AVM: FRITZ! Mini legt Telefon und Musik in eine Hand

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

networx

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz Mini im Dezember 2008

Fritz Mini kommt im Dezember 2008? Für Dezember 2007 ists ja nun fast schon zu spät! Fritz Mini = Armutszeugnis für avm! Der gute Ruf wird hier leichtfertig verspielt! Neues Management?
 

CommanderROR

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso zu spät? Der Dezember fängt doch erst an?
Natürlich ist die Firmware noch nicht ganz so weit, aber das kann man ja nachbessern...ist ja hinlänglich bekannt von vielen bzw. fast allen Firmen dass Treiber, Programme, Spiele und auch Hardware die über Firmware erweitert werden kann meist verspätet und unfertig auf den Markt kommt...
 

ocram29

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2007
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, wenn man mal sieht, dass die Testphase noch nicht so lange läuft, aber das Weihnachtsgeschäft schon begonnen hat, gehe ich mal davon aus, dass der Mini dieses Jahr nicht mehr kommt. Angesichts der Probleme (z.B. Akkulaufzeit) ist mir das ganz recht!
 

networx

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dezember schon um?

Zitat: Wieso zu spät? Der Dezember fängt doch erst an?

Naja, ich meine eben "weihnachtsgeschäftsmässig" ist er schon fast rum. Oder meinste, es bringt was, ein - denke ich mal - begehrtes Produkt am 20.12. oder am 27.12. auf den Markt zu bringen?
 

SeRo

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, aber gehen wir mal davon aus, dass du vielleicht einen berechtigten "Anspruch" hast, gibt es immer noch x Iditioten auf dieser Welt, die versuchen über diverse Tricks, auch an einen Mini zu kommen. Woher soll AVM unterscheiden zwischen den Leuten, die es ernst meinen und solche, die es nicht ernst meinen?
Kann ich dir sagen:

Im System nachschauen... worum ich ja auch gebeten habe.

Btw: Das war ein Erfahrungsbericht. Ich habe bei AVM ja nicht einmal etwas von Ansprüchen von mir gegeben, da man selbst als Tester keinerlei Ansprüche hat. Du kannst ja selbst als Tester wieder aussortiert werden.
Aber da ihr alle euren Erfahrungsbericht postet, wollte ich euch meinen nicht vorenthalten. ;)
Ich habe mich nun eh für das Gigaset SL 550 entschieden. Eure Brichte haben mir gezeigt, dass grundlegende Punkte vom Mini nicht erfüllt werden. Bis diese beseitigt sind, wird es mir noch zu lange dauern.

Btw 2: Das Mini kommt laut AVM in diesem Dez. raus. Könnt ihr wunderbar auf deren HP sehen. Für meinen Geschmack war diese Testphase gerade mit diesen Ergebnissen eindeutig zu kurz und das Mini noch nicht marktreif.

Nachtrag: Ich muss mich korrigieren. Die Info mit dem Dezember ist nicht mehr auf der HP von AVM. Nun wieder "demnächst".
 
Zuletzt bearbeitet:

networx

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir noch Dezember

...... bei mir steht noch Dezember, aber 2007? avm, stampf den Mini ein! Bevor Du noch mehr von Deinem guten Ruf verlierst!! Besser das Ding in die Tonne kloppen als Reputation! Nachtrag: sie arbeiten scheinbar an den verschiedenen Seiten: auf fritzmini.de steht nun "Ab Mitte Dezember ....." - aber nicht das Jahr! Aber ganz oben links steht doch noch "Demnächst ......" also langsam verliere ich den Glauben an avm. Aber: bei mazaon über einen anderen Händler kannste vorbestellen: EUR 114,69. Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Wochen. Steht da wirklich! Verkauf und Versand durch BLE-Shopping
 
Zuletzt bearbeitet:

wobcom

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2005
Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ruf beschädigt.

Ich weiss gar nicht , warum hier einige so laut "schreien" , das der Ruf von AVM beschädigt sei. Klar es spricht nicht für sie , das der Mini so lange verschoben wird. Aber es spricht für sie , das man das Ding nicht einfach auf den Markt wirft, sondern nach der Testphase anscheinend nochmal nach hinten verschiebt. Manche hier kommen mir vor , wie kleine Kinder , die auf den Weihnachtsmann warten . Und weil er nicht jetzt schon kommt sagen " dann soll er eben wegbleiben , der Nikolaus ist sowieso der bessere. " Da kann ich echt nur den Kopf schütteln. Klar , der Mini hat noch so seine Macken. Aber dafür war ja die Testphase.Andere Unternehmen , bringen ihr Zeug einfach auf den markt und verbessern es erst, wenn schon tausende sich geärgert haben.Und nochmal zu SeRo, du kannst doch nicht wirklich verlangen , das AVM (zu einem Zeitpunkt wo der Test schon längst läuft) sich um einen einzelnen "Tester" kümmert. Ich sehe das ganz einfach , du hast keinen bekommen (wie 5000 andere auch) und fertig.Für mich unverständlich, warum man da AVM überhaupt anruft.So, jetzt zerreisst mich , aber das musste ich jetzt mal loswerden.......
 

networx

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
avm hätte ........

avm hätte das produkt nicht schon vor fast 2 jahren ankündigen sollen ...... avm hätte nicht im frühjahr sagen sollen (e-mails habe ich noch im "bestand"), dass es im 2. quartal kommt. dann im 3., dann im 4., mitunter heisst es "gut ding will weile haben". meine kritik ist: avm hätte das ding (worauf ich ja warte! das ist ja der punkt! und nicht erst zu weihnachten!) dann ankündigen sollen, wenns da ist UND erprobt! und sind wir nicht alle kinder?
 

stromer

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2007
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Test läuft seit zwei Wochen. Ärgere Dich nicht, weil der Zufallsgenerator nicht bei Dir angehalten hat. Du würdest Dich, mit Recht eher, ärgern, wenn Du für das Fritz! Mini Flocken hingeblättert hättest und das Ding läuft (noch) nicht richtg störungsfrei. Aber das ist momentan der Fall! Die Anzeige des Hauptmenüs ist bei mir nur vom Zufall abhängig. Eben noch Musik vom USB-Stick in der Fritz!Box gehört, das Mini in die Ladestation gesteckt, wieder herausgenommen, ist das Hauptmenü wieder im Nirwana verschwunden. Damit geht das Mini zwar noch (telefonieren, nur Gespräche annehmen), aber weitere Bedienung ist nicht möglich. Jetzt ist warten angesagt bis das Hauptmenü irgendwann wieder erscheint.
Zugegeben, das Fritz! Mini ist ein geiles Teil und jeder Besitzer einer WLAN-fähigen Fritz!Box wird sich das Mini zulegen (ich auch), davon bin ich überzeugt, aber trotzdem halte ich dieses Teil für eine Erfindung, die die Menschheit nicht braucht.
Während ich dies schreibe, ist das Hauptmenü wieder da.:p
Gruß
stromer
 

SeRo

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und nochmal zu SeRo, du kannst doch nicht wirklich verlangen , das AVM (zu einem Zeitpunkt wo der Test schon längst läuft) sich um einen einzelnen "Tester" kümmert. Ich sehe das ganz einfach , du hast keinen bekommen (wie 5000 andere auch) und fertig.Für mich unverständlich, warum man da AVM überhaupt anruft.So, jetzt zerreisst mich , aber das musste ich jetzt mal loswerden.......
Weißt Du, Wob, ich habe weniger ein Problem damit, kein Tester zu sein, sondern eher damit, dass ein Mitarbeiter von AVM sich ganz trocken hinstellt und sich nicht einmal die Mühe macht, dies aufzuklären. Schließlich könnte ja auch einfach das Testgerät auf dem Postweg verschwunden sein.
Die Mail mit den Feedback-Link habe ich ja erhalten und wollte so eben die Verwirrung entwirren und keinesfalls auf ein Testgerät pochen.

Wenn Du meine Beiträge richtig und objektiv gelesen hättest, wäre dir dieser Punkt auch aufgefallen.:silly:


Stromer schrieb:
Zugegeben, das Fritz! Mini ist ein geiles Teil und jeder Besitzer einer WLAN-fähigen Fritz!Box wird sich das Mini zulegen (ich auch), davon bin ich überzeugt, aber trotzdem halte ich dieses Teil für eine Erfindung, die die Menschheit nicht braucht.
Ich bin mir da für meinen Teil wenigstens nicht mehr sicher. Jedenfalls nicht, bevor sich am Mini grundlegende Dinge geändert haben. Meine Musik kann ich mir auch anders streamen. Alleine mit dieser Akkuleistung kommt mir kein Gerät in's Haus.
 

Fritz!Mini_Ralf

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Mini kommt zu Weihnachten !!

AVM Newsletter Dezember

FRITZ! Mini

passend zu Weihnachten erhältlich
Mit FRITZ! Mini können Sie telefonieren, Musik hören und das Internet nutzen, ganz flexibel und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt. Lesen Sie Ihre E-Mails, ohne den PC einzuschalten, und spielen Sie Ihre gespeicherte Musik über Stereoanlage oder Kopfhörer ab. Kurz vor Weihnachten kommt dieses vollkommen neuartige AVM-Produkt in den Handel.

MfG.Ralf:p
 

networx

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weihnachten 2007

2007 oder doch 2008? Bei avm muss neuerdings etwas schieflaufen! Kurz vor Weihnachten! Wenn doch alles nicht so rundläuft wie es wohl sollte, warum dann nicht 2008 (meinetwegen vor Weihnachten!)? Warum jetzt auf Biegen und Brechen das Ding raushauen? Ich verstehe das nicht! Für mich wird der bislang allerbeste Ruf langsam doch etwas beschädigt. Schade! avm war für mich bislang eine "Bastion" der Kundenfreundlichkeit und Innovation auf dem DSL/Telefonie-"Gebiet"! Aber immer, wenn ich mal nach FritzMini gefragt habe, kam nur "Blahblah" und die Kundenfreundlichkeit war dahin. Hmmmmm ........

Mich ärgert übrigens auch noch dies hier: Zitat: FRITZ! Mini Musik

* Internetradio hören

MEINE Internetradiosendung kann ich mit FritzMini garnicht hören! BBC 6 music und antena3 aus Portugal. Ganz "normale" Sender! Hätten sie hinschreiben sollen: einige Internetradiosender sind hörbar. Das wäre reell gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom.stein

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2005
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FRITZ! Mini kommt JETZT

... also zumindest vor Weihnachten 2007, sagt AVM!

Ich hatte Gelegenheit, die in Kürze kaufbare FRITZ!Mini testen zu können. Insgesamt ein sehr schönes Gerät mit edlem Design. Die Standby-Zeit ist etwas kurz, man sollte abends nicht vergessen, die Ladestation zu benutzen.
Derzeit hat das Gerät noch einige Softwarefehler (z.B. keine Wahlwiederholung, Konfiguration verteilt auf drei Stellen) - einige andere Softwaremacken wurden schon im Laufe des Tests behoben, so dass mit weiteren Korrekturen demnächst alles im grünen Bereich landen sollte. Aber halt erst demnächst, und wenn ich überlege, wie lange das Produkt schon auf den Launch wartet (yes, das ist Werbedeutsch) ...

Ein ausführlicher Testbericht steht unter http://www.tomstein.de/computer/avmfritzmini.htm

Am Anfang dieses Threads fragten einige, wie man ohne Zifferntasten wählen soll. Es gibt Zifferntasten, die ganz normal funktionieren. Außerdem 4 Anwendungstasten, die aber noch nicht ideal genutzt werden.

Mein Fazit: Telefonieren kann man damit (jedenfalls sobald die Wahlwiederholung kommt, und vielleicht auch noch andere Klingeltöne). Die anderen Spielereien sind halt Spielereien. Gut, man kann seine MP3s drahtlos übertragen und das FRITZ! Mini (übrigens mit Leerzeichen, im Gegensatz zu den FRITZ!Box-en) an die Stereoanlage anschließen. Manch einer kann's vielleicht dafür brauchen. Für mich ist es ein Telefon, dessen Qualität noch ein bisschen hinter dem herhinkt, was AVM sonst bietet - auf eine FRITZ!Box lasse ich ja nichts kommen. Auch scheint die Verbindung zur FRITZ!Box noch nicht ganz stabil zu sein. Wer also ein drahtloses Telefon sucht, nimmt am besten eine Box mit DECT-Unterstützung - das ist mein Fazit aus dem Test.

