[Info] Fritz!Box 7490 Firmware 113.06.51 vom 3.02.2016

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,655
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
Heute ist die Version 6.51 final geworden.

Download: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/firmware/deutsch/FRITZ.Box_7490.113.06.51.image
Recovery: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/x_misc/deutsch/FRITZ.Box_7490.06.51.recover-image.exe
Info: http://avm.de/service/downloads/?product=FRITZ%21Box+7490

DSL-Version: 1.100.6.49
VDSL-Version: 1.100.133.42
Dect-Version: 5.05

Verbesserungen und Fehlerbehebung in FRITZ!OS 6.51:

  • Internet:
    • Verbesserung - Stabilität für die Nutzung von Entertain über WLAN
  • Telefonie:
    • Behoben - MWI wurde für VoIP-Anbieter Telekom und "Anderer Anbieter" nach Bearbeiten deaktiviert
  • Heimnetz:
    • Behoben - feste Zuweisung der gleichen IPv4-Adresse für ein Netzwerkgerät ging bei Neustart verloren
  • Smart Home:
    • Verbesserung - Stabilität
  • System:
    • Verbesserung - Stabilität, mögliche Dauerreboots in speziellen Nutzungsszenarien beseitigt
    • Änderung - das Update mit einer FRITZ!OS-Datei ist ausschließlich mit aktuellen FRITZ!OS-Versionen zulässig
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,613
Punkte für Reaktionen
251
Punkte
83
Verlinkt doch mal direkt auf die Zieldatei, sonst könnt ihr auch gleich auf avm.de oder google.com linken.

Da auch anderes fehlt zur Ergänzung...

HabNeFritzbox schrieb:
!!! Nach dem Update (>06.50) ist nur über Recovery Tool per Windows möglich auf frühere Versionen (<06.30) zurückzuwechseln !!!

Download (Image) für manuelles Update im WebIF: ftp://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/firmware/deutsch/FRITZ.Box_7490.113.06.51.image
Download (Recovery Tool) über Windows mit Zurücksetzen aller Daten*:ftp://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/x_misc/deutsch/FRITZ.Box_7490.06.51.recover-image.exe

Support Kontakt mit FAQ: http://avm.de/service/supportanfrage/produktauswahl/knowlegdebasesupport/list/?language=de&product=FRITZ-Box-7490&dbpage=1&category=&cHash=101e758f1b9ba08a24424783c05d99e9
Support Formular direkt: https://avm.de/service/supportanfrage/support/FRITZ-Box-7490/de/

Download auf vorherige 06.30 (Recovery Tool)*: ftp://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/x_misc/deutsch/fritz.box_7490.06.30.recover-image.exe

* Nur für AVM oder UI (1&1, web.de, GMX) Branding, sonst kann es Problem geben - Stichwort "provider additive" - z.B. bei o2 Edition
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,161
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
48
Checkpoint: .32358
 

arghmage

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2013
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ahh grad gestern die Labor eingespielt, weil sich mit der 6.5 das DECT200 nicht aktualisiert hat (mit der Labor ging es dann zum Glück).
 

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
322
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Ich überlege gerade ob ich meine Box mit 1&1 Branding vor dem Update noch mit dem Pseudo-image auf AVM umstellen soll.
Die Diskussion um die Tatsache, dass man TR-69 wohl nicht mehr 100% ausschalten kann, hat mich etwas nachdenklich gemacht. Ich frage mich, ob das beim AVM Branding mit Provider 1&1 anders ist.

Was würdet ihr machen?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,881
Punkte für Reaktionen
961
Punkte
113
@megakeule:
Nichts und niemand hindert Dich (nach derzeitigem Kenntnisstand) daran, die "firmware_version" auch nach dem Update noch per EVA-FTP zu ändern.
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,161
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
48
Bisher Probleme mit einem Android-Handy was am WLAN sehr instabil war. Mit dieser 6.51 allerdings keine Verbindungsprobleme mehr.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Ich würd zum Thema Branding gar nicht groß überlegen, auf AVM umstellen und gut ist. Wenn man nicht gerade einen Garantiefall hat, muss man sich nie wieder damit befassen und selbst dann, altes Recovery drüber laufen lassen, auf 1&1 (UI) zurück stellen und die Box in die Garantie geben... aber das nur dazu...

Update lief ohne Probleme, war ja auch zu erwarten, weils von der letzten Labor-Version ja nicht "weit" war... keine Probleme bei der Nutzung, alles gut...
 

arghmage

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2013
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Jo läuft ohne Probleme und das nervige Problem mit der festen IP-Zuweisung ist endlich behoben.
 

StefanHeße

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2005
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Macht man das Umstellen des Brandings auch im Jahr 2016 noch mit der .tar-Datei, die man quasi als Firmware-Update flasht?
Bitte achtet nicht auf meine Signatur, es geht um die 7490 meines Bruders...
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,205
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
Nö, das kann dann über FTP und ADAM2 (mit jedem geeigneten Betriebssystem), oder, wenn Box unterstützt wird, mit dem ruKernelTool (nur MS Windows) erledigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Ich habs bisher immer mit der .tar Datei gemacht. Mit der FTP-Lösung müsste ich mich selbst erst befassen. Da ich aber bei all den Boxen die ich betreue sowieso auf AVM umgestellt hab, muss ich mich damit nicht befassen...
 

UsAs

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2014
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
6.51 habe ich heute Morgen vor der Arbeit noch geflasht. Sync ist nach wie vor gut (Vollsync), Repeater und VOIP gingen bei kurzem Test auch noch problemlos. Werde ich über das Wochenende beobachten.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,535
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,881
Punkte für Reaktionen
961
Punkte
113
Thema: Branding ändern über tar-File

Das geht genau ab dieser Version, um die es sich in diesem Thread drehen soll, gerade nicht mehr bei der 7490.

Es bleibt also nur der Weg über den Bootloader (auch ruKT nutzt ja diesen Zugang, automatisiert das nur an der einen Stelle mehr (beim "Aufspüren" der Box im Netz) und verkompliziert es (m.W.) an einer anderen ("media sensing") bei neueren Windows-Versionen), wenn man das Branding ändern will.

Ansonsten ist das auch für "Normal-User" kein großes Kunststück ... am einfachsten funktioniert das sogar mit einem AVM-Recovery-Programm für eine falsche Box. Da dieses Programm dann seinerseits eine FTP-Verbindung zur Box aufbaut und bei der Meldung "Falsche Version für diese Box" auch nicht die FRITZ!Box neu startet, bleibt diese im FTP-Modus stehen und kann ganz normal mit dem FTP-Kommandozeilen-Programm von Windows weiterbehandelt werden.

Nach dem normalen Login (Benutzername "adam2", Kennwort "adam2") braucht es dann noch genau das Kommando "quote SETENV firmware_version branding" (natürlich ersetzt man branding durch den gewünschten Wert), gefolgt von einem "quote REBOOT", um das Branding umzustellen (also inkl. Aufruf des FTP-Kommandos genau 5 Eingaben in der Kommandozeile, die IP-Adresse der Box steht normalerweise in der Fehlermeldung des "falschen" Recovery-Programms). Ist das neue Branding in der existierenden Firmware (noch) nicht enthalten (avm <-> avme), braucht es danach noch das passende Recovery-Programm, mit dem die richtige Firmware dann auf die Box gebracht wird.

Auch an dieser Stelle ist das also eher ein kleineres Hemmnis, wenn die neue Firmware keine unsignierten Images mehr akzeptiert.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,767
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
Hat schon mal jemand jemals einen Eintrag unter "Erfolglose Anmeldeversuche zeigen" bei WLAN->Funknetz gehabt?
Bei mir wird nie etwas eingetragen, obwohl schon mehrfach (mit Absicht) ein falscher WLAN-Schlüssel eingegeben worden ist.
Im LOG (Ereignisse) wird dagegen alles richtig protokolliert.

Diese Funktion (sowohl FB7390 und FB7490) funktioniert bei mir definitiv nicht, seit es sie gibt.
In meinen Augen sinnlos, weil es gibt ja das log.

Ticket an AVM ist raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
322
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Thema: Branding ändern über tar-File

Das geht genau ab dieser Version, um die es sich in diesem Thread drehen soll, gerade nicht mehr bei der 7490.
Deshalb will ich ja vorher umstellen.

Die letzte Version des Banding Tars habe ich unten mal gequotet.

Dazu 2 Fragen (leicht off-topic?!):
a.) Funktioniert die Prüfung auf die Kernel Version bei der 7490 6.50 noch? Da wurde doch ein neuer Kernel verwendet, oder?
b.) Ist die Abschließende Funktion zum Abschalten der Modifikations-Warnung noch korrekt oder was macht der Code genau?

Code:
################################################################################### get Kernelversion for further handling (update 2.4<->2.6)
##################################################################################
case `uname -r` in
    2.4*)
        echo "install: have Kernel 2.4";
        kversion=24
        ;;
    2.6*)
        echo "install: have Kernel 2.6";
        kversion=26
        ;;
    *)
        exit $INSTALL_OTHER_ERROR
        ;;
esac
#############################################################################
#
# Set Box to AVM
#
#############################################################################
if [ "${kversion}" = 24 ] ; then
    echo "firmware_version avm" > /proc/avalanche/env
else
    echo "firmware_version avm" > /proc/sys/urlader/environment    
fi
##################################################################################

ctlmgr

## Bitte keine "rote Meldung" 
major=$(grep tffs /proc/devices)
tffs_major=${major%%tffs}
rm -f /var/flash/fw_attrib
mknod /var/flash/fw_attrib c $tffs_major 87
echo -n "" > /var/flash/fw_attrib
rm -f /var/flash/fw_attrib

## Fehler: Kein Fehler
exit 0
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,881
Punkte für Reaktionen
961
Punkte
113
@megakeule:
1. Nein, funktioniert natürlich nicht, weil "uname -r" unter 06.50 die Ausgabe "3.10.73" liefert.
2. Einfacher ist es, mit "echo clear_id 87 >/proc/tffs" zu löschen, das spart all die vielen Zeilen.

Wenn man das jetzt unbedingt mit einem Pseudo-Update von der 06.50 aus machen will (von muß kann ja keine Rede sein), dann muß man eben auch noch eine ordentliche /var/install erstellen - die von Dir gefundene dürfte irgendetwas zwischen 8 und 10 Jahren auf dem Buckel haben.
 

peter_altherr

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Habe festgestellt, dass seit dem update (da die 6.50 und die 6.51 recht zeitnah rauskamen kann ichs nicht mehr genau sagen seit welchem) mein UMTS-Stick vodafone K3765 nicht mehr erkannt wird. Vorher konnte ich über Mobilfunk telefonieren, die Datenfunktion nutzen und den Speicherkartenslot ebenfalls. Jetzt erkennt er weder UMTS-Modem noch Telefoniefunktion und beim Einbinden der Speicherkarte hängt er. Hat sonst noch jemand die Kombi aus 7490 und K3765 unter 6.50/6.51 im Einsatz? Achja, Meldung per Supportformular ist raus an AVM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,803
Punkte für Reaktionen
196
Punkte
63
Für Normaluser -wie mich- um DAU zu vermeiden ...

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=284051&p=2146415&viewfull=1#post2146415

ein genialer Weg :meinemei:

Hoffentlich packt Eisbärin das zeitnah in seine Signatur? Nix gegen RuKernelTool, was ich seit Jahren gerne gelegentlich nutze ... nur das Mediasensing an+ausschalten via Reboot nervt und just wenn man es braucht ist die Lizenz 2-3 Tage abgelaufen und erfordert erstmal I-Net-Zugang zwecks Verlängerung! wenn man offline eine FB "kurz" bearbeiten möchte. Mit Vorbereitungen (I-Net-Verbindung via ggfs. Mobilfunk herstellen, Updating Mediasensing AntiVir/Firewall abschalten usw.) verdaddelt mal locker 1/2h bevor man das eigentlich kurze Procedere "Branding-Ändern" dann Anstossen kann! Das Zurücksetzen der temporären Client-LAN-Netzwerk-Verbindung von 99.88.77.66 auf DHCP und Ursprungsbereich in Rukt hat bei mir noch nie auf Anhieb funktioniert und bedarf Nacharbeit, wenn man ein Notebook mit LAN+WLAN nutzt.

Die Ausschluss-Liste
Code:
Einschränkungen:
  - Folgende Fritzboxen können momentan noch nicht geflasht werden (Button "Upload starten"):
      * 3272
      * 3370
      * 3390
      * 3490
      * 5490 (Fibre)
      * 6490
      * 6820 LTE
      * 6840 LTE
      * 7272
      * 7362SL
      * 7369
      * 7412
      * 7430
      * 7490
      * 7560
      * 7580
hat sich in Bezug auf die hier behandelte 7490 auch seit Erscheinen nichts geändert? -Es steht mir nicht zu dies zu Bemängeln für ein kostenloses Tool ... Nur irgendwann greift man dann eben auf einfachere Alternativen zurück?

LG
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
234,958
Beiträge
2,053,814
Mitglieder
355,329
Neuestes Mitglied
knuellsch