FRITZ!Box 7412 - 137.06.86 (r70979) vom 30.09.2019

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,547
Punkte für Reaktionen
151
Punkte
63
Service-Update für die 7412

# Neue und verbesserte Funktionen in FRITZ!OS 6.86

## System:
- Verbesserung - Zertifikate aktualisiert
- Verbesserung - Stabilität angehoben
- Verbesserung - Automatisches Software-Update für FRITZ!Fon M2


Download-image
Download-recover.exe
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,963
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Eigentlich ist sie schon vom 21.8.2019 18:58

# Versioninfo: 137.06.86
# Buildnummer: r70979
# Checkpoint: r38665
 
Zuletzt bearbeitet:

Kroket

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2016
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo,

gibt es da jetzt mal eine Möglichkeit, mehrere Aufzeichnungen des Anrufbeantworters auf einmal zu löschen, und nicht gleich den ganzen AB leer räumen zu müssen?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
961
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
@Kroket

Vermutlich eher nicht, da es sich bei dem Update auf Version 6.86, welches auch noch andere Fritzbox-Modelle in der letzten Zeit erhalten haben, um ein sog. Service-Update handelt und dabei i.d.R. keine neuen Funktionen hinzugefügt werden.
 
  • Like
Reaktionen: Kroket

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
599
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Apropos Funktionen. Kann mir bitte jemand darüber Auskunft geben, ob die 7412 im IP-Client Modus als AP für den Gastzugang (und als DECT Basis) genutzt werden kann?
(Eigentlich wollte ich eine alte 7270v3 dafür nutzen, musste aber feststellen, dass die im Gegensatz zu meinen 7490ern an einer 6490 das Gastwerknetz im Client-Mode nicht unterstützt.)

PS: Habs gerade selbst schon in den Release Notes zu 6.50 gefunden:

Behoben: WLAN-Gastzugang in der Betriebsart "Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (IP-Client)" wieder aktivierbar

Da es in 6.50 gefixt wurde, gehe ich davon aus, dass es in 6.86 weiterhin funktioniert ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,178
Punkte für Reaktionen
343
Punkte
83

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
599
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Danke. Die folgenden Kuriosität ist mir zwar erst in dem Zusammenhang mit der Konfiguration der 7412 im IP-Client Modus aufgefallen, sollte hier aber eher OT sein, da sich z.B. die 7490 mit 7.12 nach kurzer Überprüfung nicht anders verhält!?

In den Einstellungen zum Gastzugang steht folgender Hinweis:
Alle Geräte im Gastzugang erhalten das Zugangsprofil „Gast“. Dieses können Sie im Bereich „Internet > Filter > Zugangsprofile“ bearbeiten, um beispielsweise einen Zeitraum festzulegen, wann Ihre Gäste das Internet nutzen dürfen oder um bestimmte Internetseiten zu sperren. Im Bereich „Internet > Filter > Priorisierung“ können Sie außerdem die Bandbreite für den Gastzugang begrenzen.

Nur gibts den Menüpunkt Filter im Bereich Internet im IP-Client Modus nicht. Dieser läßt sich auch nicht per http://frtz.box/?sid=<sid>&lp=filter anspringen.
Müßte man als Workaround die FB zuerst wieder in den z.B. "Normalen Modus" versetzten, die Einstellungen des Gast-Profils anpassen und dann die FB wieder in den IP-Client Modus überführen?
 

nmsport

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Als IP-Client arbeitet eine Fritte nicht als Router, sondern eher wie ein Switch. Das bedeutet, dass die dort angeschlossenen Endgeräte vom "vorgelagerten" Router verwaltet werden. Wenn du separate Subnetze benötigst, um diese auch hinsichtlich Sicherheit zu trennen und Traffic lenken/filtern/verhindern zu können, ist die Box besser als WAN-Client zu betreiben. Dann ist der vorgelagerte Router aus ihrer Sicht das Internet und dann können Filterfunktionen auch wie gewohnt benutzt werden.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
599
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Uh, 7412 mit 6.86 läuft bei mir ja nun als IP-Client mit "eigenem" Gastzugang - sprich sie ist nicht eingemesht (6490 ist "Default"-GW) und "Einstellungen für den Gastzugang aus der als Internet-Router genutzten FRITZ!Box übernehmen" ist nicht aktiviert, sondern per "Gastzugang (privater Hotspot) aktivieren" aufgesetzt. (192.168.179/24)

Läuft auch soweit, aber durch die Ankündigung zur 7.19 Labor mit

"Verbesserung: IP-Adressbereich für das Gastnetz vergrößert auf bis zu 253 Geräte"

bekomme ich gerade einen "Schreck". Kann ich den DHCP-Bereich auch in der 7412 noch "nachbessern" indem ich irgendwelche Parameter in der ar7.cfg ändere (e.g.FBeditor, evt. auch größer als /24)?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,178
Punkte für Reaktionen
343
Punkte
83
... bekomme ich gerade einen "Schreck". Kann ich den DHCP-Bereich auch in der 7412 noch "nachbessern" indem ich irgendwelche Parameter in der ar7.cfg ändere (e.g.FBeditor, evt. auch größer als /24)?
Reichen die (imo) bisher möglichen 234 Gast-Clients etwa nicht aus?

Ansonsten kann nichts und ist diesbezüglich auf der 7412 auch nichts einzustellen. Die Gast-Clients werden dabei vom DHCP-Server der "Master-Box" (bei dir wohl eine 6490) bedient, die 7412 reicht das nur "blind" (per L2TP-Tunnel) an die 6490 weiter. Welchen Adressbereich der DHCP-Server auf der "Master-Box" dabei verwendet, kann der 7412 egal bleiben. Denn so ganz "eigenständig" ist das Gastnetz der 7412 (wenn sie wirklich als IP-Client konfiguriert ist und nicht als LAN-Router), bei der von dir genannten Konfiguration, dennoch nicht.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
599
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Sry I: alles eigentlich bzgl der 7412 OT

Ah sry II
Der Hinweis von nmsport hatte den Groschen noch nicht fallen lassen, da ich der Ansicht war, dass ich gerade durch meine Wahl nicht die "Einstellungen für den Gastzugang aus der als Internet-Router genutzten FRITZ!Box übernehmen" zu lassen, sondern die andere Option "Gastzugang (privater Hotspot) aktivieren" zu wählen, eben nicht in der Situation bin, dass die an der 7412 angeschlossenen Endgeräte vom der "vorgelagerten" 6490 verwaltet werden. Das war wohl ein Trugschluss ... Es sieht also so aus, dass der Konfig-Unterschied sich allein auf die Option beschränkt, entweder auch die Gäste-SSID und den Schlüssel (und Zeiteinstellungen) des Internet-Routers zu übernehmen, oder eben die SSID, die Verschlüsselung und den PSK separat zu setzen.

Und sry III
Und weitere Trugschlüsse waren dann wohl auch die Annahmen, dass
a) der IP Pool für den Gastzugang in dem gewählten Konfig-Modus von der 7412 verwaltet würde
b) die Größe dieses Pools klein (default 60!?) sei (wenn in den Release-Notes "IP-Adressbereich für das Gastnetz vergrößert von bis zu 234 auf bis zu 253 Geräte" gestanden hätte, hätte ich mir wohl keinen "Kopf gemacht" wegen der zusätzlichen 19.)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,288
Beiträge
2,032,431
Mitglieder
351,819
Neuestes Mitglied
olafa