[Frage] Einschränkungen Glasfaser (bzw. G.Fast) und Mietrouter Fritzbox 7583 von NetAachen/NetCologne

tsop

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Der Support hat sich bisher nicht zurückgemeldet. Weiß hier jemand ob man bei einem Mietrouter Fritzbox 7583 von NetAachen/NetCologne und einem Glasfaser G.Fast 500MBit/s Anschluss folgendes kann:
  1. DNS-Rebind-Schutz Ausnahmeregel für eine Domain in der Fritzbox eintragen
  2. in der Fritzbox Portfreigaben definieren
  3. Funktioniert DynDNS bei Glasfaser G.Fast
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,790
Punkte für Reaktionen
913
Punkte
113
einem Mietrouter Fritzbox 7583
Ich kenne nur die Glasfaser Anschlüsse von der Telekom.
Da bekommt man den ONT und kann dahinter jede FB machen.
(Bei einem 16Mb/s Anschluß nutze ich z.B. eine 7170)
Mich wundert jetzt die 7583. Ist das kein FTTH? Wird G.fast genutzt?
 
Zuletzt bearbeitet:

tsop

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Soweit ich weiß ist das G.fast. Zumindest haben wir nur bis zum Keller Glasfaser und von dort in die Wohnungen nur Kupferkabel.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Dann ist es kein Glasfaseranschluss (Edit: sondern ein G.fast-Anschluss).

Ist aber leider "normal" bei NC. Selbst bei EFHs setzt NC an den GPON-Hausanschluss eine G.fast DPU (für bspw. 8 G.fast Anschlüsse) ein, selbst wenn der Immobilien-Eigentümer lieber FTTH hätte (was ja aufgrund des von NC verwendeten GPON eigentlich kein größeres Problem darstellen sollte).
 

tsop

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, danke gut zu wissen. Hab den Titel und die Frage korrigiert.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ich sage mal so, es würde mich wundern, wenn das NC Provider-Additive bei der 7583 die Punkte 1-3 verhindern sollte. Notfalls ließe sich aber auch das Provider-Additive entfernen (wenn man Eigentümer der 7583 ist).

Die andere Frage wäre, ob dies i.V.m. IPv4 auch alles funktioniert (und nicht nur mit IPv6), also ob bei IPv4 CGN zum Einsatz kommt oder nicht. Aber diese Frage wäre wiederum unabhängig von der Fritzbox 7583 zu stellen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse