Faxprogramm für Fritz!Box

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,
Eigentlich müsste nur ein capiotcp_server auf der Box vorhanden sein.
ist er, ob auch bei dem Speed, weiß ich nicht!
Und ja, den Dämon kannst du manuell mit Port und Anzahl Controller als Parameter starten. ;)

PS: Nein lass das AVM-Binary weg, das ist Copyrighted!
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
[c#]apifax v0.2

So.. die neue Version ist soweit. Eine HP gibt es nun auch: http://capifax.v3v.de.

Ich habe die capifax aus dem ersten Post raus genommen und durch [c#]apifax ersetzt ;).

Have 'phun.
 

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HiHi,

ich hab das ganze shcon getestet ^^.

Darf ich dir was in deine ToDo Liste schreiben ? ;)
- Bei Fax-Empfang Benachrichtigung per mail / mehrere Mail adressen ( oder automatisch irgendwo abspeichern )
- Sendebericht an per mail versenden. ( oder automatisch irgendwo abspeichern )
-(sendebreicht evtl. anhand bestimmter kopfzeilen an verschiedene mail-adressen versenden)

das solls erstmal gewesen sein;) will dich ja nicht nerven *g*

btw. evtl könnte dir für den mail versand "blat" helfen.

mfg Robinio
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hallo zusammen,

@Horst:
Ich bin gespannt ;). capi2032.dll kann man jetzt ebenfalls verwendet. Wenn AVM irgendwann etwas ändert, hat man immer noch eine Ausweichmöglichkeit. Ich wollte auch mal die Unterschiede zwischen capi2032.dll und libcapi20_fb testen:
z.B. bekomme ich mit capi2032.dll manchmal den selben Fehler wie unter Fritz!Fax: "Common ISDN-API nicht gefunden".

@Robinio:
In .NET 2.0 ist das SMTP/POP3 Protokoll integriert. Das dürfte einfach zu lösen sein. Ich möchte mich jedoch nicht unbedingt auf Mails beschränken. Wie wäre es mit einer Art Aktionssteuerung? Also bei bestimmten Aktionen eine eMail versenden (mit Anhang), eine Batch ausführen, etc. ??? Also sowas wäre doch nicht schlecht, oder?
 

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HI,

so ne Aktionssteuerung wäre natürlich noch besser, dann könnte man variieren ;)
Wollte nur den Weg mit dem kleinsten Aufwand für dich gehen ;)
Deswegen dachte ich an Emails senden per blat ;)
ich versuch mich auch grad son bissl mit .Net ma guggen was ich so auf die reihe bekomm.
Hab nur gleich festgestellt, dass meine alte VB erfahrung wohl nicht mehr sooo viel Wert is ;)

gruß robinio
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hi Robinio,

zwischen VB6 und .NET hat sich einiges geändert, aber der Umstieg ist sehr einfach. Wenn du wirklich vor hast unter .NET zu programmieren, kann ich dir nur C# empfehlen.

Ich überlege momentan, ob ich noch einen Anrufmonitor integrieren sollte. Eine All-in-One Lösung sozusagen.

Ach so: wer möchte, kann das Projekt auch mit einer Spende unterstützen - das würde mich genauso freuen :)
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
So, hat etwas gedauert, aber nu:

1. Alle Faxe kommen in sehr guter Qualität an
2. Fax mit bis zu 16 Seiten kein Problem
3. wenn kein Häkchen bei capi2032.dll will es nicht.

Feature Request:

- bitte nicht "Schließen" bei Klick auf X, sondern minimieren rechts in Taskleiste, wie bei JFritz!

EDIT: muß mich korrigieren, die 16 Seiten sind abgeschnitten und nur kurze Stücke oben zu sehen... Wat is dat!
 
Zuletzt bearbeitet:

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hi.

Mhh. Keine Ahnung. Dat muss man jetzt genau verifizieren:
Wie meinst du das mit Punkt 3? Verwendest du capi2032.dll oder die Remote-CAPI? Abgeschnittene Seiten gibbet, wenn die ECM aus ist. 14400bps sind optimal.

EDIT:
Ich hab mal ein kleines Update angehangen. Die libcapifax.dll im Verzeichnis austauschen. Der Socket wird nun bei CAPI_RELEASE geschlossen und ich hab die MSG_PEEK-Schleife rausgenommen.

EDIT2:
Anhang gelöscht, da in sharp_capifax v0.2.1 enthalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

birnenkind

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2007
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hoi,

hab gerade mal den Drucker umleiter, Ghostscript installiert, wollte die GUI dann fuer windows starten, dann kommt folgende FM: The application failed to initialize properly......

Hab das ganze in ner Virtualbox laufen, sollte aber nicht das problem sein.

Eine Ahnung woran das liegen koennte? Ich probiers jetzt gleich ma mit ner clean install von der virtualbox, eventuell harkt ja noch das deinstallierte fritzfax irgendwie mit rein....


gruessle
.NET und VC 2005 Redistributable war nich installed, nu gehts..

---
 
Zuletzt bearbeitet:

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alles klar, vielen Dank für den Tipp, werd mir das mal reinziehen wenn ich Zeit habe.
Naja Anrufmonitor, is das son "stink" normaler wovons zig tausende gibt ? oder spielst du wieder mit dem Gedanken ein paar extras mit einzubauen ?

In meinem Fall würde sich son Anrufmonitor nicht rentieren, da das Fax-Prog auf einem Server läuft und ich dort bestimmt nicht über irgendwelche Anrufe informiert werden möchte ;)


gruß ROBiNIO
Edit frank_m24: Sinnloses Vollzitat entfernt.
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hallo,

die Voraussetzungen stehen im ersten Post. Dürften doch nicht zu übersehen sein, oder? ;)

Auf einem Server macht ein Anrufmonitor nicht viel Sinn, das ist richtig. Auf dem Client-PC aber schon. Sharp_Capifax ist auch noch nicht komplett Netzwerkfähig (außer man verwendet die Fax-Token).

Aber wie schon richtig vermutet, soll es kein gewöhnlicher Anrufmonitor werden. Vielmehr ein Fenster, in dem man das Fax manuell annehmen kann. Ich hatte auch über eine Art Whitelist / Blacklist von Nummern nachgedacht. Natürlich alles optional.
 

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da freu ich mich mehr auf die Aktionssteuerung ;) :spocht:

gruß robinio

Edit frank_m24: Sinnloses Vollzitat entfernt.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Da freu ich mich mehr auf die Aktionssteuerung ;) :spocht:
Das mag ja sein, aber lass doch endlich mal die sinnlosen Vollzitate! :hehe:
Vor allem: der Post von Marco steht doch direkt über deinem! :gruebel:
 

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
du hast Recht der letzte war fürn ar***.
ber die anderen vorher fand ich jetzt net so schlimm .....

Beitrag 2:
Hi Marco,

nachdem ich dich grad mal wieder in einem anderen Thread "erwischt" habe http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1181678&postcount=22 kam mir gleich wieder die Idee, dass ganze im [c#]apifax umzusetzen. smtp/pop3 sollte ja kein Problem sein, hatteste in einigen Postings vorher mal geschrieben.
Um pdf's in tiff umzuwandeln bietet sich ghostscript an mit folgenden parametern "-dNOPAUSE -dBATCH -sDEVICE=tiffg4 -sOutputFile=/tmp/output.tiff -q /tmp/input.pdf" und schon kann man auch pdf's verschicken ^^

schöne Grüße
robinio
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Ja, das würde gehen. POP3 ist nur (geringfügig) schwerer als SMTP, da man die Nachrichten aus dem Postfach löschen muss, bzw. die bereits gelesenen Nachrichten irgendwie markieren. Bei dem oberen Link bot sich checkmaild geradezu an. Ich müsste mal schauen, wie gut das Framework mit den MIME-kodierten Mails zurecht kommt.
 

robinio_1337

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Marco,

ich hab mich heut bissl mit der Email geschichte schlau gemacht.
ich denke ich würde das hinbekommen, emails über pop3 abzurufen. diese nach kriterien auszuwerten. Betreff faxnummer+ passwort(evtl). dann den anhang irgendwo abzulegen und in tiff umzuwandeln.

würde dir das was helfen ?

Gruß robinio
 

Dave Meike

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ bodega

Hi, hier ist ja ne Menge passiert in meinen 4 Wochen Urlaub :)....
Das faxen läuft dank Deiner Hilfe bei uns sehr stabil. Das einzige was uns immer noch fehlt ist die Faxbestätigung. Ich weiß in Deiner neuen Version ist das Protokoll drin. Leider können wir die Version so erstmal nicht einsetzen. Nun meine Frage:Kannst Du die Errorlevelcodes zurückgeben, die nach erfolgreichem oder nicht erfolgreichem Versenden erzeugt werden ? Diese würden wir gerne in einer Batch Datei analysieren.
Damit würdest Du uns sehr helfen.

Hab schon gesehen das man Dich demnächst sponsoren kann :)....da müssen wir uns mal was einfallen lassen !

Gruß

Dave
 

DevStar

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2008
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann das Programm die intern an die FritzBox gesendeten FAX einlesen?

Meine Faxe liegen im Ordner ..\\FRITZ\faxbox auf dem USB Stick.

Gruß Devstar
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
@robinio_1337:
Das würde mir helfen. Man könnte es dann als DLL einbinden, bzw. sogar als externes Programm. Ich glaube, es würde schon ausreichen, die Tiff-Dateien im Spool-Verzeichnis abzulegen. Daraufhin öffnet sich direkt der Versand-Dialog. Wenn man noch zusätzlich eine XML-Datei ablegt, kann man den Versand-Dialog automatisch befüllen.

@Dave Meike:
Du meinst sicherlich capifax.exe? Das ist kein Problem. Ich müsste eh noch ein zwei Sachen an der Lib ändern. Die Error-Codes kann ich dir per Mail schicken.

@DevStar:
Das ist leider nicht möglich.