.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Freetz.org wo geht es weiter ?

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von gismotro, 10 Feb. 2019.

  1. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Freunde,

    könnte uns mal einer erhellen wo es nun mit dem alten Projekt Freetz.org weiter geht oder macht jetzt jeder was er will ?


    Folgende Möglichkeiten sind mir bis dato bekannt :

    GIT:

    1.)
    Code:
     git clone https://github.com/freetz/freetz.git 
    Quelle: [Info] - Freetz-Wiki jetzt auf GitHub Pages erreichbar

    2.)
    Code:
    git clone https://github.com/freetz-ng/freetz-ng.git freetz-ng
    Quelle : Freetz-NG

    SVN:

    1.)
    Code:
    co http://svn.boxmatrix.info/freetz/trunk 
    Quelle : [Info] - BoxMatrix SVN-Server und Freetz SVN-Backup
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,777
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo gismo,

    https://github.com/freetz/freetz.git ist der aktuelle Stand des altbekannten, offiziellen Freetz. Ob und wie es hier weiter geht ist derzeit in der Schwebe...

    Zu den Punkten 2 und 3 kann ich nichts sagen. :mrgreen:

    Gruß,
    Oliver
     
    gismotro gefällt das.
  3. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,629
    Zustimmungen:
    633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    #3 PeterPawn, 10 Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2019
    Das ist eher ein Euphemismus.

    Weiß hier jemand, was eine "Hängepartie" (im Schach) war?

    Diese hatte - gegenüber der derzeitigen Ungewißheit - immerhin noch den Vorteil, daß der am Zug Befindliche seine Absichten (den sogenannten "Abgabezug") festlegen mußte, bevor das Ganze dann "vertagt" wurde ... und es gab i.d.R. einen Termin für die Fortsetzung und man konnte das nicht endlos hinauszögern, ob man nun die Partie fortsetzen, ein vielleicht vorhandenes Remis-Angebot annehmen oder sogar seinerseits aufgeben wollte, nachdem man die Situation (auf dem Brett) noch einmal selbst und in aller Ruhe analysiert hatte. Das Ergebnis war zumindest, daß der nächste Schritt bekannt war und es auch eine "deadline" gab, bis zu der eine Entscheidung getroffen werden mußte.

    Zwar wurde der "Abgabezug" dem Gegner nicht sogleich verkündet, damit der sich bei seiner Analyse nicht darauf einstellen konnte (und die Entwicklung der Computer als Analyse-Helfer hat im Schach diese Hängepartien an sich weitgehend verdrängt) ... aber hier sollte es ja (idealerweise) gar keine Gegner geben und damit wäre es wohl auch kein entscheidender Nachteil, wenn derjenige, der hier zweifellos am Zug ist (und das ist @olistudent), den Rest der Welt über die weiteren Absichten informiert. Das muß auch keine Strategie bis ins Endspiel sein (um im Bild zu bleiben), aber der allernächste Schritt (ebendieser "Abgabezug") sollte ja klar sein und damit auch "kommunizierbar".

    Angesichts des Fortbestands der Spendenaufforderung (Signatur von @olistudent und entsprechender Thread hier im IPPF) sollten die Nutzer als potentielle Spender in meinen Augen auch erfahren, wie das nun weitergehen soll und nicht nur mit der lapidaren Feststellung abgespeist werden, das wäre "in der Schwebe". Selbst wenn es noch keine Entscheidung gibt, sollte man ja zumindest die in Erwägung gezogenen Optionen benennen können.
     
    gismotro gefällt das.
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,777
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Das ist doch gleich erledigt. Spendenlink in der Signatur ist raus. Das Spendenaufkommen in den letzten 3 Jahren bewegt sich im unteren zweistelligen Bereich. Reicht wahrscheinlich nicht mal für die letzt Box, die ich irgendwann letztes oder vorletztes Jahr für Freetz gekauft hatte... (Aber gut, wir haben uns auch keine Spenden verdient)

    Gruß,
    Oliver
     
  5. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,629
    Zustimmungen:
    633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Ja, nur war der Spendenaufruf ja irgendwo auch nichts weiter als ein Versuch der "Begründung", warum Du vielleicht einfach mal Farbe bekennen solltest - logischerweise bist Du zu nichts verpflichtet (nicht mal beim Fortbestand des Spendenaufrufs), wobei sich jeder Kleingarten- oder Kleintierzüchterverband auch irgendwann mal in der "Mitgliederversammlung" (selbst wenn freetz.org kein e.V. ist, hätte man ja zumindest mal ähnliche Strukturen annehmen können, solange die hier teilweise geäußerten Theorien zu den Motiven der handelnden Personen nicht doch zutreffen, was man dann eben auch mal selbst be- oder abstreiten muß) äußern muß und einen "Rechenschaftsbericht" vorlegt.

    Die Ansicht, daß das Entfernen des Links zum Spendenaufruf aus Deiner Signatur (der Thread bleibt ja bestehen) Dich jetzt auch der Notwendigkeit enthebt, einfach mal "Butter bei die Fische" zu geben, finde ich eher befremdlich ... aber Du hast natürlich insofern recht, daß hier niemand eine "Handhabe" dafür hat, Dich zu einer "sichtbaren Haltung" zu bewegen - nur sollte man das dann eben auch so explizit festhalten, daß Du dazu offenbar nicht gewillt bist. Nur damit es hinterher nicht heißt, diese (Auf-)"Forderung" wäre ja so nie erhoben worden ...

    EDIT: OK, diese Kritik ziehe ich dann wieder zurück ... durch das Verteilen auf mehrere Threads war es nicht zu erkennen, daß Du in diesem: https://www.ip-phone-forum.de/threads/freetz-ng.302327/page-4#post-2316654 dann doch Position bezogen hast.
     
    gismotro gefällt das.
  6. prisrak1

    prisrak1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2017
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kurze Zusammenfassung: in keiner der oben genannten Möglichkeiten geht es voran. Es scheinen alle auf dem gleichen Stand stehenzubleiben. Ich bin wahrscheinlich einer der vielen Tester, die mit großer Erwartung darauf hoffen, dass es endlich mal weitergehen kann. Würde gerne irgendwie helfen, wüste aber nicht wie. Wäre super, wenn sich die Entwickler sich mal endlich einigen könnten.
     
    Master SaMMy gefällt das.
  7. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,629
    Zustimmungen:
    633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Das kann man nun nicht wirklich behaupten. In das "freetz-ng"-Repo sind sogar sehr viele Änderungen eingeflossen - nur betraf keine davon vermutlich (zumindest bisher - ich habe irgendwann dann die Segel gestrichen) die Unterstützung neuer Versionen der AVM-Firmware (speziell die Labor-Versionen).