FB-Traffic (vormals FritzBox Traffic) - Sidebar Gadget / Applikation

BaWe

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Fritz!Box Traffic - Sidebar Gadget / Applikation

Bei mir gibt's aktuell keine Probleme mit 7490 und 6.80.

weiter oben steht wie man den Debug Viever verwendet...da könnt ihr mir das log mal zusenden...
 
Zuletzt bearbeitet:

immo2014

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2016
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
der "Bug" das IPTV Traffic doppelt gezäht wird habe ich immer noch auch bei der 6.86 beta

Kann das keiner mal AVM melden?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Hier gehts ums Gadget, eher was fürs FW Thema. Und Bugs gibts in 06.80+ genug.
 

BaWe

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
...Projekt eingestellt, da AVM seine Markenrechte verletzt sieht...ob ich das mit neuen Namen nochmal online bringen muss ich mir noch überlegen...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Nenn es doch einfach Traffic Monitor. ;)
 

fritzfone55

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2007
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gibt's eine Möglichkeit das ganze auch für den Telekom Speedport Hybrid zu realisieren?
Dann könnte man es ja Router Traffic Widget -> RTW nennen.
 

bulio

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2010
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
fände ich auch super, wenn es das Tool weiterhin gibt, wenn es wirklich nur am Namen liegt.

Früher war AVM/Fritzbox nicht so spiessig und war froh über Entwickler und Lavor usw. usw. Aber die Zeiten sind wohl vorbei :-((
 

tramp

Neuer User
Mitglied seit
11 Dez 2004
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Doh ...

Hat AVM denn detailliert dargestellt, *welche* bzw. *auf welche Art* Markenrechte verletzt wurden? Behaupten kann man viel und außer den "alten" Einwahl-Software's (z.B. Fritz!DSL) hat AVM keine Software, um Datenverkehr in Echtzeit ohne Browser darzustellen.

Ich vermute mal, daß die Software auch nicht mehr zum Download angeboten werden darf ... ich hab hier noch das Gadget V1.0.13, was mittels Drittsoftware klaglos in Win10-64 seinen Dienst tut.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

BaWe

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Es geht wohl nur um den Namen...

Bitte erlauben Sie den Hinweis auf unsere Empfehlungen für Anwendungsentwickler rund um die Linie der FRITZ!Box Produkte unter www.avm.de/schnittstellen. Danach sind unter Anderem sowohl die Verwendung von FRITZ!-Logos als auch die Nennung unserer Marken wie insbesondere "FRITZ!" oder "FRITZ!Box" im Produktnamen von Drittanbietern aus unserer Sicht keine verhandelbaren Sachverhalte. In der konkreten Ausprägung bedeutet das u.a., dass wir "FRITZ!/fritz/Fritz/..." im Produktnamen aus Markensicht ausschließlich bei von AVM entwickelten Produkten sehen. In einer Beschreibung der Funktion können Sie jedoch den Bezug zu FRITZ!/FRITZ!Box herstellen. Zur Veranschaulichung hilft hier vielleicht das Beispiel vom Staubsauger und den Staubsaugerbeuteln von Drittanbietern, die ja nicht so heißen wie der Staubsauger, auf deren Verpackung aber sehr wohl der Staubsauger, für den sie geeignet sind, genannt wird.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Auf AVM's Seite "Nutzungsvereinbarung" stehen exakte Hinweise, wie du dein Produkt korrekt benennst, gegenüber AVM hin deutlich abgrenzt.
Wäre tatsächlich alles so streng verboten wie in dem oben gen. Zitat, könnte ja niemand irgendwelche Informationen über AVM und deren Produkte veröffentlichen.
Nicht einmal die Presse.
Also: Nachfragen lohnt sich, ... viel Glück.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Funktioniert das Tool eigentlich auch mit anderen Routern oder haben nur Fritz!Boxen einen UPnP-Zugriff auf den Datendurchsatz?

Im ersten Fall wäre "InternetMonitor" unbelastet. Im zweiten Fall könntest Du AVM fragen, ob "InternetMonitor für Fritz!Boxen" oder "... für AVM-Router" ok ist.

Generell finde ich, daß das Markenrecht von manchen Firmen ziemlich streng ausgelegt wird. Ich finde, solange eine Abgrenzung vom Marken-Inhaber erfolgt und sich der Anbieter von Software, die den Markennamen innehat, durch die Verwendung der Marke nicht bereichert, sollte das vom Markeninhaber erlaubt werden.
Wenn aber die Software in Konkurrenz zu einer identisch funktionierenden Software des Markenanbieters tritt, kommt man in den Bereich der Produkt- bzw. Marken-Fälschung bzw. -Piraterie und das kann und sollte vom Markeninhaber verfolgt werden.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Kostenpflichtige Abmahnungen sind schon aus weitaus geringeren Gründen als hier "Fritz!Box" vs "FRITZ!Box" von Anwaltskanzleien versandt worden.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Stimmt, und nicht immer handeln Anwalts-Kanzleien im Auftrag der Markeninhaber.

Was den Namen angeht ... "Fritz!Box InternetMonitor" stellt aus meiner (Laien-) Sicht einen Bezug zur Marke "Fritz!Box" her, während "Internet-Monitor für Fritz!Boxen" lediglich den Einsatzzweck beschreibt.
Ob das im schlimmsten Fall ein Gericht auch so sieht, weiß ich nicht.
 

bvk

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Das wird langsam zur Krankheit mit den Markenrechten, die sollten froh sein dass sich jemand kümmert, aber nein...
Erst DHL mit der Paket-App Gelbrote Sendungen, jetzt AVM mit Fritzbox Traffic, die Firmen sind einfach undankbar.
Vor allem, wie lang gibts das FritzboxTraffic-Gadget jetzt schon, seit Dezember 2005 und die machen jetzt Ärger?
Demnächst gibts ne eigene Win10-App wartet's ab!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: grap1 und bulio

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Wenn das mit der Win10-App von AVM so wäre (oder so kommt), wäre das Verhalten ja noch verständlich. Aber jemandem Anwälte auf den Hals zu schicken (wie es manche Firmen machen), der mit einer App weder den Rechteinhaber schädigt noch in Konkurrenz tritt ...

Man könnte meinen, die Rechteinhaber sind neidisch, weil die Dritt-Programmierer Sachen einfacher und besser machen als die Rechteinhaber.
 
  • Like
Reaktionen: bulio

fraschi

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2013
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Bastian,
Dein tolles Programm funktioniert auch unter dem neuen Namen wunderbar, wie bisher ... vielen Dank für Deine Arbeit!

Eine kleine Frage habe ich noch zum Deskband: Für die meisten User dürfte es so wahrscheinlich völlig o.k. sein, nachdem ich hier aber meine Taskleiste aufgrund der Vielzahl an offenen Programmen und (absichtlich angezeigten) Symbolen im Systray und im Quicklaunch immer dreizeilig haben muss (siehe Screenshot unten) und man den Platz über oder unter dem FB-Traffic-Deskband eh nicht anderweitig nutzen kann, wäre es es eigentlich möglich, dass die Deskband-Höhe sich immer automatisch an die verwendete Zeilenhöhe der Taskleiste anpasst, dann würde es da nicht so verloren aussehen?

Noch besser wäre natürlich, wenn sich z.B. Dein Deskband und die Uhrzeit-Datum-Anzeige hier einen Platz in der Taskleiste teilen könnten ... von der Höhe würde das ja wohl gehen, aber vermutlich systemseitig nicht ... leider ...

Taskleiste_FS_20171118.jpg

Nochmals vielen Dank
und beste Grüße
Franklin
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc