7360 SL vs 7362 SL

Max One

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich habe mir eine neue FritzBox 7362 SL gekauft und stelle mir die Frage ob der Kauf sinnvoll war, zumal ich davor die Fritz Box 7360 SL genutzt hatte. Hauptsächlich habe ich es deshalb gekauft wegen dem angeblich besseren WLAN (WLAN 2.0 <-- lol). Von wegen laut 1&1 "Dank MIMO 3 x 3 Antennentechnik surft ihr mit noch größerer Reichweite und per Highspeed-WLAN mit bis zu 450 Mbit/s (2,4 Ghz)".

Aber ehrlich gesagt kann ich keine Verbesserung wahrnehmen , die 7362 SL verhält sich identisch zu meiner alten 7360 SL.


Wäre cool, wenn jemand mich aufklären könnte worin die Unterschiede zwischen den 2 Fritz Boxen noch so liegen.


Kann mir jemand von euch 7362 SL-Usern verraten welchen DSL Treiber/ DECT Treiber ihr in der FW 131.06.03 habt?

LG

Max One
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,874
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,330
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Von wegen laut 1&1 "Dank MIMO 3 x 3 Antennentechnik surft ihr mit noch größerer Reichweite und per Highspeed-WLAN mit bis zu 450 Mbit/s (2,4 Ghz)".
Wenn du weiterhin deinen alten Laptop verwendest, der das alles gar nicht kennt, ist es kein Wunder, dass du keine Verbesserung wahrnehmen kannst. ;)
 

voodoobaby

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
meine 7362 wird damit angetrieben :

DSL-Version
1.100.4.77
 

Max One

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für den Link, die Seite kenne ich schon und hatte auch zuvor mir einen Vergleich angeschaut gehabt.

Alles gleich bis auf 802.11n (450 MBit/s) bei der 7362 SL statt 802.11n (300 MBit/s) bei der 7360 SL.


Wenn du weiterhin deinen alten Laptop verwendest, der das alles gar nicht kennt, ist es kein Wunder, dass du keine Verbesserung wahrnehmen kannst. ;)
Das ist mir klar. Mir gings primär um die Reichweite.

meine 7362 wird damit angetrieben :

DSL-Version
1.100.4.77
Und mit welcher Firmware bitte? Ich hab nen anderen DSL-Treiber/Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Max One

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hast Du ADSL?

Ich hab VDSL und bei mir steht:

DSL-Version
1.100.131.7
 

voodoobaby

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
habe " nur " ADSL

seems to be the difference
 

Athanatos

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Im Modem ist meines Wissens nach kein Unterschied.

Unterschiede sind zur 7360 SL:
- Dualcore-CPU
- 128 MB NAND-Flash (dadurch für neuere Firmware-Funktionen zukunftssicherer und z.B. brauchst du keinen Stick um den Anrufbeantworter zu nutzen)
- 450 Mbps statt 300 Mbps WLAN --> Dies bewirkt jedoch keinen/kaum Unterschied in der Reichweite, sondern nur im Durchsatz, sofern dein WLAN-Adapter überhaupt 3 Streams beherrscht...ansonsten gar kein Unterschied

Gruß
 

Max One

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für deinen aufklärenden und informativen Post. Auf so eine Antwort habe ich gewartet. Also war es doch kein Fehlkauf. *freu* :p
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
Als "Nutzer" der SL: Sie läuft bei mir absolut stabil, ohne Murren und Mucken. Einzig als Nachteil: Sie fällt nicht in den "Labor-Bereich", wird also nur mit Releases beglückt ...
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,085
Punkte für Reaktionen
174
Punkte
63
Zitat: "Dualcore-CPU"

Wie meinst du das? Meine 7360SL hat doch zwei Kerne und benutzt die auch...
cat /proc/cpuinfo
Code:
system type             : VR9
processor               : 0
cpu model               : MIPS 34Kc V5.6
BogoMIPS                : 332.59
wait instruction        : yes
microsecond timers      : yes
tlb_entries             : 32
extra interrupt vector  : yes
hardware watchpoint     : yes, count: 4, address/irw mask: [0x0ffc, 0x0ffc, 0x0ffb, 0x0ffb]
ASEs implemented        : mips16 dsp mt
shadow register sets    : 1
core                    : 0
VCED exceptions         : not available
VCEI exceptions         : not available

processor               : 1
cpu model               : MIPS 34Kc V5.6
BogoMIPS                : 249.85
wait instruction        : yes
microsecond timers      : yes
tlb_entries             : 32
extra interrupt vector  : yes
hardware watchpoint     : yes, count: 4, address/irw mask: [0x0ffc, 0x0ffc, 0x0ffb, 0x0ffb]
ASEs implemented        : mips16 dsp mt
shadow register sets    : 1
core                    : 0
VCED exceptions         : not available
VCEI exceptions         : not available
...und SMP Kernel...
uname -a
Code:
Linux deepbase 2.6.32.60 #1 SMP Wed Dec 4 12:07:49 CET 2013 mips GNU/Linux
Die 7362SL hat keinen DualCore?
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Unterschiede sind zur 7360 SL:
- Dualcore-CPU
Nein, die 7360 (SL) hat nicht nur das gleiche xDSL-Modem wie die 7362 SL (daher ist es auch sinnlos die DSL-Treiber zu vergleichen, bei gleicher FritzOS-Version sind die identisch) sondern basiert auf dem komplett gleichen SoC (beinhaltet z.B. neben dem DSL-Modem auch die CPU), dem Lantiq VR9 (VRX288 mit MIPS 34Kc und 500MHz + VRX208 als AFE).
Und somit hat nicht nur die 7490 und 7362 SL eine DualCore CPU sondern eben auch die Boxen 7360 (SL), 3390, 3370 sowie 7272 und 3272 (AR10).
Und da auch die AR9-Boxen (7312, 7320, 7330) auf dem MIPS 34Kc basieren müssten auch diese alle einen DualCore haben, allerdings nicht mit 500MHz sondern nur mit 393MHz Taktfrequenz.

Nur muss man wissen das die SMP-Unterstützung im Linux-Kernel von FritzOS generell erst ab FritzOS 6.0 enthalten ist (die 5.5x Labor-Ausnahmen zähle ich jetzt nicht auf) und somit die älteren DualCore FritzBoxen mit den 5.x Firmwares früher davon noch nicht profitierten konnten.
Marketing mäßig wurde das seitens AVM aber erst bei der 7490 erwähnt obwohl es sich tatsächlich überhaupt nicht um eine Neuerung seitens AVM handelte, wobei das vorhergehende Topmodell (7390) natürlich wirklich nur einen SingleCore besitzt (MIPS 24KEc im Ikanos Fusiv Vx180).

Bei gleicher FritzOS Version sind somit im übrigen die DSL-Treiberversionen zwischen allen VR9 Boxen identisch, also 7490, 7362, 7360, 3390 und 3370, brauchen also nicht wirklich verglichen zu werden. ;)


- 128 MB NAND-Flash ...
- 450 Mbps statt 300 Mbps WLAN ...
Das sind die einzigen Unterschiede zwischen 7360 SL und 7362 SL, wobei ich insb. den NAND-Speicher der 7362 als wesentlich wichtigeren Vorteil betrachte als das schnellere WLAN (3 statt 2 MiMo-Streams).
Mit dem NAND-Speicher ist die 7362 jedenfalls potenziell wesentlich zukunftssicherer was zukünftige Firmwareentwicklungen (FritzOS) betrifft und auch für den Empfang von Fax- und AB-Nachrichten ist bei der 7362 somit mehr Platz vorhanden ohne einen zusätzl. USB-Speicher verwenden zu müssen.
 

jojoaction

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2013
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen

ich möchte mich hier mit einer Frage anschliessen.

Ist die Programmierung / Parametrierung zwischen 7360 und 7362 kompatibel ?

Grund für meine Frage:
Meine 7360 SL hat sich vermutlich nach einem Gewitter verabschiedet. ( die DSL LED blinkt nur noch grün, auch nach Stromlos machen )
Genutzt wird ein VDSL Anschluss mit TV Entertain und VOIP Telefonie mit DECT Repeater von Fritz.

Nun habe ich eine 7362 SL angeboten bekommen. Ich möchte aber ungern alles neu porgrammieren. Kann ich die Sicherungskopie der 7360 SL auf die neue aufspielen ohne Einschränkungen ?

Leider hat die Telekom trotz Störmeldung vor 2 Tagen noch keinen Hinweis geliefert, ob es ein Leitungsproblem meines Anschlusses ist. Die Anlagen im Umkreis meines Hauses funktionieren alle. Ich weiss nur von einem Anschluss ca 500 m entfernt, der auch kein VoIP / Internet mehr hat.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,330
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Eventuell, wenn du sie mit Passwort gesichert hast. Ansonsten bleibt dir nur die selektive Übernahme einzelner Daten.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,085
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48

jojoaction

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2013
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weitere Info:

mein Sohn konnte zuhause intern auf die Box zugreifen. über die ip 192.168.xx.x über wlan geht. Box meldet DSL Verbindung unterbrochen.

Dann ist doch eher wahrscheinlich, dass die Leitung bis zum Telekom Verteiler was abbekommen hat, oder ?

Leider bin ich unterwegs und kann selber nichts zuhause prüfen.

Gruss

Jo
 

jojoaction

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2013
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Wo er den Hinweis DSL Verbindung unterbrochen abgelesen hat weiss ich nicht.

Was unter System > Ereignisse steht kann ich erst nach 12 uhr beanworten, mein Sohn ist unterwegs :-(

Melde mich dann nochmal

Gruss

Jo

PS Noch eine Info: Es sind doch noch andere Anschlüsse bei uns im Ort betroffen. Insgesamt weiss ich von 4 VDSL 50.000 er Anschlüssen die gestört sind. Vielleicht hat sich ein DSLAM verabschiedet.
 
Zuletzt bearbeitet:

jojoaction

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2013
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen

nachdem die Box nun 2 stunden ohne jegliche Kabel war und dann wieder aktiviert wurde, steht

unter System > Ereignisse Reiter Internetverbinung nichts bzw es kommt eine leere Seite.

Interne IP ÜBER WLAN funktionieren einwandfrei.

Gruss

Jo
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
231,830
Beiträge
2,015,678
Mitglieder
348,879
Neuestes Mitglied
g.pfeifer