.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270v1 Alien

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Suchiman, 30 Apr. 2011.

  1. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Meine FB ist avm gebrandet!
    Wie meinst du ...sonst kann das Webinterface nicht mehr erreicht werden. ??
     
  2. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,294
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Mit welchem Changeset hast Du denn Dein Image gebaut ?

    Wenn es > 12634 war, kannst Du einem nicht funktionierenden Busybox-Patch aufgesessen sein ... dann wäre ein erneuter Versuch mit aktualisiertem Trunk eine Möglichkeit.
     
  3. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,271
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    48
    #223 koyaanisqatsi, 25 Okt. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25 Okt. 2014
    Eine 1&1 gebrandete Fritz!Box benutzt ein anderes Verzeichnis als Docroot...
    Code:
    ls -la /usr/www
    total 0
    drwxr-x---    8 root     root            84 Feb  7  2014 ./
    drwxr-x---    9 root     root           119 Feb  7  2014 ../
    drwxr-x---   28 root     root           781 Feb  7  2014 1und1/
    drwxr-x---   28 root     root           781 Feb  7  2014 avm/
    drwxr-x---    2 root     root           151 Feb  7  2014 cgi-bin/
    drwxr-x---    2 root     root            28 Feb  7  2014 css/
    lrwxrwxrwx    1 root     root             9 Feb  7  2014 html -> /var/html/
    drwxr-x---    2 root     root            27 Feb  7  2014 js/
    drwxr-x---    3 root     root            32 Feb  7  2014 kids/
    ...wenn das "weggepatcht" wird, ohne das Branding vorher auf avm zu setzen,
    kann das Webinterface nicht mehr geladen/gezeigt werden.
    Die Links darauf werden übrigens in /var gesetzt und heissen:
    html -> /usr/www/avm/
    html.myfritz -> /usr/www.myfritz/avm/
    html.nas -> /usr/www.nas/avm/
    Allein das Löschen und Neuanlegen dieser Links ermöglicht eigenen "Webspace". :mrgreen:
    ...mit dem IPv4 & IPv6 fähigen Webserver von AVM. ;)
    Und das, ohne Neustart der Box, im laufenden Betrieb, sozusagen. :rolleyes:
    Der hat diese Konfig...
    Code:
    websrv {
            port = "80";
            https_port = "";
            read_timeout = 15m;
            request_timeout = 30s;
            keepalive_timeout = 5m;
            nokeepalive = "*";
            errordir = "/usr/www/html/errors";
            webdir = "/usr/www";
            cgidir = "cgi-bin";
            indexfn = "index.var", "index.htm", "index.html";
            users_only_for_https = yes;
            cors_allow_origins = "*.avm.de";
            cors_allow_headers = "SOAPACTION", "Content-Type", "Origin";
            cors_allow_methods = "GET", "POST", "OPTIONS";
            cors_max_age = 1d;
    }
    (Bei meiner 7360SL)
     
