[Problem] FeTAp 755-1 an TAE = Funktionsprobleme

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich versuche einen Siemens FeTAp 755-1 mit einem TAE-Stecker zu versehen. Beim 615 war das in 5 Minuten erledigt, hier stellt sich das schwieriger dar.

Verbinde ich TAE 1+2 mit AS7 ws/br, habe ich kein Freizeichen und keine Wähltöne. Ich höre mich selber und der Apparat klingelt, wenn der Hörer abgenommen ist.
Verbinde ich TAE 1+2 mit AS7 gn/ge, habe ich kein Freizeichen, aber Wähltöne. Ich höre mich nicht und der Apparat klingelt, wenn der Hörer aufgelegt ist
Es war eine Brücke gesetzt zwischen 1-2 am Anschluss für den Nummernschalter, nachdem diese entfernt war, gab's Wähltöne. Egal, wie ich verbinde, es ist kein Gesprächsaufbau möglich.
Die andere Brücke steckt nach Internet-Angaben auf A1-A2. Ich habe aktuell nur einen TAE-Stecker mit 2 Kontakten (1+2), benötige ich einen mit 4 Kontakten?
 

Anhänge

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit Hilfe dieser Seite habe ich den 615 erfolgreich verdrahtet, beim 755 übersehe ich scheinbar etwas...
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,123
Punkte für Reaktionen
228
Punkte
63
Wozu neues Thema?
Gibt es doch schon:
 

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja schon, aber a) ist der Thread schon knappe 4 Jahre alt und b) dort hat die Anleitung geholfen.

Daher muss ich davon ausgehen, dass mein Apparat irgend einen Defekt hat...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,193
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
  • Like
Reaktionen: eisbaerin

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
48
Es war eine Brücke gesetzt zwischen 1-2 am Anschluss für den Nummernschalter, nachdem diese entfernt war, gab's Wähltöne.
Wenn du Wähltöne hörst, muss das Gerät ja irgendwo angeschlossen sein und eine Versorgung über diese Leitung haben, welche für den Betrieb ausreicht.
Die andere Brücke steckt nach Internet-Angaben auf A1-A2. Ich habe aktuell nur einen TAE-Stecker mit 2 Kontakten (1+2), benötige ich einen mit 4 Kontakten?
Nein, gn und ge sind nur für einen Zweitwecker (gn) oder für den Betrieb mit einer Erdtaste (ge) notwendig. Dem Bild nach hat das Gerät aber keine Erdtaste.

Wo hast du es angeschlossen?
 

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wo hast du es angeschlossen?
Angeschlossen ist es, wie das 615er an der Fritzbox. Und richtig, keine Erdtaste.

Ich habe jetzt ein TAE-Kabel auf AS4 mit inkompatiblem Stecker (belegt sind ws/br und gn/ge), das habe ich jetzt mit dem AS7 Apparate-Seitig verlötet.

Jetzt verhält es sich so, dass ich kein Freizeichen habe, der Apparat nicht klingelt und keine Wähltöne mehr hat, _aber_ wähle ich intern in der Fritzbox den Anschluss an und nehme den Hörer ab, kann ich in beide Richtungen kommunizieren.

Ich habe irgendwo etwas gelesen, dass eine der beiden a-Adern mit der W-Ader verbunden werden muss (oder so ähnlich), damit es wieder klingelt, finde die Quelle aber nicht mehr...

Damit es dann zuguterletzt mit dem wählen klappt, muss ich wohl die Brücke auf NS1-2 wieder setzen (die ist allerdings verloren gegangen ist und mit dem Seitenschneider kurzschließen hat nicht funktioniert…).
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo.
In der TAE pin 1 muß verbunden sein über die Schnur mit AS3 im App.
In der TAE Pin2 muß verbunden sein über die Schnur mit AS4 im App.
Die anderen AS braucht es nicht.
Auf der App Platine A1 nach A2 eine Brücke.
NS1 nach NS2 eine Brücke.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,472
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
63
Der Apparat wird vermutlich an einem Analogen Port einer FB, gar nicht klingeln können, wurde ja auch nicht für Nebenstellenanlagen erfunden, dem fehlt bereits die "R"-Taste, welche an einem Festnetzanschluss nie benötigt wurde.
Apparate welche sowohl als auch am FN- u. TK-Anlagen-Anschluss eingesetzt werden konnten, hatten dann eine 16-teilige Tastatur inkl. "R"-Taste u. einem Jumper integriert, mit dem man von IWV auf MFV umstellen konnte.

Und normal sind a/b immer an ws u. bn die Telefonleitung, egal ob nun ein 4-adriges o. 7-adriges Anschlusskabel vorhanden ist o. war.
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo.
Eigentlich ist es ja egal welche Farben er nimmt. Er muß sie nur auf beiden Seiten zuordnen das es passt.
Weil nicht geschrieben war welche am TAE Stecker genau angelegt waren hab ich sie nicht farblich benannt.
Bei App mit weiterführenden Sprechadern wie dem 755 sind die Farben in der Schnur anders zugeordnet worden als bei normalen App.
Bei allen 7 adrigen AS die für 6er oder 7er App eingesetzt waren wurde für die kommende a/b immer gn/ge verwendet.
Die weiter führenden Sprechadern waren da ws/br.
Wenn man aber eine 4 adige Schnur steckte war es wieder ws/br ist a/b kommend.
 

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe die Seite gefunden!

Es wurden weiß und grau im AS7 gebrückt, um den Apparat (hier ein 79er) wieder zum klingeln zu bewegen. Jetzt fehlt nur noch der Abgleich mit dem Schaltplan und eine funktionierende Brücke NS1/2, dann kann ich die „Quatsche“ hoffentlich zuschrauben…
 

ChrisSchick

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe es nun aufgegeben. Der Apparat liegt nun als Teileträger im Keller.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,709
Beiträge
2,037,398
Mitglieder
352,588
Neuestes Mitglied
marvhartmann