[Frage] Aastra A470 und SIP Einstellungen für Telekom

Qbaah

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi.

Was meinst Du wieso der Beitrag eingeschlafen ist?
Weil von MITEL nix kommt.

Was ich mich schon negativ hierzu geäußert habe.
Egal ob Schulungen, Hotline, Vertrieb auf Stammtischen oder auf der Cebit.
Da wird nur vertröstet.
Wäre das Produkt nicht so gut, dann müsste man es als Händler aus dem Programm nehmen.

Bei der OpenCom haben sie ein Providerprofil welches sogar regelmäßig gefixt wird.
Da sind sie dran.
Aber die einen Entwickler sitzen nunmal in Berlin(OpenCom) und die anderen in der Schweiz(400er).

Bei den Schweizern dauert alles etwas länger.
Es hatte auch Jahre gebraucht bis die Schweizer für die Deutschen PBXen CLIP auf den analogen Ports realisiert hatten.

Naja zum eigentlichen Problem: Du kannst die FritzBox schon davor nutzen, habe ich auch 3 Jahre an meiner privaten 430er gemacht. Zuerst o2 Telefonie und später All-IP Telekom. Du musst nur die 400er in den "Leerlauf" bei der Synchronisation schicken. Dann sollte das halbwegs sauber laufen.

Mal eine andere Frage: Welche anderen großen PBX Hersteller ala Unify, Alcatel und co haben ein Privatkunden Telekom ALL-IP Profil?
Würde mich echt interessieren...

Grüße
Q
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,033
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
48
Mit einer Bintec be.ip als Media Gateway davor ist das Problem gelöst.
 

Jürgen A

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Naja eingeschlafen..... Die Telekom macht es uns auch wirklich schwer, leider.

Ich habe hier jetzt schon mehrere Aastra/Mitel 430 an einer Digibox bzw. be.ip (Mediagateway) sehr gut am laufen. Aber auch die Digibox hat noch ihre Problem!! Kalle2006 und ich haben da schon einiges gefunden. Unter anderem auch weil die Telekom noch massiv an ihre VOIP Infrastruktur rumbastelt.

Die OpenCom Jungs hatten auch letzt einen Hotfix für DTMF Problemen rausgebracht und das Thema ist noch nicht ausgestanden.

Wenn man den Mitel 400 Presales fragt dann bekommt man auch die entsprechenden Infos für VOIP mit der Telekom mit den bekannten Einschränkungen.
Da die Telekom leider hier noch keine saubere Arbeit leistet, gibt es halt deshalb auch entsprechende Problem die nicht unbedingt von Aastra/Mitel gelöst werden können, ständiges Hinterprogrammieren nur weil die Telekom wieder mal was ausprobiert ist nicht zielführend.

Also bei meinen Kunden geht es Primär darum das Sie Telefonieren können, wenn es hier wegen der Telekom ständig Probleme gibt, dann hätte ich keine frei Minute mehr, und das macht keinen Spaß.

Und im Anlagenanschluss z.B. bis ca. 10 NTBAs gibt es bis jetzt noch keine Telekomprodukt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen A

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Rechenschieber ON

1x NTBA -> 2 Gesprächskanäle -> 2 B-Kanäle
10x NTBA -> 2x10 Gesprächskanäle -> Gesamt 20 Gesprächskanäle -> 20 B-Kanäle

1x S2M -> 30 Gesprächskanäle -> 30 B-Kanäle

Rechenschieber OFF

:D:D:D:D
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Ich dachte es seien 10 NTPM gemeint
 

tkuser

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Seid gegrüßt,

bei uns sind auch schon die ersten Kunden zum Telekom SIP "umgezogen".

Leider haben auch wir diverse Sorgen mit dem SIP an der A400 ( oder MiVoice Office 400 ).

Aktuell hab ich ein Problem, dass abgehend nach ca. 30 Sekunden das Gespräch abbricht. Die A400 hängt hinter einem Speedport Router.
Kann es sein, dass da irgendein Timer abläuft? Hab den Trace schon durchsucht, aber keine Erklärung dafür gefunden.

Kennt jemand von euch dieses Problem und kann mir vielleicht weiterhelfen?

VG
Kevin
 

Jürgen A

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

sorry aber hier ist nicht die A400 das Problem sondern der Speedport, welcher ist es denn? Typ und Firmwarestand?

oder es kommt was Professionelles als Router vorne drann!!! Ich habe hier bei einem Kunden einen bintec RS353jw vor einer Mitel TK-Anlage und das läuft jetzt seit mindesten einem halben Jahr Problemlos.
Der RS353 kann SIP Proxy und mehr, bei mir habe ich nur "full con nat" eingeschaltet bzw. den Assitenten für VOIP-PBX im LAN durchlaufen lassen er stellt dann alles ein was die TK-Anlage braucht.

Was hast du den Getract?
 

tkuser

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den Speedport hatte ich auch schon in Verdacht. Hab die Umstellung am Freitag per Ferne durchgeführt, daher war ich noch nicht direkt am Speedport. Werde mich morgen früh dort sehen lassen müssen.

Ich habe den Trace aus der A400 mal angehängt. Werde aus dem SIP Zeug noch nicht richtig schlau.
 

Anhänge

Jürgen A

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

so wie es aussieht ist heute die Version 4.0 HF1 rausgekommen, hier sind in den Releaseinfos auch ein paar Themen zum SIP-Trunk Telekom drinn. Teste mal einen anderen Router der KEINE Telefoniefunktion hat!!

Hast Du die SIP Einstellungen vom Presales der MiVoice 400 (der in Berlin sitzt) bekommen?
 

tkuser

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
sorry für die extrem späte Rückmeldung.

Der Abbruch nach 30 Sekunden lag anscheinend an der Einstellung ( TCP oder UDP im Bündel ). Hatte jetzt eines der beiden Optionen eingestellt und seit Wochen keine Probleme mehr.

Die Einstellungen hatte ich mit der Mitel Hotline ( mit einem sehr kompetenten MA ) abgeglichen.


VG
Kevin
 

Jürgen A

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
So mittlerweile gibt es für die MiVoice 400 die Firmware 4.0 HF2 und gleichzeitig hat Mitel auch ein Template für Telekom DeutschlandLAN.

Somit wird von Mitel jetzt auch die Telekom unterstützt.

Desweitern ist die Vertriebsfreigabe für die Firmwae 4.0 SP1 raus, die technische Freigabe ist noch nicht da, wird aber demnächst erwartet.

Das wichtigste zu der Version 4.0 SP1 diese Version gibt es auch für VMWare bis 1200 User freigeben.

MFG Jürgen
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,829
Beiträge
2,015,672
Mitglieder
348,877
Neuestes Mitglied
kai84m