FRITZ!Box 7490 - Labor 113.07.08-68604 vom 20.05.2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Da ja wohl auch die 7590 in der VPN-Geschwindigkeit schwächelt und AVM lt. Aussage in der c't erst in den nächsten Versionen das Thema angehen wird,
wäre da nicht ein separater Thread im "Fritz!Box Fon:DSL, Internet und Netzwerk"-Unterforum sinnvoller?
Hier würde es dann ausreichen, bei den nächsten Labor-Versionen einfach festzustellen, ob sich diesbezüglich etwas getan hat.
 
  • Like
Reaktionen: espresso7

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,282
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ich benutzte VPN tatsächlich auch, allerdings nicht zum streamen, sondern eher für gelegentliche Wartungszwecke im eigenen Netzwerk (oder um jemanden aus der Ferne das Garagentor zu öffnen :D).
 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
da nicht ein separater Thread im "Fritz!Box Fon:DSL, Internet und Netzwerk"-Unterforum sinnvoller?
Hier würde es dann ausreichen, bei den nächsten Labor-Versionen einfach festzustellen, ob sich diesbezüglich etwas getan hat.
Da sich gefühlt jeder 2 Post um 5 GHz Wlan Probleme dreht, müssten dann diese analog dazu in den Thread „Fritz Box Fon WLAN Diskussion zum Funkrnetzwerk“.

Dann wären die Labor spezifischen Probleme derart über alle Foren verstreut, dass der Beta Thread keinen Sinn mehr macht. Handelt es sich hier doch um ein Problem, das die Final 7.01 und frühe 7.08 Betas noch nicht aufwiesen.

Oder ist hier nur Jubeln (Fan Forum) erwünscht statt konstruktiver Fehleranalyse und Statusberichte dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

OD1001

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Zu Anfang dieser Laborreihe hatte ich mich noch über SMBv3 gefreut und bei meinen Rechnern die SMBv1-Unterstützung abgeschaltet.
Seit einiger Zeit bricht mein Rechner immer die Verbindung ab, weil es eine SMBv1-Freigabe wäre...
Hab ich da etwas nicht mitbekommen? Oder, mache ich irgendwas falsch?
 

gurkey

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2015
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wurde nicht SMBv3 wieder deaktiviert und stattdessen wieder SMBv1 aktiviert, weil es mit SMBv3 häufig zu Problemen kam...
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,142
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Eine Boardsuche zu SMBv3 fördert ja Einiges zu Tage.

Wenn man die ersten (obersten) Treffer hernimmt, wurde dies bereits um den 23 März 2019 entfernt.
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Oder ist hier nur Jubeln (Fan Forum) erwünscht statt konstruktiver Fehleranalyse und Statusberichte dazu?
Da sich in den Foren in der Regel meist die Leute einfinden, die ein Problem haben, sind Jubelarien recht selten. Oft halten Leute die Feststellung "es tut's nicht" bereits für eine konstruktive Fehleranalyse.

Das betrifft nicht nur die Foren, sondern alle Lebensbereiche. Bei den Produkten die ich vertreibe (und das ist keine Elektronik oder Software) wird auch ab und zu an einer Eigenschaft etwas verbessert bzw.
weiter entwickelt. Trotz aller Prüfungen kann es dann vorkommen, das eine andere Eigenschaft etwas leidet. Der eine Kunde kann damit leben, ein anderer nicht. Eine Absicht unterstellt mir aber deswegen keiner.

Wenn aber z.B. ein Hersteller von Nussnougatcreme seine Rezeptur verändert und dies als Verbesserung anpreist, man aber per Analyse oder Inhaltsangabe auf dem Produkt lesen kann, dass nun
weniger vom teuren Kakao enthalten ist...Hier kann man belegbar von einer einseitigen Verbesserung für den Hersteller sprechen.


Mal eine Frage zum Tema Labor & VPN:

Hat schon mal jemand getestet, ob sich der VPN-Durchsatz erholt, wenn man das WLan abschaltet? Dann sollte ja die zuletzt hinzu gekommene Last für das Accesspoint-Steering wegfallen.
Oder betreibt jemand seine 7490 ohne WLan und hat da VPN-Werte?

Noch ein wenig Jubeln muss ich ja auch noch, um die Erwartungen zu erfüllen: Im Gegensatz zur vorherigen Labor habe ich jetzt seit 5 Tagen 11 Std. keinen einzigen CRC-Fehler oder gar eine Neusynchronisation.
(bei gleich gebliebener VDSL-Treiber-Version)
 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Mal was anderes als VPN ;-). Mit dieser Version fliegen regelmäßig sowohl Apple Geräte, neuestes IPad und ein IPhone 6s und das Huawei P20, also ein Androidaus dem 5 GHz WLan. Also zumindest hinter dem Repeater AVM 1750 habe ich das mehrfach beobachtet. Da aber die Fritz App nach wie vor den Kanal 36 zeigt, ist das wohl nicht durch irgendwie Umschalten auf andere Kanäle wegen Radar verursacht. Das Radar Problem war ja bei älteren Versionen öfters erwähnt worden, aber hier scheint es etwas anderes zu sein. Zurück auf die 6.93 läuft alles wieder problemlos.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,142
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Zurück auf die 6.93 läuft alles wieder problemlos.
wie bist Du zurück? GUI? linux_fs_start? Recover?

Würde eine Sicherung erstellen, wieder auf die Labor, Werkseinstellungen laden, dann die Sicherung zurück spielen - im Idealfall allerdings manuell konfigurieren, was nach den Werkseinstellungen und einspielen der Sicherung so oder so gemacht werden sollte, wenn die Probleme weiterhin bestehen, um einen KKK auszuschließen.

Mir fällt da aus der Vergangenheit als erstes PMF ein.
 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Peter Pawns geiles Modfs. Damit kann man ja ins Menü für den Neustart das Wechseln des aktiven und passiven Filesystems als Auswahl hineinpatchen lassen. Ich falle immer auf die 6.93 zurück und von dort aus wird die neue Beta auch mit Modfs installiert. Was Besseres gibt es nicht.

Zur Frage:
Hat schon mal jemand getestet, ob sich der VPN-Durchsatz erholt, wenn man das WLan abschaltet?
Verändert nichts.
Das Problem muss im Daemon selber liegen, der VPN macht.
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Mit dieser Version fliegen regelmäßig ... Geräte ... aus dem 5 GHz WLan.
Fester Kanal eingestellt, oder WLan-Autokanal?

Bei der Einstellung Autokanal steht bei mir im Ereignis-Log unter WLan jede Stunde der Eintrag:

"WLAN-Autokanal: Aktuelle Erfassung der WLAN-Umgebung [5 GHz] zur Optimierung der genutzten Kanäle läuft, WLAN-Geräte werden daher unter Umständen neu angemeldet."

Für das 2,4 GHz-Band die gleiche Meldung, nur ca. eine halbe Stunde versetzt.

Betreibe hier einen Repeater 1750E per Kabel an der 7450.


 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Fester Kanal 36. Die Router der Nachbarn sind quasi nicht sichtbar, unter -95dBm, daher passt das, und Radar nutzt diesen Bereich auch nicht. Das eigene Signal hat min -50dBm, fetter Empfang.

Wählt man Kanäle im Radarbereich, nützt auch fest nichts, weil da Radar Vorfahrt hat. Erst dachte ich daher, dass ich vielleicht aus Versehen einen falschen Kanal eingestellt hätte, dem ist aber nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:

fritzdean

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2012
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
VPN ... Zurück auf die 6.93 läuft alles wieder problemlos.
Da ich nicht davon ausgehe, dass AVM das VPN Problem in der nächsten Release gefixt hat, plane ich ebenfalls (zur gegebener Zeit) zurückzugehen.

Mein Plan: Über den GUI-Button "Zurück zum offiziellen Fritz!OS" die 7.01 wiederherstellen und meine 7.01 Sicherung einspielen. Danach hoch zur Fritz!Box Support-Beta 7.03. Diese ist weiterhin offiziell bei AVM verfügbar. VPN sollte damit noch laufen, richtig? Da nach der 7.03 keine Sicherheitslecks bekannt geworden sind und ich AP-Steering nicht brauche, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Oder übersehe ich etwas?
 

rentek

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Die 5-GHz-Anmelde- oder genauer gesagt "Ummelde"-Probleme kann ich bestätigen.

Meldet sich ein dualband-fähiger Client an der Fritzbox an, wenn die Radarerkennung nicht aktiv ist, geht das ganze auf 5 GHz und bleibt auch dort. Sobald das 5-GHz-Band aber wegen Radarerkennung vorübergehend nicht genutzt werden kann, und die Geräte sich daher auf 2,4 GHz anmelden, findet eine "Ummeldung" auf 5 GHz in der Folgezeit nicht mehr automatisiert durch die Fritzbox statt, sobald 5 GHz wieder verfügbar ist. Hier muss man WLAN am Client deaktivieren und wieder aktivieren. Erst dann findet eine Neuanmeldung auf 5 GHz statt. Bei der 7.01 war dies noch ok.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,834
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
48
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,738
Beiträge
2,037,785
Mitglieder
352,657
Neuestes Mitglied
cisco7912