schon wieder ein Posting neu aufmachen müssen, weil ich den 2. Poster nicht via Zitieren hier einpflegen konnte. Musste dann von Hand gemacht werden.
    Wenn du mir kurz erklären magst, wie ich das richtig mache, dann versuche ich mich gerne dran zu halten... und diesmal hab ich - aus Besserungsgelobung - umständlich von Hand gemacht :)
     
  12. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    warum willst du eine neue UMS, diese funktioniert doch lt. deinem sowie 1&1 Test.
    hier hatte ich ja ein Werksreset angeregt, mit neuem Startcode

    bitte keine fullquote - ein @user bsw. reicht völlig aus, um einen User direkt anzusprechen
     
  13. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meinte auch nicht die UMS Nummer. Einfach unter Telefonie eine neue Rufnummer anlegen. War nur so eine Idee und kostet ja nix.
     
  14. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    [OT]
    Nimm diese Funktion ([​IMG]) für alle zu zitierenden Posting und dann beim letzten Posting auf Zitieren klicken.
    Und auch zitieren nur das unbedingt Notwendige: Wir wissen schon selbst, was wir soeben erst alles gelesen haben, das brauchst Du nicht noch mal vorlesen - sie noch mal in die Foren-Regeln
    [/OT]
     
  15. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe auch jetzt unter Telefonie bzw. bei 1und1 eine neue Nummer beantragt und diese dort von Hand hinterlegt.

    Leider kann ich die Neue Rufnummer nicht mal anrufen. :(
    Benötigen die neuen Nummern ein bisschen, bis man die anrufen kann?
     
  16. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    warum nimmst du nicht wie oe. den Startcode und richtest die Box schnell neu ein, dann hast doch eine saubere Basis, alles andere führt doch nur zur weiteren Probs / erneuten Fehlersuche.
     
  17. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vom 1&1 Anschluss ist die Nummer sofort erreichbar. Vom Handy oder anderem Festnetzanbieter dauert es unter Umständen bis zu 1 Stunde, bis die Nummer erreichbar ist.
     
  18. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil ich ein System verstehen will!!! Und nicht bei jedem Problem direkt eine Formatierung mache. Wenn das jeder so macht, wie du, kann nichts weiterentwickelt oder verbessert werden. Und bislang hast du NUR den Vorschlag gebracht, mach mal ne Neuinstallation.

    Danke... ja jetzt geht es. Habe tatsächlich nicht von der 1und1 Nummer angerufen sondern vom Handy.

    Und jetzt kann ich aus welchem Grund auch immer von meinem Faxgerät MSN 1 auf die MSN 4 (integrierte Faxfunktion) was schicken.
    Was ich in der Zwischenzeit rausgefunden habe... Ich hatte die Funktion weiterleiten an Email aktiviert gehabt, die einen Fehler ausgelöst hatte, weil die Login-Daten nicht hinterlegt waren. Evtl. kam es dazu zu einem Abbruch einer Prozedur, die erst nach dem Versand ein Abspeichern auf dem OnlineLaufwerk / USB-Festplatte ermöglichte.

    Meine UMS Nummer kann ich allerdings weiterhin nicht per Faxgerät erreichen :(
    Und ob ich von MSN1 auf MSN2 telefonieren kann, hab ich bislang auch noch nicht ausprobieren können.
     
  19. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    du willst nicht das System verstehen, sondern du willst deine Probleme (eher Baustelle) beseitigt haben.

    manche Anbieter verwenden bsw. eine 2. PVC für Telefonie, die man teilweise manuell einrichten kann, teilweise sind die Einstellungen verzwickt und führen nach kurzer Zeit zu Problemen.
    wenn man sodann liest, dass bereits die Basis-Konfig für einen "1&1 Komplett-Anschluss /-Tarif" falsch durchgeführt wird, da du versucht manuell die VoIP-Daten einzutragen, da sollte es doch erlaubt sein, dich drauf hinzuweisen.
    TR-069 durch den Startcode ist die einfachste, sicherste Variante - die bei Problemen auch von der 1&1 Hotline gewählt wird.
     
  20. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, ich verstehe dich nicht ganz.

    Natürlich bin ich anscheinend in der Lage meine VoiP Nummern zu aktualisieren, weil ich mir jetzt 2 neue Nummern geschaltet habe und diese können auch erreicht werden. Von daher ist es auch nicht jedesmal für mich logisch nachvollziehbar, warum ich jedesmal mit einen HardwareReset alles neu aufspielen lassen sollte.

    Und wäre bei der FB es grundsätzlich nicht möglich, dass man was von Hand nachtragen können soll, dann wäre es wohl nicht dort hinterlegt.
    Aus diesem Grund kann ich diese Aussage

    nicht ganz nachvollziehen.

    Mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehen kann, was an dieser Maske hier wirklich schwer zu verstehen sein sollte:
    ScreenShot.jpeg

    Und die von dir angesprochene Basis-Konfiguration wurde sehr wohl über den StartCode von 1und1 gemacht und verändert habe ich daran genau 2 VoIP Nummern, die ich nachträglich bekommen habe und die Einrichtung meines EmailAccounts unter System -> PushService, der übrigens auch reibungslos läuft, seitdem ich ihn eingerichtet habe! Weiterhin hab ich natürlich noch die VoIP-Nummern auf die Festnetzgeräte und DECT-Geräte eingerichtet (was bei deinem Reset übrigens auch nicht wieder aufgespielt würde) und ein Telefonbuch von ca. 100 Einträgen (was übrigens auch nicht so ohne weiteres wieder aufgespielt wird). Übrigens laufen diese Sachen bzw. Einstellung bislang sehr gut.

    Von daher bin ich sicherlich wie es aussieht bislang sehr wohl in der Lage was nachträglich daran einzurichten, und das, wovon ich GAR KEINE Ahnung habe, da lass ich mal schön die Finger und informier mich vorher.

    So... um jetzt aber mal zurück zu meinem eigentlichen Problem zu kommen... das wäre die UMS-Nummer, die mit meinem Faxgerät, welches schon früher mit der UMS gefaxt hat... die ist immer noch nicht erreichbar. Und das Problem lässt sich übrigens auch nicht einfach via Reset beheben... entweder sind Einstellung falsch, die ich auch via StartCode wieder falsch erhalten würde (weil gehört nicht zu den o.a. Veränderungen) oder das Gerät würde auf einmal anders faxen (was ich auch nicht glaube) oder es liegt an der neuen Telefonleitung von 1und1.

    Und... ja, eigentlich brauch ich die UMS nicht mehr, weil jetzt das integrierte Fax funktioniert. Dennoch würde ich gerne die Problematik aufklären, weil es durchaus auch sein kann, dass Kollegen eine von 1und1 bereitgestellte UMS-Nummer nutzen und ich dann doch auf die 1und1 UMS-Nummer faxen muss!