.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Eigene Fritzbox 7490 am RWE-Highspeed / Innogy-Highspeed Anschluss

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von alsimx, 19 Apr. 2017.

  1. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,921
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Moin

    Na, dann...
    1. Sicherungsdatei mit Passwort erstellen
    2. 7490: Werkseinstellung laden, Assistenten abbrechen und mit der Sicherungsdatei wiederherstellen
     
  2. Speedy888

    Speedy888 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich bin von einem RWE-Highspeed 100 Tarif auf den innogy Internet & Phone 120 Tarif gewechselt.
    Ziel war es auch den gestellten Router zurück zu geben und eine eigene Fritzbox 7490 zu verwenden. Auf dem von RWE/innogy gelieferten Router wurden ALLE Einstellungen gesichert und zusätzlich Screenshots von den Internet- und Telefonanschlusseinstellungen erstellt.

    Auf der neuen Fritzbox wurden die Einstellungen komplett zurückgesichert. Internet ging sofort, aber die Telefone haben sich nicht registriert. Auch Werksreset und manuelle Eingabe ergab das gleiche Ergebnis. Internet ok, Telefon k.o.

    Die Einstellungen die Weissy (Eintrag 11. Juli 2017) gepostet hat, kann ich bestätigen. Bei mir war PBit vorher 0 und wurde auf 5 geändert. Diese Einstellung alleine war bei mir leider nicht Ausschlag gebend. Der innogy-Support hat noch meine Telefonnummern neu eintragen lassen.

    Erst nach dem die Eintragung neu erfolgt ist, konnten sich die Telefone erfolgreich registrieren. Also kann es ggf. ein Problem sein, wenn ein Bestandskunde mit einem Leihrouter auf einen eigenen Router wechselt.

    Verhalten vorher:
    Telefone wurde in der Fritzbox als aktiv aber nicht registriert angezeigt. Bei innogy standen die aber als registriert im System. Laut innogy-Support müsste eine Zeitüberschreitung im Ereignislog der Fritzbox für die Telefone gemeldet werden, wenn seitens innogy alles OK ist, aber z.B. die Routerkonfiguration falsch ist. Das war bei mir nicht der Fall. Die Internetverbindung wurde bei Routerstart erfolgreich hergestellt. Für die Telefone wurde KEINE Meldung ausgegeben.

    Jetzt läuft alles wie erwartet. Mein Dank geht an Weissy im innogy Support, der sehr hilfsbereit war und sich hat überzeugen lassen, dass der Fehler auf Providerseite liegen muss.
     
  3. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, möchte demnächst zu innogy wechseln , wenn möglich den 120 er Tarif. Wie sieht es mit den versprochen Speed langzeittechnisch aus, bzw Verbindungsabrueche bei Telefon bzw DSL. Bin ein leidgepruefter Eifelaner, welcher bisher nur die Qual der Wahl bei der Telekom hatte, mit max 4,5 Mbit und mindestens 4 Verbindungsabruechen pro Tag.
     
  4. Speedy888

    Speedy888 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo MikeBI. Ich bin seit 3 Jahren RWE Highspeed 100 / innogy Internet & Phone 120 Kunde. Technisch bedingt bekomme ich die 120 nicht hin und 100 MBit waren auch mit RWE Highspeed nicht drin. Der Tarifwechsel war aber preislich trotzdem interessant. Bei RWE/innogy bin ich wegen fehlender Alternativen gelandet, bereut habe ich es aber nicht. DSL & Telefon Verbindungsabbrüche sind mir wirklich unbekannt. Die Geschwindigkeit schwankt in sehr kleinem Rahmen und liegt sehr konstant bei 85 MBit. Im Upload bin ich im Mittel bei 27 MBit. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Anschluß.
     
  5. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    OK, wenn dann mal auch bei mir so ist, bin ich mehr als zufrieden.Auch wenn es "nur" 85Mbit sind, davon konnte ich bisher nur träumen. Wenn man dann die dünne Leitung auch noch mit Frau und Kindern teilen muss ( durchschnittlicher Traffic liegt bei uns bei 120 GB im Monat), dann macht das ganze keinen Spaß mehr.
     
  6. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Eine Frage hätte ich doch noch. Mit ISDN- Funktionalität ist VOIP gemeint, denn einen ISDN-Anschluss so wie ich ihn jetzt noch habe, wird es sicherlich nicht mehr geben. Werde meine Geräte weiter über den SO-Bus der Fritzbox nutzen können?
     
  7. derBeavis

    derBeavis Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Servus an alle und speziell @Weissy , mit dem ich eben telefoniert habe. Nutze Fritzbox 7490 + innogy highspeed 100. Es war Feedback bezüglich der Einstellungen zur VOIP Telefonie gefragt: Hat genau so funktioniert wie auf Seite 1 des Chats beschrieben. Danke für den Support weissy!
     
  8. friemelkarl

    friemelkarl Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe seit einer Woche meinen FTTH-Anschluss und habe auch die Einstellungen von hier übernommen.
    Internet funktionierte auf Anhieb. Mit dem Telefon will es einfach nicht klappen.
    Im Log wird mir unter der Telefonie auch angezeigt, dass die Internetverbindung für die Telefonie aufgebaut wurde.
    Leider werden die Rufnummern nicht registriert...
    Anmeldung der Internetrufnummer XXXXXXXXXXXX war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 403
    Anmeldung der Internetrufnummer XXXXXXXXXXXX war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500

    Internetverbindung (Telefonie) wurde erfolgreich hergestellt.

    Der "Service" ist natürlich keine Hilfe.
    Hat noch jemand eine Idee?
     
  9. friemelkarl

    friemelkarl Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hatte Gestern einen sehr guten Mitarbeiter am Telefon (glaube sein Name war Herr Fröhlich) Der Fehler lag natürlich nicht bei mir, sondern bei Innogy. Die Nummer für welche ich Zugangsdaten hatte, war nicht im System hinterlegt. Die zweite Nummer war zwar im System hinterlegt jedoch hatte ich für Diese keine Zugangsdaten. Eigentlich traurig dass ich täglich dort angerufen habe und mir erst nach einer Woche gesagt wurde, dass der Fehler im System liegt... Jetzt kann ich zumindest eine Nummer nutzen. Bei der anderen hängt es wohl noch an der Portierung. Danke an den fähigen Mitarbeiter! Vielen Dank auch an das Forum. Eure Einstellung haben alle gepasst!!!
     
  10. tom_54497morbac

    tom_54497morbac Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nachdem die erste von Innogy gelieferte Fritzbox einen Ausfall am Analogport hatte, kam ein Techniker zum Austausch. Er bestätigte, dass sowohl Seriennummer als auch CWMP-Account bei Innogy registriert werden. Beides wurde bei Tausch telefonisch Innogy durch den Techniker gemeldet. Allerdings sei nur letzterer für die IP-Telefonie nötig, damit das MAC Filtering funktioniert. Leider hatte auch die Tauschbox einen Fehler, da sie nicht bootete. Habe dann zwischenzeitlich meine eigene Fritzbox an den Anschluss gehangen und sie funktionierte, obwohl sie das eigentlich wegen anderem CWMP-Account nicht hätte dürfen. Nunmehr läuft wieder eine Innogy-Box. Fakt ist wohl - sollte man eine eigene Box nutzen wollen - dass die Registrierung der Rufnummern zwar funktioniert, die Aktivierung jedoch erst nach erneutem Anstoss durch Innogy. Das würde sich mit dem Bericht von Speedy888 decken. All das betrifft nur die IP-Telefonie. Der I-Net Zugang funktioniert unabhängig davon.
     
  11. kelleyg

    kelleyg Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich möchte mich zuerst bei all den tollen Beitragsschreibern bedanken. Ich versuche schon seit 2 Wochen, die Telefonie in Gang zu bringen. Habe auf euren Rat gehört und auf Herrn Weissbrot #Weissy gewartet. Er war im Urlaub und ab heute wieder in der Hotline! Könnt ihr euch vorstellen, nach zwei Wochen rumtelefonieren und und und.... man hatte mir die verkehrten Passwörter in die Zugangsdaten geschrieben. Ja, richtig gelesen. Es konnte nicht klappen. Dank Herrn Weissbrots funktiniert nun alles wie geschmiert! Passt doch! Eur Gundi
     
  12. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ist es tatsächlich so, dass es keine öffentliche IP Adresse gibt, also ohne hinzubuchen dieses Feature für 3,-€/Monat, ich von außen mein Heimnetz nicht erreichen kann ? Danke
     
  13. Martin[K]

    Martin[K] Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gibt es eigentlich eine offizielle Anleitung zur Einrichtung einer eigenen Fritzbox? Internet geht, aber das Telefon kann sich zwar verbinden aber nicht registrieren.
    Der innogy Support hat mir mitgeteilt, dass sie aufgrund der Vielzahl von eigenen Endgeräten nicht technisch helfen können. (ok, ich habe eine Fritzbox 7490, die die als einziges Gerät auch verkaufen)

    Ich weiss grad gar nicht, wie ich da weitermachen soll. Liegt es an mir, liegt es an denen, ich hab schon alle EInstellungen in allen Kombinationen aus diesem Beitrag ausprobiert, aber leider keine Veränderung.

    Bin für jeden Tip dankbar
     
  14. Speedy888

    Speedy888 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich verweise hier auf meinen Post vom 19. Juli 2017. Auch bei mir war angeblich alles richtig im System eingetragen. Trotzdem funktionierte die Registrierung der Telefone nicht. Innogy soll hier dein Profil in Ihrem System noch einmal neu eintragen. Mit der eigenen FRITZ!Box hat das nichts zu tun. Ich habe schon eine eigene 7490 erfolgreich betrieben und bin nun auf die 7590 umgestiegen. Auch die funktioniert einwandfrei.
     
  15. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wieviele Kombinationen sind es denn? Und jetzt möchtest du noch weitere wissen? Du könntest dir ja auch einfach die Fritzbox 7490 vom Provider schicken lassen und dann wieder zurückgeben.
     
  16. friemelkarl

    friemelkarl Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Jede Wette dass der Fehler wieder bei Innogy liegt!
    Ich habe habe 20 Tage rumtelefoniert bis endlich jemand in der Lage war das "Problem" zu beheben.
    Die Einstellungen aus diesem Forum hier sind korrekt. Hast du denn alle Zugangsdaten für deine Telefonie?
    Verweise bei deinem Anruf ruhig auf dieses Forum!
     
  17. Weissy

    Weissy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo zusammen melde mich mal wieder zu Wort.


    Einstellungen für die Telefonie aus meinem ersten Beitrag sind korrekt.

    Die Reihenfolge hier bitte einhalten erst Anschlusseinstellungen ändern, dann die Rufnummern eintragen. (ggf. vorher einen Werksreset durchführen und die FRITZ!Box neu konfigurieren)


    Fehler können sein, dass die Rufnummern auf dem Server nicht registriert sind, vom Support Innogy zu beheben.


    Zum Herstellen der Internetverbindung ist es wichtig das bei der FRITZ!Box die erweiterte Ansicht aktiviert ist.
    Unter dem Punkt: Internet—Zugangsdaten :
    Bitte anderen Anbieter dann weiteren Anbieter auswählen
    Werden Zugangsdaten benötigt auf nein
    Und unter Verbindungseinstellungen ändern
    VLAN ID 132 verwenden.


    Hoffe konnte ein wenig helfen.
     
    giso gefällt das.
  18. friemelkarl

    friemelkarl Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gibt es eigentlich ne Möglichkeit damit ich meinen VPN Zugang wieder nutzen kann? Bekomme ja leider keine öffentliche IP. Möchte auch keine 8€ im Monat zusätzlich hinlegen um wieder auf mein Netzwerk zu kommen.
     
  19. tom_54497morbac

    tom_54497morbac Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anleitung für die Registrierung von IP-Telefonnummern:

    1. TECHNIK-Hotline anrufen 0800-9696006
    2. Seriennummer und CWMP-Account der Fritzbox mitteilen (stehen auf Aufkleber hinten auf der Box oder Verpackung)
    3. IP-Rufnummern-Aktivierung neu anstossen lassen
    4. Box ans Netz und Ein paar Stunden warten
     
  20. Weissy

    Weissy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3

    Bei diesem Vorgehen bezieht es sich nur auf Innogy/RWE FRITZ!Boxen nicht auf eigene Hardware.

    Öffentliche IP kostet nicht 8,- EUR sondern 3,- EUR/Monat. "Kann man leider nicht umgehen die öffentliche IP zu bestellen :("