  4. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #224 hpgo, 25 Okt. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25 Okt. 2014
    @PeterPawn: Ich habe das Image mit dem aktuellen Trunk erstellt.
    Das war meine config:
    Code:
    FREETZ_HAVE_DOT_CONFIG=y
    FREETZ_AVM_VERSION_7270_04_86=y
    FREETZ_TYPE_FON_WLAN_7270_V2=y
    FREETZ_TYPE_FON_WLAN_7270=y
    FREETZ_TYPE_LANG_DE=y
    FREETZ_TYPE_LANG_STRING="de"
    FREETZ_TYPE_ALIEN_HARDWARE=y
    FREETZ_TYPE_7270_7270=y
    FREETZ_AVM_VERSION_STRING="7270_04.86"
    FREETZ_TYPE_STRING="7270_v2"
    FREETZ_INSTALL_BASE=y
    FREETZ_REPLACE_BUSYBOX=y
    FREETZ_SHOW_ADVANCED=y
    FREETZ_REPLACE_KERNEL_AVAILABLE=y
    FREETZ_REPLACE_KERNEL=y
    FREETZ_TARGET_IPV6_SUPPORT=y
    FREETZ_TARGET_REF_16MB=y
    FREETZ_TARGET_REF="16mb"
    FREETZ_KERNEL_REF_16MB=y
    FREETZ_KERNEL_REF="16mb"
    FREETZ_KERNEL_MTD_SIZE=119
    FREETZ_HAS_AVM_IPV6=y
    FREETZ_HAS_AVM_INETD=y
    FREETZ_HAS_CHRONYD=y
    FREETZ_HAS_DECT=y
    FREETZ_HAS_LIBSSL=y
    FREETZ_HAS_NAS=y
    FREETZ_HAS_PHONE=y
    FREETZ_HAS_TAM=y
    FREETZ_HAS_USB_HOST=y
    FREETZ_HAS_WLAN=y
    FREETZ_LANG_DE=y
    FREETZ_LANG_STRING="de"
    FREETZ_PATCH_SIGNED=y
    FREETZ_PATCH_FREETZMOUNT=y
    FREETZ_USBSTORAGE_AUTOMOUNT=y
    FREETZ_AUTOMOUNT_EXT3=y
    FREETZ_REMOVE_ANNEX_A_FIRMWARE=y
    FREETZ_REMOVE_ASSISTANT=y
    FREETZ_REMOVE_AURA_USB=y
    FREETZ_REMOVE_AVM_VPN=y
    FREETZ_REMOVE_BRANDING_1und1=y
    FREETZ_REMOVE_CAPIOVERTCP=y
    FREETZ_REMOVE_DECT=y
    FREETZ_REMOVE_DTRACE=y
    FREETZ_REMOVE_HELP=y
    FREETZ_REMOVE_MINID=y
    FREETZ_REMOVE_NTFS=y
    FREETZ_REMOVE_SMBD=y
    FREETZ_REMOVE_SUPPORT=y
    FREETZ_REMOVE_UMTSD=y
    FREETZ_REMOVE_VOIPD=y
    FREETZ_REMOVE_VOIP_ISDN=y
    FREETZ_REMOVE_WEBDAV=y
    FREETZ_PACKAGE_BRIDGE_UTILS=y
    FREETZ_PACKAGE_CPMACCFG=y
    FREETZ_PACKAGE_DROPBEAR=y
    FREETZ_PACKAGE_DROPBEAR_WITH_ZLIB=y
    FREETZ_PACKAGE_DROPBEAR_DISABLE_HOST_LOOKUP=y
    FREETZ_PACKAGE_INETD=y
    FREETZ_PACKAGE_FSTYP=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_ACCESS=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_DIRLISTING=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_INDEXFILE=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_STATICFILE=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_ACCESSLOG=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_ALIAS=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_AUTH=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_CGI=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_COMPRESS=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_EVASIVE=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_EVHOST=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_EXPIRE=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_EXTFORWARD=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_FASTCGI=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_FLV_STREAMING=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_PROXY=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_REDIRECT=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_REWRITE=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_RRDTOOL=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_SCGI=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_SECDOWNLOAD=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_SETENV=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_SIMPLE_VHOST=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_SSI=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_STATUS=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_TRIGGER_B4_DL=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_USERDIR=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_USERTRACK=y
    FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD_MOD_WEBDAV=y
    FREETZ_PACKAGE_AUTHORIZED_KEYS=y
    FREETZ_PACKAGE_AVM_FIREWALL=y
    FREETZ_PACKAGE_CPMACCFG_CGI=y
    FREETZ_PACKAGE_ONLINECHANGED_CGI=y
    FREETZ_PACKAGE_SYSLOGD_CGI=y
    FREETZ_PACKAGE_HASERL=y
    FREETZ_PACKAGE_MOD=y
    FREETZ_PACKAGE_MOD_ETCSERVICES=y
    FREETZ_PACKAGE_MODCGI=y
    FREETZ_DL_KERNEL_SITE="@AVM/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7270_v1/x_misc/opensrc"
    FREETZ_DL_KERNEL_SOURCE="fritzbox7270-source-files-04.86.tar.gz"
    FREETZ_DL_KERNEL_SOURCE_MD5="55a11af7dcfd617c39e75877045ab468"
    FREETZ_DL_SITE="@AVM/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7270_v3/firmware/deutsch"
    FREETZ_DL_SOURCE="FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.04.88.image"
    FREETZ_DL_SOURCE_MD5="1655a40df6916452b6317213e188e688"
    FREETZ_MOD_DL_NUM_SITES="5"
    FREETZ_MOD_DL_SITE_1="http://freetz.3dfxatwork.de"
    FREETZ_MOD_DL_SITE_2="http://freetz.wirsind.info"
    FREETZ_MOD_DL_SITE_3="http://freetz.magenbrot.net"
    FREETZ_MOD_DL_SITE_4=""
    FREETZ_MOD_DL_SITE_5=""
    FREETZ_VERBOSITY_LEVEL=2
    FREETZ_JLEVEL=2
    FREETZ_CHECK_CHANGED=y
    FREETZ_OPTIONS_ETCSERVICES=y
    FREETZ_SECURITY_LEVEL=0
    FREETZ_STYLE_COLORED=y
    FREETZ_STYLE="colored"
    FREETZ_FAVICON_NONE=y
    FREETZ_FAVICON_STRING="none"
    FREETZ_SUBVERSION_STRING=y
    FREETZ_DEVELOPER_VERSION_STRING=y
    FREETZ_USER_DEFINED_COMMENT=""
    FREETZ_CREATE_SEPARATE_OPTIONS_CFG=y
    FREETZ_SQUASHFS_BLOCKSIZE_65536=y
    FREETZ_MODULE_musb_hdrc=y
    FREETZ_MODULE_usbcore=y
    FREETZ_MODULE_ext3=y
    FREETZ_MODULE_fuse=y
    FREETZ_MODULE_jbd=y
    FREETZ_MODULE_mbcache=y
    FREETZ_MODULE_ipv6=y
    FREETZ_BUSYBOX_ETHER_WAKE=y
    FREETZ_BUSYBOX_INETD=y
    FREETZ_BUSYBOX_IP=y
    FREETZ_BUSYBOX_FEATURE_IP_ADDRESS=y
    FREETZ_BUSYBOX_FEATURE_IP_LINK=y
    FREETZ_BUSYBOX_FEATURE_IP_ROUTE=y
    FREETZ_BUSYBOX_FEATURE_IP_TUNNEL=y
    FREETZ_BUSYBOX_MD5SUM=y
    FREETZ_BUSYBOX_REALPATH=y
    FREETZ_BUSYBOX_TAR_OLDGNU_COMPATIBILITY=y
    FREETZ_BUSYBOX_WGET=y
    FREETZ_BUSYBOX_FEATURE_PREFER_IPV4_ADDRESS=y
    FREETZ_LIB_libz=y
    FREETZ_LIB_libgcc_s=y
    FREETZ_LIB_libfreetz=y
    FREETZ_LIB_libpcre=y
    FREETZ_LIB_ld_uClibc=y
    FREETZ_LIB_libcrypt=y
    FREETZ_LIB_libdl=y
    FREETZ_LIB_libm=y
    FREETZ_LIB_libnsl=y
    FREETZ_LIB_libpthread=y
    FREETZ_LIB_librt=y
    FREETZ_LIB_libuClibc=y
    FREETZ_LIB_libutil=y
    EXTERNAL_ENABLED=y
    EXTERNAL_SUBDIRS=y
    EXTERNAL_CREATEPAK=y
    EXTERNAL_OWN_FILES=""
    EXTERNAL_FREETZ_PACKAGE_LIGHTTPD=y
    EXTERNAL_FREETZ_LIB_libpcre=y
    EXTERNAL_FREETZ_LIB_libz=y
    FREETZ_TARGET_ARCH_LE=y
    FREETZ_TARGET_ARCH="mipsel"
    FREETZ_TARGET_CROSS="mipsel-linux-uclibc-"
    FREETZ_TARGET_MAKE_PATH="toolchain/target/bin"
    FREETZ_KERNEL_CROSS="mipsel-unknown-linux-gnu-"
    FREETZ_KERNEL_MAKE_PATH="toolchain/kernel/bin"
    FREETZ_BUILD_TOOLCHAIN=y
    FREETZ_KERNEL_VERSION_2_6_19_2=y
    FREETZ_KERNEL_VERSION="2.6.19.2"
    FREETZ_KERNEL_LAYOUT_UR8=y
    FREETZ_KERNEL_LAYOUT="ur8"
    FREETZ_UCLIBC_0_9_29_BASED_BOX=y
    FREETZ_KERNEL_COMPILER_GCC_3_4_6=y
    FREETZ_KERNEL_GCC_VERSION="3.4.6"
    FREETZ_KERNEL_BINUTILS_VERSION="2.18"
    FREETZ_TARGET_UCLIBC_VERSION_0_9_29=y
    FREETZ_TARGET_UCLIBC_CONFIG_MOD=y
    FREETZ_TARGET_COMPILER_GCC_4_6_0=y
    FREETZ_TARGET_UCLIBC_VERSION="0.9.29"
    FREETZ_TARGET_GCC_VERSION="4.6.0"
    FREETZ_TARGET_BINUTILS_VERSION="2.21.51.0.8"
    FREETZ_TARGET_UCLIBC_REF="mod"
    FREETZ_TARGET_CFLAGS="-Os -pipe -march=4kc -Wa,--trap"
    FREETZ_TARGET_UCLIBC_REDUCED_LOCALE_SET=y
    FREETZ_TARGET_LFS=y
    FREETZ_TOOLCHAIN_MINIMIZE_REQUIRED_GLIBC_VERSION=y
    FREETZ_TARGET_CCACHE=y
    
    @koyaanisqatsi: Danke für die ausführliche Erklärung.
     
  5. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,294
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Das nutzt leider nicht so richtig ... wenn Du das CS für Dein Image nicht kennst, kannst Du es in Deinem Trunk-Verzeichnis z.B. so auslesen:
    Code:
    $ cat build/modified/filesystem/etc/version
    #! /bin/sh
    #
    SILENT=y
    . /etc/init.d/rc.conf
    export FIRMWARE_VERSION=${CONFIG_VERSION_MAJOR}.06.20
    export FIRMWARE_SUBVERSION="freetz-devel-[COLOR="#FF0000"]12630M[/COLOR]"
    export FIRMWARE_DATE="08.08.2014 14:34:58"
    
    Die Zahl (oben rot, bei Dir wahrscheinlich ohne M) ist das CS ... wenn das zwischen 12634 und 12646 lag, hast Du mit einiger Wahrscheinlichkeit einen nicht funktionierenden Patch für die Busybox erwischt und solltest noch einmal mit 'svn up' Deine Kopie des Trunks aktualisieren und einfach ein neues Image bauen. Jede andere Fehlersuche wäre dann erst einmal verschenkte Liebesmüh' ... erst wenn ein Image aus dem aktuellen Trunk dann auch nicht geht, lohnt sich eine nähere Betrachtung.
     
  6. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Nein das sieht bei mir so aus:
    Code:
    #! /bin/sh
    #
    SILENT=y
    . /etc/init.d/rc.conf
    export FIRMWARE_VERSION=${CONFIG_VERSION_MAJOR}.06.05
    export FIRMWARE_SUBVERSION=""
    export FIRMWARE_DATE="27.05.2014 13:23:07"
    svn up hab ich gemacht und lass gard neu bauen.
     
  7. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,294
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Bestimmt gibt es irgendwo wieder eine versteckte Einstellung, die die /etc/version unangetastet läßt.

    Auch wenn es jetzt zu spät ist, sollte beim nächsten Mal die Kontrolle über die Datei build/modified/filesystem/etc/freetz_info.cfg möglich sein, wenn die nicht auch ausgeschlossen werden kann.
     
  8. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #228 hpgo, 25 Okt. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25 Okt. 2014
    So jetzt hat es funktioniert jetzt muss ich noch ein großes Image machen.
    Kann ich auf dem USB-Stick auch das Internationale 7270v2 Image nehmen da die FB ja in AT benötigt wird?
     
  9. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #229 hpgo, 26 Okt. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26 Okt. 2014
    Hallo!
    Ich habe es geschafft meinen USB-Stick in ext3 zu Formatieren, doch jetzt weis ich einfach nicht wie ich die rootfs.tar (großes Image) auf den an der Fb angeschlossenen Stick bringen kann?
    Also komm e ich bei Punkt 4 (How to) nicht weiter:
    4. Archiv direkt auf an der Box angeschlossenes USB-Medium kopieren (Zielpfad anpassen!)

    Lg
     
  10. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unterhalb von Punkt 4 werden zwei Möglichkeiten genannt, Variante A und Variante B. Hast Du schon beide probiert, und es hat mit beiden nicht funktioniert?
     
  11. hpgo

    hpgo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Variante A: vom PC aus die Datei auf die Box schieben (benötigt SSH-Server auf der Box)
    Ich hab Dropbear in mein Freetz Image mit eingebaut, schaff es aber nicht eine Verbindung zu FB herzustellen.

    Variante B: von der Box aus die Datei vom PC holen (benötigt SSH-Server auf dem PC)
    Versteh ich noch weniger, über die Telnet des Freetz oder wie??
     
  12. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann versuch es mit Variante C, USB Speicher an den PC anschließen und Datei kopieren, oder Variante D, Datei über die NAS-Funktion der Box kopieren.
     
  13. DrG

    DrG Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #233 DrG, 5 Feb. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5 Feb. 2015
    Ich bin mal wieder dabei, meine Box mit einem aktuellen Freetz zu versorgen (revision 12904) . Und ich habe natürlich neue Probleme. Zunächst einmal habe ich das Problem, dass das Basissystem im Flash unbedingt ein Replace_Kernel benötigt. Andernfalls bekomme ich die Meldung
    Code:
    <ERROR: FIRMWARE ILLEGAL CONFIG>
    .

    Der Fehler wird auch auf http://freetz.org/ticket/1892 beschrieben. Ich habe aber gerade noch einmal komplett ausgecheckt und das Image neu erstellt. Das Problem bleibt bestehen.

    Ein Image mit Replace_Kernel bootet. Wenn ich dann aber USBROOT aktiviere, startet das Gesamtsystem nicht mehr.
    Ich erhalte ich die Meldung wie in http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=242359. Die gesuchte Datei
    Code:
    /lib/modules/microvoip_isdn_top.bit 
    ist aber vorhanden.

    Ich stehe mal wieder vollkommen auf dem Schlauch :(

    Update:
    Beim obigen Image hatte ich remove DECT ausgewählt. Mir ist aufgefallen, dass im originalen Image ein anderer Befehl in S11-piglet ausgeführt wird. Daher dachte ich, ich schalte DECT wieder ein. Das ergibt dann aber wieder einen anderen Fehler:

    Code:
    executing /etc/init.d/S11-piglet
    [piglet]use settings for 122(6 gpios from hw_config)
    
    patch_dectfw: patch_adress: 94 max_len: 22 with Version 2 Len: 16
    patch_dectfw: c026a000, datalen = 35634, 
    dect_file_process: error on upload firstloader '/lib/modules/dectfw_firstlevel.'
    Call Trace:
    [<9411344c>] 0x9411344c
    [<9411344c>] 0x9411344c
    [<9412e2d4>] 0x9412e2d4
    [<c022764c>] 0xc022764c
    [<94240000>] 0x94240000
    [<94140000>] 0x94140000
    [<94140000>] 0x94140000
    [<c02321dc>] 0xc02321dc
    [<c0232000>] 0xc0232000
    [<94109be8>] 0x94109be8
    [<94157cb8>] 0x94157cb8
    [<9414968c>] 0x9414968c
    [<94159e30>] 0x94159e30
    [<94102704>] 0x94102704
    Kernel panic - not syncing: 
    [piglet]panic: Can't load dect-fw!
    Anbei meine config: Den Anhang config.txt betrachten
     
  14. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würde jemand bitte seine funktionierende freetz config posten?

    Ich habe leider das Problem, dass ich es nicht schaffe ein alien-Image basierend auf freetz-2.0 (stable) und FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.05.54.image für meine 7270v1 zu bauen. Ich brauche eigentlich nur IPv6 und VoIP. Alles andere ist egal.

    Oder ist mein Ansatz schon falsch? Geht das nur mit der letzten Version aus subversion?

    Ist zwingend ein USB Stick für das rootfs nötig oder kann man durch weglassen das Image klein genug bekommen?

    Vielen Dank!

    Gruß
    Alex
     
  15. DrG

    DrG Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #235 DrG, 6 Feb. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 6 Feb. 2015
    Ich habe meine config leider nicht mehr. Aber ich hatte erfolgreich einige Zeit ein alien-Image basierend auf dem FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.05.54.image. Ich habe es als usbroot konfiguriert. Damit braucht man natürlich einen USB-Stick, hat aber dadurch alle Möglichkeiten.

    Das Image habe ich jetzt gerade verworfen und versuche vergeblich ein neues Image zu erstellen auf der Basis der Version FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.06.05.image. Aber wie oben beschrieben habe ich auch so meine Probleme...

    Update:
    Ich habe gerade doch noch meine Config gefunden:
    Den Anhang config.usbroot-removed-all.txt betrachten Config für das Basissystem im Flash
    Den Anhang config.usbroot-stick.txt betrachten Config für das System auf dem USB-STick
     
  16. DrG

    DrG Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte kurz das Ergebnis meiner heutigen Arbeiten mitteilen. Die gute Nachricht: Die Box läuft. Die schlechte Nachricht: Ich weiß nicht, warum :confused:

    Ich habe mich heute noch ein bisschen auf der Box umgesehen, und habe ein Experiment gemacht. Ich habe die Box ohne USB-Stick gebootet, habe dann den Stick angesteckt. Dann habe versucht, das Script S11-piglet vom Stick mit den angepassten Pfaden auf die referenzierten Dateien aufzurufen. Das Ergebnis war natürlich das gleiche: Die Box bootet neu.

    Aber dann kam die Überraschung: Die Box bootete in den Modus usbroot. Das komische ist, dass USB-Root in der Freetz-Oberfläche deaktiviert ist; die Einstellungen stehen auf den Default-Werten. Trotzdem ist usbroot "running". Die weitere Untersuchung hat ergeben, dass in /proc/sys/urlader/environment steht:

    Code:
    ...
    kernel_args     init=/etc/init.d/rc.usbroot
    kernel_args1    USBROOT=/dev/sda1:ext3:/freetz-12904-ISMG rw,noatime,nodiratime
    ...
    
    Kann das jemand erklären? Ich getraue mich nicht, etwas an den Einstellungen zu ändern. Ich bin gerade so froh, dass die Box läuft!
     
