Einrichtung Gigaset GO-Box 100 bei Vodafone/Unitymedia

H

HE30i

Guest
Hallo zusammen,

ich möchte eine Gigaset GO-Box 100 als DECT-Basis einrichten.

Kurz zu meinem Anschluss:
Internet/Telefon & TV über Unitymedia bzw. Vodafone
Dual Stack, falls das wichtig ist.

Kurz zu meinem Netzwerk:
Technicolor TC4400-EU Kabelmodem
UniFi Security Gateway als Router
UniFi Switch US-8-60W

Nun zu meinem Problem:
Egal wie ich die SIP-Daten eintrage, ich bekomme keine Verbindung bzw. Registrierung.
Die SIP-Daten sind eigentlich korrekt, da ich diese aus dem Kundencenter kopiert habe. Mit den identischen Daten hat es auf der alten FritzBox 6590 Cable funktioniert.
Mein Profil bei Spinate funktioniert ohne Probleme in beide Richtungen, ich gehe deshalb davon aus, dass in meinem Netzwerk alles ok ist.

Habt Ihr eine Idee wie die GO-Box richtig konfiguriert wird?

Vielen Dank vorab.

Grüße

Marcel

Edit DM41: Ursprünglichen Beitrag wiederhergestellt, ansonsten machen die Antworten keinen Sinn. Solche Aktionen bitte in Zukunft unterlassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63
so habe ich meine Go100 Box eingerichtet

GoBox_2.jpg

GoBox_3.jpg

Anstelle von fritz.box kannst du die IP deines Routers eingeben
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,138
Punkte für Reaktionen
569
Punkte
113
Anstelle von fritz.box kannst du die IP deines Routers eingeben
Das wird nicht funktionieren, da sein Router keinen SIP-Server hat. Deshalb versucht er ja, die GoBox direkt beim Provider anzumelden.
Aber auch das geht vielleicht nicht, wenn der SIP-Server von unitymedia nicht aus dem Internet erreichbar ist, obwohl die SIP-Daten eigentlich korrekt sind. Dann braucht man wohl doch wieder die alte FritzBox 6590 Cable zum Telefonieren.
Am Technicolor TC4400-EU Kabelmodem ist ja noch ein Anschluss für ein analoges Telefon. :)
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Ich denke er kann seine eigene alte Fritz nur gegen eine neue eigene Kabelfritz tauschen und die neu anmelden.
Wenn er sein Kabelmodem nimmt wird sein Telefon auch wieder auf VoC umgestellt und er bekommt keine SIP Anschlüsse mehr. Die Telefonie kommt dann über a/b Port am Modem.
Hier steht etwas über eigene Geräte.
 
H

HE30i

Guest
Hallo zusammen,

das Problem ist gelöst.

Ursache: Der im Kundencenter hinterlegt Registrar ist falsch!!
Habe nun den ursprünglichen Registrar verwendet, der vor einigen Jahren per Brief mitgeteilt wurde.
Auf die Idee muss man auch erstmal kommen...

Das Technicolor TC4400-EU hat übrigens keine TAE Buche oder so...
Es ist ein reines Kabelmodem und macht nur das was der Name schon sagt, die Verbindung zwischen Provider und meinem Netzwerk.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Looo

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe eine ähnliche Situation wie sonyKatze. Folgende Konfiguration: Leihbox von Unitymedia/Vodafone bildet Zugang zum Internet als Modem ( Bridged)-dahinter kommt ein Unifi USG zum Einsatz und dann diverse Switche von Unifiy. Wenn ich jetzt die Go Box 100 an einen Switch anschließen möchte funktioniert das ??
Ich hatte auch schon mal ne eigene Fritzbox am Anschluss dran so das ich auch noch einen Brief mit den Daten von den Telefonanschlüssen habe.
 

