FRITZ!BOX 2170 Kein Webinterface Zugriff

trainmen

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich komme seit gestern nicht mehr in das Webintreface des Routers und es kommt nur eine Fehlermeldung des Browsers. Vor 2 Tagen hatte ich noch Zugriff auf das Webinterface, aber von einem anderem Rechner ist der Zugriff kein Problem. Die Fritz!Box ist direkt über den "Lan-Anschluss 1" angeschlossen an den Rechner. Meine IP-Adresse wird auch in der Fritzbox aufgeführt und die IP-Adresse bezieht mein Rechner auch.

DATEN:
FRITZ!BOX: FRITZ!BOX 2170
Browser: Firefox 6, Internet- Explorer 8
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
FRITZ!BOX: FRITZ!BOX 2170
Browser: Firefox 6, Internet- Explorer 8
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit
..hast du bereits einmal alle beteiligten Geräte stromlos gesetzt ??
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Meistens hilft auch das Löschen des ARP-Cache, wenn abwechselnd andere Fritzboxen mit den gleichen IP-Adressen angesteckt werden. Im Kommandofenster: arp -d
 

trainmen

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,Welche genau ist das denn?
Der Fehler lautet:
Code:
Fehler: Server nicht gefunden
      
      
      
      
      
        
        
          Der Server unter fritz.box konnte nicht gefunden werden.
        

        
        

  Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie
    ww.beispiel.de statt
    www.beispiel.de
  Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die 
	Netzwerk-/Internetverbindung.
  Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher,
	dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.
Guude, ..hast du bereits einmal alle beteiligten Geräte stromlos gesetzt ??
Nein hab ich noch nicht, aber was soll das bewirken?

Hallo,

na vielleicht sollte der Browser-Cache mal gelöscht werden...

Werd ich mal probieren wenn ich Zuahuse bin

Meistens hilft auch das Löschen des ARP-Cache, wenn abwechselnd andere Fritzboxen mit den gleichen IP-Adressen angesteckt werden. Im Kommandofenster: arp -d
Was ist den der ARP- Cache und in was für ein Kommandofenster soll ich das eingben? :O
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Irgendeins, was du grad offen hast. Oder mache ein neues auf mit Ausführen: cmd.exe
Im ARP-Cache sind die zuletzt benutzten MAC-und IP-Adressen drin.
 

trainmen

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Irgendeins, was du grad offen hast. Oder mache ein neues auf mit Ausführen: cmd.exe
Im ARP-Cache sind die zuletzt benutzten MAC-und IP-Adressen drin.
AH okay werd ich mal versuchen und was ich noch vergessen habe ist das ich die Fritzbox wieder auf Werkeinstellung gesetzt habe.
 

aquarium

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was passiert, wenn Du statt "fritz.box" die IP-Adresse der FB in die Adresszeile eintippst?
 

trainmen

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was passiert, wenn Du statt "fritz.box" die IP-Adresse der FB in die Adresszeile eintippst?
Genau das gleiche Problem, aber ich hab jetzt rausgefunden das es wahrscheinlich nicht an der Fritzbox liegt sonderen OS bzw. an den Treibern/Software. Außerdem hab ich jetzt festgestellt es ist auch keine Internetverbindung möglich. Ich hab jetzt ein zweites OS auf einer anderen Festplatte installiert und da geht alles prima. Aber warum es solche Probleme gibt ist mir ein Rätzel und ich will jetzt nicht unbedingt das OS neu aufsetzen.

EDIT: Habe grade die Lösung gefunden und zwar habe Ich das so gemacht wie hier in der 2 Lösung

http://www.itler.net/2010/05/ping-funktioniert-aber-kein-internet-zugriff-mglich/

http://www.itler.net schrieb:
Ping auf Webseite möglich jedoch kein Zugriff über Browser auf Webseiten

Problem: Internet funktioniert nicht mehr, egal welchen Browser man verwendet. Führt man jedoch einen “ping” oder einen “tracert” über die Konsole aus, so wird die Internetseite sauber aufgelöst und Routenverfolgung läuft ohne Probleme durch. Ursache: Einstellungen in der Winsock sind nicht richtig gesetzt.

Lösung: Registrierung von Winsock ändern / erneuern

Möglichkeit 1: Winsock Registry Einträge von bestehenden System kopieren

Dazu sucht ihr Euch ein System, welches ohne Probleme läuft.
Öffnet die Registrierung vom funktionierenden System:
[Windows-Taste]+[R] –> “regedit” eingeben und folgende zwei Registrierungseinträge kopieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Winsock
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Winsock2

Rechtsklick auf die Einträge und “Exportieren” wählen.
Am besten direkt auf einen USB Stick speichern!!

Nun geht ihr auf die Registrierung des fehlerhaften Systems und löscht die Einträge Winsock und Winsock2!

Jetzt müssen nur noch die gerade exportierten Einträge wieder importiert werden. Hierfür genügt ein einfacher Doppelklick auf die gespeicherten *.reg Files.

Neustart durchführen und das Internet sollte wieder funktionieren!

Möglichkeit 2: Winsock Reset durchführen

Hierzu öffnet ihr die Konsole:
[Windows-Taste]+[R] –> “cmd”
Dort gebt ihr folgenden Befehl ein: netsh winsock reset

Jetzt den Rechner neu starten und die Internetverbindung testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
evtl. hätte auch ausgereicht, den Rechner mal vom Stromnetz zu nehmen, in diesem Zustand den Power-Knopf für 15 sec. betätigen und dann PC wieder einstecken und booten.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,234
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut