Fritz Box 7141, 1&1, Telekom u. Billigvorwahl

Bhumi

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forengemeinde,

ich habe einen Surf- u. Callvertrag bei 1&1, meinen Festnetzanschluß bei der Telekom. Jetzt möchte ich Auslandsgespräche über sog. Billigvorwahlen über
den Anschluß der Telekom durchführen, es ist nicht möglich. Ich habe über Wahlhilfe und Anbietervorwahlen, die entsprechende Vorwahl in der Fritz Box
generiert, es ist dauerhaft nicht möglich, selbst unterschiedliche Vorwahlen.
Zum Beispiel: 01027 via Festnetz, eingetragen unter Ausland, dann wähle ich
am Festnetztelefon: 0066-Mobile Fon, ohne die 0, dann entsprechende Rufnr.
Die Telefone sind richtig generiert, Fon 1 für Internet, Fon 2 für Festnetz.
Fon 2 geht nur für ausgehende Gespräche und funktioniert in Deutschland.
Die neueste Software ist aufgespielt. Was mache ich falsch?
Und, hört man die Tarifansage des jeweiligen Billiganbieters, damit keine
erhöhten Kosten auf mich zukommen?
Ich hoffe, dass die Gemeinde einem Laien helfen kann.
Ich danke Allen, die mir antworten und helfen.
Gruß,
Bhumi
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Grundsätzlich ist es so, dass man sich über einen Anbieter informieren sollte, bevor man diesen dauerhaft als Wahlregel anlegt. Insbesondere die günstigen CbC Anbieter führen teilweise schnelle Tarifwechsel aus.

Dialmex scheint ja nicht gerade pos. bewertet zu sein: http://www.verivox.de/Fixed/Providers/Providers_new.asp?ID=1454
Hinzu kommt, dass gerade bei Discount CbC die Leitung evtl. teilweise einfach nicht "durchgeroutet" werden, zum Zielanschluss. (wegen Leitungsknappheit)


===============
Je nach Gesprächsaufkommen usw. ist es daher am sinnvollsten evtl. ein LCR auf der Box zu installieren, des weiteren wenn es die DSL-Geschwindigkeit zuläßt, das ganze über VoIP zu machen.

http://www.telefonsparbuch.de/tmpl/calc/telephone/std/profi/index.htm?type=Telephone&show_ads=1&show_info=1&jscript=1&FORM=profi&ZNAME=ZNAME&zone=tt&day=WEEK&time=24DAY&submit=Anfrage+senden&MAX_RESULT=30&CONNECT=Deutsche+Telekom_Call+Plus&CBC0=1&_190=1&IP=1&PERCENT_SAVED=1&COSTS_SORT=DFT&COSTS_EXTRA=0&COSTS=3%3A01&comment=1&CENTS=1&PRICE_ONCE=1&PULSE_EXTRA=1&PULSE_EXTRA_CHOICE=60%2F60&CBC_AT=1&D_TIME=6-18+%2F+18-21+%2F+21-6&DWEEK_TIME=&DWEEKEND_TIME=wie+bei+Werktag

hier kann man einen LCR "testen und erwerben": http://www.telefonsparbuch.de/tmpl/calc/telephone/lcr/info/fritzbox_lcrupdater_download.htm

hier im Forum ist der Programmierer vertreten: http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=526
======

möchtest du das mit dem LCR nicht machen, weil du nur o.g. Auslandszielgebiet hast und somit die Wahlregel ausreicht, so solltest du bitte screen-prints deiner Einstellungen mal einstellen, damit man sich diese mal anschauen/prüfen kann.
Hierfür sind die Einstellungen Fon1, Fon2 sinnvoll.

PS: wenn du eine andere CbC-Anbieter-Nummer (bsw. s.h. meine o.g. Liste 2. Link i.d. Post) manuell im Telefon eingibst (vorwählst), funktioniert es dann ?
sollte dies auch nicht gehen, evtl. prüfen, ob deine Anruf überhaupt über Telekom rausgehen oder über 1&1. (Anrufliste)
 
Zuletzt bearbeitet:

AirPanda

Neuer User
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zum Beispiel: 01027 via Festnetz, eingetragen unter Ausland, dann wähle ich
am Festnetztelefon: 0066-Mobile Fon, ohne die 0, dann entsprechende Rufnr.
Lange Rede und damit kurzer Sinn meines Vorredners. ;)

Der erste Teil (Zuordnung der Vorvorwahl zu Festnetz) ist schoneinmal korrekt. Bei der Nummer musst Du aber die Vorvorwahl mitwählen, damit die Fritz weiß, dass die Wahlregel auch greifen soll, also 010270066 (und ohne Null) die entsprechende Rufnummer. :rolleyes:

AirP.
 
V

voodoobaby

Guest
warum nicht auch die zubuchbaren auslandsoptionen der telekom mal in betracht ziehen !!!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
V

voodoobaby

Guest
anschauen und dann entscheiden ob es eine alternative wäre - mehr nicht
 

Bhumi

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Freunde,

es ist alles richtig generiert, d. h. mit der 0066 am Telefon komme ich raus.
Nur, mit den Billigvorwahlen am Telefon, niemals, rund um die Uhr.
Die 01027 mit Tarifansage habe ich von www.billigertelefonieren.de
Nur, früher,:confused: als ich meinen direkten Draht zur Telekom hatte, keine Probleme.
Vielleicht hat jemand noch einen guten Tip für mich?
Gruß,

Bhumi
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
du hast aber schon mein Posting oben gelesen?

zu Testzwecken evtl. : 1,99ct - 01052

1,60ct - 01042
1,65ct - 01086
1,77ct - 01056

+ du hattest doch geschrieben, dass du noch eine normale Telefonleitung hast, jetzt schreibst du
Nur, früher, als ich meinen direkten Draht zur Telekom hatte, keine Probleme.
:confused:
 

Bhumi

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@informerex:

Danke für die Vorwahlkennziffern, keine funktioniert, direkt am Telefon gewählt. Keine Einstellung in der Fritz Box, ist das richtig?
Den Grundpreis von EUR 16,36 entrichte ich an die Telekom.
Für Surf & Call entrichte ich EUR 19,99 an 1&1.
Mir wurde von 1&1 zugesagt, dass ich weiterhin, mit den entsprechenden Vorvorwahlen, Auslandsgespräche tätigen kann, was ja nicht stimmt.
Was soll ich tun? Mein Vertrag bei 1&1 läuft noch 1 Jahr.
Gruß,

Bhumi
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
wenn Du nach wie vor einen Anschluss bei der Telekom hast, kannst Du auch über call-by-call Festnetz telefonieren, sofern alles richtig konfiguriert und angeschlossen ist und die gewählten cbc-Anbieter bei Dir verfügbar sind.
Testen geht ganz einfach:
Schliesse ein analoges Telefon direkt an den Telefonausgang des Splitters an und wähle über cbc mal raus. Du kannst die cbc-Anbieter auch testen:
wähle z.B. 01066 310
dann bekommst Du eine Ansage, aus der Du die Verfügbarkeit entnehmen kannst.
Wenn das also funktioniert, über die Fritzbox jedoch nicht, stimmt etwas mit Anschluss und/oder Konfiguration Deiner Geräte nicht. In diesem Fall müssen wir weiterschauen. Also probieren und berichten!
 

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Bhumi:
kann es sein, dass du einen Komplett (=DSL only) Vertrag ohne T-Com Anschluss hast? Dann funktionieren Vorvorwahlen nämlich auch nicht mehr
 

Bhumi

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... also, ich habe jetzt folgendes ausprobiert, ohne dass ich Einstellungen an
der Fritz Box gemacht habe.
An Fon 2, mein Festnetzanschluß, 01066-310 gewählt, besetzt.
An der TAE-Dose, vom Keller, kein Signal.
Am Splitter, TAE, Amt, DSL, kein Signal.
Jetzt mit Fritz Box:
Fon 1 ruft Fon 2 an, funktioniert.
Fon 2 ruft Fon 1 an, funktioniert nicht.
Fon 2 funktioniert deutschlandweit und auch international, jedoch alles ohne
Billigvorwahl.
Was kann ich noch tun?

Gruß Bhumi
 

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst direkt am Splitter nicht rausrufen? Dann hast du ziemlich sicher einen Komplett-Anschluss. Und bei dem gehen keine Vorvorwahlen. Was für einen Tarif hast du genau? (Was steht im CC)?
 

Bhumi

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo André,

ich weiß jetzt nicht, was CC bedeutet.
Ich habe einen 1&1 Surf & Phone 2.000 Anschluß.
Als ich damals angerufen wurde, wurde mir zugesichert, dass weiterhin
Call By Call möglich wäre, sonst hätte ich den Anschluß bei der Telekom nicht behalten. Laut Telekom liegt keine Sperre vor. Ich habe in der Fritz Box keine Einstellungen unter Wahlregeln vorgenommen, ist das richtig?
Was kann ich jetzt tun? Vorzeitig kündigen und am Besten zum Original zurück?

Gruß Bhumi
 

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
CC ist das Control Center, zu finden unter https://login.1und1.de

Surf & Phone gibts als Komplett und Nicht Komplett Variante
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
@Buhmi

bleib ruhig, es gibt auch andere Varianten wie CbC, wobei man zuerstmal die Ausgangsbasis wissen muss, wie die og. Postings auch zeigen.
Daher bei 1&1 den genauen Tarif prüfen und ob Komplett oder nicht, wobei wenn du mit der T-Com telefoniert hast und die keine Sperre finden, dann haben dann hast du dort ja tatsächlich einen Anschluss.

Dann ist es eine Fehlkonfig - aber nun Schritt für Schritt.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,875
Beiträge
2,027,652
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1