Mal sehen, wann die Softwaremacken behoben sind. Zumindest lässt einen AVM ja nicht im Regen stehen, sondern liefert noch nach Jahren Updates.

Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
735
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
tom.stein: Kann es sein, dass die FW-Version deines Minis veraltet ist? Hab als erstes ein Update gemacht nachdem ich meinen Mini hatte und hab jetzt 5.1.77 auf meinem Mini.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das Gerät ist doch eher ein Gadget mit Telefonfunktion und kein Feature-Handy!?
Wie sieht AVM das eigentlich? Ist es ein Telefon oder ein Gadget?

Aber zu dem Test:
1. DER Fritz! Mini und nicht DIE
2. Ein Mediaserver ist in die Fritz!Box eingebaut
3. eine AB-Benachrichtigung erfolgt an ISDN-Telefonen per MWI. Zusätzlich kann man bei Analog oder ISDN-Telefonen in der Fritz!Box MWI aktivieren, was dann ein kurzes Klingeln ergibt und kein echtes MWI.
Das es überhaupt den AB gibt, sieht man doch recht deutlich in der Weboberfläche.
4. Die mehreren Nutzer braucht man nicht im Mini auswählen. Man kann Mini und Nutzer in Gini einander zuweisen. So kann jeder einen (oder mehre) Mini mit seinen Einstellungen haben.
5. Fast jedes Gerät hat eine Balkenanzeige für die Akkukapazität und keine Restzeitanzeige.
6. Das der Mini nur mit passender Fritz!Box läuft steht ausreichend deutlich auf der Webseite (und sicher auch auf der Packung?).
7. DER Fritz!Mini bekommt den größten Teil seiner Funktionen direkt von der Fritz!Box. Ist ähnlich VNC, er zeigt nur an und gibt Tastendrücke weiter.
8. Da Fritz!Box WPA und WPA2 gleichzeitig kann, reicht WPA völlig aus. WPA2 bringt eh keinen Vorteil.
9. Der WPA-Schlüssel wird nur mit einem Mini ausgetauscht über Stick&Surf. Dazu wurde ja der Mini bei der Einrichtung ganz dicht an die Box gehalten. Dazu kann man Stick&Surf ja abstellen, wenn man nicht gerade seinen eigenen Mini anmelden möchte. Ok. Sinnvoller wäre, das Stick&Surf-Anmelden explizit in der Weboberfläche nur für begrenzte Zeit aktivieren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom.stein

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2005
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tom.stein: Kann es sein, dass die FW-Version deines Minis veraltet ist? Hab als erstes ein Update gemacht nachdem ich meinen Mini hatte und hab jetzt 5.1.77 auf meinem Mini.
Erwischt, auf meiner Webseite steht noch die erste im Display lesbare Version "FRITZ! Mini D" - die ändert sich aber nicht, vermutlich eine Hardware-Version. Ich hatte auch irgend eine 5.x, habe jedenfalls die Update-Funktion vorgestern noch aufgerufen.

2. Ein Mediaserver ist in die Fritz!Box eingebaut
Ja - aber das ist bei der FRITZ! Mini nicht gut dokumentiert. Als Tester stelle ich mich gerne etwas dumm, auch wenn ich es irgendwie zum Laufen bekam und dann verstand.
3. eine AB-Benachrichtigung erfolgt an ISDN-Telefonen per MWI. Zusätzlich kann man bei Analog oder ISDN-Telefonen in der Fritz!Box MWI aktivieren, was dann ein kurzes Klingeln ergibt und kein echtes MWI.
Das es überhaupt den AB gibt, sieht man doch recht deutlich in der Weboberfläche.
Nur wenn man sich die Mühe macht, alle Menüpunkte der längst konfigurierten Box nach dem Softwareupdate mal wieder durchzuklicken oder auf jedes Detail zu achten. Ich wusste aus den Laborversionen, dass es den gab - einen Hinweis, was man sich mit neuer Firmware alles neues ins Haus holt, habe ich vermisst.
4. Die mehreren Nutzer braucht man nicht im Mini auswählen. Man kann Mini und Nutzer in Gini einander zuweisen. So kann jeder einen (oder mehre) Mini mit seinen Einstellungen haben.
Genau das ist ja der Blödsinn. Es gibt wenige Gründe, mehrere Geräte für eine Person zu haben. Aber es gibt viele Gründe, warum meine Frau gerne das gemeinsame Gerät auf ihre Einstellungen (ihre Musik, ihre RSS-Feeds, ihre E-Mail ...) umstellen möchte.
5. Fast jedes Gerät hat eine Balkenanzeige für die Akkukapazität und keine Restzeitanzeige.
Je intelligenter die Geräte, umso genauer die Anzeige, meist auch mit Restzeit. Bei der FRITZ! Mini kann man nur SEHR grob schätzen, wie leer der Akku ist.
6. Das der Mini nur mit passender Fritz!Box läuft steht ausreichend deutlich auf der Webseite (und sicher auch auf der Packung?).
Genau das finde ich schade. Du nicht?
7. DER Fritz!Mini bekommt den größten Teil seiner Funktionen direkt von der Fritz!Box. Ist ähnlich VNC, er zeigt nur an und gibt Tastendrücke weiter.
Schon gemerkt als ich die FRITZ!Box upgedated habe und auf einmal an der FRITZ! Mini auch vom ersten auf den letzten Listeneintrag springen konnte. Leider ist die Integration nicht perfekt. Er zeigt z.B. nicht alle Anrufe an, einige Konfigurationen für den Mini müssen an der Box, andere in Gini! erfolgen.
8. Da Fritz!Box WPA und WPA2 gleichzeitig kann, reicht WPA völlig aus. WPA2 bringt eh keinen Vorteil.
"Kein" ist falsch, CCMP/AES sind sicherer als RC4/TKIP. Auch wenn derzeit beide noch nicht geknackt sind, ist WPA2 seit langer Zeit Stand der Technik - und gerade bei der Verschlüsselung sollte man nicht auf alte Hüte setzen, oder nutzt noch jemand WEP? Das war auch mal sicher...

9. Der WPA-Schlüssel wird nur mit einem Mini ausgetauscht über Stick&Surf. Dazu wurde ja der Mini bei der Einrichtung ganz dicht an die Box gehalten.
Ganz dicht? Nie. Ich vermute eh kein zweites Funknetz, sondern den Austausch über WLAN - und das wäre fahrlässig, denn dann könnte sich jedes Gerät als FRITZ! Mini ausgeben und den Schlüssel empfangen.

Dazu kann man Stick&Surf ja abstellen, wenn man nicht gerade seinen eigenen Mini anmelden möchte. Ok. Sinnvoller wäre, das Stick&Surf-Anmelden explizit in der Weboberfläche nur für begrenzte Zeit aktivieren zu können.
Absolut richtig, und der Benutzer muss auf diesen Zweck hingewiesen werden, sonst weiß er gar nicht, was "Stick&Surf" eigentlich bewirkt.

Ich denke, der Mini ist ein Gadget, dem noch einiges zum Kultobjekt fehlt. Ein Telefon ohne Wahlwiederholung, ein Musikplayer, der nicht einmal auswählbare Klingeltöne hat, eine Benutzerverwaltung "falsch herum", ein schlecht benutzbares Telefonbuch, schlecht benutzbare Musiklisten, schlecht lesbare E-Mails, Probleme beim Einstellen neuer RSS-Feeds - all das hat mich noch nicht überzeugt, über 85 Euro auszugeben. Doch letzteres erwartet AVM von den Kunden. Aber: Es sind Softwarefehler. Ein paar wurden schon abgestellt. Bisher hat AVM den Kunden nicht im Regen stehen lassen. Nur die Markteinführung jetzt schnell vor Weihnachten ist m.E. falsch.

Tom
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
1. Die Labor-Version war ja eigentlich erstmal nur für ausgewählte Tester. Wie die öffentlich wurde waren aber alle Features auch erklärt (zumindest das die da sind, damit man danach suchen kann). Und bei den 'normalen' Updates steht ja eh bei, was neu ist.

2. Mehr Geräte für eine Person (z.B. Wohnzimmer und Schlafzimmer) halte ich für sinnvoller als ein Mini für alle. Auch AVM hat ja Anfangs ungefähr folgendes Geschrieben: "Fritz!Mini wird so günstig, das jedes Familienmitglied einen eigenen haben kann". Dagegen spricht aber, das wohl nur 4 Minis unterstützt werden.
Ideal wären natürlich beide Varianten, damit jeder Mini wahlweise von jedem verwendet werden kann.

3. Es wurde Anfangs gehofft, aber nie versprochen. Schön wäre es aber, das zumindest Grundlegendes geht wie ein eingebauter Podcast-Speicher und VoIP.

4. Mehr Integration wird wohl hoffentlich noch kommen.
Mehrere Minis auf einen Benutzer klappt auch nicht so ganz, man muss die Anrufliste an jedem einzeln löschen.

5. Es wird schon WLAN sein (wo dann eben geguckt wird ob es ein Mini ist und wie hoch die Empfangsstärke ist). Aber die Stick&Surf-Funktion kann man ja abschalten. Ich hab eh beide immer aus, da ich die nicht brauche.

6. Stick&Surf wurde zumindest für den WLAN-Stick doch beworben. Ne Info direkt an der Einstellung wäre aber nicht schlecht.


Ich kanns kaum noch abwarten, einen echten Mini zu kaufen...
Auch wenn da noch einiges getan werden muss.

Aber das kennt man ja von AVM, das die Geräte beim Kunden Beta-getestet werden, auch wenns nicht draufsteht.
Es ist ja schon ein Riesen Fortschritt, das Gini! nicht nur nichts kaputt macht sondern sogar funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tom.stein

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2005
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
2. Mehr Geräte für eine Person (z.B. Wohnzimmer und Schlafzimmer) halte ich für sinnvoller als ein Mini für alle. Auch AVM hat ja Anfangs ungefähr folgendes Geschrieben: "Fritz!Mini wird so günstig, das jedes Familienmitglied einen eigenen haben kann". Dagegen spricht aber, das wohl nur 4 Minis unterstützt werden.
Ideal wären natürlich beide Varianten, damit jeder Mini wahlweise von jedem verwendet werden kann.
Es sind glaube ich bis zu 6 Minis möglich - aber derzeit über 85 Euro sind definitiv weit von "günstig" entfernt. Für den Preis bekomme ich ein DECT-Telefon plus einen guten MP3-Player einzeln - und zwar mit USB 2.0-Schnittstelle (mit der FRITZ!Box sollte man keine 8GB-Sticks mit Musik befüllen, das dauert Tage).

Das Gerät kann wirklich gut werden, aber AVM muss noch einiges tun. Aber wie ich ständig erwähnte: Es hakt die Software, die Hardware ist OK. Anders herum wäre es ein klares KO-Kriterium.

Tom
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich hatte auch irgend eine 5.x, habe jedenfalls die Update-Funktion vorgestern noch aufgerufen.
Dann hast Du auch eine Wahlwiederholung (Anrufliste auf der 3. Funktionstaste).

Ja - aber das ist bei der FRITZ! Mini nicht gut dokumentiert. Als Tester
... erwarte ich noch keine komplette Doku

Genau das finde ich schade. Du nicht?
Schon, aber da der Mini eben nur die Funktionen abbildet, die in der Box enthalten sind, kann es ja nur mit den Boxen funktionieren, die diese Funktionen enthalten...

oder nutzt noch jemand WEP?
Bis letzte Woche: Ja. Um den Mini zu testen, musste nun eine neue WLAN-Karte für den (alten) Laptop her, um über WEP hinaus zu kommen.

Setz den Mini doch testweise noch einmal zurück und teste, wie sehr Du Dich der Box nähern musst, Bei mir reichten auch ca. 20 cm, bei weiterem Abstand klappte die Erstverbindung uncl. Schlüsselübergabe nicht.

Nur die Markteinführung jetzt schnell vor Weihnachten ist m.E. falsch.
Interessant, wie sich hier die Meinungen unterscheiden - liest mal nach, wie viele hier im Board sich darüber beschweren, dass AVM den (tatsächlich noch nicht ausgereiften) Mini immer noch nicht auf dem Markt hat... ;)


Gruß,
Wichard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc