[Info] Anleitung: DrayTek Vigor 130 am VDSL2 Anschluss mit Vectoring (1und1)

ostonkel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
servus, was für einen anschluss hast du von mnet bekommen? bei mir will das vigor 130 mit usg einfach nicht laufen.
am telekomanschluß hat es ohne probleme geklappt.
könntest du mir bitte mal deine einstellungen schicken?!
danke im voraus! gruss felix
 

TheUntouchable

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hi Felix,

ich habe aktuell den M-Net 100Mbit/40Mbit Gamer Tarif ohne TV und Telefon.

Ich hab dir meine Konfiguration als Screenshots angehängt, ich hoffe das hilft dir :)

Die Verbindung wird bei mir dann über den Router aufgebaut, die Einstellungen von deinem hängen dann vom jeweiligen eingesetzten Modell ab.

PS: Aktuell habe ich die letzte Firmware 3.8.3 drauf, die du hier bekommst:
http://myvigoreu.draytek.com/download_de/Vigor130/
 

Anhänge

ostonkel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
super, danke!
ich habe den gleichen anschluß allerdings ohne gaming. was ist da der vorteil?
die einstellungen hatte ich auch so am modem. dann scheint es wohl am router zu liegen.
welchen benutzt du denn? ich habe die befürchtung das es am ds-lite von m-net liegt
das die verbindung mit meinem usg nicht klappt.

gruss felix
 

TheUntouchable

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Der Gaming Tarif hat eben genau den Vorteil, dass du eine IPv4 IP Adresse bekommst und daher kein DSL-Lite hast! Es sollte aber eigentlich nicht am DSL-Lite liegen, dass es nicht funktioniert.
https://www.m-net.de/gamer-a-urban/

Ich benutze Aktuell einen Asus RT-AC88U, da funktioniert das alles ohne Probleme :)

LG Michael
 

ostonkel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich hatte mir ipv4 dazugebucht :) ist also nun auch ein gaming-anschluß.
ich werde das modem jetzt nochmal zurücksetzen und dann neu einstellen.
vielleicht klappt es ja. machmal hat man glück. danke für deine hilfe!
 

ostonkel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
zum verrückt werden!!! nach dem reset klappte es ohne probleme. danke nochmal für die hilfe!
 

mesh

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Hallo Durscht,

danke für den Hinweis! Ich war schon bald am verzweifeln...
Das mit dem verschlucken hatte ich bemerkt mit anderer/weiterer Internetanbieter und manueller Eingabe der Daten. Jedesmal nach der Eingabe und Bestätigung wird zwar das "H" übernommen, aber bei erneutem überprüfen der Daten ist jedemal das "H" weg...
Das erklärt dann auch die Fehlermeldungen mit "falschen" Anmeldedaten und PPPOE Fehler Zeitüberschreitung.


Irgendwo habe ich gelesen man kann seine Einstellungen exportieren und mit dem Fritzboxeditor dann die Einstellungen editieren. Hier müßte es doch möglich sein einen Workaround zu machen?
Weiß hier jemand bescheid ob das geht, bzw. an welcher Stelle man was ändern muss damit es endlich funktioniert?
Danke an @vigo13 und @durscht ich bin ebenfalls fast verweifelt, weil die Verbindung nicht aufgebaut werden konnte.

Scheint speziell an der aktuellen OS-Version 06.83 für die FritzBox FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) und einem VDSL2 Vectoring Anschluss von 1und1 zu liegen.

Habs dank der Hinweise hinbekommen, dass die FritzBox eine PPPoE-Verbidnung über den DrayTek Vigor 130 herstellt.
Dazu muss man aber mit FBEditor den Benutzernamen manuell nachbearbeiten.

Hier die Anleitung:
Damit die Konfiguration geändert werden kann, muss in der Fritzbox folgendes deaktiviert werden:
- System | Fritz!Box-Benutzer | Anmeldung im Heimnetz | Ausführung bestimmter Einstellungen und Funktionen zusätzlich bestätigen

In der FritzBox muss der Benutzername (Variable "username") mit dem für 1und1 notwendigen Prefix-"H" für VDSL2 z.B. "H1und1/[email protected]" manuell über FBEdit gesetzt werden!!!
...
targets {
type = pppcfg_target_internet;
name = "internet";
only_crypt_auth = no;
local {
username = "H1und1/[email protected]";
passwd = "$$$$xxxxxxxgelöschtxxxxxxx";
}
...

Passwort nicht editieren. Konfigurartion an die Fritzbox senden und neu starten.

Vorsicht, mit einer fehlerhaften Konfiguration kann man die Fritzbox schrotten!!!
 
  • Like
Reaktionen: Komet-0818

higgs_muc

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@mesh : habe das gleiche Problem - FritzBox 7390 (OS 06.83) mit 1und1 Vectoring.

Ich wollte versuchen, mit dem FBEditor das Präfix 'H' beim Anmeldenamen einzufügen. Leider sieht bei mir die aktuelle Konfiguration so aus, das sowohl username & passwd verschlüsselt ($$$...) abgelegt sind. Wie hast Du denn da den Präfix 'H' reinbekommen?
*******************
Code:
 targets {
                type = pppcfg_target_internet;
                name = "internet";
                only_crypt_auth = no;
                local {
                        username = "$$$$xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx";
                        passwd = "$$$$xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx";
                }
//edit by stoney: [CODE] Tag [/CODE] eingefügt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
48
Trage die neuen Zugangsdaten unverschlüsselt ein: username = "Hmeinbenutzername".
Beim nächsten Neustart der FRITZ!Box wird das automatisch wieder verschlüsselt.
 

mesh

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
@higgs_muc: wie Joe_57 schreibt, einfach in Klartext eintragen, dann an die FritzBox senden und diese neu starten. Passwort musste ich nicht anpassen, nur den Benutzernamen (username).
 

higgs_muc

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Super - danke für die schnellen Antworten. Hatte mich nicht getraut, den username plain-text reinzuschreiben. Probiere es später aus - nach dem Baden ;-)
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,682
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Vorsicht, mit einer fehlerhaften Konfiguration kann man die Fritzbox schrotten!!!
Das glaube ich nicht! Du schaffst sie damit noch nicht mal in eine Rebootschleife.
Das schlimmste was passieren kann: Sie nimmt ihre Werkseinstellungen.
 

higgs_muc

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi nochmal,

habe gerade versucht, die neue Konfiguration (mit 'H') über FBEditor einzuspielen. Das scheint mit FBEditor (Version 0.7) nicht zu funktionieren. Zumindest gibt FBEditor keinerlei Feedback/Rückmeldung und in der Fritze hat sich auch nichts geändert. Gibt es neuere Versionen der FBEditor Software, mit der ich es probieren könnte?

Gruß...
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,667
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Das scheint mit FBEditor (Version 0.7) nicht zu funktionieren.
1.
Was genau du mit "Version 0.7" meinst weiß ich zwar nicht aber man nehme derzeit für so etwas wohl die FBEditor Ver. 0.6.9.7h oder 0.7.2.1h (zumindest wenn man den FBEditor für die Berechnung der Prüfsumme verwendet, es gibt ja auch andere Tools dafür).

2.
Da man ja vielleicht die 2-Faktor Authentifizierung der Fritzbox nicht (temporär) abschalten möchte oder anderen Widrigkeiten gerne aus dem Weg geht empfiehlt es sich vielleicht die Einstellungen über das Webinterface der Fritzbox zu exportieren, manuell im FBEditor zu öffnen, zu editieren und anschließend (manuell) als Datei wieder zu speichern. Zum Schluss wird diese editierte Sicherungsdatei einfach wieder (manuell) über das Webinterface der Fritzbox importiert, fertig. Man muss also nicht unbedingt die (automatische) Import- und Exportfunktion des FBEditor nutzen wenn man damit Probleme hat. So ist man dann auch nicht auf irgendwelche Rückmeldungen des FBEditor angewiesen.
 

higgs_muc

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich lade mir nochmal die Version 0.7.2.1 runter und probiere es. Ich hatte bereits versucht, über das Web-Interface die Datei einzuspielen. Die FritzBox meckerte aber, dass die Datei korrupt sei.

Komme erst am Mittwoch wieder dazu, weitere Versuche zu machen. Hoffentlich habe ich dann eine Erfolgsmeldung...
 

higgs_muc

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So - jetzt (bei der Affenhitze) endlich mal dazu gekommen das Thema wieder anzugehen...

Mit FBEditor Version 0.7.2.1 hat alles auf Anhieb geklappt :) - nach 5-10 min. war der Käse gegessen und ich bin wieder voll online. Hoffentlich mit stabilem DSL...

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!!!!
 

Komet-0818

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2018
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hier die Anleitung:
Damit die Konfiguration geändert werden kann, muss in der Fritzbox folgendes deaktiviert werden:
- System | Fritz!Box-Benutzer | Anmeldung im Heimnetz | Ausführung bestimmter Einstellungen und Funktionen zusätzlich bestätigen

In der FritzBox muss der Benutzername (Variable "username") mit dem für 1und1 notwendigen Prefix-"H" für VDSL2 z.B. "H1und1/[email protected]" manuell über FBEdit gesetzt werden!!!
...
targets {
type = pppcfg_target_internet;
name = "internet";
only_crypt_auth = no;
local {
username = "H1und1/[email protected]";
passwd = "$$$$xxxxxxxgelöschtxxxxxxx";
}
...
Danke, dein Tip hat geholfen die 7590 über den Vigor 165 mit dem Internet zu verbinden.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,030
Beiträge
2,018,086
Mitglieder
349,308
Neuestes Mitglied
UweMe