  17. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,294
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    @DrG:
    Der Urladerinhalt wird weder von einem Werksreset noch von Recovery geändert (jedenfalls nicht diese Einträge). Wenn Du also nicht im alten Image den usbroot-Modus deaktiviert hattest, hat der die ganze Zeit überlebt und da offenbar in der neuen Freetz-Konfiguration "usbroot" angeblich gerade ausgeschaltet ist, kommt wohl diese Differenz zustande.

    Sieh doch mal bei der Aktivierung von "usbroot" (im Code) nach, ob da nicht einfach die o.a. Einstellungen überschrieben werden, unabhängig vom vorherigen Inhalt. Dann könntest Du problemlos auch im Freetz-GUI das Ganze wieder aktivieren.

    Etwas merkwürdig finde ich es aber schon, wenn da bei Dir inzwischen das korrekte USBROOT-Device im Urlader gesetzt ist, denn 12904 ist doch mit einiger Sicherheit das Changeset, aus dem Du das Image erstellt hast. Sollte da vorher ein anderes Verzeichnis für das Root-Filesystem gestanden haben und das existierte dann auf dem Stick tatsächlich, enthielt jedoch die fehlende Binärdatei nicht, dann wäre ja das Problem bei der anfänglichen Aktivierung des USBROOT-Modus erklärt.
     
  18. DrG

    DrG Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast recht, usbroot hatte ich nie ausgeschaltet. Ich habe immer nur den Stick an oder abgesteckt.

    Ich habe den Code mal durchforstet. Wenn ich es richtig sehe, werden die Einstellungen aus /mod/etc/conf/usbroot.cfg geladen. Und dort sehen die Default-Einstellungen drin (usbroot ist ausgeschaltet usw.).

    Es sieht so aus, dass die Einstellungen in usbroot.cfg nicht übereinstimmen mit denen im Environment. Und das wird von Freetz nicht erkannt oder sogar korrigiert. /mod/etc/conf/usbroot.cfg wird möglicherweise/wahrscheinlich beim Recover zurückgesetzt, das Environment aber nicht.

    Nein, ich habe mit dem Pfad auf USBROOT-Basisverzeichnis nicht geändert. Auch den Inhalt habe ich nicht geändert. Ich hatte sogar geprüft, dass die gesuchten Dateien vorhanden sind. Es hat alles gepasst. Testweise hatte ich auch S11-piglet deaktiviert. Das mochte die Box aber auch nicht.

    Es bleibt doch alles etwas mysteriös. Aber trotzdem danke für Deine Hilfe!
     
  19. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #239 voipalex, 7 Feb. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2015
    @DrG:
    Beziehen sich deine Config Dateien auf die stable oder die -devel Version von Freetz? Ich vermute die stable. In Deiner Signatur steht aber was von 54.06.05. Jetzt bin ich etwas verwirrt, weil man die in der stable gar nicht auswählen kann.

    Da ich noch relativ unerfahren mit freetz bin, bitte ich mir noch eine Frage zu erlauben. Was hat es sich mit diesem S11-piglet auf sich? Muss ich noch mehr machen, als Deine Config zu importieren?

    Vielen Dank!

    Gruß
    Alex
     
  20. DrG

    DrG Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @voipalex
    Ich hatte damals die Revision 11847 in Gebrauch. Es war eine Devel-Version. Falls Du darauf aufbaust, solltest Du meine Config mit
    Code:
    make oldconfig
    übernehmen.
    Die Version 54.06.05 setze ich jetzt ein. Basis ist hier Revision 12904. Dies ist auch eine Entwicklerversion.
    S11-piglet ist ein Start-Skript. Es wird während des Bootens aufgerufen und initialisiert die Telefonie-Hardware (Analaog, ISDN, DECT) – so ist zumindest meine Erkenntnis. Und genau bei diesem Start hat sich meine Box immer verheddert. Sollte aber für Dich kein Problem sein. Toi Toi Toi.