Anleitung zum Ändern des "Branding" bei FritzBox - (auch) für DAUs

*Eisbär*

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Anleitung zum Ändern des "Branding"

Da das alte Thema (hier) zu alt, zu lang und zu unübersichtlich geworden ist, versuche ich hier mal was neues zusammenzubauen, was hoffentlich auch jeder versteht.

Hier auch noch etwas zum lesen: >>klick<<

Vorwort

Unter "Branding" versteht man die verschiedenen OEM's die man auf der FB einstellen kann.
"Entbranden" ist das Umstellen des Brandings auf AVM (ist ja schließlich der Hersteller/Eigentümer/Besitzer).
Bei der deutschen AnnexB Firmware (also die, die man auf der deutschen Homepage findet) gibt es folgende OEM:

AVM: Ist die beliebteste, da alle Funktionen und Untermenüs vorhanden sind.

1und1: Auch sehr beliebt, da man hier nach einem Werksreset sofort nach dem Startcode gefragt wird
(-> das geht aber auch mit "AVM-Branding", wenn man dort nach einem Werksreset als ISP 1und1 auswählt)


Warnung:

Vorsicht bei Brandings von Freenet und Ewetel !
Diese Boxen haben meist eine spezielle FW, die nur dieses Branding kennt.
Das bedeutet, daß nach einem Entbranden die Box in einer Rebootschleife läuft.
Die müssen dann z.B. mit einem Recover gerettet werden.

Nur der Vollständigkeit halber erwähne ich hier, daß es noch mehrere Brandings gibt. Diese sind nicht immer in der deutschen Firmware enthalten !!! Ein setzen auf diese OEM kann dazu führen, daß die FB nicht mehr startet. Die FB ist dann nur noch mit der FTP-Variante zu retten. Diese OEM sind nur etwas für Profis !!! Weitere Informationen hier.

Freenet: gab es mal, jetzt nicht mehr in der Firmware enthalten
AOL: Vorsicht, selten in der Firmware enthalten
tcom: das Branding ist für T-Com Hardware, z.B. Speedport W701V, deshalb gehe ich hier nicht näher darauf ein.
avme: das Branding ist z.B. für die englische Firmware, man braucht die richtige Recover.exe (siehe hier)
congstar:
hansenet:
otwo: O2


Wie erkenne ich, welches Branding meine FB hat ?

- Startmenü der FB aufrufen (http://fritz.box oder entsprechende IP-Adresse)
- Oben unter Produktinformationen steht der Typ der FB (z.B. FRITZ!Box Fon WLAN 7170)
- jetzt ist entscheidend, was unmittelbar dahinter steht:

(nichts) dann ist es:AVM (und weil "nichts" da steht ist sie entbrandet)
(UI) dann ist es:1und1 (UI=United Internet: GMX, WEB.DE und 1&1)
(fs) dann ist es:Freenet

Wie ändere ich das Branding der FB ?

Wenn man die deutsche AVM Firmware auf der FB hat, dann sind darin mehrere OEM's enthalten, die man durch einfaches ändern eines Parameters umstellen kann, ohne eine andere Firmware einzuspielen.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten das Branding umzustellen. Einige sind hier aufgeführt.

Die einfachste und beliebteste Variante für die Umstellung ist das Einspielen der "newer"-Dateien von telefonicus und jojo-schmitz. Weitere Varianten siehe Beitrag #2.

EDIT 2016: Das Einspielen der "newer"-Dateien (1. Variante) geht seit der Zwangsprüfung der Signatur von AVM nicht mehr.
Also ab Firmenware x.06.50 (FB 7490 ab FW x.06.51).
Da auch das Telnet schon länger nicht mehr so einfach geht, bleibt nur noch die 2. Variante mit FTP übrig.

(Oder man macht ein downgrade auf eine FW < x.06.50, ändert das Branding mit der 1. Variante, und macht dann wieder ein update.)

1. Variante mit pseudo Firmwareupdate

- Herunterladen der entsprechenden "newer"-Datei auf die Festplatte des PC (siehe Angehängte Dateien unten)
Zum entbranden die Datei "fritz_as_avm_newer.tar" nehmen !!!
- Datei nicht entpacken !!!
- Expertenansicht aktivieren (Erweiterte Einstellungen/System/Ansicht)
- Einstellungen der FB sichern (Erweiterte Einstellungen/System/Einstellungen sichern)
- wenn die FB noch kein Kennwort hat: Kennwort vergeben !!!
(Erweiterte Einstellungen/System/FRITZ!Box-Kennwort)

- Dateien als manuelles Firmware-Update in die Box laden (Erweiterte Einstellungen/System/Firmware-Update/Firmware-Datei)
Start1b.JPG
- Update starten
- nach ca. 20-35 Sekunden erscheint:
Achtung!
Die angegebene Datei enthält keine von AVM für dieses Gerät freigegebene Firmware.

(ist ja logisch, daß AVM diese Dateien nicht kennt)
Fehler1.JPG
- Update fortsetzen
- sofort nach ca. 1 Sekunde erscheint:
Das Firmware-Update ist fehlgeschlagen: Kein Fehler.
(klingt sehr seltsam, soll aber heißen: Es hat alles geklappt !)
Fehler2.JPG
- Neu starten oder FB 10 Sekunden vom Strom trennen
Neustart.JPG
- nach 1 Minute Zur Übersicht und schauen ob das Branding umgestellt wurde
- Zur Sicherheit empfehle ich jetzt noch einen Werksreset, damit keine Inkonsistenzen in der Konfiguration entstehen

Hier jetzt die einzelnen Dateien:
Großen Dank an telefonicus und jojo-schmitz !
Zum entbranden die Datei "fritz_as_avm_newer.tar" nehmen !!!

Hinweise hinzugefügt - HabNeFritzbox
Achtung ab Bootloader 1.3179 (7490) / 1.3229 (7580) ist keine Änderung möglich! Weder mit Datei, noch per FTP oder Konsole.

Und es geht doch! Aber IMO nicht mehr für DAUs.
Mit der 4. Variante von NDiIPP:

https://www.ip-phone-forum.de/threads/anleitung-zum-Ändern-des-branding-bei-fritzbox-auch-für-daus.203652/page-81#post-2281921
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: acczzz2

*Eisbär*

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Weitere Varianten

Diese beiden Varianten sind nur für erfahrene Nutzer gedacht !!!

Ich setze bei beiden Varianten eine Firmware-Versionen ab xx.04.30 vorraus !!!

In beiden Varianten eventuell avm durch den gewünschten OEM ersetzen:


1und1
freenet


2. Variante mit FTP

Vorteil dieser Variante ist: Sie geht immer, selbst wenn die FB in der Rebootschleife ist.

Beim Starten der FB über FTP folgende Befehle eingeben (Groß- und Kleinschreibung beachten!):
Code:
quote SETENV firmware_version avm
quote REBOOT
Ausführliche Anleitung: hier


3. Variante mit Telnet

- Telnet auf der FB einschalten: an einem Telefon #96*7* eingeben
- bei Windows 7: Telnet-Client installieren
- auf dem Rechner ein DOS-Fenster öffnen (cmd)
- in dem DOS-Fenster eingeben: telnet fritz.box
- password ist das Browser Password
Über Telnet folgendes eingeben:
Code:
echo firmware_version avm >> /proc/sys/urlader/environment
reboot
Telnet1.JPG

Nach der Nutzung von Telnet kann dann folgender Hinweis im Startmenü stehen:
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen
Info.JPG
Diesen Hinweis kann man z.B. durch ein Recover der FB entfernen.


Hier jetzt die Dateien, die mit äußerster Vorsicht benutzt werden müssen:
Man sollte die FTP-Variante beherrschen, um die FB im Notfall aus der Rebootschleife befreien zu können !!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Eine gute recht übersichtliche Idee von dir.
Aber änder doch bitte den Titel, damit er etwas :) aussagekräftiger ist.
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Super HowTo !

Super wäre es wenn man es auch im Wiki finden würde. :-Ö

Nachtrag: Deinen Thread habe ich mal im Wiki verankert, aber schöner wäre es wenn Du dein HowTo dort einbringen würdest.
 
Zuletzt bearbeitet:

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,854
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Eisbär(in),

ich finde es gut, daß Du mal die Infos an eine Stelle zusammen trägst. Ich blick zwar deine Aufteilung in einzelne Postings noch nicht so ganz, aber das liegt wahrscheinlich an mir.

Nur mal so zwei, in meinen Augen wichtige, Anmerkung:

1) Nicht jede Firmware enthält alle Brandings! Man kann auch keine pauschalen Aussagen treffen, welche Firmware welche Brandings enthalten und ob sie sich mit der beschriebenen Methode daher umstellen lassen!

Es gibt sogar Firmwaren, die enthalten gar kein avm-Branding! Und ich rede jetzt nicht von einer Telekom-Firmware, sondern z.B. von 60.04.77, 29.04.77 und 38.04.77, die es ausschließlich mit freenet-Branding gibt. Eine Umstellung hier auf avm wäre fatal!


2) Es gibt noch weit mehr Brandings, als die von Dir aufgezählten. Auf die Schnelle fallen mir congstar, hansenet und otwo noch ein. Alles drei sind "im Kommen".

Und avme hat nicht zwangsweise was mit der englischen Sprache zu tun. avme wird u.a. auch für mehrsprachige und/oder Mulit-Annex-Firmwaren benutzt.

Happy computing!
[email protected]
 

Greenpyramid

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die tolle Anleitung. Das hilft einem DAU wie mir wirklich sehr. Eine Frage habe ich aber noch: Sind die oben stehenden Dateien auch mit älteren Fritzbox Modellen kompatibel? Ich habe eine gerade eine gebrauchte Fritzbox gekauft:

FRITZ!Box Fon WLAN 7050 (UI), Firmware-Version 14.04.33

Ich möchte das original AVM Branding herstellen, da das Telefonieren (Festnetz) über meinem Alice Anschluß nicht geht (kein Freizeichen). Denke (hoffe) mal, dass es man Branding liegt. Kann ich die oben stehende Datei fritz_as_avm_newer.tar auf das Gerät aufspielen? Ich möchte keine falsche Datei benutzen, so dass am Ende nachher gar nichts mehr geht (DSL und WLAN funzen trotz UI-Branding gut).

Liebe Grüße,

Greenpyramid
 
C

colonia27

Guest
Sollte eigentlich gehen, zu Sicherheit kannst du auch hier mal einen Blick riskieren.
Soweit ich weiß, sind die Dateien identisch.

[EDIT] ich seh grad, der Thread ist ja oben auch schon verlinkt. Sollte demnach kein Problem sein
 

Greenpyramid

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort. Hat gut geklappt. Leider hat das Debranding mein Problem mit dem Festnetztelefon nicht gelöst. Werde nochmal einen neue Thread im anderen Bereich eröffnen.
 

metalhead1976

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann bitte jemand die Variante mit FTP näher erläutern?
Danke !!!

was ist denn an der Anleitung in #1 nicht zu verstehen? Beschreib doch einfach mal was du tun würdest. Wir sagen dir dann obs passt oder nicht
das ist doch die Variante mit dem Adam2-FTP-Server?
Da muss man doch Login-Daten eingeben ( adam2/adams2)??
Wäre doch schön wenn das für Newbies nochmal besser erklärt würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colonia27

Guest
was ist denn an der Anleitung in #1 nicht zu verstehen? Beschreib doch einfach mal was du tun würdest. Wir sagen dir dann obs passt oder nicht ;-)
 

andigalu

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gestern versucht meine 7270 und 7170 (beide von 1&1) zu entbranden, leider nach zig Versuche immer kein Erfolg. Was mache ich falsch? Ich habe die erste Variante benutzt. Kann mir jemand helfen?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,854
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Mit deinen wenigen Angaben kann man dir nicht wirklich helfen. Welche Firmware genau und welche der 3 Methoden hast Du verwendet?

Happy computing!
[email protected]
 

andigalu

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
7170 -29.04.76
7270 Lezte Labor dann
7270(V2) -54/74.04.80
Habe versucht mit der "fritz_as_avm_newer.tar" Datei als Update draufzuspielen.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,854
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Und welcher Fehler kommt? Und woran machst Du fest, daß es nicht funktioniert hat?

Laß Dir doch nicht alles aus der Nase ziehen...

Happy computing!
[email protected]
 

andigalu

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach dem reboot änderts sich nichts, steht 7170(UI) und 7270(UI), bei der Konfig. stehen auch keine neue Provider(Cache habe ich geleert).
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,854
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Schwer vorstellbar :) Daß es an einem Router nicht geht, kann ja mal vorkommen, aber mit allen. Du hast das .tar nach .image umbenannt und dann hochgeladen?

Haste mal Variante 3 probiert?

Alternativ kann ich Dir mein ruKernelTool anbieten, damit kannst Du die Firmware neu flashen und dabei gleich das Branding setzen. Wenn Du es haben willst, dann schick mit ne Email.

Happy computing!
[email protected]
 

andigalu

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
.tar nach .image habe ich nicht umbenannt (muß man das tun?). Die dritte Variante wollte ich versuchen, aber ich habe nicht gewust, dass man telnet zuerst aktivieren muß.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,854
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich benenne es immer in .image um und hatte damit nie Probleme. Allem anderen traue ich nicht ;-)

Ja, den Telnetd mußt Du vorher mit einem keypad-fähigen Telefon aktivieren. #96*7*

Happy computing!
[email protected]
 

andigalu

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich heute zu Hause bin, werde ich das testen!
Danke für den Tipp!
 
Zuletzt bearbeitet:

roffel

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2009
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, habe gestern auch meine 7240 von 1&1 via Telnet "entbrandet"; musste allerdings vorher "Telnet Client" für Windows 7 installieren, erst dann ging's.
Nachdem das Branding entfernt war habe ich noch die neueste Recover-Firmware aufgespielt und danach war auch die kleine Info bezgl. nicht von AVM unterstützter Firmware etc. verschwunden.
So easy hatte ich es mir nicht vorgestellt.

Meinen Dank an entsprechende Stelle.

:rock:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,357
Beiträge
2,021,532
Mitglieder
349,923
Neuestes Mitglied
Michi72