[Frage] Eingehende anrufen mit 00

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo :)

mich scheitere leider gerade so ein bisschen und hoffe das jemand einen Erfahrungswert mit mir teilen kann.

Ich nutze seit gestern Digital Phone von o2 (läuft über NFON) und nutze das ganze mit der Einstellung Unvisual Sip device, sprich ich musste im Gerät alles konfigurieren.
Nun war ich gestern fertig damit und es gingen auch Anrufe rein aber keine heraus, das Problem war das die Amtsholdung 0 hinterlegt oder gewählt werden muss also statt 040 muss 0040 gewählt werden, soweit so gut, das konnte ich in meinem Gigaset unter Wahlregeln festlegen.

nun zum Problem: raustelefonieren und reinklappt wunderbar, leider wird aber wenn ich einen Anruf verpasse dieser wie folgt angezeigt: 0040 und wenn ich diesen dann zurückrufen will (ohne ihn abzuschreiben und neu zu tippen) wählt mein Telefon 00040 was dann natürlich nicht klappt.

hat jemand vielleicht eine Idee wie ich das beseitigen kann ohne mir neue Hardware zu kaufen?
Das Gigaset ist ein Gigaset C430A GO (die IP Variante)

Vielen Dank im Voraus für die Mühen :)
Gruß Sk
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Ich denke Du hast das auf S85 BDA eingestellt Welche Regel hast Du genommen.
Ich denke belegen Vorwahl 0 und Regel auf aus.
Abgehend telefonierst Du 0 plus die Rufnummer. Wenn Du selbst keine 0 vorwählen willst geht das anders. Dann wird Dein Telefon als direkter Amtsapp eingerichtet.
Kommende Gespräche für die Listen werden bei Dir schon von der vorgeschalteten Einrichtung mit Vorwahl 0 geliefert. Brauchst also selbst keine voranstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Hey, das kann man nicht löschen. Ich kann nicht einstellen das ich nicht die zusätzliche 0 wählen muss.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Das verstehe ich nicht.
Wenn ich nichts einstelle dann kann ich sofern ich nicht 0-dann die Nummer also zb 0040123456 wähle definitiv nicht raus telefonieren.
Mit der Regel klappt es, allerdings werden nun alle eingehenden Rufnummern auch als 0040123456 angezeigt und wenn ich einen verpassten zurückrufen will wird daraus durch die Regel dann 00040123456 (da sagt er dann ich habe keine Berechtigung weil das ja dann theoretisch Ausland ist durch die eine null welche abgezogen wird.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Ich kann nicht einstellen das ich nicht die zusätzliche 0 wählen muss.
Sicher?
Das sollte auf jeder modernen TK-Anlage gehen.

Wenn das wirklich nicht geht, dann in dem Gigaset einstellen:
Amtsholung 0 oder so ähnlich.

Aber nicht mit Wahlregeln. Die sind für was anderes.
 

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Ja laut meinem Kenntnisstand wählt die Anlage von NFON immer mit 0 raus wenn’s nicht die App oder die webapp ist.

ich finde leider keine Einstellung für amtsholung in dem Gigaset
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Die Regel gehört auf aus.
Hab ich schon in #1 geschrieben. Für die zB Anrufliste bekommt die Gigaset die Amtskennzahl schon von der vorgeschalteten Anlage vorgesetzt vor die Anrufernummer. Wenn du das jetzt in der Gigaset eingibst macht die das noch einmal.
Du mußt abgehend immer die 0 vorwählen. Das kann nur geändert werden wenn in der Anlage wo Du angeschlossen bist Dein Status geändert wird. Das geht nicht am Gigaset zu machen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,118
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ich wollte grad schreiben das in der Konfig der Rufnummer die 0 bei eingehenden Anrufen automatisch wegformatiert werden kann.
So hatte ich früher bei meiner 7270 aus der 030 12345678 die 004930 12345678 gemacht. (Suffix für Internetrufnummern)
Nun stelle ich aber gerade fest das es bei der 7590 nicht mehr geht. Seit wann ist denn diese Option weggefallen?
PS: Bei der 7490 7.21 gibt es die Option noch
+PS: Laut Hilfe soll es bei der 7590 bei nicht hinterlegten Providern diese Option geben, stimmt aber nicht. Ich schieb mal ein Feedback an AVM zur aktuellen internen Labor raus
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Der TO hat aber keine FB.
Oder es geht zumindest um Digital Phone von O².
 

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei dir heißt es: Vorwahlziffer (Amtskennziffer)
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote auf den relevanten Teil gekürzt - siehe Forumsregeln]

Hey, ja genau so habe ich das ganze konfiguriert.
Normal wählen klappt ja auch, nur kommen die ganzen eingehenden Anrufe nicht so an: 01731234567 sondern 001731234567 wenn ich dann zurückrufe ist es 0001731234567

das Problem sind nicht die ausgehenden Anrufe sondern die eingehenden Anrufe die dann mit der 00173 statt der 0173 angezeigt werden.

das ganze passiert auch wenn ich die Wahlregel ausschalte dann kann ich sie halt zurückrufen, aber halt nur neue Nummern anrufen wenn ich dann immer manuell 00173 zb wähle also die amtsholdung manuell setze.

das ist dann tatsächlich ein Problem mit Digital phone und den unprovisional sip devices.

hab mir jetzt neue Telefone bestellt welche von der Anlage direkt unterstützt sind also nicht mehr unprovisional sip devices, das ist Mist.

vielen Dank für die Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bildschirmfoto 2020-11-08 um 11.34.43.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Ja sorry, hatte mich am seitlichen reiter orientiert, dort ist es der wahlpunkt Wahlregeln
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Das sollst du ja auch raus löschen.

Suche mal in der Bedienungsanleitung:
Vorwahlziffer (Amtskennziffer)
 

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja das weiss ich, sobald ich das mache kommen anrufe ja immernoch mit 00 rein, es ändert nichts ausser das ich dann beim rauswählen auch 00 wählen muss.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
dort ist es der wahlpunkt Wahlregeln
Der steht aber eines darüber und heißt komischerweise bei dir Wählregeln
Da drunter steht dann: Vorwahlziffer

Das oben hatte ich gelöscht, da falsch.
Eigentlich machst du es richtig, du hast es nur immer wieder falsch benannt.
Wie sagen wir hier immer:
Ein Bild hilft mehr als 1000 Worte.
 
Zuletzt bearbeitet:

SK6622s

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry der reiter am rand war abgeschnitten.
Der Menüpunkt heißt wählregeln, in der BDA übrigens auch
Bildschirmfoto 2020-11-08 um 11.57.12.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Damit ich in #10 die Antwort nicht schuldig bleibe.
Durch Einstellen der Amtskennziffer wird ja die gewählte Nummer von der Rufnummer getrennt. Die Amtskennziffer gehört ja nicht zur Rufnummer. Das muss überall wo eine Bewertung der gewählten Rufnummer erfolgen soll klar getrennt sein.
Dazu gehört alles unter Wählregeln. S109 und 110.
Ganz einfach Beispiel: Ortsgespräch in VoIP wird ohne AKZ zum Ferngespräch weil die Vorwahl wird nicht automatisch vorgehängt. Das ist ja von der ersten 0 abhängig. es gibt noch weitere Notwendigkeiten aber dies war am einfachsten.
Früher war alles anders und da wurde es auch gebraucht um beim Umkoppelvorgang auf Amt eine Pause vor der Wahl ins Amt einzufügen. Aber das ist Geschichte.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,794
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Was kann man bei "Immer verwenden" noch auswählen?
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse