[Frage] Wie VOIP-Anmelde-Daten auf andere FB übertragen?

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie schon anderweitig hier im Forum mitgeteilt, verteilt mein (Monopol-)Betreiber VINI in Papeete seit einiger Zeit für jeden neuen Internet-Anschluss die FritzBox 7530, welche man grossen Teils selber konfigurieren kann. Bei dieser FB - welche gekauft werden muss - ist ein VOIP-Anschluss mit eigener Telefonnummer inbegriffen, der Gratistelefonie zu allen anderen Internetanschlüssen in ganz Französisch Polynesien beinhaltet. Französisch Polynesien ist flächenmässig so gross wie Europa und man kann somit über tausende von Kilometern kostenlos und unbeschränkt via VOIP telefonieren. Die FB 7530 kann übrigens auch durch bisherige Internetabonnenten erworben und eingesetzt werden.

Selber verwende ich schon seit Jahren diverse FritzBoxen und habe aktuell die 7590 in Betrieb. Natürlich möchte ich jetzt auch mit meiner 7590 den mir zustehenden VOIP-Anschluss nutzen. Da der hiesige Betreiber VINI keine VOIP-Anschlussdaten bekanntgibt, habe ich mir extra zum Zweck der VOIP-Anschlussdaten eine 7530 des Netzbetreibers gekauft, angeschlossen und in Betrieb genommen. Nach deren automatischer Konfiguration über das Netz habe ich alle Einstellungen in eine Datei exportiert. Nach den von mir gesuchten allgemeinen Informationen - die muss man ja in Deutschland suchen, dem Land der FritzBoxen - dachte ich mir, dass es ganz einfach ist, einfach den Abschnitt VOIP der Einstellungen (der neu gekauften 7530) in die Exportdatei meiner 7590 zu übertragen und fertig (alles nach entsprechenden Anleitungen so gemacht). Die schlechte Nachricht ist aber so, dass ich mit dem POTS-Telefonapparat (an der 7590 angeschlossen) wohl einen Frei-Ton bekomme, aber nicht damit per VOIP telefonieren kann. Aus andern Quellen habe ich anschliessend vernommen, dass da auch noch ein sogenannter "verschlüsselter" Teil aus der 7530 nach der 7590 transferiert werden müsste, damit dann VOIP auch auf meiner 7590 funktionieren würde. Da war es aber mit meiner Weisheit zu Ende, denn ich weiss nicht, wie ich jetzt diesen verschlüsselten Bereich von der 7530 zur 7590 übertragen kann.
Ich bitte um (ausführliche) Hinweise, was ich jetzt anstellen muss. Danke!
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Zuletzt bearbeitet:

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke Insti für Deine frühmorgendliche Antwort!
Das von mir bereits erwähnte Übertragen des Abschnittes VOIP von der 7530 auf die 7590 musste ich ja schon mit den von Dir erwähnten Fritz!Box Tools vornehmen und zur Anzeige der Exportdatei genügt ja der normale Windows-Editor. Ich habe also den Abschnitt beginnend mit
**** CFGFILE:voip.cfg bis zu

// EOF

**** END OF FILE ****
aus der 7530 kopiert und dann in die Exportdatei (am richtigen Ort) der 7590 reinkopiert und am Schluss den Schlüssel mittels dem Tool noch angepasst, Datei gespeichert und anschliessend in die FB 7590 rückgespeichert.

So weit so gut. Was ich aber noch nicht geschnallt habe, ist Deine Bemerkung mit dem Code:
fb_tools konfig file-decrypt 7530.export <dateipasswort>
Ich habe die beiden Exportdateien ohne Passwort gespeichert und kann sie, wie oben erwähnt, auch mit dem Windows-Editor in Klarschrift lesen. Wo müsste ich denn jetzt den von Dir erwähnten "Code" einsetzen? Möglicherweise bin ich zu blöd um Dich zu verstehen....
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Schau dir das mal Online an. Habe meinen Beitrag#2 ergänzt.
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
349
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Wie wäre es mit Einstellungen sichern mit Passwort in der 7530 und Import der Telefonie Einstellungen in der 7590?

Wenn in der 7590 noch andere Telefonie Einstellungen sind kann man die nachträglich einstellen.
 

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Insti
Danke! Habe also die Exportdatei der 7530 "entschlüsselt" - das gefragte Passwort war offenbar das Zugangspasswort zu FB 7530. Und jetzt gleich mal den Anfang vom VOIP-Teil mit und ohne Verschlüsselung verglichen. Im entschlüsselten Teil sehe ich jetzt plötzlich einen Usernamen und ein Passwort in Klarschrift. Beim verschlüsselten Teil sind auf diesen beiden Linien einfach längere Strings, mit welchen niemand etwas anfangen kann.

Jetzt Zusatzfrage: Genügt es jetzt, wenn ich den zuvor erwähnten VOIP-Teil der ganzen Datei - und zwar den entschlüsselten Teil - in die Exportdatei der 7590 kopiere und am Ende noch gemäss Anweisung den Schlüssel anpasse und dann die so gespeicherte Datei in die 7590 hochlade? Oder muss ich zuerst die Exportdatei der 7590 ebenfalls entschlüsseln, bevor ich den (entschlüsselten) VOIP-Teil in diese Exportdatei "einbaue" und dann das Endresultat in die FB 7590 hochlade? Oder muss ich noch andere Elemente der 7530-Exportdatei zusätzlich in die 7590-Exportdatei transferieren?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,838
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
113
Es genügt nicht. Das korrekte Vorgehen steht in #5.
 

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@KunterBunter: Tschuldigung, neues Problem oder ich bin ein Depp (oder beides)! Ich sehe im Fritz!Box Tool nirgendwo einen Artikel 5 (oder #5). Wo muss ich da nachsehen bitte?
 

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
8
Wie wäre es mit Einstellungen sichern mit Passwort in der 7530 und Import der Telefonie Einstellungen in der 7590?

Wenn in der 7590 noch andere Telefonie Einstellungen sind kann man die nachträglich einstellen.
Es war dieser Beitrag gemeint. Das wird in einem Forum so geschrieben. Dein letzter Beitrag ist #8 (steht rechts oben)
 

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@KunterBunter Das in #5 habe ich ja schon alles gemacht - nur noch nicht in die 7590 hochgeladen. Nochmals der Reihe nach:
1. Exportdatei von 7530 mit Passwort erstellt.
2. Diese Exportdatei in die Fritz!Box Tools geladen (auf den Knopf "Datei auswählen" geklickt und entsprechende Datei geladen)
3. In den Fritz!Box Tools auf den Knopf "Entschlüsseln" geklickt und im Feld "Konfig-Kennwort" das Zugangspasswort zur FB 7530 eingegeben (NICHT das Passwort zur Erstellung der Exportdatei - dieses Passwort wird als "falsches Kennwort" bezeichnet. Mit dem Zugangspasswort zur FB wird die Datei auch effektiv entschlüsselt.
4. Ich markiere mit der Maus den gesamten VOIP-Bereich (**** CFGFILE:voip.cfg) und kopiere ihn mit CTRL+C in den Zwischenspeicher.
5. Ich öffne ein neues Fenster mit den Fritz!Box Tools und lade dort die Exportdatei der FB 7590.
6. Entschlüssle diese Datei und gebe das Zugangspasswort der FB 7590 ein (ist ein anderes Passwort als jenes der 7530 und ist anders als das Passwort bei der Erstellung der Exportdatei)
7. Ersetze nun den gesamten VOIP-Bereich mit dem im Zwischenspeicher gespeicherten Text mit CTRL+V
8. Gehe am Ende der Datei auf den Knopf "Berechnen", damit die Checksumme am Ende der Datei neu berechnet und ersetzt wird.
9. Speichere nun die neue Datei unter einem anderen Namen.
10. Lade die neue Datei in die FB 7590 hoch. Es gibt KEINE anschliessenden Ergänzungen bei der VOIP-Konfiguration! Einzige VOIP-Konfiguration in der FB muss jene des Netzbetreibers ein.

Ich bin bis zu Punkt 7 gegangen und habe eben nachgefragt, ob ich noch andere (Text-)Abschnitte (als VOIP) von der 7530 nach 7590 kopieren muss. Ich habe ja nach dem Punkt 9 eine quasi "entschlüsselte" Datei. Mir ist nicht ganz klar, ob ich die jetzt einfach so in die 7590 hochladen kann (habe es noch nicht versucht), da ich ja beim Export nach einem Passwort gefragt wurde. Werde ich beim Hochladen nach einem Passwort gefragt und kann ich das Gleiche nehmen, wie beim Sichern in die Exportdatei?
Ist der oben aufgezählte Ablauf richtig?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,283
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
63
Zum Export/Importvorgang zwischen zwei FTITZ!Boxen braucht es kein externes Tool.
Das ist schon alles in der FRITZ!Box selbst übers Menü erreichbar, auch der "Nur-Import" der Telefonieeinstellungen:
 

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Joe_57 Nochmals zu "Nur-Import der Telefonieeinstellungen": Ich habe überhaupt keine Telefonieeinstellungen, weil ich diesen Bereich nicht benötige. Ausserdem sehe ich in der FritzBox im entsprechenden Menüteil, dass die Telefonieeinstellungen lediglich das Telefonbuch (bei mir nicht vorhanden), den Telefonbeantworter (bei mir nicht eingestellt) und irgendwelche Telefonnummern betreffen. Somit ist der Teil Telefonieeinstellungen für mich nicht zutreffend. Dass man bei der Datensicherung nur VOIP-Einstellungen sichern oder zurücksichern kann, habe ich nirgendwo gefunden.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Irgendwas funktioniert nicht, denn das mit dem VOIP-Anschluss läuft nach wie vor auf der 7590 nicht. Ich habe das Freizeichen, kann eine Nummer wählen und bekomme dann nach wenigen Sekunden einfach ein Besetztzeichen. Die gewählten Nummern sind frei und nicht besetzt - ich versuche mich z.B. auf meiner lokalen Festnetznummer oder meiner Handynummer anzurufen.

Irgendwo bei dem von mir aufgeführten Ablauf unter #11 läuft etwas falsch (oder ich mache es falsch). Nochmals: Ich habe im Browser (Chrome) zwei Fenster mit jeweils dem FB-Tool offen. Im linken Fenster die Exportdatei der 7530 im rechten Fenster die 7590. Ich entschlüssle die 7530 und markiere dann den gesamten Teil betreffend VOIP. Kopiere diesen Teil mit CTRL-C in den Zwischenspeicher. Gehe dann zum rechten Fenster und ersetze aus dem Zwischenspeicher (CTRL-V) bei der 7590-Datei den ganzen VOIP-Teil und lasse am Ende der gesamten Datei die Checksumme neu berechnen. Markiere dann den gesamten Text (ich sehe nirgendwo eine Möglichkeit zum Speichern des geänderten Textes) und kopiere ihn in den Zwischenspeicher. Öffne den Windows Editor und kopiere aus dem Zwischenspeicher den geänderten Text der 7590. Speichere die Datei unter einem neuen Namen und versuche dann diese Datei in die 7590 hochzuladen. Jetzt kommt es aber!
-Habe ich die Exportdatei der 7590 (vor der Änderung) NICHT entschlüsselt und dann mit der gespeicherten Änderung in die 7590 rückgesichert (es wird das bei der Sicherung verwendete Passwort gefragt), dann erfolgt diese Rücksicherung ohne Probleme, aber VOIP kann nicht verwendet werden. Zudem wechselt dann dann einigen Minuten die grüne Status-LED (die letzte LED ganz rechts) auf rot und es wird etwas von fehlendem Telefonanschluss erzählt. Alle anderen Funktionen der FB funktionieren bestens.
-Habe ich die Exportdatei der 7590 vor der Änderung entschlüsselt und dann mit der gespeicherten Änderung sowie Checksummenänderung (gemäss obengenanntem Ablauf) via Editor gespeichert und möchte dann jene Datei rücksichern, dann bekomme ich nach Eingabe des Passwortes die Meldung von falschem Kennwort. Versuche ich anschliessend sämtliche Passwörter (ZugangsPW der 7590, ZugangsPW der 7530, PW der Exportdatei 7530 und PW der Exportdatei 7590), dann bleibt es beim falschen Kennwort und ich kann die geänderte Datei nicht zurücksichern.
Was mache ich falsch? Oder anders gefragt: Ich entschlüssle ja die zu ändernde Exportdatei der 7590, ersetze einen Teil der Datei, ändere Checksumme und speichere via Editor unter einem anderen Namen. Muss ich diese Datei vor dem speichern wieder VERschlüsseln (aber wie?) oder ist das Speichern via Editor falsch (wie dann im FB-Tool speichern?)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,838
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
113
Ausserdem sehe ich in der FritzBox im entsprechenden Menüteil, dass die Telefonieeinstellungen lediglich das Telefonbuch (bei mir nicht vorhanden), den Telefonbeantworter (bei mir nicht eingestellt) und irgendwelche Telefonnummern betreffen.
Du scheinst eine komplett andere Fritzbox von deinem Provider erhalten zu haben. Mache doch mal einen Screenshot von diesen Telefonieeinstellungen.
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
349
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Wenn schon dann das Kennwort das beim Export der Einstellungen vergeben wird, dann sind die VOIP-Daten im Klartext zu sehen.
Wenn da keine VOIP-Daten drin sind wird es nie mit einer anderen Box funktionieren.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
Die hat er ja offenbar:
Und jetzt gleich mal den Anfang vom VOIP-Teil mit und ohne Verschlüsselung verglichen. Im entschlüsselten Teil sehe ich jetzt plötzlich einen Usernamen und ein Passwort in Klarschrift.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,838
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
113
Mit diesen Daten könnte er natürlich auch die VoIP-Rufnummern in der neuen Fritzbox von Hand einrichten, ganz ohne Editier-Brimborium. :)
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
Das wollte ich als nächstes vorschlagen.
Aber es müßte doch das ganz normale Einspielen der Sicherungsdatei klappen, oder?

Aber er wird jetzt schlafen.
Ich habe mal nachgeschaut da sind genau 12h Zeitversatz.
 

tiki100

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2021
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, ja Eisbär, "er" war am Schlafen... und jetzt komme ich gerade vom sonntäglichen Frühstück bei einem Himmel, der 7 Okta bewölkt ist und es ist noch mit 27,2 Grad relativ kühl am frühen Vormittag.
Ich versuche mich ja mit Händen und Füssen zu wehren, indem ich einfach die Exportdatei der 7530 in die 7590 einspiele, weil ich ja in der 7590 so recht viel andere Einstellungen habe, welche das eigene Netzwerk betreffen und auch auch alle die diversen Überwachungskameras beinhalten. Aber langsam sieht es so aus, dass ich da nicht drum herum komme, diese letztmögliche Variante anzuwenden und dann in mühsamer Handarbeit stundenlang alles wieder zusätzlich "einkonfiguriere" (jahrelange ausgefeilte Einstellungen). Habe mir das Ganze auf jeden Fall wesentlich einfacher vorgestellt....
Abgesehen davon, ob dann diese letzte Variante auch das bringt, was sie soll.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,170
Beiträge
2,123,299
Mitglieder
362,346
Neuestes Mitglied
madd324

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via