FBF 7170SL zu FBF 7170 Modifizieren?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ponozka

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Stecker-/Kabelbelegungen der FRITZ!Box Fon findet Ihr hier!
 

nachtzwerg

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2006
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok, prima. dann probiere ich mich mal, wenn meine 7170SL in ein paar Wochen kommt.

Übrigens funktioniert laut Freenet Technicker ein anderer VOIP-Router am Freenet Komplett Anschluss, wenn man einen Splitter davorhängt (wegen der Verkabelung).

Und die 7170SL ist nichts anderes als ne 7170 mit anderem Kabel :)
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Proton schrieb:
Die Belegung vom Y Kabel hab ich angehangen. Ist aber nicht von mir. Hab ich hier im Forum gefunden.
Ja das ist das vollbelegte Kabel für DSL-und-ANALOG-oder-ISDN

Mittlerweile legt AVM 2 Kabel bei:
eins für DSL/ISDN (sieht genauso aus, nur Analog fehlt)
eins für DSL/ANALOG mit TAE-Stecker

übrigens meine 7170 scheint ein Fehler zu haben, Amt ISDM und Amt analog ist immer besetzt, Anrufe von da werden nicht signalisiert.

Ich bekomme ein Austausch von AVM
 

leo22

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
902
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Firmware für 7170SL

Die Firmware für die 7170SL gibt es übrigens auf dem freenet-ftp-Server.

Aktuell sind dort die Versionen fritz.box_fon_wlan_7170sl.29.04.15.image und fritz.box_fon_wlan_7170sl.29.04.22.image vorhanden.

Nach Unterschieden habe ich noch nicht gesucht :(

[EDIT]
Es gibt keinen Unterschied. Auf den ersten Blick habe ich im Filesystem keine anderen Dateien mit anderen Größen gefunden.

Und wenn man den MD5-Hash bildet, ergibt sich absolute Gleichheit bei den beiden freenet-Firmware-Versionen. Die .15 ist die einzige Version, die es für beider Boxen gibt:
14a068cc811949f51d34cd28eeb0d0ec *fritz.box_fon_wlan_7170.29.04.15.image
14a068cc811949f51d34cd28eeb0d0ec *fritz.box_fon_wlan_7170sl.29.04.15.image


Es kann sich also nur um ein Branding der Box handeln. Oder die Hardware ist wirklich unterschiedlich, was allerdings weiter oben ja widerlegt(?) wurde.

Vielleicht können sich die Besitzer der 7170SL ja mal äußern.
 
Zuletzt bearbeitet:

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Datei fritz.box_fon_wlan_7170sl.29.04.22.image passt wunderbar auf ne "normale" 7170.

Also scheint der Unterschied zwischen ner 7170 und einer 7170SL nur zu sein wie die Buchsen auf der Rückseite angeordnet sind.

Übrigens Freenet ist eine Versionsnummer weiter als AVM

------

Die Firmware der 7170SL läuft ohne Probleme auf der 7170!
 
Zuletzt bearbeitet:

jaja

Mitglied
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Info:
Seit heute wird die 7170 SL auf der AVM HP beworben.
Zieht man um und benötigt eine 7170 (ohne SL), soll dies mit einem einfachen FWupdate gehen.
Vielleicht schicken sie ja auch die passenden Kable zu ;-)

Grüße,
Jürgen
 

leo22

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
902
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
AVM-Pressemitteilung schrieb:
AVM als erfolgreichster Hersteller von Endgeräten hat alle wichtigen FRITZ!Box Produkte auf diese neue Form des Breitbandanschlusses abgestimmt. ... Und mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL erhalten Provider bereits jetzt ein passendes Gerät in größeren Stückzahlen. ... Ein weiterer großer Vorteil der FRITZ!Box Produkte liegt in ihrer Flexibilität. Steht beispielsweise nach einem Umzug nur die Kombination DSL/Festnetz zur Verfügung, lässt sich die FRITZ!Box mit einem Firmware-Update auch an diesem Anschluss einsetzen.
Was haben die sich da wieder einfallen lassen :confused: Nach dieser Aussage ist doch die 7170 und die 7170SL ein und dasselbe Produkt. Was soll das?

Und was soll das für ein Firmware-Update sein, wenn die Firmware für SL und "normal" gleich ist (siehe oben)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Twistermeister

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
TAch auch, wo ich mir hier gerade das thema durch lese kann ich nur allen die einen "FreenetKomplett" Anschluss haben dazu raten ,"Nicht" die bereits vorinstallierte Firmware der dazu gelieferten Fritz Box zu ändern.

Ich durfte danach meine Box direkt austauschen lassen.Nach dem Zeitpunkt der Firmwareaktualliesierung hat meine Box im 2-Minutentakt selbst resetet beim ausnutzen der vollen Downloadgeschwindigkeit.
(Ein recover Tool auf die vorinstallierte Firmware habe ich leider nie gefunden)

Vor der Firmwareaktu. trat dieses Problem nie auf.Mit neuer Fritz.Box und auslieferungs firmware (Version 29.04.12-4298) läuft wieder alles supi und ohne eigenwillige Reset´s.
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"das Besondere" scheint zu sein,
man braucht keinen Splitter um analoges Telefon auszukoppeln.
Wozu auch wenn man nur DSL auf der Leitung hat ;-)
Würde mich mal interresieren ob es dann Annex-B ist (unten viel Platz für ISDN oder Analog) oder
Annex-A (im unteren Frequenzband Platz für Analog)

Schätze mal aus "komptibilitäts Gründen" wird wieder Annex-B zum Einsatz kommen.

Genau so wie in Deutschland bei Analog Bandbreite verschenkt wird.

Vieliecht kann ein 7170SL-Jünger mal unter fritz.box -> Internet -> DSL-Informationen nach schauen und das Ergebnis posten.

--
unter fritz.box -> System -> Ansicht ist neben der Experten-Ansicht ein Hacken für "Festnetz aktiv" ich glaube hier kann man zwischen 7170 und 7170SL "umschalten"
 
Zuletzt bearbeitet:

Twistermeister

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alos unter der 7170 SL kommt definitiv Annex -B zum Einsatz.

Nen Bild anfügen war mir leider nicht möglich,habe es leider nicht geschaft es so zu bearbeiten das die Dateiengröße past( oO)<---paint nOOp
 

bohhem

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
j-g-s schrieb:
Die Datei fritz.box_fon_wlan_7170sl.29.04.22.image passt wunderbar auf ne "normale" 7170.
Die Firmware der 7170SL läuft ohne Probleme auf der 7170!
Hi bin selbst bei ALice/Hansenet auf so einem entkoppeltem DSL Anschluss mit einer Sphaironbox zwangsverheiratet (betreibe eine 7170 als ATA über LAN1 drauf). Entnehme ich richtig deiner Posting dass Du auf eine normal 7170 (ohne weiteren Tricks) eine 7170SL Firmware aufgespielt hast? Komme ich dann wieder auf "normale" 7170 firmware zurück? Welches Kabel hast Du für das Anschliessen des Boxes benutzt?
Danke Kenan
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja! Normale 7170 mit FW 29.04.20
dann FW 29.04.22SL drauf, ging ohne Probleme ;-)
und jetzt FW 29.04.25 von AVM

ich habe keine Unterschied gemerkt. (OEM = AVM)

Natürlich: zu risiken und nebenwirungen fragen sie AVM usw... KEINE HAFTUNG von mir, für das was andere machen...

Kabel zum Splitter hab ich ein kurzes Netzwerkkabel.
Im Splitter hab ich ne Brücke von der analogen Klemme auf 3+6 der DSL-Buchse des Splitters.
So hab ich weniger Kabelsalat

Edit FW 29.04.29 ist raus
 
Zuletzt bearbeitet:

bohhem

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, tatsächlich hat es bei mir auch gepasst! Von *.15 auf *.22SL und wieder auf *.25 ohne Probleme. Dabei ist mir folgendes aufgefallen: mit der Version *.15 war ich nicht in der Lage ohne einen Spliter(!) einen Sync zu bekommen. Mit der Version *.22SL und mit *.25 baute meine Fritz!Box sofort eine DSL Verbindung mit der Alice (ohne einen Spliter dazwischen!) auf. Also Fritz auf TAE Dose direkt. Ciao Kenan
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da ich ja immer noch 16 Euro für den T-COM Fallback bezahle und ab und zu von dort ein analoges Gespräch kommt, hab ich diese Leitung noch nicht ganz aufgegeben.

Aber welches Kabel benutzt Du? mit den beigelegten geht es nicht.
Sicher hast du eines selber gemacht.
 

bohhem

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, kein selbstgemachtes Kabel, ich habe einfach das Kabel das mit dem Sphairon Turbo IAD (Alice Modem) kommt, genommen.
 

kuselmax

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Anfrage bei AVM hat innerhalb 1 Stunde folgendes ergeben:

Wird ein Y-Kabel (samt etwaigem TAE-auf-RJ45-Adapter) einer "normalen"
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 eingesetzt, können darüber auch
Festnetzverbindungen aufgebaut werden. Durch Setzen eines Hakens unter
"Einstellungen / System / Ansicht" bei "Festnetz aktiv" werden alle
Festnetzoptionen sichtbar.
Einzelteile für AVM-Geräte (z. B. Netzteil, Kabel, TAE-Adapter) können Sie
beim AVM-Kleinteile-Verkauf nachbestellen. Ich habe Ihre Anfrage soeben
dorthin weitergeleitet. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld, wir werden
uns so schnell wie möglich wieder bei Ihnen melden. Bei zukünftigen
Ersatzteilbestellungen wenden Sie sich bitte am besten direkt an unseren
Kleinteile-Verkauf:


Habe soeben Kabel bestellt.
Super Service von AVM.
Haben am Samstag den 23. Dezember innerhalb 1 Stunde geantwortet.
Heute, nach den Feiertagen hat sich der Service per E-MAil gemeldet.
Ich habe zurückgeschrieben das ich das Teil schnellhaben möchte. Nach 15 Minuten Anruf, ob man die Mail als Auftrag ansehen kann, dann würde man sofort die Bestellung bearbeiten.

SUPER SERVICE bei AVM

;) :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Re-Mark

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe mir heute ein Y-Kabel gemacht, die Fritzbox 7170SL von der Firmware 29.04.12_4298 auf die Firmware 29.04.29 von der AVM-Seite geupdated, in den Fritzbox-Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. "Einstellungen / System / Ansicht" bei "Festnetz aktiv" das Kreuz gemacht. Internetzugangsdaten eingegeben und auch die MSNs. Zwei analoge Telefone angeschlossen.

Ergebnis: Internet funktioniert, Telefone nicht. Obwohl 'Spontane Amtsholung' aktiviert ist, bekomme ich immer drei Töne, Pause, drei Töne...
'Null' wählen bringt nichts. Mit 'Neun' klingelt immerhin das jeweils andere Telefon.

Gibt es noch irgendetwas zu beachten, damit auch die Festnetztelefonie mit der umgebauten 7170 funktioniert?

Langsam verzweifelnd,
Robert
 

nachtzwerg

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2006
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir funktionierte es bereits ohne MSN Eingabe und Internetverbindung. Vielleicht das Kabel nicht ordentlich zusammengebastelt?
 

Re-Mark

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nachtzwerg schrieb:
Bei mir funktionierte es bereits ohne MSN Eingabe und Internetverbindung. Vielleicht das Kabel nicht ordentlich zusammengebastelt?
Ich habe es gestern bestimmt dreimal überprüft... und heute morgen dann doch festgestellt, dass du recht hast: Kabel war tatsächlich falsch belegt. Jetzt geht es. Danke.

Das einzige, was meine Fritzbox 7170SL jetzt noch von einer 'normalen' Fritzbox 7170 unterscheidet dürften die Werte sein, auf die sie mit 'Werkseinstellungen' zurückgesetzt wird: man muss erst "Festnetz aktiv" wählen, damit man MSNs einstellen kann. Ich vermute mal, dass das bei der normalen 7170 bei "Werkseinstellungen" von vornherein aktiviert ist.
 

bughunter_de

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Proton schrieb:
Aktion erfolgreich durchgeführt.
Demnach ist die 7170SL hardwaretechnisch nichts anderes als eine normale 7170 mit einer anderen Firmware.
Hm, jetzt frag ich mich grad ob dann die Firmware die selbe ist ? Für die 7170Sl gibt es ja schon die 29.04.30 vom 05.01.2007 :p

Hat das schon einer getestet ?

Gruß

bughunter_de
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.