[Erledigt] Benötige Hilfe beim Einrichten einer Gigaset N670 IP PRO DECT-Basis an einer Fritzbox 6660 VoIP-TK-Anlage

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo Profis,

ich bin mein Projekt leider etwas blauäugig angegangen. Bin mit meinem Latein aber schnell ans Ende gekommen.

Ausgangslage:
  1. Eine Fritzbox steht im Keller am Hausanschluss.
  2. Eine DECT-Basis (Gigaset N670 IP PRO) hängt im 1. OG / Treppenhaus an der Wand.
  3. Die DECT-Basis ist über eine PoE-Dose mit einem Switch im Keller verbunden, der wiederum an die Fritzbox angeschlossen ist.
  4. Alle Geräte sind im Netzwerk sichtbar und funktionieren.
Aber mit der doch etwas komplexeren Gigaset N670 IP Pro kenne ich mich nicht so richtig aus. Überhaupt merke ich, dass mir Wissen fehlt im Bereich VoIP-Router + SIP + DECT.
Hat jemand schonmal eine Gigasetz N670 IP PRO an einer FRITZ!Box in Betrieb genommen?
Die Fritzbox bringt ja eine eigene DECT-Baiss mit, die ich bereits deaktiviert habe. (Ich will ja meine Gigaset N670 IP PRO benutzen.)
01 DECT-Basis in der Fritzbox deaktivieren.jpg

Aber wie geht's jetzt weiter?
Wie kann ich die Gigaset N670 IP PRO jetzt als SIP-Client an der VoIP-Telefonanlage der Fritzbox registrieren?
Was muss ich wo eintragen?
Die SIP-Daten meines Providers (Vodafone) brauche ich ja vermutlich nicht in der DECT-Basis eintragen, richtig?

Edit DM41: Bild gemäß Forenregeln als Vorschau angehängt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hab's jetzt hinbekommen.
Zunächst muss die Fritzbox als SIP-Provider in der DECT-Basis eingerichtet werden:
02 Fritzbox als SIP-Provider in der DECT-Basis anlegen.jpg

Anschließend muss jedes Mobilteil in der Fritzbox als IP-Telefon mit eigenen SIP-Anmeldedaten (Benutzername + Passwort) angelegt werden:

05 Anmeldedaten einrichten - anonym.jpg

Zum Schluss muss jedes Mobilteil mit seinen SIP-Anmeldeprofil in der DECT-Basis angelegt werden:

10 alle Daten eintragen - anonym.jpg

Dann kann das Mobilteil an der DECT-Basis angemeldet werden und fertig.

Bilder gemäß Boardregeln geschurmpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: sonyKatze

lpaulsen

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Prima Anleitung, vielen Dank dafür!
Wir werden uns demnächst eine N670 IP PRO anschaffen und nutzen eine Fritzbox 7590
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,325
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
48
Hinweis: Es gibt im Moment von Gigaset über die Fachhändler eine Sonderaktion für die N670 IP PRO, von daher könnte es von Vorteil sein, mit dem "demnächst" nicht zu lange zu warten.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
287
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Hallo.
Schön das es so gut klappt.
Weil es ja eine neue Fritz Box ist hab ich noch ein paar Fragen.
Wie gut klappt das mit der Übergabe von Gesprächen von einem Mobilteil zum anderen.und geht die Weitergabe auch ohne Ankündigung.
Verhält sich die Anrufliste in den Mobilteilen auch übergreifend zwischen den Mobilteilen.
Wird bei Annahme oder Rückruf auch die Nummer in der Liste bei den Anderen Mobilteilen gelöscht.
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
480
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
28
Verhält sich die Anrufliste in den Mobilteilen auch übergreifend zwischen den Mobilteilen.
Wird bei Annahme oder Rückruf auch die Nummer in der Liste bei den Anderen Mobilteilen gelöscht.
das funktioniert bei den "großen" PRO nicht. Im Gegensatz zu einer N510 ist das Mobilteil an einer N670 (auch bei N720 und N870) direkt mit einem SIP-Account verknüpft. Eine Gruppenbildung (mehrere Mobilteile "hören" auf die gleiche Nummer) muss im SIP-Server erfolgen. Dann wird ein verpasster kommender Ruf auch in allen klingelnden Mobilteilen in der Anruferliste erfasst. Ruft nun ein Mobilteil seine Anruferliste ab, bleibt der Eintrag bei den anderen dennoch vorhanden.
Einzig der SIP "Completed elsewhere" könnte dafür sorgen, dass der Anruf, wenn er angenommen wurde, nicht als entgangener in den Listen der anderen Mobilteile landet. Aber selbst das beherrscht die Fritte m.W.n. nicht.
 

lpaulsen

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute,
leider bekomme ich das nicht so ohne weiteres hin.
Wir haben eine Fritzbox 7590, dort habe ich das Telefon, wie beschrieben eingerichtet.
Dann als SIP Provider in der N670 IP PRO eingetragen.
Ich habe es auch per DECT mit der N670 IP PRO verbunden bekommen.

Nur bekomme ich immer ein Besetztzeichen, wenn ich telefonieren möchte.

Weiß jemand Rat?

Anbei die Konfig des Telefons.
 

Anhänge

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
566
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Welche Firmware ist auf der N670? Seit der Firmwareversion 2.23 sind Endkundenmobilteile wie dein C610H und andere GAP Handsets ausgesperrt. Kompatibel sind auschliesslich Gigaset Pro Mobilteile.
 

lpaulsen

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, die FW ist auf dem aktuellen Stand

Danke für den Tip, mit unserem S810 hat es sofort funktioniert...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
237,025
Beiträge
2,086,688
Mitglieder
359,013
Neuestes Mitglied
Mazdaracer1211