FRITZ!Box 7270 - Firmwareversion xx.04.86 vom 17.09.2010

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hmmm, hier steht doch alles. :)
 

GokuSS4

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
686
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Jetzt fehlt nur noch die Recovery.. ich kann meinen FTP Port nich freigeben irgendwie.

FEHLER: Die Portfreigaberegel kann nicht angelegt werden, da der USB-Speicher für Benutzer im Internet freigegeben ist (USB-Geräte/USB-Speicher).
Es ist garkein USB STick drin!
 

Anhänge

outknocker

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2008
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Untertitel (.sub/.idx und .srt) werden bei Abspielen vom Mediaserver ignoriert
Das KANN auch nicht gehen. Es würde gehen, wenn die Fritz als Netzwerkfreigabe laufen würde, aber als Medienserver werden nur die Mediendateien gesendet - da laufen keine externen Untertitel. Das ist übrigens soweit ich weiß bei jedem upnp-Server so.
 

MaHaGoNi

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Einschränkungen der neuen FW

Mit der neuen Final sind mir schon zwei Dinge aufgefallen, die bei mir nicht mehr ganz so wie vorher funktionieren:

1. Registrierung von Außen am SIP-Server (VoIP) läuft bei mir nicht mehr
- Konnte damit weltweit über die Flatrate meiner Box Telefonieren und immer kostenlos nach Hause telefonieren.

[EDIT]
So, habe das nun geprüft. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Jetzt funktioniert reg_from_outside auch mit der akteullen .86er Final. Warum ich anfangs Probleme hatte, weiss ich nicht...
[/EDIT]

2. Die Einstellungen der SIP-Provider lassen sich nicht mehr verändern
- Durch Großschreibung eines Buchstabens konnte man Einstellungen vornehmen und Providerbeschränkungen umgehen. Jetzt lässt die FW das nicht mehr zu.

Wenn es doch noch andere Workarounds gibt oder wir darüber intensiver diskutieren wollen, so lasst und das doch in den von mir verlinkten Threads tun. Dann bleibt es hier etwas übersichtlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

nucleardirk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Okt 2004
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst a) per vpn Deinen sipserver erreichen. Anders war das von avm leider auch nie gedacht. Ich faende die funktion zwar auch super, avm schiebt da sicherheitsbedenken vor.

B) kann man immer noch einen individuellen SIP eintrag anlegen und dort die einstellungen vornehmen wie Du willst.
 

alfons2000

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2009
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Fritz!DSL Diagnose Fehler.

Wo kann ich dieses melden?


cu alfons
 

MaHaGoNi

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
kann man immer noch einen individuellen SIP eintrag anlegen und dort die einstellungen vornehmen wie Du willst.
Nein, das geht eben leider nicht mehr. Die FW merkt, dass die Registraradresse beispielsweise zu Kabel Deutschland gehört. Dann werden gewisse Einstellungen ausgeblendet und andere Einschränkungen aktiv.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

Hab'sch alles probiert. Mehrfacher Reset und zu guter Letzt ein POR.
Erfolglos. :confused:
Die DSL-Verbindung steht trotzdem wie bisher wie eine 1, keine Abbrüche.
Ich habe hier auch nur ein HosenträgerGürtelundSicherheitsnadel DSL 2000 von der T-Com. DSL-RAM is nich, obwohl die Leitung locker 6000 bringen würde. Andere Anbieter (Vodafone) schalten DSL 6000 als Risikoschaltung. Steht (bei meinem Nachbarn) auch wie eine 1.
Vielleicht beruhigt sich die Anzeige wieder, ist ja völlig unlogisch.........
Das mit dem Hall probiere ich morgen noch mal, habe die DECT-Geräte erstmal ab- und wieder angemeldet.

Grüße
Snyder
 

mighty_man

Neuer User
Mitglied seit
26 Jun 2007
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Medienserver - Untertitel

Das KANN auch nicht gehen. Es würde gehen, wenn die Fritz als Netzwerkfreigabe laufen würde, aber als Medienserver werden nur die Mediendateien gesendet - da laufen keine externen Untertitel. Das ist übrigens soweit ich weiß bei jedem upnp-Server so.
Das sehe ich anders. Vergleiche mal den Wikipediaeintrag zu Universal Plug and Play:
Ein weiteres verbreitetes Einsatzfeld ist die Verteilung von Multimediainhalten im lokalen Netzwerk. Dabei werden auf einem PC oder NAS Dateien mittels eines UPnP-MediaServers bereitgestellt. Entsprechende Endgeräte (UPnP-MediaRenderer) können die Inhalte des Servers durchsuchen, filtern, sortieren und natürlich wiedergeben. Welche Formate wiedergegeben werden, hängt dabei vom Endgerät ab. UPnP-MediaRenderer werden bereits seit einigen Jahren von diversen Herstellern angeboten.
Nun ist es so, dass ich als Endgeräte einen PC mit Windowsmediaplayer und mit VLC Mediaplayer, sowie eine WD Live eingesetzt habe. Wie du richtig erwähnt hast, gehen die Untertitel, wenn die Platte an der Fritzbox im Netzwerk freigegeben wird, nicht aber wenn sie als NAS läuft. Da in beiden Fällen dieselben clients eingesetzt werden, liegt hier der Fehler bei der Fritzbox. Dies wird im Übrigen auch von Western Digital so gesehen.
 

Pannenhelfer

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@MaHaGoNi

Die Einschrankungen betreffen ausschließlich KD. Bei den Sip-Nummern von KD geht nun gar nichts mehr. Besonders ärgerlich scheint mir zu sein, das auch die Vergabe eines Anzeigenamens nicht mehr möglich ist. Nun weiß man garnicht mehr über welche Nummer telefoniert wird und hier muß sich KD wohl was einfallen lassen.
 

MaHaGoNi

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Faxempfang recht zuverlässig

Irgendwie war ich da etwas vorschnell. Jetzt klappt das mit dem Faxempfang, auch wenn ich mir selber ein Fax über die gleiche Box zusende.

Danke an AVM und entschuldigung, dass ich auch hier erst Probleme gemeldet habe.

[EDIT]
Ach, was für ein fürchterliches Hin- und Her. Jetzt gab es wieder Abbrüche beim internen Faxempfang.
[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:

atzebonn

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich bin von der 80er-Final auf die 86er ohne eine Labor dazwischen genutzt zu haben.
Problemlos - wie bei vielen anderen hat sich der integrierte AB verabschiedet und musste neu installiert werden - läuft jetzt.
Das Gigaset S79H übernimmt jetzt die Uhrzeit und das Datum von der Box, die Gesprächsqualität speziell über den Lautsprecher ist viel besser geworden - meine Frau beschwert sich nicht mehr !!!
Das Interface ist im Vergleich zur 80er deutlich träger geworden - hat aber auch mehr Informationen zu verarbeiten (zumindest auf der Startseite).
Per USB angeschlossener Canon IP4300 funktioniert einwandfrei. Faxe über Festnetz problemlos (VoIP hab ich nicht getestet). Versand der Faxe und AB-Nachrichten per EMail problemlos wie vorher.

Von daher: Ich bin sehr zufrieden - Danke AVM !!!

Gruss - Atze
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Die DECT-Sprachqualität hat sich um Welten verbessert, insbesondere bei Lauthören zu bemerken!
Sehr gut, AVM! :)
 

1435mm

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Muß ich auch sagen. Vor allem mit dem MT-F und dem S79H ist die Sprachqualität schon überragend gut! Durch das Update des MT-F wurde auch die Hörerlautstärke angehoben. :dance:
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hat von den Usern, die ein S685 IP am internen SIP-Server der Fritzbox angemeldet haben,
ebenfalls das Problem,dass kein Wählton zu hören ist.
Habe nochmal alles auf Werkseinstellung zurück gesetzt und neu eingerichtet.
Es geht nicht.
 

nowwy

Mitglied
Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Erster Eindruck: Sehr gut

O.K. die 7270 macht bei mir nicht viel. Internet via Kabelmodem rockt weiterhin (nahezu Anschlag, d. h. 31,93 von 32 Mbit/s down und 1,03 Mbit/s up).
WLAN im 5 GHz - Band läuft auch so gut, selbst noch bei max 50 % Sendeleistung (im Gegensatz zur 7390, da taugt das 5 GHz Band für meine Umgebung absolut nichts mehr).

Für meine Bedürfnisse macht die Final ein sehr guten ersten Eindruck.
Alles weitere wird sich mit der Zeit zeigen.
 

dj1985

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
anscheinend habe ich in der 86 im Gegensatz zur der letzten LaborFW nun doch wieder Probleme mit dem internen Fax. :(

Ich habe Versucht mir über http://www.freepopfax.com ein Fax zu schicken, die machten 3 Versuche in 3 Minuten. Die Box Registrierte alle diese Anrufe als "Anrufe in Abwesenheit" Das Problem ist, dass diese Nummer an die das Fax gesendet werden sollte direkt an den internen Faxempfang gebunden ist und der nimmt ja eigentlich Jeden Anruf Automatisch an, wie kann da also ein Anruf in Abwesenheit sein?

Das bekam ich von Freepopfax

Sehr geehrter Benutzer,

Unser System wurde beim Faxversand mit einem Problem entgegengestellt. Es
kann ein zeitweiliges Problem sein. Würden Sie bitte die Erreichbarkeit
Ihrer Empfängernummer überprüfen und noch einmal Ihr Fax senden.

FAXNUMMER : +493xxxxxxxx
FAX ID : FREE0815
SEITEN : 10
DATUM : 2010-09-17
MODUS : G3
ERGEBNIS : FA - Fehler
Als ich mit dem Handy auf die Nummer anrief bekam ich die Meldung "der Gewünschte Gesprächspartner steht vorübergehend nicht zur Verfügung"

Als ich von meinen MT-F aus diese Nummer anrief stand auf dem Display "kurzzeitiger Fehler"


17.09.10 22:56:41 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:46:36 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:46:13 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:45:22 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:44:40 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:44:30 Beim Faxempfang ist ein Übertragungsfehler aufgetreten. Das Dokument wurde nicht empfangen oder ist unvollständig.
17.09.10 22:43:19 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:42:38 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:42:02 Integrierter Faxempfang wurde aktiviert auf USB-Speicher 'uStor02'.
17.09.10 22:39:29 Internettelefonie mit Anonymous über anonymous.invalid war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:38:17 Internettelefonie mit Anonymous über anonymous.invalid war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:37:04 Internettelefonie mit Anonymous über anonymous.invalid war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:35:01 Internettelefonie mit +49174XXXXXXX über 1und1-5.sip.mgc.voip.telefonica.de:5060 war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:33:37 Internettelefonie mit 49372XXXXXXXX über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:33:37 Internettelefonie mit 49372XXXXXXYY über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:32:51 Internettelefonie mit +49174XXXXXXX über 1und1-6.sip.mgc.voip.telefonica.de:5060 war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:31:26 Internettelefonie mit 49372XXXXXXXX über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:31:26 Internettelefonie mit 49372XXXXXXYY über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:30:13 Internettelefonie mit 49372XXXXXXXX über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
17.09.10 22:30:13 Internettelefonie mit 49372XXXXXXYY über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)

Also der Faxempfang lief in der letzten Labor FW wirklich besser da hatte ich nie solche Meldungen wie "Beim Faxempfang ist ein Übertragungsfehler..."

Achja wie kommt die Box eigentlich auf telefonica? Weil Telefonie läuft nur über 1und1.
 
Zuletzt bearbeitet:

coolhot

Mitglied
Mitglied seit
17 Okt 2009
Beiträge
301
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1&1 nutzt u.a. das Netz von Telefonica.
 

bholmer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
977
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
1. Registrierung von Außen am SIP-Server (VoIP) geht nicht mehr
- Konnte damit weltweit über die Flatrate meiner Box Telefonieren und immer kostenlos nach Hause telefonieren.

.
Aber man kann doch mit einem SIP Client (z.B. Gizmo) oder von einer anderen FritzBox die Box direkt anrufen, wenn man eine der [email protected] eingibt als Rufnummer.
Oder die Boxadresse über ENUM-Auflösung hinterlegt. Also kostenlos nach Hause telefonieren geht.

Wenn der SIP-Account eine Flatrate hat, kann man die auch weltweit registrieren und nutzen.
Eine Festnetzflat kann man darüber natürlich nicht direkt nutzen. Aber es gibt ja auch noch Call through.

So schlimm erscheint mir das gar nicht.

Bert