[Frage] Call by Cal Vorwahlen bei FritzBox 7390 hinterlegen

mofl

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe einen VDSL50 IP Anschluss der Telekom und eine FB 7390. Früher (bei Festnetzanschlüssen) war es möglich, bestimmte Call by Call Nummern bei der FB fest zu hinterlegen, wenn z.B. eine Ausländische Nummer gewählt wurde. Da ja Call by Call bei der Telekom auch geht, wollte ich fragen, ob das mit Internetrufnummern bei der FB auch möglich ist. Leider habe ich keien Einstellungsmöglichkeiten gefunden.

Danke,
Florian
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Das hast du richtig erkannt. Die Anbietervorwahlen gibt es nur, wenn "Festnetz aktiv" ist. Das hast du ja jetzt nicht mehr.
 

mofl

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
danke für die Antwort. Weiß jemand, ob das von AVM wieder eingebaut wird - schließlich machts ja bei Telekom-IP-Anschlüssen Sinn?

Gruß,
Florian
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,909
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das liegt nicht an AVM.
 

mofl

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum soll das nicht an AVM liegen? Call-by-Call geht bei IP-basierten Anschlüssen der Telekom genauso wie bei Festnetzanschlüssen der Telekom. AVM müsste nur die Funktion für Anbietervorwahlen wieder einbauen und es ermöglichen, per Internettelefonie darauf zuzugreifen.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das liegt nicht an AVM.
Ich verstehe Deine Antwort nicht: laut RegTp sieht die Telekom auch auf ihren VoIP-Verbindungen Anbietervorwahlen vor und es geht auch, aber eben nicht mit der FRITZ!Box. Oder irre ich mich?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Ja, du irrst, man kann auch mit der Fritzbox an Call&Surf IP-Anschlüssen Anbietervorwahlen benutzen, z.B. 0103508972231919 wählen.
 

mofl

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dass es geht habe ich ja auch schon geschrieben, ich will es nur so einstellen, dass - wenn man mal die Anbietervorwahl vergisst -z.B. Beim Rückruf aus der Telefonliste, automatisch eine günstige Vorwahl verwendet wird. Mit Festnetz ging das auch einzustellen
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Ich habe dich schon verstanden, ich wollte nur die irrige Annahme von loeben richtig stellen :)
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,909
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,154
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
An der Bundesnetzagentur, denn die hat das nachträglich auch bei VoIP gefordert, wegen der marktbeherrschenden Stellung der Telekom.
 

mofl

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Back to topic: ich habe jetzt mal an AVM ne Mail geschrieben, ob sie planen, die Speicherung und Nutzung der Anbietervorwahlen auch bei Internettelefonie zu ermöglichen. Mal sehen, ob da irgendwas kommen wird
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Bestimmt das gleiche wie hier vor einem halben Jahr. :(
 

mfgokjuhe

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lösung: Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Anschlusseinstellungen -> Festnetz aktiv -> anhaken.
Jetzt kann unter -> Wahlregeln -> Anbietervorwahlen -> Weitere Anbietervorwahlen -> der Call by Call Anbieter eingetragen werden.
Anschließend unter -> Wahlregeln -> Neue Wahlregel -> das gewünschte Wählverhalten auswählen und Speichern. Have FUN!
 

mfgokjuhe

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einfach diesen Haken "Festnetz aktiv" setzen und speichern und schon kann trotz Telekomtarif "Call und Surf Comfort IP" wieder Call by Call genutzt werden. Bei mir klappts prima bei meiner 1&1 Homeserver 50000+ (7390), inkl. Notrufnummern, Sondernummern usw.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Zwei Beiträge mit gleicher Aussage hintereinander sind nun wirklich nicht notwendig für diese Erkenntnis. Es ist schon sehr erstaunlich, dass nach über einem Jahr sonst niemand auf diese einfache Antwort gekommen ist. ;)
 

Peppi

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Unbenannt.jpgMhmm... Irgendwie doch nicht so eine einfache Antwort... "Internet via 01069" kann man dann immer noch nicht auswählen :(
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,182
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Das war auch nicht zu erwarten, dass es auf diese einfache Art und Weise plötzlich funktionieren sollte. ;)
 

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,756
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Es liegt an der FritzBox.
Das AVM Telefonmodul kann kein VoIP + CbC gescheidt.

Sieh Problematik mit dem LCR!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,683
Beiträge
2,037,236
Mitglieder
352,557
Neuestes Mitglied
seso23