.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] 7362SL und Mesh

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von logg.sar, 16 Sep. 2018.

  1. logg.sar

    logg.sar Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Forum

    ich versuchs mittlerweile eine ganze Zeit lang Mesh zum laufen zu bringen.
    Folgende Situation:

    Eine 7362SL als Hauptbox (Telekom VDSL 55/10), eine weitere 7362SL als IP Client und eine 1160 als Repeater.

    Zuerst wollte ich die 1160 einrichten.
    Dabei hat mich AVM das erste mal verblüfft - in der Hilfe der 7362SL steht (hier: https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-7362-SL-avm/017p2/hilfe_connect_push)

    Anleitung: FRITZ!-Gerät ins WLAN Mesh einbinden
    1. Drücken Sie für 6 Sekunden die WLAN/WPS-Taste an Ihrer FRITZ!Box.
    2. Drücken Sie kurz die Verbindungstaste an Ihrem FRITZ!-Gerät:
    Das FRITZ!-Gerät wird ins WLAN Mesh eingebunden und mit dem WLAN Mesh aktiv-Symbol markiert.


    Auf der allgemeinen Hilfe-Seite (https://avm.de/service/fritzbox/fri...TZ-WLAN-Repeater-per-WLAN-ins-Mesh-einbinden/) steht

    1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Repeater für die Einrichtung in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.
    2. Warten Sie, bis die Power-LED und die WLAN-LED des Repeaters dauerhaft leuchten.
    3. Drücken Sie kurz (ca. 1 Sekunde) die WPS-Taste des Repeaters. Nach dem Loslassen der Taste beginnt die WLAN-LED zu blinken.
    4. Innerhalb von 2 Minuten: Drücken und halten Sie (ca. 6 Sekunden) die WLAN-Taste der FRITZ!Box, bis ihre WLAN-LED blinkt.
    5. Sobald eine oder mehrere Signalstärke-LEDs des Repeaters durchgehend leuchten, ist die Einrichtung abgeschlossen.

    Was den nu? Zuerst die 1160 und dann die Fritz?
    Wie auch immer - weder das eine noch das andere hat geklappt - mit ist auch aufgefallen dass bei meiner Box die WLAN-LED nicht geblinkt hat. Egal wie lange ich drauf gedrückt habe. Nun habe ich das WPS über die Fritz angestossen und die 1160 ist verbunden - aber nicht als MESH....



    Dann kam die Client-Box dran. Die Boxen sind Verbunden - bei Heimnetz/Mesh steht Zugangsart:LAN-Brücke
    Bei Heimnetz/Mesh/Mesh Einstellungen habe ich folgendes eingestellt:

    Mesh Betriebsart
    Stellen Sie hier ein, wie sich die FRITZ!Box im Mesh verhalten soll.

    Mesh Master
    Die Einstellungen dieser FRITZ!Box gelten automatisch im ganzen Mesh.

    Mesh Repeater
    Diese FRITZ!Box ergänzt das Mesh und übernimmt die Einstellungen des Mesh Masters.

    Diese FRITZ!Box ist Netzwerkgerät (IP-Client) im Heimnetz eines anderen Routers. Sie erhält vom Router eine IP-Adresse.

    Heimnetz-Zugang
    per WLAN
    per LAN
    Status der LAN-Verbindung: verbunden mit PC-192-168-0-1

    Dann auf beiden Boxen der Wlan-Knopf gedrückt bis die Wlan-Led leuchtet.
    Leider passiert das an der Haupt-Box nicht und ich bekomme keine Mesh-Verbindung hin.

    Mach ich was falsch?
    Was muss ich machen damit MESH zwischen diesen Geräten klappt?

    Danke
     
  2. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,900
    Zustimmungen:
    463
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #2 MuP, 16 Sep. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16 Sep. 2018
    Dieser Haken ist gesetzt?

    upload_2018-9-16_17-8-52.png
     
  3. logg.sar

    logg.sar Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, ist gesetzt
     
  4. logg.sar

    logg.sar Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Um das ganze abzuschliessen.

    In der Zwischenzeit gabs ein Update auf die 7.01

    Mit diesem Update hat das Einrichten des MESH-Netzwerkes funktioniert. Mit dem Repeater und auch mit der anderen Box.


    Ich habe es allerdings so verstanden dass mit einer anderen FritzBox als Mesh-Repeater diese auch als DECT-Repeater arbeitet.
    IMHO gabs diese Funktionalität bereits bei der 7270(v3).
    Bei der gemeshten 7362SL ist DECT jedoch offenbar aus, und wenn ichs aktiviere gibts keinen Schalter/Checkbox/Schaltfläche um den Repeater-Betrieb zu aktivieren.


    However - ich stelle fest dass es offenbar nicht an mir sondern an der Box lag dass es nicht geklappt hat.
     
  5. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    6,396
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    Nach wie vor können bei AVM nur die 7240, 7270v3, 7390 als "DECT-Repeater" arbeiten, und das wird IMO leider bis in alle Ewigkeit so bleiben.
     
  6. logg.sar

    logg.sar Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Oh, das wusste ich nicht.

    Heisst das aber dass ich die 7270v3 als DECT-Repeater für meine 7362SL einsetzen kann?

    Das wäre immerhin schon was...

    Danke!
     
  7. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,900
    Zustimmungen:
    463
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Wenn eine der beiden 7362SL die DECT-Basis bereitstellt, funktioniert das so.
    Vorteilhafterweise sollte das die sog. Hauptbox sein, um weitere fehleranfällige Konfigurationsarbeiten zu vermeiden.