Compact 4000 standard Passwort default

bishop2k

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi zusammen,

hat evtl. wer das default Passwort nach Anlagenreset parat?

admin/12345678

scheint es nicht zu sein.

Auerswald Seiten steht auch nichts konkretes.

Weiss evtl. wer Rat?

LG, Bish
 

bishop2k

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Weiss tatsächlich keiner das Standardpasswort nach Anlagenreset
oder evtl. wo man dies nachlesen kann?
 

bishop2k

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ah, danke für den Tip.

Gibt es ggf. noch eine Variante das Passwort zu löschen?
Das hatte ich bei "Werkseinstellung" erwartet

evtl. hat ja der Rücksetzvorgang nicht ganz gezündet.

Ist das Passwort im Auslieferzustand leer?
Also user:admin ohne Passwort?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
1,150
Punkte für Reaktionen
151
Punkte
63
Was der Eisbär sagt.
 

bishop2k

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK, Reset kannte ich noch von der 5020,
da war dann admin+123456
nach Reset

Das geht also ab der Compact Serie garnicht mehr?
Das Passwort von meiner Anlage habe ich gefunden.
Evtl. ist es ja für andere hilfreich.
D.h. 1x Passwort auf der Anlage gesetzt = ohne PW nicht mehr löschbar ausser via Service.
Ist das so korrekt?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

Auerswald Fan

Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Moin.

so schwer ist es garnicht:
1. das Passwort (und damit auch die Konfiguration) kann über die Taster der Anlage komplett zurückgesezt werden. Dann geht von vorne los.
2. ein Passwort wird immer bei Erstinbetiebnahme festgelegt, es gibt kein Standardpasswort.
3. Ein Tagespasswort kann man sich nach Aufüllen eines Formulares (Link sieht oben) gegen entsprechenden Obolus vom Support als Eigentümer der Anlage errechnen lassen. Somit könnte die Konfigurationerhalten bleiben, das Passwort nach eigenen Wünschen neu vergeben werden.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,297
Punkte
113
Auf den Link aus Beitrag #3 klicken und dort dann auf das entsprechende Formular, da steht der Preis (netto) zzgl. Telefoniekosten. In dem Dokument wird dann auch gleich deine andere Frage beantwortet.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Danke, also wenn man schnell ist könnten es nur 62 Cent sein.
Oder dauert das Berechnen mehrere Minuten?
 

Auerswald Fan

Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Nabend.
wenn Du die Seriennummer und das auf dem Anmeldebildschirm angezeigte Datum parat hast kannst Du es in einer Minute schaffen,
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: mipo

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]
Totaler Unsinn, auf der 5020 / 5010 kommt man durch einen Reset wieder auf die Anlage, vorgestern erst selber so machen müssen. Allerdings den Reset korrekt hinzubekommen ist auch eine Kunst für sich.
Bei der 4410 ist es glaube ich auch so, einzig die CB1 will das Passwort haben wenn eines gesetzt wurde, bei der 5000 müsste es auch mit dem Reset klappen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Auerswald Fan

Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Moin Teleibfo.
Wenn Du Dir den Beitrag durchgelesen hättest, wäre diese Meldung von Dir - obsolet gewesen... ;-)
 

maikhb37

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn ich auf Werksreset zurück gehe bleiben dann die Freischaltungen wie zusätzliche VOIP Kanäle und Grundfreischaltung bei der 5200 so erhalten oder muss ich die neu eingeben oder so gar neu erwerben
 

Auerswald Fan

Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Moin.
Freischaltungen bleiben erhalten und müssen bei diesen Anlagen auch nicht neu eingegeben werden.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,040
Beiträge
2,156,496
Mitglieder
365,292
Neuestes Mitglied
Heee
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.