Looo

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wenn ich die Gigaset Go Box 100 direkt an die Fritzbox anschließe funktioniert das ganze. Aber wenn ich jetzt an einen Switch von unify die go box 100 anschließe meldet diese sich zwar an aber Anrufe empfangen und tätigen funktioniert nicht.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Looo, Du hast Dir eine denkbar komplizierte Konfiguration ausgesucht. Zum Einen sollte man bei Vodafone Cable immer das Bundesland mit angeben, weil die ehemaligen vier „Vodafone Kabel-Internet“ Netze
  1. Unitymedia Hessen (ehemals iesy),
  2. Unitymedia NRW (ehemals ish),
  3. KabelBW und
  4. Kabel Deutschland
sich noch heute unterschiedlich verhalten. Kann also sein, dass der Thread hier, gar nicht für Dein Gebiet zutrifft. Zum Anderen kann die Gigaset GO-Box 100 nur IPv4 und kein IPv6. Das nächste Problem ist, dass die UniFi Security Gateway (USG) eigentlich eine abgeschlossene, dreijährige Ausbildung plus Schulung und Einweisung speziell auf Ubiquiti erfordert. Eine USG hat keine perfekten Voreinstellungen und man kann ganz schnell etwas verstellen. Das alles führt dann zu Fehlerbildern, die nicht mehr (oder wahnsinnig schwierig oder nur Dank Glück) durch die Internet-Community behoben werden kann. Die saubere Lösung wäre
a) eine Vodafone Station und dort die Gigaset GO-Box 100 über TEL1​
oder​
b) eine FRITZ!Box Cable.​

Egal. Hast Du einen Switch, der Port-Mirroring bietet bzw. weißt Du wie Du den Datenverkehr des USG an dessen WAN-Anschluss mitschneiden bzw. mitverfolgen kannst? Dann könnten wir mittels der Computer-App Wireshark zusammen schauen, was genau passiert. Ich befürchte nämlich, dass Du in der Gigaset GO-Box 100 den Standard-STUN-Server noch aktiv hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Looo

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Erläuterung. Gehe mal davon aus das der Unify Us 8 150 Watt das Port-Mirroring kann. Ich habe jetzt aktuell die Go Box 100 an der Fritzbox angeschlossen was ja auch nach meinen Wünschen zunächst funktioniert. Besser wäre es die Go Box im Obergeschoss anzuschließen wegen der Reichweite aber da ist halt der US8 150 W mein Zugangspunkt und nicht die Fritzbox. In ca 1Monat bekomme ich meine Telekom Anschluss wieder geschaltet und Unitymedia (Vodafone) ist dann Geschichte. Wird das dann etwas einfacher mit den Telekom Zugangsdaten über die GO Box 100 zu telefonieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

reevesThomas

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,

das Problem ist gelöst.

Ursache: Der im Kundencenter hinterlegt Registrar ist falsch!!
Habe nun den ursprünglichen Registrar verwendet, der vor einigen Jahren per Brief mitgeteilt wurde.
Auf die Idee muss man auch erstmal kommen...

Das Technicolor TC4400-EU hat übrigens keine TAE Buche oder so...
Es ist ein reines Kabelmodem und macht nur das was der Name schon sagt, die Verbindung zwischen Provider und meinem Netzwerk.
Hey !

Da dein Anliegen ja gelöst ist...
Vielleicht hast Du mal Zeit deine Einstellungen zu posten denn ich habe das selbe (nein!) das gleiche Problem!!
Ich nutze ebenfalls ein reines Modem, das Cisco EPC3208G und dahinter eben ein Router von Netgear. Am Router nutze ich jetzt eine Gigaset Go-Box - in meinem Falle die vom Set c430a go - und bekomme ständig angezeigt am Mobilteil(Telefon) "Anmeldung bei Provider nicht erfolgreich".

Und ja, das Modem ist voll funktionsfähig, bei Unity angemeldet doch eben die Telefon Zugangsdaten via Post erst 3 Wochen(!!) später bekommen.*grrrrrrr*

Nur folgende Angaben stehen im Brief von 04.2021
- Rufnummer 1: mit Vorwahl in Klammern - ohne Ländervorwahl
- Benutzername 1: n... usw endet mit _1
Und dann, Informationen zur Aktivierung an ihrem Endgerät:
- Kennwort:
- Registrar: ssl......telefon.initymedia.de

Würde mich sehr freuen wenn ich das hier mit eurer Hilfe geregelt bekomme. Muss ich evtl. auch 24 Std. warten bis ich registriert werde und brauch mich nicht erst wundern, wenn es nicht sofort nach Eingabe funktioniert?
Bin verwirrt da im Brief und auf dem Gigaset GoBox Interface eben diverse Ausdrücke benutzt werden!

Lieben Dank im Voraus und beste Grüße aus Köln NRW!
 

Anhänge

  • Screenshot (500).png
    Screenshot (500).png
    156.7 KB · Aufrufe: 11
  • Screenshot (503).png
    Screenshot (503).png
    142.3 KB · Aufrufe: 12
  • Screenshot (501).png
    Screenshot (501).png
    166.5 KB · Aufrufe: 11

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Edit: Habe mich mal selbst gekürzt, weil das nichts zu Thema beitrug; Rest siehe Post #21 …
Wird das dann etwas einfacher mit den Telekom Zugangsdaten über die GO Box 100 zu telefonieren?
Ja, weil Gigaset die Telekom Deutschland offiziell unterstützt.
Dann müssen wir lediglich schauen, dass Deine lokale Firewall das NAT richtig umsetzt und das NAT-Binding nicht zu früh schließt …
 
Zuletzt bearbeitet:

reevesThomas

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
KunterBunter will Dich (lediglich) auf einen Tipp-Fehler in Deinem Post aufmerksam machen … denn wie auf den Bilder zu sehen ist, hast Du es ja richtig gemacht. Den Benutzernamen schreibst Du einfach in beide Felder. Eigentlich reicht es, den „Vodafone Kabel-Internet Benutzername“ im Gigaset in „Anmeldename“ einzutragen. Aber doppelt, hält besser.
War kein Tippfehler, dachte nur, dass der Registrar vlt. nur für mich persönlich ausgegeben wurde! Habe mich mit VoIP etc. schon seit über 15 Jahren nicht mehr beschäftigt - leider. Mein Registrar ist natürlich in der Box vollständig eingetragen und lautet ssl105v4.telefon.unitymedia.de
Aber, aber … die ganzen Gigaset-GO-Box-an-Vodafone-Kabel-Internet-Erfolgsgeschichten im Internet halte ich für Hoax. Gigaset unterstützt das schlicht nicht. Hättest Du einen Business-Anschluss mit echter IPv4 könnte man noch drüber nachdenken. Gigaset hat im Einrichtungsassistenten einen Eintrag für „Vodafone FB“, was nichts anderes als „FRITZ!Box“ bedeutet. Daher mein Tipp in einem Unitymedia NRW zentrierten Forum zu bleiben – also z. B. den von Dir verlinkten Thread – und zu prüfen, ob man Dir nicht Märchen auftischt.
Also das wäre ja echt krass!! Immerhin fand ich jetzt ein paar, wo es angeblich klappt aber anders herum, wieso findet man nicht viel mehr Poster, die die selben Probleme haben? Immerhin ist das Gerät sowie der Anschluß ja weit verbreitet möchte ich behaupten.

Was anderes; Kannst Du mir was (anderes Telefon Produkt) empfehlen, dass auf alle Fälle funktioniert über Netzwerkkabel denn meine aktuelle Konfiguration mit dem reinen Modem und dann nur Netzwerk dahinter mit Router und der hat erst WLan möchte ich nicht aufgeben.
Also Cisco EPC3208g bzw. (in Zukunft) auch das Technicolor TC4400-EU Kabelmodem und dann dahinter Router von Asus RT-AX zB und daran eben das VoIP-Telefon. Immerhin hat Unitymedia es mir ja so frei geschaltet jetzt, dass Telefon am Modem selber (hab ja da 2 Anschlüsse fürs analoge Telefon) nicht mehr funktionstüchtig ist - das geht nur mit den hauseigenen Modem-Boxen also die weiße von Unity oder eben die schwarze von Vodafone. Ich möchte nur ein Telefon das funktioniert und das schnell wegen der Großeltern hier im Hause.
Wäre schön wenn Marcel sich hier noch mal melden würde, aber er war nach unseren „Antworten“ so frustriert, dass er sich nicht nur hat löschen lassen – also auch keine Benachrichtigung mehr bekommet –, sondern auch alle Posts mitnahm. Die wurden dann extra von einem Administrator wieder hergestellt.
Das habe ich jetzt erst - nach deiner Aussage - gemerkt, dachte der sei noch hier!

Ja, weil Gigaset die Telekom Deutschland offiziell unterstützt. Dann müssen wir nur schauen, dass Deine lokale Firewall das NAT richtig umsetzt und das NAT-Binding nicht zu früh schließt.


Nun gut, meine c430a GO Box von Gigaset (Siemens?) war ein Retourengerät vom Real und hatte noch voreingestellte Parameter! Kostete auch nur 40 EUR. Aber will sagen, evtl. ist was anderes verstellt. Ich resette jetzt die gesamte Box auf Werkseinstellungen und gebe dann nochmal alles neu ein. Zwischenzeitlich würde ich mich sehr freuen, wenn ich hier ein paar Empfehlungen bekomme zu weiteren SIP oder auch VoIP genannte Telefone bekomme. Oder aber auch Tipps zu meiner Konfiguration. Sobald es funktioniert bin ich natürlich auch wieder hier und berichte.

Ich danke euch beiden - KunterBunter und sonyKatze =)
Beste Grüße aus Köln

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Der Ordnung halber, nochmal ein Screenshot mit korrekt geschriebenem(!) Registrar und weitere Screenshots zu diversen relevanten Einstellungen - evtl. stimmt ja da etwas schon nicht in den Voreinstellungen!?!

Screenshot (514).pngScreenshot (513).pngScreenshot (512).pngScreenshot (511).pngScreenshot (510).png

Nochmals meinen Dank an euch :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Der Tippfehler war im Post/Text und nicht in den Bildern … dort hast Du immer noch *i*nitymedia. Aber echt egal.
Kannst Du mir was (anderes Telefon Produkt) empfehlen, dass auf alle Fälle funktioniert
Weil niemand die Ursache postet bzw. ich noch niergends gelesen habe, was die Ursache ist, ist sowas für uns nicht-Kabel-Internet-Nutzer echt schwer. Was Du probieren könntest, wäre eine FRITZ!Box 7412. Die hat FRITZ!OS 6.8x und kann IPv6. In die kannst Du ein Gigaset HX-Mobilteil direkt einbuchen. Oder daran die Gigaset GO-Box 100 als IP-Telefon anschließen. Oder daran die Gigaset GO-Box 100 als analoges Telefon anschließen. Was wir noch anbieten könnten: Du erstellt einen Paket-Mitschnitt und wir probieren dann zusammen herauszufinden, was die Ursache sein könnte. Aber mein Tipp wäre eine FRITZ!Box Cable. Von der musst Du das WLAN nicht nehmen und kannst ebenfalls die Gigaset GO-Box entweder als IP-Telefon oder analog anschließen.
 

reevesThomas

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Der Tippfehler war im Post/Text und nicht in den Bildern … dort hast Du immer noch *i*nitymedia. Aber echt egal.
JAA! Jetzt hab ich verstanden was gemeint ist, aber das war - wie schon geschrieben - dann ebenfalls kein Tippfehler. Dachte Registrar ist evtl. persönlich.
Weil niemand die Ursache postet bzw. ich noch niergends gelesen habe, was die Ursache ist, ist sowas für uns nicht-Kabel-Internet-Nutzer echt schwer. Was Du probieren könntest, wäre eine FRITZ!Box 7412. Die hat FRITZ!OS 6.8x und kann IPv6. In die kannst Du ein Gigaset HX-Mobilteil direkt einbuchen. Oder daran die Gigaset GO-Box 100 als IP-Telefon anschließen. Oder daran die Gigaset GO-Box 100 als analoges Telefon anschließen. Was wir noch anbieten könnten: Du erstellt einen Paket-Mitschnitt und wir probieren dann zusammen herauszufinden, was die Ursache sein könnte. Aber mein Tipp wäre eine FRITZ!Box Cable. Von der musst Du das WLAN nicht nehmen und kannst ebenfalls die Gigaset GO-Box entweder als IP-Telefon oder analog anschließen.
Nein, ich bin kein Frizt-FAN! Hatte schon mit diversen Boxen Probleme und Fritz hat sich für mich erledigt. Es sei(!) Frizt hat ein reines Modem im Petto!!? Wie gesagt, ich möchte am reinen Modembetrieb festhalten. Ist wie mit den Laptops, 1993 waren die Netzteile eingabaut, wenige Jahre später mehr und mehr Netzteile alle extern! Oder welches Laptop hat heute noch ein eingebautes Netzteil? Oder Handy mit eingebautem Netzteil? =D ...Ja 1984 hatte mein Vater ein tragbares Mobiltelefon welches ebenfalls internes Netzteil hatte ;-)
Sind nur Beispiele.

Mir fällt gerade ein, ich habe zwischen Modem Cisco EPC3208g Powerline geschaltet bevor das Netgear (Router) mit Netzwerkkabel verbundenem Gigaset c430a go kommt! Schlimm bzw schlecht? Probiere ich eh aber auch ohne Powerline als nächstes aus denn dafür habe ich mir ja extra das Modem frei schalten lassen um nicht gebunden zu sein im Erdgeschoß an die weiße UnityBox.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Die FRITZ!Box 7412 wäre rein IP-Client, würde also lediglich Übersetzer spielen.
Fritz hat sich für mich erledigt
Problem ist, dass man in Deutschland quasi nicht darum kommt, wenn es um VoIP/SIP geht. Alles andere geht nicht oder ist Zufall.
ebenfalls kein Tippfehler
Doch … wir meinen nicht die Ellipse(n) sondern Du hast aus Unitymedia ein Initymedia gemacht. Aber ist echt egal. Wollte nur KunterBunters Einwurf erklären … da sieht man mal wieder, wie schwer so Sachen zu erklären sind.
 

reevesThomas

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die FRITZ!Box 7412 wäre rein IP-Client, würde also lediglich Übersetzer spielen.
Du meinst diese 7412 an mein Netgear Router bzw. Asus (demnächst) dran und dort das VoIP mit den SiP Daten hinterlegen funktioniert dann besser als an der Gigaset GoBox? Die Gigaset Telefone kann ich dann alle verbinden mit der Fritz 7412 oder? Sonst würde ich eben andere Bestellen! bzw. ich kann ja die ganze GoBox via Telefonkabel also Analog mit der Fritz ja vebinden. Obwohl GAP bzw DECT ist besser denk ich für mein Vorhaben da via 2 Etagen.
Problem ist, dass man in Deutschland quasi nicht darum kommt, wenn es um VoIP/SIP geht. Alles andere geht nicht oder ist Zufall.
Aber Asus ist doch auch deutsch, wieso geht das da nicht?
Doch … wir meinen nicht die Ellipsen sondern Du hast aus Unitymedia ein Initymedia gemacht. Aber ist echt egal. Wollte nur KunterBunters Einwurf erklären … da sieht man mal wieder, wie schwer so Sachen zu erklären sind.
Doch!! Jetzt hab ich verstanden =D ...Inity statt Unitymedia - korrekt. War natürlich nur hier ein Tipfehler - Yes. Hast Recht, manchmal ist echt schwer =DD


-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Ach so!! Ich habe gerade im Keller eine 7312 5V Anschluß & eine 7320 mit allerdings 12V Anschluß gefunden.
Kann ich damit auch was anfangen ? Muss gleich mal schauen ob die Netzteile auch da im Karton herum liegen...
Hab ja zur 7412 eine richtig gute Info/Seite gefunden, die auch das mit dem Telefon gut erläutert... https://www.spiegel.de/netzwelt/gad...ichten-a-b947aff1-92cc-43b8-81b2-d72755dad2a2
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1,007
Punkte
113

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse