.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Eigene Fritzbox 7490 am RWE-Highspeed / Innogy-Highspeed Anschluss

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von alsimx, 19 Apr. 2017.

  1. alsimx

    alsimx Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich nutze seit 14 Tagen einen RWE-Highspeed/Innogy-Highspeed VDSL 50 Anschluss (RWE-Highspeed Tarif, Fritzbox 7490 ist "kostenlos" enthalten) und würde gerne meine eigene Fritzbox 7490 einsetzen. Die Box/Firmware ist für VSE-NET vorkonfiguriert. Es werden 2 VLANs benutzt: 132 für Internet und 232 für Telefonie, beide ohne Authentifizierung mit Bridiging und DHCP-Adressvergabe.

    Leider gelingt es mir nicht eine Adresse aus dem Telefonie-VLAN zu erhalten. Damit lässt sich natürlich auch die Sprachplattform nicht erreichen bzw. die SIP-Konten anmelden.

    Ich habe
    - die Einstellungen aus der RWE/Innogy-7490 1:1 in meine 7490 übertragen (einschließlich der VLAN-Konfiguration 132 für Internet und 232 für Telefonie) und
    - als letzen Versuch die Konfiguration aus der RWE/Innogy-7490 gespeichert und in meine 7490 1:1 eingelesen.

    Beide Fritzboxen 7490 laufen mit FritzOS 6.80, meine Fritzbox habe ich vorher auf Werkseinstellungen zurückversetzt.

    In beiden o.g. Fällen bekommt meine Fritzbox 7490 keine IP-Adresse aus dem Telefonie VLAN, ein entsprechender Eintrag bei den Ereignissen wie z.B.:
    "Internetverbindung (Telefonie) wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: X.X.X.X, DNS-Server: X.X.X.X und X.X.X.X, Gateway: X.X.X.X"
    fehlt.

    Stattdessen erscheint folgenden Eintrag:

    "Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 2 (DHCPv4 no answer on DISCOVER"

    Das Internet VLAN funktioniert problemlos.

    Betreibt jemand am RWE-Highspeed/Innogy-Highspeed/VSE-Net Anschluss eine eigene Fritzbox und kann mir helfen bzw. gibt es irgendeinen Trick um die eigene Fritzbox zum laufen zu bringen?

    Danke
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde da anfangen, die komplette Datei aus den Support-Daten zu vergleichen.
     
  3. tom_54497morbac

    tom_54497morbac Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gibt es schon eine Lösung? Habe das gleiche Problem. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass beim VOIP-Server MAC und CWMP Account Daten der jeweiligen Fritzbox hinterlegt sind. Stimmen diese nicht überein, wird ein Registrieren der VOIP-Nummern verhindert.
     
  4. HonkeyTonk

    HonkeyTonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin zusammen,
    hatte bis vor wenigen Minuten das gleiche Probleman meinem FTTH-Anschluss, allerdings mit einer Fritz!Box 7560, weder AVM noch Innogy konnten mir helfen, daher habe ich durch stumpfes Ausprobieren die korrekten Einstellungen "ermittelt". :)
    Eventuell bringt Euch das auch weiter:


    Telefonie - Anschlusseinstellungen:
    VLAN für Internettelefonie wird benötigt: ja
    VLAN-ID: 232
    PBit: 0 (vermutlich irrelevant)
    Für Internettelefonie eine separate Verbindung nutzen (PVC): ja
    VPI: 1
    VCI: 32
    Werden Zugangsdaten benötigt: nein
    IP-Adresse über DHCP beziehen

    Rufnummern
    Jede Nummer einzeln anlegen
    Benutzername: Rufnummer
    Kennwort: kennt nur Ihr
    Registrar: sip.rfn.de
    Proxy:
    10.199.27.11
    STUN.Server: leer lassen
    DTMF-Übertragung: Inband
    Rufnummernunterdrückung: CLIR über RFC 3325
    Rufnummer für die Anmeldung verwenden: nein
    Anbieter unterstützt CCBS nach RFC 4235: keine Ahnung, werde ich noch herausfinden
    Paketgröße: 20 ms
    [FONT=&quot]Anmeldung immer über eine Internetverbindung: nein[/FONT]
     
  5. tom_54497morbac

    tom_54497morbac Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke, aber funktioniert bei mir nicht. Die Einstellungen habe ich auch der mitgelieferten FB rückgesichert. Das passt schon. Kann dennoch die Rufnummern nicht registrieren. Welchen Anbieter hast Du im Dropdown gewählt?
     
  6. sneaker2

    sneaker2 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  7. HonkeyTonk

    HonkeyTonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keinen. Unter "andere Anbieter" gibt's "weitere Anbieter". Als Name erscheint später der Registrar sip.rfn.de.
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nein, vermutlich hängt es damit sicher nicht zusammen.
     
  9. DaRoot

    DaRoot Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss gestehen, dass auch bei mir diese Anleitung nicht funktioniert... Ich habs mit dem Datenblatt abgeglichen, auch keine weitere Erkenntnisse. Der Support möchte meine Fragen nicht beantworten (ich soll dann doch einen Techniker bestellen), was ich nicht sehr nett finde. AVM konnte mir auch nicht weiterhelfen...
    Gab es denn hier neue Erkenntnisse? Gibt es weitere Werte, die sich ergeben haben ?

    Grüße
     
  10. skunkiii

    skunkiii Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir bringen die obigen Einstellungen ebenfalls nichts... bzw. nicht den vollen Erfolg. Eine Internetverbindung (Telefonie) kann hergestellt werden, jedoch kann die Rufnummer nicht registriert werden. Fehlermeldung laut Logs: "Anmeldung der Internetrufnummer [Rufnummer] war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 403." AVM-Fehlercode Seite sagt bei Ursache 403 soll man den Anbieter kontaktieren. Der Support zeigt sich da ebenso hilfreich wie bei DaRoot...

    HonkeyTonk, was hast du beim Anlegen der Rufnummer bei "Rufnummer für die Anmeldung*" und "Interne Rufnummer in der Fritz!BOX" angegeben? Ist der Benutzername die volle Rufnummer mit Vorwahl, also so wie sie im Kundenportal von innogy steht?
     
  11. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,479
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    So kann man die "Routerfreiheit" auch auslegen seitens RWE

    - - - Aktualisiert - - -

    Funktioniert es denn, wenn die RWE 7490 Nr1 und die eigene 7490 Nr2 (in dieser die Telefonie konfiguriert..) ist?

    Warum eig. eine eigene wenn RWE sogar kostenlos eine stellt ?
     
  12. DaRoot

    DaRoot Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 DaRoot, 3 Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juni 2017
    Ja, so wird hier die Routerfreiheit ausgelegt... allerdings würde bei meinem Anschluss eine Fritz-Box 4,90 Euro mehr im Monat kosten (dauerhaft als Miete)... Wozu also, wenn ich schon zwei hier habe?? Deshalb fiel die Variante Box 1 und Box 2 grundsätzlich aus :)

    Ich hab zigmal jetzt herumprobiert... Mal 403 - Forbidden / mal Gegenstelle antwortet nicht. Es wird auf die Schnittstellenbeschreibung verwiesen, mehr nicht. AVM war sehr zuvorkommend, konnte mir aber auch nicht helfen. Wenn es nur darum geht Daten in eine Box einzutragen, oder eine halbwegs nachvollziehbare Anleitung zu haben, dann ist das doch kein Support von Fremdherstellern, schließlich vermietet innogy die Boxen ja auch... und die Einträge in einer 7490 unterscheiden sich wohl kaum von denen einer 7390...?
    Gibts denn keinen, der hier weiterhelfen kann..?
    Grüße
     
  13. HonkeyTonk

    HonkeyTonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @skunkiii: Habe jede Nummer einzeln angelegt und zur Anmeldung die Nummer mit Ortsvorwahl eingetragen. Die interne Nummer ist meines Erachtens nach egal. Habe dort die Nummer ohne jede Vorwahl eingetragen. Wichtig, weiter unten Haken bei Rufnummer für die Anmeldung verwenden: nein.
    Die wichtigste Einstellung findest du bei den Anschlusseinstellungen: PVC ja, Zugangsdaten nein.
    Wenn es hilft können wir auch mal telefonieren zu dem Thema.
    Allen ein schönes Pfingstwochenende!
     
  14. DaRoot

    DaRoot Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Vorgehensweise habe ich ebenfalls versucht, exakte Daten... Ergebnis: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung. VLAN stimmt, Daten stimmen, PVC gesetzt usw. usw...
    Ich bin ehrlich gesagt ein wenig ratlos... irgendwo muss doch hier ein Haken sein, dass es funktioniert..?
     
  15. HonkeyTonk

    HonkeyTonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mist ist das... Habe mich damals so gefreut, dass es funktionierte und hoffte mit der Beschreibung anderen die Mühe zu reduzieren...
    Mein erster Schritt war die Firmware der fritzbox auf den aktuellsten Stand zu bringen, aber vermutlich habt Ihr das bereits getan...
    Leider sind die Möglichkeiten für eventuell fehlerhafte Einstellungen sehr vielfältig.
    Mein letzter Rat ist: Ändere eine Einstellung nach der anderen und teste jedes (!) Mal ob es tut. Kostet viel Zeit und Nerven, aber hat bei mir zum Ziel geführt. Die Leute von AVM sind sehr hilfsbereit, aber können bei dem doch sehr speziellen Fall nichts ausrichten.
    Innogy hat mindestens einen sehr fähigen technisch versierten Mitarbeiter an der Hotline. Den an die Strippe zu bekommen ist aber reiner Zufall. Der Rest betont nur, dass man nicht zuständig sei...
    Ich wünsche Euch viel Erfolg. Lasst uns wissen wenn Ihr weiter gekommen seid!
    Grüße
     
  16. DaRoot

    DaRoot Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, mein Fall hat sich auch geklärt... Deshalb hier nochmals der Hinweis! Die u.a. von HonkeyTonk geposteten Daten stimmen und funktionieren.
    In meinem Fall ist schlicht die interne Schaltung meiner Telefonie-Daten völlig in die Hose gegangen. Die Daten wurden mir zwar mitgeteilt, auf dem SIP-Server wurden diese jedoch nie geschaltet... Es hat 16 Anrufe benötigt, bevor mal einer auf die Idee kam, hier mal genauer nachzuschauen und den Vorgang wieder anzuschubsen..:rolleyes:

    @HonkeyTonk... ich hab sogar einen zweiten fähigen Mitarbeiter gefunden... Sie machen sich also langsam ;)

    Wenn ich die nächsten Tage mal Zeit habe, bereite ich die Anleitung grafisch ein bisschen auf.

     
  17. HonkeyTonk

    HonkeyTonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super. Freut mich, dass es letzten Endes geklappt hat. Danke für die Info!
     
  18. skunkiii

    skunkiii Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selbiges auch hier!

    Durch einen internen Systemfehler wurde die Konfiguration der Rufnummern nicht komplett durchgeführt Wir haben unsererseits nochmals die Konfiguration für die Rufnummern neu gestartet. Bitte testen Sie ab morgen (14.06.2017) ob sich die Rufnummern registrieren.

    Rufnummern registrieren sich jetzt. Danke an HonkeyTonk für die Einstellungen!
     
  19. tom_54497morbac

    tom_54497morbac Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei mir ist obige Vorgehensweise leider erfolglos. Die mitgelieferte Innogy Fritzbox funktioniert einwandfrei, meine 7490 hat lediglich Internetverbindung, aber die Rufnummern registrieren sich nicht. Hat noch jemand einen Tipp?
     
  20. Weissy

    Weissy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Bei mir hat es mit folgenden Einstellungen zum Erfolg geführt.

    Anschlusseinstellungen:
    VLAN für Internettelefonie wird benötigt: ja
    VLAN ID 232
    PBit 5

    Für Internettelefonie eine separate Verbindung nutzen ja
    VPI: 1
    VCI 32
    Werden Zugangsdaten benötigt: nein
    IP-Adresse über DHCP beziehen


    Rufnummern:
    Jede Rufnummer muss einzeln Angelegt werden
    Benutzername: Rufnummer mit Vorwahl ohne Sonderzeichen
    Kennwort: ****
    Registrar: sip.rfn.de
    Proxy: 10.199.27.11
    STUN: bleibt leer

    DTMF-Übertragung: Inband
    Rufnummer für die Anmeldung verwenden: nein
    Paketgröße: 20 ms
    Anmeldung immer über eine Internetverbindung nein

    Hoffe die Einstellungen führen zum Erfolg. Könnt Eure Erfahrungen damit gerne Mitteilen. Danke
     
    McKinlai gefällt das.