FB7490 Netzteil bei 110V

Dr. Plato

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo

Ich habe verschiedene Berichte gefunden, laut denen das Netzteil der 7490 auch an einem 110V Anschluss betrieben kann.
Kann dies heir jemand bestätigen oder dementieren?

Veilen Dank
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Es gibt verschiedene Netzteile für die 7490 (von AVM gibt es wohl 5 verschiedene für die 7490, lt. deren Website), um welches handelt es sich denn bzw. was steht bzgl. Input auf dem Netzteil?

Steht da z.B. so etwas wie:
Input: 200-240VAC 50/60Hz oder
Input: 230VAC 50/60Hz
drauf ist es wahrscheinlich nicht geeignet (ob es dennoch funktionieren könnte oder nicht steht wieder auf einem anderen Blatt, ich würde es nicht machen solange ich nicht weiß was darin verbaut wurde, auf einfache Nutzungs-Erfahrungen dbzgl würde ich mich jedenfalls nicht verlassen).

Steht dagegen z.B. so etwas wie:
Input: 100-240VAC 50/60Hz
drauf dürfte das kein Problem darstellen.

Andererseits kann man natürlich auch ein anderes Schaltnetzteil verwenden was bei Output stehen hat:
12VDC, >=2,5A
und natürlich einen passenden Hohlstecker mit einem Durchmesser von 5,5/2,5mm (außen/innen) hat und bzgl. Input den gewünschten Anforderungen entspricht (z.B. so eines: https://www.amazon.de/dp/B01CYK0LGG/).
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Selbst bei der 7050, deren Netzteil angeblich nur 220 V konnte funktionierte auch mit 110V.
Ich hatte bisher nie Probleme mit Originalnetzteilen bei 110V und "die anderen" Hertz.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,809
Punkte für Reaktionen
341
Punkte
83
Zuletzt bearbeitet:

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48

Dr. Plato

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich wollte eigentlich möglichst das Orginalnetzteil verwenden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit Netzteilen anderer Hersteller manchmal Probleme mit CLIP also der Rufnummererkennung gibt...
 

hartl

Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2006
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei meiner FB 7490 Funktioniert das Orginalnetzteil an 110V/60 HZ schon seit 1 Jahr.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
"Das" Originalnetzteil gibt es gar nicht. Es gibt für die FRITZ!Box 7490 die Typen 311P0W091, 311P0W098, 311P0W089, 311P0W109, 311P0W131. Die scheinen alle nur für 200-240 V ausgelegt zu sein. Und wie bereits gesagt
auf einfache Nutzungs-Erfahrungen dbzgl würde ich mich jedenfalls nicht verlassen
:)
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Mehr als unsere Erfahrungen, das es trotzdem auch mit 110V anstandslos funktioniert und zudem noch einen Link wo es komaptible Netzteile gibt können wir nicht leisten.
2x 7050 mit angeblich 220V Netzteilen funktionieren hier komplett an 110 V. 7270v2 läuft mit orginal NT.
7490 ebenfalls.

Wenn das nicht reicht weiss ich auch nicht
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Genau darum geht es ja. Du kannst also auch nicht definitiv ausschließen, dass es von AVM gelieferte Netzteile gibt, die mit 110 V Netzspannung und 60 Hz Netzfrequenz an einer Fritzbox nicht zuverlässig funktionieren.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Also meine verschiedenen Original-Netzteile für verschiedene FBen (7050, 7150, 7170, 7270 und 7490) funktionieren an 110V 60 Hz obwohl sie teilweise den angegebenen Input 230V 50-60Hz nicht bekommen. Teilweise bedeutet das die 7270 auch einen Input von 110v angibt. Die alten FB wollen angeblich alle mindestens 220V.

Ansonsten kann ich definitiv nicht ausschliessen das morgen die Welt untergeht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Nicht lieber eines, was dann dort gleich ohne Adapter "an die Wand" paßt?
War zwar eigentlich nur als Beispiel gedacht aber dennoch guter Einwand! Nehmen wir also besser z.B. folgendes (diese Bauform ist mir persönlich übrigens sowieso lieber, hatte nur die "Wandvariante" verlinkt weil es den Originalen ähnelt):
https://www.amazon.de/dp/B001W3ZL58/

Da kann man dann für das jeweilige Land das passende Netzkabel verwenden. Vielleicht findet man auch ein entsprechendes Angebot (muss auch nicht unbedingt bei Amazon sein) wo auch schon für das gewünschte Land das passende Netzkabel im Lieferumfang enthalten ist.

Edit:
Vorteil dieses Netzteiles wäre auch, dass es mit seinen 3A auch für eine FritzBox 7580 geeignet wäre, also etwas "zukunftssicherer" ist. ;)


- - - Aktualisiert - - -

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit Netzteilen anderer Hersteller manchmal Probleme mit CLIP also der Rufnummererkennung gibt...
Wenn du so etwas tatsächlich mal beobachtet haben solltest waren die von dir verwendeten Netzteile wohl einfach nicht in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,910
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
Also ich verwende, seit ein 7170-Netzteil mal ausgefallen war, für alle meine bisherigen Fritzboxen dieses Netzteil.

IMG-20170510-WA0000.jpg

Als es noch analoge Telefone gab hatte ich auch Clip-Probleme, allerdings mit dem AVM-Netzteil. Ursache war ein mit USB-Kabel angeschlossener Drucker (Brummschleife). Seit Drucker per Wlan arbeiten und analoge Telefone out sind kenne ich keine solchen Probleme mehr.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Wo ist den da der Stecker bei dem Stecker Netzgerät?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,910
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
Wo ist den da der Stecker bei dem Stecker Netzgerät?
;) Am anderen Ende der Schnur. Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass die da Steckernetzgerät drauf gedruckt haben.
War bei Pollin recht billig als Restposten, aber die 10-13 Euro die man heute bei Amazon zahlt machen auch nicht wirklich arm. Wenn man bedenkt dass es für unter 50 Euro schon komplette neuwertige Fritzboxen incl. Netzteil gibt (wenn auch nicht gerade die Spitzenmodelle) da bleibt fürs Netzteil nicht viel im Budget. Ein hochwertiges Netzteil kann schon lohnen, nur wie erkennt man das "hochwertig"?
 
Zuletzt bearbeitet:

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,733
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,996
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
siehe meinen letzten Beitrag
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,475
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul