.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB WLAN 7050 mit einem Hotspot verbinden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von frank.kaiser, 11 Okt. 2006.

  1. frank.kaiser

    frank.kaiser Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Wahrscheinlich wurde die Frage schon oft gestellt und auch schon oft beantwortet, aber irgendwie suche ich wohl nach den falschen Schlagwörtern?! :-(

    Bei uns gibt es ein öffentliches WLAN mit kostenfreiem Internetzugang. Dieses kann ich mit meinem Laptop auch nutzen ... allerdings nur bei offenen Fenster auf der Fensterbank: Sehr unebequem & kalt!

    Jetzt würde ich gerne meine 7050 so konfigurieren, dass sie mir sozusagen als AccessPoint (wenn das überhaupt richtig ist) dient und ich dann per LAN oder auch WLAN auch von meiner Couch auf das WLAN zugreifen kann.

    Geht das und wenn ja wie? Benötige ich zusätzliche Hardware oder ist WDS das richtige Stichwort?

    Danke für eine kleine Hilfestellung ... der Winter naht und ich brauch vorher eine Lösung! ;-)

    Grüsse
    Frank
     
  2. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mit WDS wird das glaub ich nicht gehen. Man kann zwar die 7050 als Repeater für andere Basisstationen nutzen, aber dafür muß die MAC-Adresse deiner Fritzbox in der Basisstation bei den WDS-Einstellungen eingetragen werden. Außerdem müssen Basisstation und Repeater auf dem gleichen Funkkanal senden.

    Also ersten muß der Accesspoint des öffentlichen WLANs bei euch WDS untestützen und dann müßte da jemand die MAC-Adresse deiner Fritzbox eintragen. Ich glaube kaum, dass der Anbieter das machen wird.

    Also WDS ist da nicht das richtige.

    Grüße
    Christoph
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das wird mit der Fritz wohl nicht funktionieren. Die Box kann nur WDS, und das wird mit einem Hotspot wohl kaum möglich sein.
    Vielleicht funktioniert ein Repeater.

    Eine Bridge zu benutzen könnte funktionieren. Die könnte sich als WLAN Client auf dem Hotspot einbuchen und die Verbindung dann über Ethernet an die Fritz geben ("Internet über LAN A"). Dann könntest du deine Clients normal an die Fritz anbinden. Die Frage ist: Muss man für das Einbuchen auf dem Hotspot erst eine Kennung eingeben, z.B. im Internet Explorer? Dann wird diese Lösung nicht funktionieren.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    WLAN ist nicht mein Ding, aber nach jahrzehntelangem Interesse an Funk habe ich bei der Eingangsfrage spontan an eine Richtantenne gedacht. Bei zwei festen Punkten doch sicher einer Überlegung wert.
     
  5. malicious

    malicious Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Spdtkfm + Schiffbauer
    Ort:
    Aurich/Ostfr.
  6. frank.kaiser

    frank.kaiser Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtantenne hab ich mir auch schon überlegt, aber mein Laptop hat keinen externen Antennenausgang. :-(

    Und das ist ein weiteres Problem. Die Anmeldung muss wirklich erst über HTML erfolgen.

    Vielleicht such ich mal nach einer Repeater-Lösung ... auch wenn ich mich da auch nicht auskenne.

    Hat noch jemand Ideen?

    Grüsse
    Frank
     
  7. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde empfehlen, Frank's Vorschlag zu verfolgen.
    Ein anderes Gerät als WLAN-Client verwenden, das als Bridge den Internetzugang an seinen LAN-Ports zur Verfügung stellt.
    Ganz gerne genommen werden hierfür Geräte mit DD-WRT als Firmware. Neue Geräte bekommst du ab ca. 55 Euro. Wenn es auch gebraucht sein darf, sollten 30 Euro für einen Siemens SE505 reichen. (Jeweils plus eine ggf. benötigte gute Antenne bzw. Antennenanschluss.)
    Die FritzBox dann mit "Internetzugang über LAN A" konfigurieren. Dann kann sie dir auch wieder als Access Point dienen.
     
  8. frank.kaiser

    frank.kaiser Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es jetzt vorerst mit einem CNET CWR-854 gelöst.
    35 Euro und nach einigem Hick-Hack, weil natürlich absolut keine gescheiten Anleitungen dabei waren, läuft das Ding jetzt im Client-Modus und der findet auch ganz automatisch und unkompliziert mein gewünschtes W-LAN.

    Derzeit leider nur über LAN aber der nächste Schritt ist jetzt der Versuch den FB 7050 zu integrieren und doch noch wieder komfortabel schnurlos auf dem Sofa zu surfen. ;-)

    Danke für die Hilfe.
    Frank