.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL-Unterbrechungen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von marienschatten, 5 Okt. 2011.

  1. marienschatten

    marienschatten Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 marienschatten, 5 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6 Okt. 2011
    Ich habe einen Telekom-Anschluss DSL-RAM 16000 und die Fritzbox 7390 mit der Firmware 84.05.05
    Die WLAN-Verbindung wird häufig kurz unterbrochen. Das ist ärgerlich bei den Internetradios und die IP-Cams fallen dann aus. Es werden nicht behebbare CRC-Fehler angezeigt.
    Mit WLAN ist alles in Ordnung, der Datenstrom zum Internet wird unterbrochen und damit auch der WLAN-Datenstrom.
    Bisher habe ich mit den Einstellungen Internet Störabstand herumprobiert, ohne Erfolg.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten?
     
  2. 3949354

    3949354 Guest

  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    dann hast du ja keine WLAN Probleme sondern DSL.
    des weiteren hast du mal die neue Labor probiert, vielleicht ist da schon eine Verbesserung für dich "drin".
     
  4. marienschatten

    marienschatten Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Labor Firmware

    Die Labor-Firmware hat meine FritzBox zum Absturz gebracht, kein Internet, kein WLAN, nichts mehr. Der Aufruf der FritzBox Startseite dauerte 5 min oder brach ganz ab. Ich habe einen Tag gebraucht, die Laborversion wieder loszuwerden.
    Gibt es keine Einstellungen in der FritzBox, die DSL-RAM stabiler machen?
    Der Austausch des DSL-Kabels gegen ein CAT5-Kabel hat überhaupt nichts gebracht, die Verbindung war ganz weg.
    Die DSL-Werte in der FritzBox-Anzeige sind gut, aber viele unbehebbare CRC-Fehler werden angezeigt.
     
  5. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    wenn der Seitenaufruf http://fritz.box länger dauert, ist idR ein PoR hilfreich.
    die Labor-Version ist mit einem einfach einspielen der Finale-Version "beseitigt", dass dauert nicht den ganzen Tag sondern ist binnen Minuten erledigt.

    Du solltest bitte bei den Fakten bleiben und nicht übertreiben, das bringt nichts.
     
  6. marienschatten

    marienschatten Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Labor-Version beseitigen

    Keine Übertreibung!
    Die FritzBox war über LAN und auch über WLAN nicht mehr erreichbar. Häufig machte die FritzBox einen Reset, wenn ich versuchte, die Seite aufzurufen. Wenn dann die erste Seite der Fritzbox doch irgendwann erschien, dauerte es weitere 5 min, bevor die System-Seite erschien. Meist brach das System an dieser Stelle schon wieder zusammen. Wenn ich dann endlich auf Firmware-Update kam, tat die FritzBox so, als ob sie ein Downgrade durchführen würde, am Ende war aber doch wieder die Labor-Version da. Soll ich weitermachen?
    Nie wieder werde ich eine Labor-Version installieren!

    Bleibt die Frage: Wie bekomme ich eine stabile DSL-RAM- Verbindung?
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    das kann ganz einfach nicht sein, dann müssen anderweitige Hardware-Probleme (ua veraltete Treiber) oder fehlerhafte PC-Einstellungen (LAN/WLAN Einstellungen) hierzu führen.
    Eine weitere unwahrscheinliche Möglichkeit ist, dass die Firmware durcheinander gekommen ist und man ein Recover, mit manueller Neueingabe der Konfig., durchführen sollte.

    Hattest du ein PoR durchgeführt?
    Ein langsame Reaktionszeit würde auf eine Auslastung der Box hinweisen, aufgrund og. Fehlerbilder, welche aber durch ein PoR beseitigt werden, da sodann der Arbeits-Speicher geleert wird und die Box komplett neu rebootet.


    Da wir nicht wissen, wo dein DSL-Problem (wenn es eines ist) liegt*, solltest den Fehler deinem Anbieter melden, damit dieser die Leitung prüft.
    In diesem Zusammenhang sollte man auch vorgeschaltene Hardware prüfen.

    *keinerlei screenshots der DSL-Info (Fehlerprotrokolle/ Anschluss-Werte) usw.
     
  8. marienschatten

    marienschatten Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeigenübersicht

    Sorry, was ist PoR? Ich habe die FritzBox für 1 h stromlos geschaltet, habe endlos viele Resets gemacht. Nach dem Downgrade auf 84.05.05 habe ich natürlich alle Einstellungen neu eingeben müssen. Ist das damit gemeint?
    Im Anhang habe ich alle Internet-Anzeigen hinterlegt.
     

    Anhänge:

  9. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Guckst Du: POR oder KKK, was ist das??

    PS: Hast Du die Links aus #2 schon durch?
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    die 7390 hat aktuell DSL-Treiber-Probleme, hier sollte man daher immer mit den neuesten Updates probieren.
    Das DSL4.jpg (pic1) sollte bei jedem Update auf volle Leistung/Perf. gesetzt werden und nur langsam reduziert, weil es hat sich gezeigt, dass die Reduzierung auch negative Einflüsse haben kann.

    Ein alternatives/externes Modem vorschalten, wenn möglich. Gerade bei Problem-Anschlüssen ist das AVM Modem nicht optimal.

    In jedem Fall sollte man die Werte/Leitung nochmals prüfen lassen. (ua Fehler in der Vermittlungsstelle)
    den Techniker vor Ort mit den og screenshots konfrontieren und ihn auf evtl. verdrehte Adern bzw. fehlerhaften Splitter/NTBA ansprechen.

    Um zukünftige Update-Probleme auszuschließen, solltest du die Box vom DSL trennen - das interne Netz müsste somit fehlerfrei laufen.
    Sollte es auch in diesem Zustand zu Problemen kommen, Kabel u. PC-Einstellungen prüfen und vor dem Update (Firmware-Einspielung) ein verkürzter PoR.
     
  11. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Bitte sei auch so nett und passe den Thread-Titel im ersten Post ein wenig an: "Beitrag bearbeiten" +"erweitert".
     
  12. marienschatten

    marienschatten Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich hatte vorher DSL 6000 mit ISDN. Alles funktionierte auch mit der FritzBox 7390 einwandfrei. Dann fragte ich bei der Telekom nach VDSL und die Antwort hieß DSL-RAM 1600. Ich sehe die Probleme ausschließlich in dieser Leitungsart und habe bei der Telekom eine Rückänderung beantragt. Damit dürfte das Thema für mich beendet sein.
    Vielen Dank für alle guten Tipps, ich bin jetzt ein ganzes Stück klüger geworden.